Top-Rennen

19.08.2018, Düsseldorf, 7. R., 32. Grosser Sparkassenpreis - Preis der Stadtsparkasse..., Listenrennen

19.08.2018, Hannover, 4. R., Grosser Preis der tegeler Gruppe, Listenrennen

19.08.2018, Hannover, 7. R., Grosser Preis des Audi Zentrum Hannover - BBAG..., Kat. C

12.08.2018, Hoppegarten, 3. R., Westminster Fliegerpreis - Qualifikationsrennen zum..., Listenrennen

12.08.2018, Hoppegarten, 6. R., Hoppegartener Stutenpreis, Listenrennen

12.08.2018, Hoppegarten, 7. R., 128. Longines Grosser Preis von Berlin, Gruppe I

11.08.2018, Hoppegarten, 8. R., Grosser Preis der MHWK - Hoppegartener Steherpreis, Listenrennen

Top-News

16.08.2018
Ausgabe 531 vom Freitag, 17.08.2018

Samstag, 18. August

Deauville/FR

Prix de la Nonette – Gr. II, 130.000 €, 3 jährige Stuten, 2000 m

Prix du Calvados – Gr. II, 130.000 €, 2 jährige Stuten, 1400 m

 

Newbury/GB

Hungerford Stakes – Gr. II, 169.000 €, 3 jährige und ältere Pferde, 1400 m

Geoffrey Freer Stakes – Gr. III, 67.000 €, 3 jährige und ältere Pferde, 2650 m

 

weiterlesen »
09.08.2018
Ausgabe 530 vom Freitag, 10.08.2018

Samstag, 11. August

Cork/IRE

Give Thanks Stakes – Gr. III, 75.000 €, 3 jährige und ältere Stuten, 2400 m

 

Haydock/GB

Rose of Lancaster Stakes – Gr. III, 71.000 €, 3 jährige und ältere Pferde, 2100 m

 

Kopenhagen/DEN

Scandinavian Open Championship – Gr. III, 61.000 €, 3 jährige und ältere Pferde, 2400 m

 

weiterlesen »
08.08.2018

Pferdefreunde sowie Reit- und Rennsportfans erhalten am Samstag den 15. September die seltene Chance, hinter die Kulissen von deutschen Vollblutgestüte zu schauen. Ausgerufen vom German Racing wird es in diesem Jahr eine Neuauflage dieser beliebten Aktion geben. Etwa 15 Vollblutgestüte aus ganz Deutschland öffnen dazu ihre Tore und geben kostenlose Einblicke in die faszinierende Welt der Vollblutzucht. 

Der Geschäftsführer des Galoppsportverbandes Jan Antony Vogel freut sich, dass die vor vier Jahren ins Leben gerufene Aktion „Tag des Vollbluts“  - siehe dazu auch diese Bilderqalerie: Klick! - eine Fortsetzung erfährt: „Damals ist es uns gelungen, einer großen Anzahl an Pferdesport-Interessierten die Vollblutzucht näher zu bringen. Auch der Austausch zwischen Warmblutzucht und Vollblutzucht wurde durch unsere Aktion gefördert. Das möchten wir wiederholen“.

weiterlesen »
07.08.2018

Am chilligen After work-Renntag am Mittwoch, 8. August (ab 16:30 Uhr) auf der Galopprennbahn Neue Bult in Hannover-Langenhagen heißt der Dresscode „Ganz in weiß“. Wer das Motto befolgt, wird belohnt: Alle in weiß gekleideten Besucher erhalten freien Eintritt und (ab 18 Jahre) ein Glas Sekt. Wer möchte, kann auf dem grünen Besucherhügel stilecht ein mitgebrachtes Picknick genießen — und gleichzeitig die Pferderennen verfolgen.  

Hier geht es zum kompletten Renntag mit allen Rennen, Pferden, Jockeys, Trainern, Besitzeren und Infos:cKlick!

weiterlesen »
05.08.2018

Favoritensieg im 160. Henkel Preis der Diana vor 20.000 Zuschauern auf der Galopprennbahn in DüsseldorfWell Timed aus dem Stall von Trainer Jean-Pierre Carvalho aus Bergheim bei Köln gewann den mit 500.000 Euro dotierten Klassiker, der ausschließlich dreijährigen Stuten offen ist, mit Filip Minarik im Sattel leicht gegen Night of England (Andrasch Starke) und Wonder of Lips (Alexander Pietsch). Well Timed steht im Besitz des Stalles Ullmann.

