Top-Rennen

04.08.2024, Düsseldorf, 7. R., 166. Henkel-Preis der Diana - German Oaks, Gruppe I

07.07.2024, Hamburg, 7. R., IDEE 155. Deutsches Derby, Gruppe I

23.06.2024, Dortmund, 4. R., Preis der AS Antriebs- und Systemtechnik GmbH - Franz-Josef..., Listenrennen

23.06.2024, Dortmund, 5. R., 35. Grosser Preis der Wirtschaft, Gruppe III

22.06.2024, Düsseldorf, 4. R., Heuking Diana-Trial, Listenrennen

Top-News

24.06.2024

Der in Deauville von Stephanie Nigge trainierte Mister Gatz (Adlerflug) soll definitiv im Deutschen Derby laufen. “Diesen Plan verfolgen wir schon seit langer Zeit und daran hat sich auch nichts geändert”, erklärte die Trainerin auf Anfrage am Wochenende, “Tony Piccone soll ihn in Hamburg reiten.” Dieser hat den Hengst bei allen seinen bisherigen fünf Starts gesteuert. Anfang März hat er in Fontainebleau über 2200 Meter gewonnen, dann vier Wochen später über 2400 Meter in Saint-Cloud. Seinen letzten Start absolvierte Mister Gatz am 28. April in ParisLongchamp, dort wurde er Zweiter hinter Trafalgar Square (Kendargent). Stephanie Nigge: “Da wir in diesem Jahr früh angefangen haben, sind wir danach bewusst nicht mehr gelaufen. Am vergangenen Dienstag sind wir mit ihm nach Chantilly gefahren und haben ihn dort mit einem Führpferd gearbeitet. Mehr als eine Arbeit zu Hause und weniger als ein Rennen.

weiterlesen »
20.06.2024
Ausgabe 822 vom Freitag, 21.06.2024

Freitag, 21. Juni

Royal Ascot/GB

Commonwealth Cup – Gr. I, 747.000 €, 3 jährige Hengste und Stuten, 1200 m

Coronation Stakes – Gr. I, 747.000 €, 3 jährige Stuten, 1600 m

King Edward VII Stakes – Gr. II, 287.000 €, 3 jährige Hengste und Wallache, 2400 m

Albany Stakes – Gr. III, 172.000 €, 2 jährige Stuten, 1200 m

 

Samstag, 22. Juni

Royal Ascot/GB

Queen Elizabeth Jubilee Stakes – Gr. I, 1.149.000 €, 4 jährige und ältere Pferde, 1200 m

Hardwicke Stakes – Gr. II, 287.000 €, 4 jährige und ältere Pferde, 2400 m

Jersey Stakes – Gr. III, 126.000 €, 3 jährige Pferde, 1400 m

 

Sonntag, 23. Juni

Mailand/ITY

Gran Premio di Milano – Gr. III, 132.000 €, 3 jährige und ältere Pferde, 2000 m

weiterlesen »
16.06.2024

Der dreijährige Hengst Narrativo (Adlerflug) hat am Sonntag auf der Kölner Galopprennbahn unter Jockey Adrie de Vries das Sparkasse KölnBonn – 189. Union-Rennen gewonnen, und damit das älteste seit 1834 ausgetragene Galopprennen in Deutschland.  Der 4,6:1-Mitfavorit setzte sich in dem mit 72.000 Euro dotierten Gruppe II- Rennen sicher mit 1 ¾ Längen gegen den  Zuchtgefährten Alleno (Nathaniel) unter René Piechulek durch. Rang drei holte sich Anspruch (New Bay) ±mit Martin Seidl aus dem Traditionsgestüt Röttgen (Rath-Heumar). Der Favorit Any Moon (Andrasch Starke) wurde nur Siebter. Beide Erstplatzierten stehen im Besitz des Gestüts Ittlingen (Werne) von Möbelkaufmann Manfred Ostermann (Witten), das auch als Züchter zeichnet. Peter Schiergen trainiert den viel umjubelten Sieger im Weidenpescher Park und darf vom insgesamt siebten Derbyerfolg als Trainer träumen. Die mehr als 7.500 Besucher auf der Kölner Galopprennbahn sahen ein großes Finale in dieser ultimativen deutschen Vorbereitungsprüfung für das IDEE 155. Deutsche Derby am 7. Juli in Hamburg-Horn.  

