Top-Rennen

04.08.2024, Düsseldorf, 7. R., 166. Henkel-Preis der Diana - German Oaks, Gruppe I

07.07.2024, Hamburg, 7. R., IDEE 155. Deutsches Derby, Gruppe I

28.04.2024, Hoppegarten, 1. R., Altano-Rennen, Listenrennen

21.04.2024, Köln, 4. R., Karin Baronin von Ullmann - Schwarzgold-Rennen, Gruppe III

21.04.2024, Köln, 6. R., Carl Jaspers Preis, Gruppe II

Top-News

23.04.2024
Ausgabe 814 vom Freitag, 26.04.2024

Der Pferdetransporter, der Northern Eagle aus seinem Trainingsquartier in Krefeld abholte und in seine neue Heimat nach Warendorf brachte, trägt den Schriftzug "Deutsches Olympiade Komitee". Das klingt verheißungsvoll. Und in der Tat soll der Schlenderhaner, der bei seinen letzten beiden Starts auf der Galopprennbahn als kochend heißer Favorit seine Aufgabe als Galopprennpferd schlichtweg verweigert hat, und nicht zu bewegen war loszugaloppieren, nun eine neue Karriere starten: In der Vielseitigkeit.

weiterlesen »
21.04.2024
Ausgabe 813 vom Freitag, 19.04.2024

Vogue: ist der Name dieses bunten, agilen Stutfohlens, das seine Mutter Vialina (Lord of England) nicht verleugnen kann. Der Vater ist The Grey Gatsby, der zufriedene Züchter Dr. Dr. Mario Abu-Id - Foto: privatVogue: ist der Name dieses bunten, agilen Stutfohlens, das seine Mutter Vialina (Lord of England) nicht verleugnen kann. Der Vater ist The Grey Gatsby, der zufriedene Züchter Dr. Dr. Mario Abu-Id - Foto: privat

Während das Geschlechterverhältnis in den ersten Monaten der Fohlensaison nahezu ausgeglichen war, befinden sich diese Woche überproportional viele Stutfohlen unter den 42 aktuellen Neueintragungen.

weiterlesen »
21.04.2024

Der Sieger im mit 70.000 Euro dotierten Carl Jaspers-Preis, Gruppe II, über 2.400 Meter auf der Kölner Galopprennbahn vor 6.500 Besuchern heißt Lordano. In einem großen Finale setzte sich der St. Leger-Sieger des Jahres 2023 unter René Piechulek am Sonntag gegen den Vorjahressieger Assistent (Thore Hammer-Hansen) mit einem Hals-Vorteil durch. Dritter wurde Tünnes unter Andrasch Starke. Mitfavorit Mr Hollywood belegte nur den vierten Rang. Der Sieger Lordano gehört Einrichtungsunternehmer Manfred Ostermann aus Witten und stammt auch aus seiner Zucht, dem Gestüt Ittlingen (Werne). Trainer des Siegers ist Marcel Weiß aus Mülheim an der Ruhr. Der Adlerflug-Sohn gilt nach seinem siebten Erfolg beim neunten Start als bestes Langstreckenpferd Deutschlands. 

Hier geht es zum kompletten Renntag mit allen Ergebnissen: Klick!

weiterlesen »
18.04.2024
Ausgabe 813 vom Freitag, 19.04.2024

Freitag, 19. April

Saint-Cloud/FR

Prix Cleopatre – Gr. III, 80.000 €, 3 jährige Stuten, 2100 m

 

Samstag, 20. April

Curragh/IRE

Alleged Stakes – Gr. III, 55.000€, 4 jährige und ältere Pferde, 2000m


Newbury/GB

Greenham Stakes – Gr. III, 101.000 €, 3 jährige Hengste und Wallache, 1400 m

Finest Surprise Stakes (John Porter Stakes) – Gr. III, 80.000 €, 4 jährige und ältere Pferde, 2400 m

