Top-Rennen

02.08.2020, Düsseldorf, 7. R., 162. Henkel-Preis der Diana - German Oaks, Gruppe I

05.07.2020, Hamburg, 7. R., IDEE 151. Deutsches Derby, Gruppe I

20.10.2019, Baden-Baden, 5. R., Preis der Winterkönigin, Gruppe III

20.10.2019, Baden-Baden, 8. R., Baden-Württemberg-Trophy - Le Defi du Galop, Gruppe III

19.10.2019, Baden-Baden, 6. R., Ferdinand Leisten-Memorial, Kat. C

13.10.2019, Hoppegarten, 6. R., Silbernes Pferd, Gruppe III

Top-News

17.10.2019
Ausgabe 590 vom Freitag, 18.10.2019

Baden-Baden hat an diesem Wochenende keine Konkurrenz: Baden Racing ist mit dem Sales & Racing Festival, das auf zwei Renntage "abgespeckt" ist, Alleinveranstalter. Für die "Sales" im Programmtitel sorgt die Baden-Badener Auktionsgesellschaft (BBAG) mit der Herbst-Auktion am Freitag ab 10 Uhr und am Samstag nach den Rennen ab 17 Uhr. 

Samstag, 19. Oktober 2019, Baden-Baden, 10. Renntag, Beginn 12:30 Uhr

weiterlesen »
17.10.2019
Ausgabe 590 vom Freitag, 18.10.2019

Freitag, 18. Oktober

Dundalk/IRE

Mercury Stakes – Gr. III, 63.500 €, 2 jährige und ältere Pferde, 1000 m (Sand)

 

Samstag, 19. Oktober

Ascot/GB

British Champion Stakes – Gr. I, 1.444.000 €, 3 jährige und ältere Pferde, 2000 m

Queen Elizabeth II Stakes – Gr. I, 1.285.000 €, 3 jährige und ältere Pferde, 1600 m

British Champion Sprint Stakes – Gr. I, 703.000 €, 3 jährige und ältere Pferde, 1200 m

British Champion Fillies & Mares Stakes – Gr. I, 667.000 €, 3 jährige und ältere Stuten, 2400 m

British Champion Long Distance Cup – Gr. II, 589.000 €, 3 jährige und ältere Pferde, 3200 m

 

weiterlesen »
16.10.2019

Mehr geht fast nicht: Gleich 17 Pferde treten am Samstag, 19. Oktober, im Ferdinand Leisten Memorial an, dem mit 200.000 Euro dotierten Highlight gleich zum Auftakt des Sales & Racing Festivals auf der Galopprennbahn Baden-Baden · Iffezheim an diesem Wochenende. Insgesamt acht Rennen bietet der erste Tag, danach wird dann die Herbstauktion der Baden-Badener Auktionsgesellschaft (BBAG), die bereits am rennfreien Freitag beginnt, fortgesetzt.

Platzöffnung ist am Samstag um 12 Uhr, das neue welle Auftaktrennen wird um 13 Uhr gestartet. Ein schöner Herbstmarkt lädt zum Bummeln ein. Rennbahnbesucher können sich in der Fotobox ein Erinnerungsfoto machen lassen und sollten ihren Teilnahmeschein am großen Gewinnspiel mit lukrativen Preisen (Details siehe www.baden-racing.com) in die Lostrommel werfen.

Hier geht es zum kompletten Renntag mit allen Rennen, Pferden, Formen, Jockeys, Trainern und Infos: Klick!

weiterlesen »
16.10.2019
Ausgabe 590 vom Freitag, 18.10.2019

Kollektiver Jubel in der internationalen Rennsportszene: Enable (Nathaniel), die vorletzten Sonntag bei dem Versuch gescheitert ist, zum dritten Mal in ihrer Karriere den Prix de l’Arc de Triomphe (Gr. I) zu gewinnen, wird weiter im Training bleiben. Diese Entscheidung hat Besitzer Khalid Abdullah, 82, zu Wochenbeginn getroffen. Trainer John Gosden wird 2020 die dann Sechsjährige erneut Richtung „Arc“ zu trainieren. In dieser Saison wird sie allerdings nicht mehr an den Ablauf kommen. In der Geschichte des Prix de l’Arc de Triomphe hat es erst ein Pferd gegeben, das bei seinem Sieg über fünf Jahre alt war: Motrico gewann das Rennen 1932 siebenjährig.