Hier geht es zum kompletten Renntag mit allen Ergebnissen: Klick!

weiterlesen »
04.08.2018

3.300 Zuschauer waren trotz tropischer Temperaturen am Samstag auf der Galopprennbahn in Bad Harzburg beim siebten und letzten Renntag des Jahres am „Weißen Stein“. Die Veranstaltung war knapp eine Woche nach dem Ende der regulären Rennwoche zusätzlich ins Programm genommen worden, da der eigentlich vorgesehene Rennverein in Bad Doberan nicht zur Verfügung stand.

Hier geht es zum kompletten Renntag mit allen Ergebnissen: Klick!

weiterlesen »
02.08.2018
Ausgabe 529 vom Freitag, 03.08.2018

Günther Schmidt von Taxi4Horses in Partylaune: Hier beim Fest zum 15jährigen Firmenjubiläum mit seinem neuesten Baby - dem ersten Fährhof-Transporter von 1960 im neuen Lack. Foto: privatGünther Schmidt von Taxi4Horses in Partylaune: Hier beim Fest zum 15jährigen Firmenjubiläum mit seinem neuesten Baby - dem ersten Fährhof-Transporter von 1960 im neuen Lack. Foto: privatSeit 2003 transportieren Günther Schmidt und sein Team von Taxi4Horses Pferde. Angefangen hat alles mit einem Zweipferde-Transporter, heute ist die Flotte auf vier große LKW- und diverse Klein-Transporter angewachsen. Jährlich werden um die 1.500 Pferde durch Europa gefahren, hauptsächlich Vollblüter, die zu Zuchtzwecken in die Welt geschickt werden, meist in Richtung England, Irland oder Frankreich. Aber auch die Cracks aus dem Rennstall, die ins Ausland verschifft werden, reisen mit dem First-Class-Service der Schmidt-Pferdetransporter.

weiterlesen »
02.08.2018
Ausgabe 529 vom Freitag, 03.08.2018

Freitag, 3. August

Goodwood/GB

King George Stakes – Gr. II, 337.000 €, 3 jährige und ältere Pferde, 1000 m

Glorious Stakes – Gr. III, 112.000 €, 4 jährige und ältere Pferde, 2400 m

Thoroughbred Stakes – Gr. III, 112.000 €, 3 jährige Pferde, 1600 m

Queens Plate Stakes – Gr. III, 90.000 €, 3 jährige und ältere Stuten, 1400 m

mit Binti Al Nar, Tr.: Peter Schiergen, Jo.: Andrasch Starke

 

Samstag, 4. August

Goodwood/GB

Gordon Stakes – Gr. III, 169.000 €, 3 jährige Pferde, 2400 m

 

weiterlesen »
29.07.2018

Mit dem Sieg von Wutzelmann endete am Sonntag der sechste Renntag der Harzburger Galopprennwoche 2018. Der acht Jahre alte Wallach, den Anna Schleusner-Fruhriep in Marlow in Mecklenburg-Vorpommern für ihren Vater Volker Schleusner trainiert, gewann das mit 7.777 Euro dotierte Seejagdrennen über 3550 Meter. Martin Cagan ritt Wutzelmann, der vor einer Woche an gleicher Stelle bereits das Alte Braunschweiger Jagdrennen gewonnen hatte. Dahinter belegten Daulys Anthem (Sonja Daroszewski) und Good Prince (Oliver Schnakenberg) die nächsten Plätze. Der „Seekönig“ wurde allerdings Good Prince, der die erste Etappe dazu vergangenen Sonntag für sich entscheiden konnte.

Hier geht es zum kompletten Renntag mit allen Ergebnissen: Klick!

weiterlesen »
29.07.2018

Einen Großen Dallmayr-Preis 2018 mit einem triumphalen Sieger erlebten an diesem Sonntagnachmittag 15.000 Zuschauer in München-Riem. Das mächtige Godolphin-Quartier schickte Benbatl an den Start, der im März beim renommierten Dubai World Cup-Tag den Dubai Turf und 3 Millionen Euro gewinnen konnte. Um 100.000 Euro ging es im Münchner Gruppe I-Rennen, das wie immer eine ausgezeichnete Besetzung erfahren hatte und so stand der von Saeed bin Suroor trainierte Hengst bei lukrativen 23:10 am Totalisator. Oisin Murphy, der den Vierjährigen bereits bei seinem Sieg in Meydan reiten konnte, fackelte am Start nicht lange und übernahm sofort die Spitze um das Tempo nach seinem Belieben gestalten zu können.