Dubai Duty Free Stakes (Fred Darling Stakes) – Gr. III, 80.000 €, 3 jährige Stuten, 1400 m

weiterlesen »
14.04.2024

Der erste Gruppensieg 2024 geht an den 4-jährigen Zarak-Sohn Arcandi, das Gestüt Ebbesloh, Trainer Peter Schiergen und Jockey Sibylle Vogt. Hier geht es zum kompletten Renntag mit allen Ergebnissen: Klick!

weiterlesen »
14.04.2024
Ausgabe 812 vom Freitag, 12.04.2024

Später Einstieg: Der ersehnte erste Nachwuchs des Jahrganges im Gestüt Paschberg ist dieses gelungene Camelot-Hengstohlen der Listensiegerin Serena  (Churchill) - Foto: privatSpäter Einstieg: Der ersehnte erste Nachwuchs des Jahrganges im Gestüt Paschberg ist dieses gelungene Camelot-Hengstohlen der Listensiegerin Serena (Churchill) - Foto: privat

Die Fohlensaison brummt ordentlich - mit 67 Neueintragungen aus der vergangenen Woche wurde der Vorwochenwert glatt verdoppelt! Unsere Datenbank enthält nun 33 Hengstfohlen und 34 Stutfohlen mehr, die Gesamtzahl für 2024 stieg auf 418 Fohlen.

weiterlesen »
13.04.2024
Kirschblüten-Renntag 2024 auf der Galopprennbahn Düsseldorf mit Japan-Flair, dem ersten Grupperennen der Saison und einer Sonderveranstaltung "Vollblut im Vielseitigkeitssport". Infos zum Renntag mit allen Pferden, Formen, Jockeys, Trainern und Rennen gibt es hier: Klick! Die Startboxen werden voll morgen bei insgesamt sieben gut besetzten Galopprennen auf dem Düsseldorfer Grafenberg. Das 1. Rennen wird um 13:20 Uhr gestartet. Der sportliche Höhepunkt ist die Kalkmann Frühjahrsmeile auf Gr. III-Parkett, in dem 13 Vollblüter - darunter auch der Vorjahressieger See Hector - um insgesamt 55.000 Euro Preisgeld galoppieren. Die Konkurrenz kommt vor allem aus dem Ausland, mit American Flag und Gamestop reisen zwei Pferde aus Frankreich mit frischen Formen und guten Chancen an. Aber auch der Lokalmatador Zerostress, frischgebackener "Düsseldorfer Galopper des Jahres" aus dem Rennstall Sascha Smrczek gibt sein Saisondebüt.
 
Hier geht es zum kompletten Renntag mit allen Pferden, Formen, Jockeys, Trainern und Infos: Klick!
weiterlesen »
11.04.2024
Ausgabe 812 vom Freitag, 12.04.2024

Sonntag, 14. April

Longchamp/FR

Prix Noailles – Gr. III, 80.000 €, 3 jährige Pferde, 2100 m

Prix de Fontainebleau – Gr. III, 80.000 €, 3 jährige Hengste und Wallache, 1600 m

Prix de la Grotte – Gr. III, 80.000 €, 3 jährige Stuten, 1600 m

 

Montag, 15. April

Chantilly/FR

Prix Sigy – Gr. III, 80.000 €, 3 jährige Pferde, 1100 m

 

Mittwoch, 17. April

Newmarket/GB

Earl of Sefton Stakes – Gr. III, 92.000 €, 4 jährige und ältere Pferde, 1800 m

Nell Gwyn Stakes – Gr. III, 92.000 €, 3 jährige Stuten, 1400 m

 

Donnerstag, 18. April

Newmarket/GB

Craven Stakes – Gr. III, 92.000 €, 3 jährige Pferde, 1600 m

Abernant Stakes – Gr. III, 92.000 €, 3 jährige und ältere Pferde, 1200 m

weiterlesen »
07.04.2024
Ausgabe 811 vom Freitag, 05.04.2024

Brümmerhofer Köpfe: Die drei jüngsten Brümmerhofer Nachwuchshoffnungen - Foto: privatBrümmerhofer Köpfe: Die drei jüngsten Brümmerhofer Nachwuchshoffnungen - Foto: privat