weiterlesen »
15.10.2019

Zum Abschluss der Rennsaison 2019 auf der Galopprennbahn Baden-Baden · Iffezheim greift der Veranstalter Baden Racing noch einmal in die Vollen. Das Sales & Raciing Festival am Wochenende hat nicht nur sportlich viel zu bieten, sondern lockt auch mit lukrativen Gewinnen, um die zwei letzten Renntage des Jahres zu genießen. „Wir veranstalten erstmals Samstag und Sonntag und versprechen uns gerade vom Samstag einen deutlichen höheren Zuspruch als an dem bisher gewohnten Freitag“, sagte Baden Racing-Geschäftsführerin Jutta Hofmeister auf der Pressekonferenz am Dienstag in Iffezheim. „Es ist ein attraktives Ausflugsziel gerade auch für Familien bei hoffentlich passendem Herbstwetter.“

  • Weitere Infos zur BBAG-Herbst-Auktion: Klick!
  • Hier geht es zum Samstags-Renntag in der Übersicht :Klick!
  • Der Sonntags-Renntag mit allen Rennen und Pferden:Klick
weiterlesen »
13.10.2019

Spitzenjockey Bauyrzhan Murzabayev hat nach einem starken Finish mit dem dreijährigen Fuchshengst Ladykiller als 37:10-Mitfavorit das Zuchtrennen Silbernes Pferd (Gr. III, 3.000m, 55.000 Euro) gewonnen. Mit 20 Siegen, 10 zweiten und 8 dritten Plätzen ist Murzabayev damit der erfolgreichste Jockey in BerlinHoppegarten im Jahr 2019.

Hier geht es zum kompletten Renntag mit allen Rennen, Ergebnissen, Fotos und Videos: Klick!

weiterlesen »
11.10.2019
Ausgabe 589 vom Freitag, 11.10.2019

Maxios (Monsun), seit 2014 Deckhengst auf dem Fährhof, ist laut Auskunft von bisherigen Anteilseignern an Coolmore verkauft worden, er wird in Irland verstärkt als Hengst für die Zucht von Flach- und Hindernispferden eingesetzt. Er hatte 2019 bislang mit seinen Nachkommen ein ausgezeichnetes Jahr, seine Tochter Diamanta war Siegerin im Henkel Preis der Diana (Gr. I). In der Statistik der Deckhengste in Deutschland steht er aktuell an vierter Stelle. Von Coolmore gab es noch keine offizielle Stellungnahme, deshalb ist auch sein künftiges Standortgestüt noch nicht fest.

weiterlesen »
11.10.2019

Es war viel los am vergangenen Wochenende mit dem 98. Prix de l'Arc de Triomphe und dem triumphalen Erfolg von Waldgeist, einem Vertreter der traditionsreichen Ravensberger W-Linie, der im Besitz des Gestüt Ammerlands und dem Newsells Park Stud von Andreas Jacobs steht. Es gab also aus deutscher Sicht Grund zum Jubeln, aber es war auch der "Arc heartbreaking" für alle Anhänger Enables, die den dritten, historischen und herbeigesehnten Arc-Sieg verpasste.

weiterlesen »
11.10.2019
Ausgabe 589 vom Freitag, 11.10.2019

„Ich liebe Waldgeist“ twitterte Pierre-Charles Boudot nach seinem Triumph im Prix de l’Arc de Triomphe (Gr. I) am Sonntag  auf der Rennbahn ParisLongchamp im Westen der französischen Hauptstadt. Der 26jährige französische Jockey hatte sich im Sattel von Gestüt Ammerlands 5-jährigem Hengst als Spielverderber bei der großen Enable-Show erwiesen, in dem er den dritten Arc-Sieg der britischen Stute verhinderte. Zum ersten Mal beim vierten Aufeinandertreffen der beiden konnte Waldgeist die Partie zu seinen Gunsten gestalten.

weiterlesen »
11.10.2019
Ausgabe 589 vom Freitag, 11.10.2019

Am letzten Wochenende mit dem Arc in Longchamp und gleich vier Wochenend-Renntagen in Deutschland gab es Pferderennsport noch einmal "en masse", aber nach diesen Höhenflügen kommt nun langsam die Zeit der weniger üppigen Galoppangebote. Immerhin noch drei Renntage und ein Gr. III-Rennen in Hoppegarten stehen im Rennkalender. Und nach dem Dauerregen des letzten Sonntags sind nun auch die Wetteraussichten erfreulicher ...