Hier geht es zum kompletten Renntag mit allen Ergebnissen:Klick!

weiterlesen »

Turf-National-International

Rennen Rennkategorie Renn-Distanz Rennanalyse
15.08.2018, Saarbrücken, Preis der BMW Niederlassung Saar-Pfalz
1. Theo Danon, 2. Lotus, 3. Rock of Cashel, 4. Lindsar, 5. Acastus, 6. Anni...
Kat. F 1.900 m
15.08.2018, Saarbrücken, Preis der BMW Niederlassung Saarlouis
1. Doris, 2. Slemy, 3. Turfdiva, 4. Heraclius, 5. Baker Street, 6. Be my...
Kat. E/Agl. IV 1.900 m
15.08.2018, Saarbrücken, VBS – Preis der saarländischen Baustoffi...
1. Noble Fighter, 2. Kitten's Music, 3. Bottleofsmoke, 4. Noble Hero, 5....
Kat. E/Agl. III 2.450 m
15.08.2018, Saarbrücken, 28. Internationaler BMW Saarlandpreis
1. Forever Adventure, 2. Laquyood, 3. Rock Academy, 4. Smoke on the Water, 5....
Kat. D/Agl. II 1.900 m
15.08.2018, Saarbrücken, Preis der Event Gastronomie Feinkost Jac...
1. Rinky Dink Dawn, 2. Pressure, 3. Romantic Angel, 4. Meadow Dew, 5. Polished...
Kat. F/Agl. IV 1.350 m

Rennen

17.08.2018
Ausgabe 531 vom Freitag, 17.08.2018

Wahiba (2013), St., v. Poet’s Voice – Walayta, Zü.: Stiftung Gestüt Fährhof

Siegerin am 27. Juli in Markopoulo/Griechenland, 1300m (Sand), €5.000

BBAG-Jährlingsauktion 2014, €110.000

 

Tropical Princess (2015), St., v. Dabirsim – Tropical Pearl, Zü.: Gestüt Eulenberger Hof

Siegerin am 9. August in Deauville/Frankreich, 1900m, €12.500

 

weiterlesen »
16.08.2018
Ausgabe 531 vom Freitag, 17.08.2018

Samstag, 18. August

Deauville/FR

Prix de la Nonette – Gr. II, 130.000 €, 3 jährige Stuten, 2000 m

Prix du Calvados – Gr. II, 130.000 €, 2 jährige Stuten, 1400 m

 

Newbury/GB

Hungerford Stakes – Gr. II, 169.000 €, 3 jährige und ältere Pferde, 1400 m

Geoffrey Freer Stakes – Gr. III, 67.000 €, 3 jährige und ältere Pferde, 2650 m

 

weiterlesen »
10.08.2018
Ausgabe 530 vom Freitag, 10.08.2018

Abadan (2014), St., v. Samum – Adalea, Zü.: Gestüt Ohlerweiherhof

Siegerin am 2. August in Clairefontaine/Frankreich, Hcap, 2200m, €13.000

 

Provokator (212), W., v. Trempolino – Pepples Beach, Zü.: Gestüt Park Wiedingen

Sieger am 2. August in Vichy/Frankreich, Hürdenr., 3700m, €10.000

 

Touch of Real (2013), St., v. Soldier Hollow – Topkapi Diamond, Zü.: Andrea Wöske

Siegerin am 4. August in Vichy/Frankreich, Hcap, 1600m, €8.000

 

weiterlesen »

Deutsche Zucht im Ausland

17.08.2018
Ausgabe 531 vom Freitag, 17.08.2018

Wahiba (2013), St., v. Poet’s Voice – Walayta, Zü.: Stiftung Gestüt Fährhof

Siegerin am 27. Juli in Markopoulo/Griechenland, 1300m (Sand), €5.000

BBAG-Jährlingsauktion 2014, €110.000

 

Tropical Princess (2015), St., v. Dabirsim – Tropical Pearl, Zü.: Gestüt Eulenberger Hof

Siegerin am 9. August in Deauville/Frankreich, 1900m, €12.500

 

weiterlesen »
10.08.2018
Ausgabe 530 vom Freitag, 10.08.2018

Abadan (2014), St., v. Samum – Adalea, Zü.: Gestüt Ohlerweiherhof

Siegerin am 2. August in Clairefontaine/Frankreich, Hcap, 2200m, €13.000

 