Pünktlich zum Start der zweiten Hälfte der Fohlensaison können wir viele tolle Fohlenbilder präsentieren. Das macht direkt Lust auf den April als weiteren, gewohnt geburtenstarken Monat. In der vergangenen Woche verstärkte sich unsere Datenbank um 33 Neueintragungen – die neuen Fohlen und ihre Mütter können sich über immer besser werdendes Wetter und mehr Gras auf den Koppeln freuen.

weiterlesen »
04.04.2024
Ausgabe 811 vom Freitag, 05.04.2024

Samstag, 6. April

Curragh/IRE

Alleged Stakes – Gr. III, 55.000 €, 4 jährige und ältere Pferde, 2000 m

 

Sonntag, 7. April

Leopardstown/IRE

1.000 Guineas Trial Stakes – Gr. III, 55.000 €, 3 jährige Stuten, 1400 m

Ballysax Stakes – Gr. III, 50.000 €, 3 jährige Pferde, 2000 m

2.000 Guineas Trial Stakes – Gr. III, 55.000 €, 3 jährige Hengste und Wallache, 1400 m

 

Longchamp/FR

Prix d’Harcourt – Gr. II, 130.000 €, 4 jährige und ältere Pferde, 2000 m

mit Mansour, Tr.: Pavel Vovcenko

Prix La Force – Gr. III, 80.000 €, 3 jährige Pferde, 1800 m

Prix Vanteaux – Gr. III, 80.000 €, 3 jährige Stuten, 1800 m

 

Dienstag, 9. April

Deauville/FR

weiterlesen »

Turf-National-International

Rennen Rennkategorie Renn-Distanz Rennanalyse
21.04.2024, Dresden, Freiberger Radler Cup
1. Gem, 2. Paradise Girl, 3. Varicon, 4. Blue Legend, 5. Hello Ella, 6. The...
Kat. E/Agl. IV 2.200 m
21.04.2024, Dresden, Spielbank Dresden Cup 2024
1. Senador, 2. No Mercy, 3. Kaleomiya, 4. Keep Bidding, 5. Baretta, 6....
Kat. E 1.500 m
21.04.2024, Dresden, Joachim-Ay-Erinnerungsrennen
1. Danera, 2. Big Secret, 3. Night Star, 4. Tamino, 5. Emilio, 6. Palace Party...
Kat.D/Agl. III 1.400 m
21.04.2024, Dresden, Preis der Freiberger Brauerei
1. Rose of Lips, 2. Vancouver, 3. Lord of the Alps, 4. Atze, 5. Donner Earl, 6...
Kat. C/Agl. II 2.000 m
21.04.2024, Dresden, Radeberger Kräuter Cup
1. Agathe Christy, 2. Maralena, 3. Luitpold, 4. Pädchen, 5. Vilana, 6. Blue...
Kat. E/Agl. IV 1.900 m

Rennen

21.04.2024

Der Sieger im mit 70.000 Euro dotierten Carl Jaspers-Preis, Gruppe II, über 2.400 Meter auf der Kölner Galopprennbahn vor 6.500 Besuchern heißt Lordano. In einem großen Finale setzte sich der St. Leger-Sieger des Jahres 2023 unter René Piechulek am Sonntag gegen den Vorjahressieger Assistent (Thore Hammer-Hansen) mit einem Hals-Vorteil durch. Dritter wurde Tünnes unter Andrasch Starke. Mitfavorit Mr Hollywood belegte nur den vierten Rang. Der Sieger Lordano gehört Einrichtungsunternehmer Manfred Ostermann aus Witten und stammt auch aus seiner Zucht, dem Gestüt Ittlingen (Werne). Trainer des Siegers ist Marcel Weiß aus Mülheim an der Ruhr. Der Adlerflug-Sohn gilt nach seinem siebten Erfolg beim neunten Start als bestes Langstreckenpferd Deutschlands. 