Hier geht es zum kompletten Renntag mit allen Rennen und Ergebnissen: Klick!

weiterlesen »
16.06.2024

Beim VGH Familienrenntag konnten sich die 8500 Zuschauer über strahlenden Sonnenschein und auf zehn Rennen auf der Neuen Bult freuen, bei denen neben dem Großen Preis der VGH Versicherungen mit dem Sieger Alessio, einige Prüfungen für den Derbyjahrgang, hochwertige Handicaps und ein Amateurrennen zur Austragung kamen. Außerdem wurden den großen und kleinen Galoppsportfans ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm geboten, bei dem unter anderem im Ponyrennen die Nachwuchstalente ihr Können im Sattel beweisen konnten und die Sattelakrobaten der Pferdefreunde Wölpinghausen mit einer aufregenden Pferdeshow zu Gast waren.

Hier geht es zum kompletten Renntag mit allen Ergebnissen: Klick!

weiterlesen »
15.06.2024

Die Karlshofer Schimmelstute Three Havanas ging als 2,3:1-Favoritin in dieses mit 52.000-Euro dotierte Wettstar.de - BBAG-Auktionsrennen, in dem über 1.200 Meter Sprintqualitäten gefragt waren. Die von Henk Grewe in Köln trainierte Havana Grey-Tochter löste unter dem jungen Jockey Leon Wolff diese Aufgabe souverän und gewann deutlich vor Pacharan (Tr.: Markus Klug, Jo.: Andrasch Starke) und Wikinger(Tr.: Gerald Geisler, Jo.: Martin Seidl).

Hier geht es zum kompletten Renntag mit allen Infos: Klick!

weiterlesen »
14.06.2024
Ausgabe 821 vom Freitag, 14.06.2024

Schweizer Sieg im 44. Schweizer Derby - aber nur auf der Besitzerseite. Der drei Jahre alte Nachthimmel (Fascinating Rock), der am Sonntag vor 6.900 Zuschauern des Nachbarlandes den mit 50.000 Franken dotierten Klassiker über 2475 Meter gewann, wird von Christian von der Recke in Weilerswist trainiert, im Sattel saß der Belgier Koen Clijmans, gezogen wurde er in Irland. Als Besitzer zeichnet BEK Racing, dahinter stehen Roger Brand, Sandra Eckle-Kirchner und Karl-Heinz Eckle aus der Schweiz. In einer knappen Entscheidung setzte sich Nachthimmel in einem achtköpfigen Feld gegen den von Carmen Bocskai trainierten Ericson (Protectionist), deutlich zurück belegte auf der stark aufgeweichten Bahn Sholto (Shalaa) als bester Schweizer Rang drei.

weiterlesen »
14.06.2024
Ausgabe 821 vom Freitag, 14.06.2024

Der Epsom Derby (Gr. I)-Sieger City of Troy (Justify) hat sich auf Anhieb eine prominente Position in der Weltrangliste der Galopper gesichert. Mit einem Rating von 123 stieg er auf den zweiten Rang in der Wertung ein, die weltweit diejenigen Pferde umfasst, die vom 1. Januar bis zum 9. Juni gelaufen sind. Diesen zweiten Platz teilt sich der Dreijährige mit Godolphins Weltenbummler Rebel’s Romance (Dubawi), aktueller Gr. I-Sieger in Hong Kong und demnächst in den USA unterwegs. Ganz oben steht mit einem Rating von 128 jedoch unverändert Juddmontes Laurel River (Into Mischief), erfolgreich Ende März im Dubai World Cup (Gr. I), seitdem nicht mehr am Start. 

weiterlesen »
14.06.2024
Ausgabe 821 vom Freitag, 14.06.2024

Eher unübersichtlich präsentiert sich die Situation für das IDEE 155. Deutsche Derby (Gr. I, 2.400 Meter, 650.000 Euro, beim Klick auf den Renntitel gibt es alle Infos) kurz vor dem Kölner Union-Rennen (Gr. II, 2.200 Meter, 72.000 Euro), dem eigentlich wichtigsten Vorbereitungsrennen für Hamburg. Favorit bei den Buchmachern ist der vor Hamburg nicht mehr startende, von Waldemar Hickst trainierte Wintertraum (Lord of England), Listensieger in Düsseldorf gegen den am Sonntag in Köln laufenden Schlenderhaner Any Moon (Sea The Moon), davor Dritter im Bavarian Classic (Gr. III).