Provokator (212), W., v. Trempolino – Pepples Beach, Zü.: Gestüt Park Wiedingen

Sieger am 2. August in Vichy/Frankreich, Hürdenr., 3700m, €10.000

 

Touch of Real (2013), St., v. Soldier Hollow – Topkapi Diamond, Zü.: Andrea Wöske

Siegerin am 4. August in Vichy/Frankreich, Hcap, 1600m, €8.000

 

weiterlesen »
03.08.2018
Ausgabe 529 vom Freitag, 03.08.2018

Blue Tango (2015), H., v. Zebedee – Beatify, Zü.: Friedrich Sommer

Sieger am 26. Juli in Maisons-Laffitte/Frankreich, Verkaufsr., 1100m, €9.500

BBAG-Jährlingsauktion 2016, €10.000 an Markus Münch

 

Pythion (2016), H., v. Olympic Glory – Paragua, Zü.: Stiftung Gestüt Fährhof

Sieger (in totem Rennen) am 26. Juli in Leopardstown/Irland, 1600m, €7.061

 

weiterlesen »

Pferde

17.08.2018
Ausgabe 531 vom Freitag, 17.08.2018

Die vorjährige „Arc“-Siegerin Enable (Nathaniel), durch eine leichte Verletzung bedingt in diesem Jahr noch nicht am Start gewesen, wird nicht wie ursprünglich geplant in der kommenden Woche in York an den Start gehen sondern die September Stakes (Gr. III) am 8. September auf dem Fibersand-Kurs in Kempton ansteuern. Das Rennen soll dann als Vorbereitung auf den Prix de l’Arc de Triomphe (Gr. I) dienen.

weiterlesen »
17.08.2018
Ausgabe 531 vom Freitag, 17.08.2018

Die in der Weltrangliste führende Winx (Street Cry) wird ihren ersten Start nach einer längeren Pause an diesem Samstag in Royal Randwick in den Warwick Stakes (Gr. I) über 1400 Meter um 500.000 A-Dollar absolvieren. Immerhin zehn Konkurrenten treten gegen die australische Kultstute an, vier werden allerdings wie sie selbst von Chris Waller trainiert. Schon in den vergangenen beiden Jahren war sie in diesem Rennen, das jetzt offiziell Winx Stakes heißt, erfolgreich gewesen.

weiterlesen »
17.08.2018
Ausgabe 531 vom Freitag, 17.08.2018

Unforgetable Filly (Sepoy), im vergangenen Jahr Siegerin in den German 1000 Guineas (Gr. II), hat jetzt ihr erstes Rennen nach dem Düsseldorfer Triumph gewonnen. Die Vierjährige, die Hugo Palmer für Dr. Ali Ridha trainiert, holte sich im englischen Haydock die Dick Hern Stakes, ein über 1600 Meter führendes Listenrennen. Nach ihrem klassischen Sieg hatte die Stute eigentlich nur noch enttäuscht, war aber auch krank gewesen und traf nie eine ihr zusagende schnelle Bahn an. Sie   war jetzt auch als 12:1-Außenseiterin erfolgreich, dies aber gleich mit acht Längen Vorsprung. Letzte wurde in diesem Rennen die vom Gestüt Röttgen gezogene, vorjährige Gr. III-Siegerin Narella (Reliable Man), die 23 Längen hinter der Siegerin das Ziel erreichte. Es war der zweite Start der Stute für Roger Varian, schon beim Jahresdebut war sie chancenlos gewesen.

weiterlesen »

Deckhengste

17.08.2018
Ausgabe 531 vom Freitag, 17.08.2018

Brief Truce (Irish River), ein herausragender Meiler und weitgereister Deckhengst, ist im Alter von 29 Jahren in Australien eingegangen. Gezogen vom Moyglare Stud hat er in der Obhut von Dermot Weld vor allem die St. James’s Palace Stakes (Gr. I) gewonnen, war auch mehrfach auf Gr. I-Ebene platziert. Er startete seine Vererber-Karriere in Coolmore, shuttelte stets nach Australien und stand später auch einige Zeit im Gestüt Söhrenhof in der Schweiz. Er wurde Vater von 51 Black Type-Siegern.