Hier geht es zum kompletten Renntag mit allen Ergebnissen: Klick!

weiterlesen »
19.04.2024
Ausgabe 813 vom Freitag, 19.04.2024

Achaeus (2016), W., v. Tertullian - Anatola, Zü.: Gestüt Schlenderhan

Sieger am 10. März in Balnarring/Australien, 1600m, ca. €1.400

BBAG-Jährlingsauktion 2017, €80.000 an Tina Rau BS

 

Achaeus (2016), W., v. Tertullian - Anatola, Zü.: Gestüt Schlenderhan

Sieger am 30. März in Balnarring/Australien, 1600m, ca. €1.400

BBAG-Jährlingsauktion 2017, €80.000 an Tina Rau BS

 

weiterlesen »
18.04.2024
Ausgabe 813 vom Freitag, 19.04.2024

Freitag, 19. April

Saint-Cloud/FR

Prix Cleopatre – Gr. III, 80.000 €, 3 jährige Stuten, 2100 m

 

Samstag, 20. April

Curragh/IRE

Alleged Stakes – Gr. III, 55.000€, 4 jährige und ältere Pferde, 2000m


Newbury/GB

Greenham Stakes – Gr. III, 101.000 €, 3 jährige Hengste und Wallache, 1400 m

Finest Surprise Stakes (John Porter Stakes) – Gr. III, 80.000 €, 4 jährige und ältere Pferde, 2400 m

Dubai Duty Free Stakes (Fred Darling Stakes) – Gr. III, 80.000 €, 3 jährige Stuten, 1400 m

weiterlesen »

Deutsche Zucht im Ausland

19.04.2024
Ausgabe 813 vom Freitag, 19.04.2024

Achaeus (2016), W., v. Tertullian - Anatola, Zü.: Gestüt Schlenderhan

Sieger am 10. März in Balnarring/Australien, 1600m, ca. €1.400

BBAG-Jährlingsauktion 2017, €80.000 an Tina Rau BS

 

Achaeus (2016), W., v. Tertullian - Anatola, Zü.: Gestüt Schlenderhan

Sieger am 30. März in Balnarring/Australien, 1600m, ca. €1.400

BBAG-Jährlingsauktion 2017, €80.000 an Tina Rau BS

 

weiterlesen »
12.04.2024
Ausgabe 812 vom Freitag, 12.04.2024

Dionis (2018), W., v. Harzand - Diaccia, Zü.: Gestüt Ebbesloh

Sieger am 6. April in Bratislava/Slowakei, Hürdenr., 3600m, €1.500

 

Duke of Meridian (2021), H., v. Waldgeist - Drawn to Run, Zü.: Gestüt Ammerland

Sieger am 6. April in Bratislava/Slowakei, 1700m, €1.035

BBAG-Jährlingsauktion 2022, €55.000 an Hana Polednikova

 

weiterlesen »
05.04.2024
Ausgabe 811 vom Freitag, 05.04.2024

Wonderful Eagle (2019), W., v. Adlerflug - Wonderful Filly, Zü.: Gestüt Görlsdorf

Sieger am 28. März in Southwell/Großbr., Hcap, 2800m, ca. €8.500

BBAG-Jährlingsauktion 2020, €61.000 an Eckhard Sauren 

 

Savannenstern (2021), H., v. Cloth of Stars - Savanne, Zü.: Gestüt Ammerland

Sieger am 30. März in Chantilly/Frankreich, 2000m, €13.500

 

weiterlesen »

Pferde

23.04.2024
Ausgabe 814 vom Freitag, 26.04.2024

Der Pferdetransporter, der Northern Eagle aus seinem Trainingsquartier in Krefeld abholte und in seine neue Heimat nach Warendorf brachte, trägt den Schriftzug "Deutsches Olympiade Komitee". Das klingt verheißungsvoll. Und in der Tat soll der Schlenderhaner, der bei seinen letzten beiden Starts auf der Galopprennbahn als kochend heißer Favorit seine Aufgabe als Galopprennpferd schlichtweg verweigert hat, und nicht zu bewegen war loszugaloppieren, nun eine neue Karriere starten: In der Vielseitigkeit.