weiterlesen »
14.06.2024
Ausgabe 821 vom Freitag, 14.06.2024

Der World Pool, die von Hong Kong operierende internationale Wettplattform, hat weitere Termine für die kommenden Wochen veröffentlicht, wobei der deutsche Rennsport mehrfach berücksichtigt wird. Für den Juli waren der Derbytag in Hamburg und der Tag mit dem Großen Dallmayr-Preis (Gr. I) in München bereit kommuniziert worden. Im August werden es ebenfalls zwei Termine sein: Der 4. August mit dem Henkel-Preis der Diana (Gr. I) in Düsseldorf und der 11. August mit dem Westminster-Großen Preis von Berlin (Gr. I) in Hoppegarten. Wieviele Rennen dann in dem weltumspannenden Wett-Pool neben den Haupterignissen gewettet werden können, ist noch unklar. In Royal Ascot ist es in der kommenden Woche das komplette Programm, von Dienstag bis Sonntag.

weiterlesen »
13.06.2024
Ausgabe 821 vom Freitag, 14.06.2024

Freitag, 14. Juni

Cork/IRE

Munster Oaks – Gr. III, 60.000 €, 3 jährige und ältere Stuten, 2400 m

 

Sonntag, 16. Juni

Chantilly/FR

Prix de Diane – Gr. I, 1.000.000 €, 3 jährige Stuten, 2100 m

Prix du Bois – Gr. III, 80.000 €, 2 jährige Pferde, 1000 m

Prix Bertrand du Breuil – Gr. III, 80.000 €, 4 jährige und ältere Pferde, 1600 m

Prix du Lys – Gr. III, 80.000 €, 3 jährige Hengste und Wallache, 2400 m

mit Global Health, Tr.: Peter Schiergen

 

Dienstag, 18. Juni

Royal Ascot/GB

Queen Anne Stakes – Gr. I, 862.000 €, 4 jährige und ältere Pferde, 1600 m

King's Stand Stakes – Gr. I, 747.000 €, 3 jährige und ältere Pferde, 1000 m

weiterlesen »

Turf-National-International

Rennen Rennkategorie Renn-Distanz Rennanalyse
24.06.2024, München, Continental Cup
VIBIA SABINA (2021), St., v. Holy Roman Emperor - Vologda v. Red Ransom, Zü.:...
Kat. D 2.000 m Analyse
24.06.2024, München, Dunlop-Pokal
1. Aboutyourbusiness, 2. Superjet, 3. Phoebe, 4. Mr. Jury Twister, 5. Brametana...
Kat. F/Agl. IV 2.200 m
24.06.2024, München, Honda-Handicap
1. Lady Miller, 2. Nishiki Kamuro, 3. Wonderful World, 4. Tommorah, 5. Abacco...
Kat. E/Agl. IV 1.000 m
24.06.2024, München, Mobil 1-Cup
1. Palimera, 2. Oui no si, 3. Storm and Conquest, 4. Zamnesia, 5. Santino...
Kat. E 1.600 m
24.06.2024, München, 10 Jahre Mazda - Jubiläums-Rennen
1. Queen's Harry, 2. Theo, 3. Henrietta Black, 4. Jacksun, 5. Limbo Dancer...
Kat.D/Agl. III 2.200 m

Rennen

21.06.2024
Ausgabe 822 vom Freitag, 21.06.2024

Boheme (2021), St., v. Protectionist - Bithiah, Zü.: Wilhelm Bischoff

Siegerin am 19. Mai in Wroclaw/Polen, 1900m, ca. €1.620

BBAG-Jährlingsauktion 2022, €7.500 an Bernhard Matusche

 

Roscoff (2021), H., v. Silverwave - Riviere Diamant, Zü.: Gestüt Küssaburg

Sieger am 19. Mai in Wroclaw/Polen, 2600m, ca. €1.960

BBAG-Herbstauktion 2022, €11.000 an Hana Jurankova

 

weiterlesen »
21.06.2024
Ausgabe 822 vom Freitag, 21.06.2024

Seit 1996 hatte Sir Mark Prescott kein Rennen mehr in Royal Ascot gewonnen. Bis zum Dienstag, als der im Besitz von Victorious Racing aus Bahrain stehende Pledgeofallegiance (Sea The Stars) mit Luke Morris im Sattel die Ascot Stakes über 4000 Meter gegen 19 Gegner gewann. “Den einzigen Fehler, den das Pferd bisher gemacht hat, war, dass er als Jährling so teuer war”, merkte Sir Mark bezüglich den 450.000gns. an, die der jetzt vier Jahre alte Wallach, ein Sohn der Listensiegerin Vow (Motivator) gekostet hatte, “wenn er dann nicht das Derby gewinnt, dann zumindest in Royal Ascot. Was hiermit geschehen ist.”