Samstag, 12. Oktober 2019, Leipzig, 4. Renntag, Beginn 13:30 Uhr

weiterlesen »

Turf-National-International

Rennen Rennkategorie Renn-Distanz Rennanalyse
13.10.2019, Hoppegarten, Silbernes Pferd
LADYKILLER (2016), H., v. Kamsin - Lady Jacamira v. Lord of England, Zü.:...
Gruppe III 3.000 m Analyse
13.10.2019, Hoppegarten, Oktoberfest in Hoppegarten
1. Agama, 2. Parion, 3. Goldie Doll, 4. April Spirit, 5. Star Gypsy, 6. Fabric...
Kat. F/Agl. IV 1.400 m
13.10.2019, Hoppegarten, Preis der Herbstboten
JAVA MOON (2016), H., v. Sea The Moon - Josephine Blanche v. Tannenkönig, Zü.:...
Kat. D 1.800 m Analyse
13.10.2019, Hoppegarten, wettstar.de - Rennen
1. Zampano, 2. Sha Gino, 3. Trespassed, 4 . Three Streams, 5. Girard, 6....
Kat. E/Agl. III 1.600 m
13.10.2019, Hoppegarten, Preis der Mitglieder des Renn-Klub Hoppe...
1. Malinga, 2. Igneo, 3. Vendetta, 4. Zaphiras Adventure, 5. Matilda Bay, 6....
Kat. F/Agl. IV 2.200 m

Rennen

17.10.2019
Ausgabe 590 vom Freitag, 18.10.2019

Baden-Baden hat an diesem Wochenende keine Konkurrenz: Baden Racing ist mit dem Sales & Racing Festival, das auf zwei Renntage "abgespeckt" ist, Alleinveranstalter. Für die "Sales" im Programmtitel sorgt die Baden-Badener Auktionsgesellschaft (BBAG) mit der Herbst-Auktion am Freitag ab 10 Uhr und am Samstag nach den Rennen ab 17 Uhr. 

Samstag, 19. Oktober 2019, Baden-Baden, 10. Renntag, Beginn 12:30 Uhr

weiterlesen »
17.10.2019
Ausgabe 590 vom Freitag, 18.10.2019

Freitag, 18. Oktober

Dundalk/IRE

Mercury Stakes – Gr. III, 63.500 €, 2 jährige und ältere Pferde, 1000 m (Sand)

 

Samstag, 19. Oktober

Ascot/GB

British Champion Stakes – Gr. I, 1.444.000 €, 3 jährige und ältere Pferde, 2000 m

Queen Elizabeth II Stakes – Gr. I, 1.285.000 €, 3 jährige und ältere Pferde, 1600 m

British Champion Sprint Stakes – Gr. I, 703.000 €, 3 jährige und ältere Pferde, 1200 m

British Champion Fillies & Mares Stakes – Gr. I, 667.000 €, 3 jährige und ältere Stuten, 2400 m

British Champion Long Distance Cup – Gr. II, 589.000 €, 3 jährige und ältere Pferde, 3200 m

 

weiterlesen »
16.10.2019

Mehr geht fast nicht: Gleich 17 Pferde treten am Samstag, 19. Oktober, im Ferdinand Leisten Memorial an, dem mit 200.000 Euro dotierten Highlight gleich zum Auftakt des Sales & Racing Festivals auf der Galopprennbahn Baden-Baden · Iffezheim an diesem Wochenende. Insgesamt acht Rennen bietet der erste Tag, danach wird dann die Herbstauktion der Baden-Badener Auktionsgesellschaft (BBAG), die bereits am rennfreien Freitag beginnt, fortgesetzt.