weiterlesen »
17.08.2018
Ausgabe 531 vom Freitag, 17.08.2018

Eine Reihe von Siegern von Lucas Cranach (Mamool) wird aktuell aus Australien gemeldet. Der Sieger u.a. im IDEE Großer Hansa-Preis (Gr. II) und Dritte im Melbourne Cup (Gr. I) steht zu einer Decktaxe von 5.500 A-Dollar (ca. €3.500) im Bullarook Park Stud im Nordosten der Provinz Victoria. Sein erster Jahrgang ist dreijährig, für ihn gewannen in den letzten Tag in erster Linie Wallache wie Get Stuck In, Lucabelle, Front of Stage und ein Dreijähriger mit dem Namen Oscar Cranach. Erwartungsgemäß haben sich seine Nachkommen als eher spätreif herausgestellt. 

weiterlesen »
03.08.2018
Ausgabe 529 vom Freitag, 03.08.2018

Der Coolmore-Deckhengst War Command (War Front) hat in seinem ersten Jahrgang seinen ersten Black Type-Sieger gestellt. Dafür verantwortlich war Victory Command, ein zwei Jahre alter Hengst aus dem Stall des englischen Trainers Mark Johnston. Bei seinem bereits siebten Start gewann er am Samstag in Ascot die Pat Eddery Stakes über 1400 Meter, sein vierter Erfolg. War Command, der zu einer Decktaxe von 8.000 Euro in Coolmore steht, war ein erstklassiger Zweijähriger, er hat in diesem Alter drei Gr.-Rennen gewonnen, darunter die Dewhurst Stakes (Gr. I).

weiterlesen »

Personen

17.08.2018
Ausgabe 531 vom Freitag, 17.08.2018

Ladies Day am Samstag in Ascot: Das Team der „Girls“, bestehend aus Hayley Turnier, Hollie Doyle und Josephine Gordon gewann den Shergar Cup gegen die männliche Konkurrenz, zudem konnte sich Hayley Turner den „Silver Saddle“ für den besten Jockey mit einem Punkt Vorsprung auf Joao Moreira sichern. Das „Team Europe“ mit Andrasch Starke als Captain konnte immerhin Platz zwei im Teamwettbewerb belegen. Starke gewann mit dem von Andrew Balding trainierten Genetics (Manduro) ein Handicap mit zwölf Längen Vorsprung, doch wurde der Sieg durch eine zweitägige Sperre getrübt. Die Stewards waren nicht damit einverstanden, dass Starke auf einem überlegenen Pferd die Peitsche eingesetzt hatte.

weiterlesen »
10.08.2018
Ausgabe 530 vom Freitag, 10.08.2018

Lester Piggott ist an diesem Samstag als Gast auf der Rennbahn in Haydock Park. Zu seinen Ehren wird ein Rennen mit Namen Smarkets Lester Piggott 70th Anniversary Handicap Stakes gelaufen. Denn vor siebzig Jahren hat er an gleicher Stelle im Alter von zwölf Jahren mit The Chase das erste Rennen seiner Karriere gewonnen. Haydock Park war auch der Schauplatz seines letzten Sieges, als er 1994 mit Palacegate Jack gewann. Schon 2005 wurde auf der Bahn eine Statue errichtet, die Piggotts ersten und letzten Sieger darstellen soll, mit der Inschrift „Start to finish“.

weiterlesen »
10.08.2018
Ausgabe 530 vom Freitag, 10.08.2018

Josefin Landgren sorgte am Montag im schwedischen Bro Park für einen Heimsieg in dem Wettbewerb mit dem großen Titel „Lady Jockeys Thoroughbred World Championships“. Zehn weibliche Reiterinnen waren am Start, darunter Steffi Koyüncu, die aber mit der Entscheidung nichts zu tun hatte. Platz zwei in der Endabrechnung belegte Victoria Mota aus Brasilien vor Sara Vermeersch aus Belgien.

weiterlesen »

Auktionen

15.07.2018
Ausgabe 526 vom Freitag, 13.07.2018

Rund 280 Lots wird der Katalog der BBAG-Jährlingsauktion am 31. August umfassen, er wird in den nächsten Tagen online gehen. Auf Grund des qualitativ und quantitativ starken Angebotes war zunächst erwogen worden, am Freitag und zusätzlich am Samstagmorgen zu auktionieren, doch hat man davon Abstand genommen. Deutschlands wichtigste Vollblutauktion findet nun wie geplant kompakt an einem Tag statt. Hier geht es zum Online-Katalog: Klick!