+++

weiterlesen »
20.06.2024
Ausgabe 822 vom Freitag, 21.06.2024

Freitag, 21. Juni

Royal Ascot/GB

Commonwealth Cup – Gr. I, 747.000 €, 3 jährige Hengste und Stuten, 1200 m

Coronation Stakes – Gr. I, 747.000 €, 3 jährige Stuten, 1600 m

King Edward VII Stakes – Gr. II, 287.000 €, 3 jährige Hengste und Wallache, 2400 m

Albany Stakes – Gr. III, 172.000 €, 2 jährige Stuten, 1200 m

 

Samstag, 22. Juni

Royal Ascot/GB

Queen Elizabeth Jubilee Stakes – Gr. I, 1.149.000 €, 4 jährige und ältere Pferde, 1200 m

Hardwicke Stakes – Gr. II, 287.000 €, 4 jährige und ältere Pferde, 2400 m

Jersey Stakes – Gr. III, 126.000 €, 3 jährige Pferde, 1400 m

 

Sonntag, 23. Juni

Mailand/ITY

Gran Premio di Milano – Gr. III, 132.000 €, 3 jährige und ältere Pferde, 2000 m

weiterlesen »

Deutsche Zucht im Ausland

21.06.2024
Ausgabe 822 vom Freitag, 21.06.2024

Boheme (2021), St., v. Protectionist - Bithiah, Zü.: Wilhelm Bischoff

Siegerin am 19. Mai in Wroclaw/Polen, 1900m, ca. €1.620

BBAG-Jährlingsauktion 2022, €7.500 an Bernhard Matusche

 

Roscoff (2021), H., v. Silverwave - Riviere Diamant, Zü.: Gestüt Küssaburg

Sieger am 19. Mai in Wroclaw/Polen, 2600m, ca. €1.960

BBAG-Herbstauktion 2022, €11.000 an Hana Jurankova

 

weiterlesen »
14.06.2024
Ausgabe 821 vom Freitag, 14.06.2024

Nathan (2019), W., v. Australia - Naomia, Zü.: Gestüt Röttgen

Sieger am 12. Mai in Santo Tirso/Portugal, 2100m, €750

BBAG-Herbstauktion 2020, €11.000 an Renello BS

 

No Further Comment (2021), H., v. Adlerflug - Nightdance Sun, Zü.: Gestüt Harzburg

Sieger am 6. Juni in Mailand/Italien, 1800m, €5.500

BBAG-Jährlingsauktion 2022, €15.000 an Mauro Poletti

weiterlesen »
07.06.2024
Ausgabe 820 vom Freitag, 07.06.2024

Partnun (2020), St., v. The Grey Gatsby - Pardels, Zü.: Stall Klosters-Serneus

Siegerin am 30. Mai in ParisLongchamp, Hcap, 3000m, €15.000

 

Glady Eagle (2020), W., v. Mastercraftsman - Glady Romana, Zü.: Stall Oberlausitz

Sieger am 30. Mai in Wroclaw/Polen, 2400m, ca. €1.700

BBAG-Jährlingsaukton 2021, €32.000 an BMS Group

 

weiterlesen »

Pferde

21.06.2024
Ausgabe 822 vom Freitag, 21.06.2024

Eine Million gns. hatte Royal Officer (Galileo) vor einigen Monaten bei der Craven Breeze Up-Sale von Tattersalls gekostet, Godolphin hatte ihn gekauft, er war der Salestopper. Er stammt aus dem letzten Jahrgang seines großen Vaters, gab für Trainer Charlie Appleby am Freitag im englischen Sandown sein Debüt. In einem mutmaßlich stark besetzten Maidenrennen war er unter William Buick 5:4-Favorit, doch belegte er nach noch nicht aufregender Vorstellung im zwölfköpfigen Feld nur den fünften Platz. Sieger der über 1400 Meter führenden Prüfung wurde der 50:1-Außenseiter Dividend (Kodiac) aus dem Newland/Insole-Stall.