Platzöffnung ist am Samstag um 12 Uhr, das neue welle Auftaktrennen wird um 13 Uhr gestartet. Ein schöner Herbstmarkt lädt zum Bummeln ein. Rennbahnbesucher können sich in der Fotobox ein Erinnerungsfoto machen lassen und sollten ihren Teilnahmeschein am großen Gewinnspiel mit lukrativen Preisen (Details siehe www.baden-racing.com) in die Lostrommel werfen.

Hier geht es zum kompletten Renntag mit allen Rennen, Pferden, Formen, Jockeys, Trainern und Infos: Klick!

weiterlesen »

Deutsche Zucht im Ausland

12.10.2019
Ausgabe 589 vom Freitag, 11.10.2019

Attentionadventure (2011), W., v. Poseidon Adventure – Akilinda, Zü.: Hofgut Heymann KG

Sieger am 3. Oktober in Compiegne/Frankreich, Verkaufsr., 2800m, €9.500

Verkauft für 14.777 Euro an Julien Phelippon

BBAG-Jährlingsauktion 2012, €12.000 an Stall Salzburg

 

Neff (2015), W., v. Pastorius – Nouvelle Fortune, Zü.: Gestüt Ebbesloh

Sieger am 5. Oktober in Fontwell/Großbr., Hürdenr., 3800m, ca. €4.100

 

weiterlesen »
04.10.2019
Ausgabe 588 vom Freitag, 04.10.2019

Sashenka (2016), St., v. Maxios – Sarabia, Zü.: Stiftung Gestüt Fährhof

Siegerin am 27. September in Newcastle/Großbr., 2500m (Sand), ca. €3.700

BBAG-Frühjahrsauktion 2018, €55.000 an Blandford BS

 

Sternkranz (2014), W., v. Kamsin – Sternstunde, Zü.: Gestüt Röttgen

Dritter am 28. September in Meran/Italien, Premio Mario Argenton, Gr. II-Jagdr., 3900m, €3.400

BBAG-Herbstauktion 2015, €9.500 an Alexandra Renz

weiterlesen »
27.09.2019
Ausgabe 587 vom Freitag, 27.09.2019

Sareia (2015), St., v. Areion – Sooleen, Zü.: Marlene Haller

Siegerin am 15. September in Wien-Ebreichsdorf, 1650m, €2.000

BBAG-Herbstauktion 2016, €10.000 an Marlene Haller

 

Lady Magic (2014), St., v. Jukebox Jury – Lady Alida, Zü.: Stall Logo

Siegerin am 15. September in Wien-Ebreichsdorf, 2000m, €3.000

Ein Angebot der BBAG-Jährlingsauktion 2015

 

weiterlesen »

Pferde

15.10.2019
Ausgabe 590 vom Freitag, 18.10.2019

Die Herbert Power Stakes (Gr. II), gelaufen am vergangenen Samstag im australischen Caulfield über 2400 Meter, sind traditionell eine wichtige Vorprüfung für den Melbourne Cup (Gr. I) am 5. November in Flemington. Gewonnen wurde das Rennen von The Chosen One (Savabeel) aus dem Trainingsstall Baker/Forsman, Damian Lane ritt ihn gegen den aus England angereisten Prince of Arran (Shirocco), im Training bei Charlie Fellowes, und den Reliable Man-Sohn Sully zum Sieg. Nichts zu bestellen hatte der Ex-Wittekindshofer Sweet Thomas (Dylan Thomas), der als 100:1-Außenseiter im 13köpfigen Feld unter Dwayne Dunn nur Vorletzter wurde.