weiterlesen »
09.06.2018
Ausgabe 521 vom Freitag, 08.06.2018

Die Frühjahrs-Auktion der BBAG war in all ihren Jahren stets kein leichter Markt gewesen. Sie lebte vom Angebot, Qualität und Quantität waren oft nicht genügend und gerade die Ausgabe 2017 war wenig inspirierend. Ein Jahr später sah die Sache aber schon ganz anders aus. Bei idealem Wetter war das Gelände der BBAG in Iffezheim bestens gefüllt, wie immer waren viele „Seh-Leute“ vor Ort, aber es wurden nicht nur kühle Getränke, sondern auch Pferde gekauft. Am Ende betrug der Umsatz 525.400 Euro, ein Plus von 27 % gegenüber dem Vorjahr, der Schnitt stieg minimal auf 9.729,63 Euro an. Der Start in die Auktionssaison konnte durchaus als gelungen bezeichnet werden. Dass oft das Breezing der Zweijährigen wenig professionell durchgeführt wurde, war insbesondere von ausländischer Seite ein Kritikpunkt – es ist kaum Sinn der Sache, wenn die jungen Pferde die Gerade mehr im Trab als im Galopp bewältigen.

weiterlesen »

Aufgalopp

17.08.2018
Ausgabe 531 vom Freitag, 17.08.2018

Drei Gruppe I-Rennen hat es an den vergangenen drei Sonntagen in Deutschland gegeben – im Henkel Preis der Diana konnte kein vierbeiniger Gast gewinnen, da war gar keiner am Start. In München und in Hoppegarten triumphierten jedoch jeweils Vertreter des großen Godolphin-Stalles. Im Dallmayr-Preis belegten die Vierbeiner aus England sogar die ersten beiden Plätze, im Großen Preis von Berlin setzte sich mit Best Solution ein Pferd durch, das nach dem Rating keineswegs an erster Stelle im Feld stand. Deutschlands Grand Prix-Stars, Dschingis Secret, Iquitos und Windstoß waren in diesen Rennen durchweg nicht auf der Höhe des Geschehens. Bodenverhältnisse, zu langsame Rennen, taktische Geplänkel, wie bei Windstoß derzeit fehlende Moral, das alles kann am Ende als Entschuldigung taugen, hilft aber so recht nicht weiter. Internationales Gruppe I-Format hat derzeit kein deutscher Vollblüter, auch in der zweiten Reihe fehlen die besseren Pferde.

weiterlesen »

Vermischtes

17.08.2018
Ausgabe 531 vom Freitag, 17.08.2018

Eine Handicap-Serie mit zwölf Teams, vorher festgelegten Jockey und Pferden ist für das kommende Jahr in Großbritannien geplant. 48 Rennen sollen von Ende Juli an acht aufeinanderfolgenden Donnerstagen über die Bühne gehen, wobei die Jockeys auf die Peitsche verzichten sollen. Der Motor dahinter ist der Unternehmer und frühere Chairman des Fußball-Vereins Swindon Town, Jeremy Wray. Ob das realistisch ist, steht absolut in den Sternen, der Jockey Club soll der Initiative zunächst einmal positiv begegnen.

weiterlesen »
17.08.2018
Ausgabe 531 vom Freitag, 17.08.2018

Für den Besitzertrainer-Cup 2018 findet am Sonntag, 19. August, in Düsseldorf der vierte von insgesamt sechs Wertungsrenntagen statt. Gesucht wird der Nachfolger oder die Nachfolgerin von Horst Rudolph, der 2017 als Sieger aus der Serie hervorging. Nach den drei absolvierten Wertungsrenntagen in diesem Jahr liegt Matthias Schwinn in Führung. Er hat bisher 24 Punkte gesammelt. Doch der Vorsprung ist nicht groß. Auf Rang zwei folgt Titelverteidiger Horst Rudolph mit 23 Zählern. Auf dem dritten Rang liegt derzeit Christoph Schleppi (17) vor Erika Keller (16). Gemeinsame Fünfte sind Pavel Bradik und Thomas Gries mit je 14 Punkten.

weiterlesen »
10.08.2018
Ausgabe 530 vom Freitag, 10.08.2018

Auch in den USA gibt es, was man bei manchen Rennfilmen kaum glauben kann, Strafen für zu häufigen Einsatz mit der Peitsche. In Canterbury Park brummten die Stewards Jockey Denny Velazquez 1.500 Dollar nach dem siebten Verstoß in den letzten drei Jahren auf. Kollege Ramon Vasquez bekam in Prairie Meadows 1.000 Dollar Strafe, da er sein Pferd auf den letzten 700 Metern 48mal (!) mit der Peitsche unterstützt hatte.

weiterlesen »