weiterlesen »
21.06.2024
Ausgabe 822 vom Freitag, 21.06.2024

Aus einer in Auenquelle durch Daring Light (Jukebox Jury) und Dapango (Soldier Hollow) erfolgreichen Familie stammt die zwei Jahre alte Babouche (Kodiac), die im Stil einer zukünftigen Klassestute am Freitag über 1200 Meter im irischen Cork siegte. In einem Feld teilweise herausragend gezogener Stuten - Fünfte war die Coolmore-Stute Sweet Chariot (Wootton Bassett), Tochter der Gr I-Siegerin Clemmie (Galileo) - gewann sie als auf 5:6 heruntergewetteten Favoritin mit fünf Längen Vorsprung. Ger Lyons trainiert Babouche für Juddmonte, es geht jetzt in Gruppe-Rennen. Sie ist Schwester der dreifachen Gr.-Siegerin Zarinsk (Kodiac) aus der Listensiegerin Pavlosk (Arch). 

+++

weiterlesen »
21.06.2024
Ausgabe 822 vom Freitag, 21.06.2024

Der Darley Shuttle-Hengst Too Darn Hot (Dubawi) hat mit Broadsiding den aktuell besten Zweijährigen in Australien auf der Bahn. Nach den Champagne Stakes (Gr. I) und den Sires Produce Stakes (Gr. II) gewann er am Samstag in Eagle Farm die J J Atkins Stakes (Gr. I) über 1600 Meter als 3:5-Favorit gegen Bittercreek (Snitzel) und Busustow (Blue Point). Der Hengst, der aus einer Street Cry-Mutter stammt, steht im Besitz und ist aus der Zucht von Godolphin, James Cummings ist der Trainer, James McDonald saß im Sattel. Seine Gesamtgewinnsumme beträgt nach sieben Starts seit Februar bereits knapp 1,95 Millionen A-Dollar (ca. €1,205 Mio.). Er stammt aus dem ersten australischen Jahrgang von Too Darn Hot. Dieser steht dort in diesem Sommer bei Darley Kelvinside für einen Tarif von 110.000 A-Dollar.

weiterlesen »

Deckhengste

21.06.2024
Ausgabe 822 vom Freitag, 21.06.2024

Circus Maximus (Galileo), der drei Jahre lang als Deckhengst in Coolmore stand, hat seinen ersten Sieger gestellt. Seine Tochter Alerta Maxima gewann am Freitag im englischen Goodwood ein 1200-Meter-Rennen. Der Achtjährige, Sieger u.a. in den St. James’s Palace Stakes (Gr. I) und den Queen Anne Stakes (Gr. I), hat in seinem ersten Jahrgang 49 Nachkommen. Das Interesse an seine Diensten war jedoch für irische Verhältnisse übersichtlich - 2023 deckte er 31 Stuten - und auch die Resultate seiner Nachkommen in den Auktionsringen überzeugten nicht. Deshalb ist er in diesem Jahr im Windsor Park Stud in Neuseeland geblieben, wohin er stets geshuttelt war. 

+++

weiterlesen »
21.06.2024
Ausgabe 822 vom Freitag, 21.06.2024

Im Alter von 19 Jahren ist im Haras de la Baie ist Kamsin (Samum) eingegangen, eines der besten deutschen Rennpferde seiner Zeit, als Deckhengst in drei Ländern aktiv. Aus der Zucht des Gestüts Karlshof war er Im Training bei Peter Schiergen dreijährig in dieser Folge Sieger im Deutschen Derby (Gr. I), im Rheinland-Pokal (Gr. I) und im Großen Preis von Baden (Gr. I), vierjährig war er im Gerling-Preis (Gr. II) erfolgreich. 

weiterlesen »
14.06.2024
Ausgabe 821 vom Freitag, 14.06.2024

Der im irischen Starfield Stud zu einer Decktaxe von 5.000 Euro stehende King of Change (Farhh) hat seine erste Siegerin gestellt: Seine Tochter Lady of the Lamp, die Joseph O’Brien ins englische Bath geschickt hatte, gewann dort am vergangenen Freitag unter Billy Loughnane ein 1100-Meter-Rennen. King of Change, Sieger in den Queen Elizabeth II Stakes (Gr. I) über 1600 Meter, hatte seine Deckhengstkarriere im Derrinstown Stud von Shadwell begonnen, 47 Nachkommen hat er in seinem ersten Jahrgang, gerade seine Zweijährigen erzielten bei den Breeze Up-Auktionen teilweise sehr hohe Preise. 