Klick zum Video

weiterlesen »
12.10.2019

Eine große Enttäuschung war im „Foret“ der Brümmerhofer Waldpfad (Shamardal), dessen Laufen sich seine Umgebung nicht erklären konnte. „Er war am Tag zuvor top drauf und am Montag auch“, berichtete Trainer Dominik Moser. Der Plan, ihn am 19. Oktober in Ascot im British Champions Sprint (Gr. I) über 1200 Meter laufen zu lassen, ist keineswegs zu den Akten gelegt. „Wenn er gut auf dem Posten ist, soll er starten“, so Moser. Dort wird er erneut auf die „Foret“-Siegerin One Master (Fastnet Rock) treffen.

weiterlesen »
12.10.2019
Ausgabe 589 vom Freitag, 11.10.2019

27 nicht-japanische Pferde wurden für den Japan Cup (Gr. I) am 24. November in Tokyo genannt, darunter mit Darius Racings Alounak (Camelot) auch ein Kandidat aus Deutschland. Das Gros der europäischen Kandidaten kommt aus dem Stall von Aidan O’Brien, eine ganze Reihe Engagements gab es aus Australien, darunter die Ex-Wöhler-Schützlinge Red Cardinal (Montjeu) und Torcedor (Fastnet Rock). Am Samstag startet Alounak gegen nur fünf Gegner im Canadian International (Gr. I). 

weiterlesen »

Deckhengste

12.10.2019
Ausgabe 589 vom Freitag, 11.10.2019

Im Dalham Hall Stud nahe Newmarket werden die beiden neuen Darley-Deckhengste Too Darn Hot (Dubawi) und Masar (New Approach) an der Seite ihrer Väter 2020 ihre Tätigkeit aufnehmen. Too Darn Hot war im vergangenen Jahr Champion-Zweijähriger. Bei vier Starts blieb er ungeschlagen, gewann u.a. die Dewhurst Stakes (Gr. I). In dieser Saison holte er sich den Prix Jean Prat (Gr. I) und die Sussex Stakes (Gr. I). Er ist rechter Bruder der Gr. I-Zweiten Lah Ti Dar und der Gr.-Siegerin So Mi Dar aus der Gr. I-Siegerin Dar Re Mi. Die Decktaxe wird wie bei allen neuen Hengsten zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben, im Gespräch sind 50.000 Pfund. 

Masar war 2018 im Investec Derby (Gr. I) erfolgreich, holte sich zudem zwei Gr. III-Rennen. Er stammt aus der Urban Sea (Miswaki)-Familie, seine Mutter Khawlah (Cape Cross) war Gr. II-Siegerin in Meydan.

...

weiterlesen »
05.10.2019
Ausgabe 588 vom Freitag, 04.10.2019

Ein Hengst, der ausschließlich in der Zucht von Hindernispferden eingesetzt wird, ist nicht überraschend derjenige mit den meisten Bedeckungen in Frankreich. Der zehn Jahre alte Cokoriko (Robin des Champs), selbst Listensieger in Auteuil, ist mit seinen ersten Nachkommen sehr gut vom Start gekommen. Er steht zu einer Taxe von 6.000 Euro im Haras de Cercy, wo er dieses Jahr 211 Stuten gedeckt hat. Wir haben diese und die nachfolgenden Zahlen von den Kollegen von „Jour de Galop“ übernommen, die diese auf der Basis von Ende September entwickelt haben. Es ist anzunehmen, dass bis Ende des Jahres, insbesondere in der Hindernispferdezucht, noch die eine oder andere Stute hinzukommt.   

Das Haras de Bouquetot beherbergt die meistbeschäftigten Hengste im Bereich der Zucht von Flachrennpferden. Shalaa (Invincible Spirit) hatte von Beginn an sehr guten Zuspruch. 

weiterlesen »
04.10.2019
Ausgabe 588 vom Freitag, 04.10.2019

Der Coolmore-Deckhengst Pride of Dubai (Street Cry), dessen erster europäischer Jahrgang im Jährlingsalter ist, hat gleich mit seinem ersten Starter einen Sieger gestellt. Platinum Dubai hat in Otaki/Neuseeland ein 800-Meter-Rennen gewinnen können. Pride of Dubai war selbst ein früher und erfolgreicher Zweijähriger, er gewann in diesem Alter die Blue Diamond Stakes (Gr. I) und die Sires Produce Stakes (Gr. I). Seine Decktaxe betrug dieses Frühjahr in Irland 12.500 Euro.

weiterlesen »