+++

weiterlesen »

Personen

21.06.2024
Ausgabe 822 vom Freitag, 21.06.2024

Frank Stronach, 91, austro-kanadischer Milliardär, ist am vorvergangenen Freitag in Ontario/Kanada verhaftet worden. In fünf Fällen werden ihm Vergewaltigungen, Freiheitsberaubungen und sexuelle Nötigungen vorgeworfen. Stronach, der gegen Auflagen wieder freigelassen wurde, bestreitet alle Vorwürfe, ein Prozess steht an. Die Stronach-Gruppe ist Eigner u.a. der Rennbahnen Santa Anita, Pimlico und Gulfstream, dazu gehören ihr Toto-Gesellschaften. Zudem besitzt Stronach ein umfangreicher Zucht- und Rennbetrieb. In Ebreichsdorf bei Wien hatte er vor Jahren eine Trab- und Galopprennbahn gebaut, dort finden aktuell noch Rock-Konzerte statt.

weiterlesen »
14.06.2024
Ausgabe 821 vom Freitag, 14.06.2024

Der junge Mann ist 193 Zentimeter groß und kommt deshalb für eine Jockeykarriere eher nicht in Betracht, auch wenn er einen interessanten Namen trägt: Peter Remmert, 18, ist Fußballspieler und hat gerade seinen ersten Profivertrag unterschrieben, beim Zweitligisten Schalke 04. Er kommt vom VfL Osnabrück, wo er für die U19-Mannschaft spielte, dort als großes Talent aufgefallen ist.

weiterlesen »
14.06.2024
Ausgabe 821 vom Freitag, 14.06.2024

Die Jockeyszene in Hong Kong wird in der Saison 2024/2025 relativ unverändert bleiben. Alle aktuell dort tätigen Reiter bekamen eine Lizenz für die kommende Rennzeit, darunter zahlreiche Europäer. Eine sehr gute erste Saison in Hong Kong hatte Andrea Atzeni, der mit aktuell 44 Siegen Nummer vier der Statistik hinter Zac Purton (114), Keris Teetan (77) und Hugh Bowman (61) ist. Der Franzose Alexis Badel hat 37 Rennen gewonnen, der Brite Harry Bentley hat mit bislang 35 Erfolgen seine bisher beste Saison in Sha Tin und Happy Valley.

weiterlesen »

Auktionen

08.06.2024
Ausgabe 820 vom Freitag, 07.06.2024

Es war ein frühes Highlight bei der BBAG-Frühjahrsauktion und die Erwartungen wurden auch nicht enttäuscht: Der mit der Katalognummer fünf in den Ring gekommene Sea the Moon-Sohn, wurde mit einem Zuschlag von 70.000 Euro der Salestopper eines durchaus gelungenen Tages. Der Hengst, der mütterlicherseits auf die Karlshofer “blue hen” Sacarina (Old Vic) zurückgeht, ist somit auf diese sehr interessant ingezogen. Das überzeugte insbesondere ausländische Interessenten und am Ende bekam Ghislain Bozo den Zuschlag gegen Unterbieter aus Großbritannien.

weiterlesen »
10.05.2024
Ausgabe 816 vom Freitag, 10.05.2024

Die BBAG-Frühjahrsauktion am 31. Mai hat weiterhin zahlreiche Nachträge zu verzeichnen und umfasst inzwischen 80 Positionen. Hinzu gekommen sind in den letzten Tagen aus Großbritannien anreisende Zweijährige von CracksmanAcclamationCalyx und Mehmas sowie aus dem Rennstall von Henk Grewe die vier Jahre alte Stute We Love Harzburg (Toronado), die ein Rating von 84,5kg hat. Sie wird mit entsprechenden Nennungen angeboten. Unverändert kann unter www.bbag-sales.de für den Nachtragskatalog gemeldet werden. 

weiterlesen »

Aufgalopp

21.06.2024
Ausgabe 822 vom Freitag, 21.06.2024

Noch Fragen vor dem Deutschen Derby? Eine ganze Menge. Wer wird am ersten Juli-Sonntag in Hamburg als Toto-Favorit in die Boxen einrücken? Wie wird die Reiterverteilung bei den Pferden von Champion-Trainer Peter Schiergen aussehen? Was wird der Ritt von Andrasch Starke in seinem Wohnzimmer sein? Wer wird aus dem Ausland nach Hamburg reisen? Und warum müssen eigentlich an einem öden Montag vier deutsche Kandidaten durch halb Europa reisen, um zu versuchen, ihr Derby-Ticket in einem Rennen mit dem pompösen Titel Gran Premio d’Italia zu lösen? 

weiterlesen »

Rennsportindustrie

14.06.2024
Ausgabe 821 vom Freitag, 14.06.2024

Der World Pool, die von Hong Kong operierende internationale Wettplattform, hat weitere Termine für die kommenden Wochen veröffentlicht, wobei der deutsche Rennsport mehrfach berücksichtigt wird. Für den Juli waren der Derbytag in Hamburg und der Tag mit dem Großen Dallmayr-Preis (Gr. I) in München bereit kommuniziert worden. Im August werden es ebenfalls zwei Termine sein: Der 4. August mit dem Henkel-Preis der Diana (Gr. I) in Düsseldorf und der 11. August mit dem Westminster-Großen Preis von Berlin (Gr. I) in Hoppegarten. Wieviele Rennen dann in dem weltumspannenden Wett-Pool neben den Haupterignissen gewettet werden können, ist noch unklar. In Royal Ascot ist es in der kommenden Woche das komplette Programm, von Dienstag bis Sonntag.

weiterlesen »
02.03.2024
Ausgabe 806 vom Freitag, 01.03.2024

Neue Chancen für alle Wetter auf attraktive Gewinne: Wettstar, der Toto-Dienstleister der deutschen Galopprennvereine, und Deutscher Galopp starten an den beiden letzten Renntagen der aktuellen Sandbahn-Saison am 3. und 10. März 2024 in Dortmund einen Versuchsballon: In allen Rennen mit vier bis neun Startern wird die Viererwette ausgespielt (ähnlich wie bei der Super 4-Wette in Frankreich). Hier sind die ersten vier Pferde in der korrekten Reihenfolge vorherzusagen. Der Mindesteinsatz beträgt 0,50 EUR. Eine Garantie-Auszahlung gibt es nicht. In diesen Rennen wird keine Dreierwette ausgespielt.

weiterlesen »
17.02.2024
Ausgabe 805 vom Freitag, 16.02.2024

Durch eine Initiative von mehreren Gestüten und Organisationen werden 2024 in Großbritannien insgesamt über achtzig Maidenrennen für Zwei- und Dreijährige finanziell stark aufgewertet, insgesamt werden drei Millionen Pfund mehr ausgeschüttet. Als Financiers treten der britische EBF, Juddmonte, Darley und Tattersalls auf, So werden 32 Sieglosen-Rennen für Zweijährige mit mindestens 40.000 Pfund dotiert, 29 auf bestimmte Pferde limitierte Maiden-Rennen mit 30.000 Pfund und 23 Rennen für dreijährige Sieglose mit mindestens 40.000 Pfund.

weiterlesen »

Vermischtes

24.06.2024
Ausgabe 823 vom Freitag, 28.06.2024

Trainer von Galopprennpferden wurde 2023 in Frankreich registriert. Das ist eine Steigerung gegenüber 2022, als es 716 gab. Hingegen ist die Zahl der Pferde im Training von 9.442 auf 8.891 zurückgegangen. 

weiterlesen »
21.06.2024
Ausgabe 822 vom Freitag, 21.06.2024

Illinois ist ein Bundesstaat der Vereinigten Staaten von Amerika. Er liegt im Mittleren Westen und grenzt im Nordosten an den Michigansee.

weiterlesen »
21.06.2024
Ausgabe 822 vom Freitag, 21.06.2024

Besucher wurden am Mittwoch in Royal Ascot gezählt. Das sind acht Prozent mehr als am korrespondierenden Renntag des Vorjahres. 

weiterlesen »
Block: Adsense 728 x 90
Google AdSense 728x90