Personen

12.10.2019
Ausgabe 589 vom Freitag, 11.10.2019

Gelungener Auftakt für Andrasch Starke am ersten Wochenende seines einmonatigen Japanaufenthalts. Bei seinen Einsätzen in Kioto und Tokio gelangen zwei Siege darunter in einem mit knapp 200.000 Euro für den Sieger dotierten Listenrennen. Am Sonntag nimmt der mehrfache deutsche Championjockey einen erneuten Anlauf sein erstes Gr. I-Rennen in Japan zu gewinnen. Sein Ritt Espoir (Orfevre) zählt im Shuka Sho (Gr. I) in Kioto zu den chancenreichen Außenseiterinnen. Starkes kurzfristige Lizenz in Japan gilt vom 5. Oktober bis 4. November.

weiterlesen »
12.10.2019
Ausgabe 589 vom Freitag, 11.10.2019

Frankie Dettori, der am vergangenen Samstag mit Anapurna (Frankel) seinen 17. Gr. I-Sieg in der laufenden Saison geritten hat, wurde von Besitzer Lloyd Williams als Reiter für Master of Reality (Frankel) im Melbourne Cup gebucht. Der vier Jahre alte Wallach, den Joseph O’Brien trainiert, hat bei zwölf Starts drei Rennen gewonnen, darunter die Vintage Crop Stakes (Gr. III) im Frühjahr in Navan und war in diesem Jahr Dritter im Ascot Gold Cup (Gr. I). Im Irish St. Leger (Gr. I) war er aktuell Fünfter.

weiterlesen »
11.10.2019
Ausgabe 589 vom Freitag, 11.10.2019

„Ich liebe Waldgeist“ twitterte Pierre-Charles Boudot nach seinem Triumph im Prix de l’Arc de Triomphe (Gr. I) am Sonntag  auf der Rennbahn ParisLongchamp im Westen der französischen Hauptstadt. Der 26jährige französische Jockey hatte sich im Sattel von Gestüt Ammerlands 5-jährigem Hengst als Spielverderber bei der großen Enable-Show erwiesen, in dem er den dritten Arc-Sieg der britischen Stute verhinderte. Zum ersten Mal beim vierten Aufeinandertreffen der beiden konnte Waldgeist die Partie zu seinen Gunsten gestalten.

weiterlesen »

Auktionen

15.10.2019

Zum Abschluss der Rennsaison 2019 auf der Galopprennbahn Baden-Baden · Iffezheim greift der Veranstalter Baden Racing noch einmal in die Vollen. Das Sales & Raciing Festival am Wochenende hat nicht nur sportlich viel zu bieten, sondern lockt auch mit lukrativen Gewinnen, um die zwei letzten Renntage des Jahres zu genießen. „Wir veranstalten erstmals Samstag und Sonntag und versprechen uns gerade vom Samstag einen deutlichen höheren Zuspruch als an dem bisher gewohnten Freitag“, sagte Baden Racing-Geschäftsführerin Jutta Hofmeister auf der Pressekonferenz am Dienstag in Iffezheim. „Es ist ein attraktives Ausflugsziel gerade auch für Familien bei hoffentlich passendem Herbstwetter.“

  • Weitere Infos zur BBAG-Herbst-Auktion: Klick!
  • Hier geht es zum Samstags-Renntag in der Übersicht :Klick!
  • Der Sonntags-Renntag mit allen Rennen und Pferden:Klick
weiterlesen »
06.09.2019
Ausgabe 584 vom Freitag, 06.09.2019

Ein Rekord für einen einzelnen Zuschlag, eine Bestmarke beim Schnitt, zwanzig Jährlinge (2018 waren es 14) – die Zahlen bei der BBAG-Jährlingsauktion waren fraglos beeindruckend. Am Ende des Tages war es eine  der besten Auktionen überhaupt in Iffezheim. „Wir sind natürlich absolut zufrieden mit dem Ergebnis“, kommentierte Geschäftsführer Klaus Eulenberger „ein Kompliment gilt dem gesamten Team, das auf diesen Tag hingearbeitet hätte. Ohne unsere Anbieter, die uns dieses Jahr exzellente Jährlinge geschickt haben, wäre das aber alles nicht gelungen. Es hat sich einmal mehr gezeigt, dass diese Auktion hohen internationalen Standard hat.“

weiterlesen »
30.08.2019

Ein historischer Moment bei der BBAG-Jährlingsauktion - diese Stute mit der Lot-Nummer 44 erzielt einen neuen Rekord! Für 820.000 Euro hat der Auktionator Thorsten Castle die Brümmerhoferin von Sea The Stars aus der Anna Mia an Matt Coleman, der für das Turf-Imperium Godolphin bot, zugeschlagen. Hier geht es  zum Profil des Rekord-Jährlings: Klick!

weiterlesen »

Aufgalopp

11.10.2019
Ausgabe 589 vom Freitag, 11.10.2019

Der Gruppe I-Sieger Crystal Ocean wird, wie an anderer Stelle vermeldet, im kommenden Jahr in der National Hunt-Abteilung von Coolmore als Deckhengst aufgestellt. Das mag zunächst eine ziemlich normale Nachricht sein, doch lohnt es sich schon, einen Blick auf das Profil des Hengstes zu werfen. Es handelt sich um einen Sea The Stars-Sohn, der zu den besten Grand Prix-Pferden der letzten Jahre zählte, sich spannende Auseinandersetzungen mit Cracks wie Enable und Japan geliefert hat, der seine beste Leistung mit dem Sieg in den Prince of Wales’s Stakes über 2000 Meter geboten hat. Was sucht ein solch tolles Pferd in der Zucht von Hindernispferden, bei allem Respekt vor dieser Sparte?

weiterlesen »

Rennsportindustrie

12.07.2019
Ausgabe 576 vom Freitag, 12.07.2019

Die britische Buchmacherkette William Hill hat angekündigt, in naher Zukunft 700 stationäre Läden zu schließen. Der Grund ist die Kürzung der Höchsteinsätze an Spielautomaten, die im April 2019 in Kraft getreten war und zu einem erheblichen Umsatzrückgang geführt hat. In Zeiten zurückgehender Wettumsätze waren zumindest Spielautomaten noch eine sichere Einnahmequelle für die Buchmacher, doch geht jetzt auch dieses Geschäft massiv zurück. Da die Buchmacher unerlässlich für die Finanzierung des britischen Rennsports sind, dürfte diese Entscheidung langfristig auch Auswirkungen auf die Rennpreise haben.

weiterlesen »

Vermischtes

17.10.2019
Ausgabe 590 vom Freitag, 18.10.2019

Die nur im Training benutzte Sandbahn auf der Galopprennbahn Baden-Baden · Iffezheim wird Anfang des kommenden Jahres grundlegend saniert. Das hat Baden Racing-Präsident Dr. Andreas Jacobs angekündigt - nach einer Begehung der Trainingsbahn gemeinsam mit Vertretern der Trainingszentrale Iffezheim und Bürgermeister Christian Schmid am Donnerstag. Durch die heftigen Regenfälle in den vergangenen Wochen seien vermehrt Steine auf der Sandbahn nach oben gespült worden.

„Das Pferdewohl steht für uns im Vordergrund“, so Jacobs. Um die Trainingsbedingungen kurzfristig zu verbessern, werde deshalb schnell mit Hilfe des Rennstallbesitzers und Unternehmers Hans-Jörg Simon die Sandoberfläche maschinell gefiltert. Die Details der Finanzierung der grundlegenden Sanierung der Sandbahn im kommenden Jahr sollen ebenfalls innerhalb der nächsten Wochen geklärt werden, betonte Jacobs.

weiterlesen »
11.10.2019

Es war viel los am vergangenen Wochenende mit dem 98. Prix de l'Arc de Triomphe und dem triumphalen Erfolg von Waldgeist, einem Vertreter der traditionsreichen Ravensberger W-Linie, der im Besitz des Gestüt Ammerlands und dem Newsells Park Stud von Andreas Jacobs steht. Es gab also aus deutscher Sicht Grund zum Jubeln, aber es war auch der "Arc heartbreaking" für alle Anhänger Enables, die den dritten, historischen und herbeigesehnten Arc-Sieg verpasste.

weiterlesen »
05.10.2019
Ausgabe 588 vom Freitag, 04.10.2019

Andrea Bocelli, GUO (* 22.

weiterlesen »