weiterlesen »
19.04.2024
Ausgabe 813 vom Freitag, 19.04.2024

Australiens Top-Fliegerin Imperatriz (I Am Invincible) hat ihre Karriere beendet. Te Akau Racings Frontmann David Ellis, Sprecher der Besitzer, erklärte, dass auf tierärztliches Anraten eine Weiterführung der Rennlaufbahn wenig vorteilhaft wäre. Sie wird in die Zucht gehen und im Sommer erstmals gedeckt werden. Bei 27 Starts hat die 2018 geborene Stute 19 Rennen gewonnen, zehn davon auf Gr. I-Ebene. Verdient hat sie 6,9 Millionen A-Dollar (ca. €4,2 Mio.). Da Te Akau Racing mehrere Partner an ihr hat, soll sie zur Auflösung dieser Besitzergemeinschaft auf einer Auktion angeboten werden.

weiterlesen »
19.04.2024
Ausgabe 813 vom Freitag, 19.04.2024

Seine rechte Schwester Txope (Siyouni) hatte 2022 die German 1000 Guineas (Gr. II) für den Fußballprofi Antoine Griezmann gewonnen, jetzt war auch der drei Jahre alte Jayyash (Siyouni) erstmals erfolgreich. Bei seinem dritten Start war er für John und Thady Gosden allerdings nur einem Sieglosen-Rennen über 1600 Meter auf der Polytrack-Bahn im englischen Kempton erfolgreich. Wathnan Racing, das rennsportliche Unternehmen des Emirs von Katar, hatte ihn bei der vorjährigen Breeze Up-Auktion von Arqana für 420.000 Euro erworben. Txope wurde im Sommer 2022 für 1,2 Millionen Euro bei der Sommer-Auktion von Arqana an die BBA Ireland und damit an Yulong verkauft. Die Mutter, die mehrfach listenplatziert gelaufene Power of the Moon (Acclamation) hat junge Nachkommen von Hello Youmzain - eine Zweijährige, bei Arqana für 120.000 Euro verkauft - und Palace Pier. 

+++

weiterlesen »

Deckhengste

21.04.2024
Ausgabe 813 vom Freitag, 19.04.2024

Vogue: ist der Name dieses bunten, agilen Stutfohlens, das seine Mutter Vialina (Lord of England) nicht verleugnen kann. Der Vater ist The Grey Gatsby, der zufriedene Züchter Dr. Dr. Mario Abu-Id - Foto: privatVogue: ist der Name dieses bunten, agilen Stutfohlens, das seine Mutter Vialina (Lord of England) nicht verleugnen kann. Der Vater ist The Grey Gatsby, der zufriedene Züchter Dr. Dr. Mario Abu-Id - Foto: privat

Während das Geschlechterverhältnis in den ersten Monaten der Fohlensaison nahezu ausgeglichen war, befinden sich diese Woche überproportional viele Stutfohlen unter den 42 aktuellen Neueintragungen.

weiterlesen »
14.04.2024
Ausgabe 812 vom Freitag, 12.04.2024

Später Einstieg: Der ersehnte erste Nachwuchs des Jahrganges im Gestüt Paschberg ist dieses gelungene Camelot-Hengstohlen der Listensiegerin Serena  (Churchill) - Foto: privatSpäter Einstieg: Der ersehnte erste Nachwuchs des Jahrganges im Gestüt Paschberg ist dieses gelungene Camelot-Hengstohlen der Listensiegerin Serena (Churchill) - Foto: privat

Die Fohlensaison brummt ordentlich - mit 67 Neueintragungen aus der vergangenen Woche wurde der Vorwochenwert glatt verdoppelt! Unsere Datenbank enthält nun 33 Hengstfohlen und 34 Stutfohlen mehr, die Gesamtzahl für 2024 stieg auf 418 Fohlen.

weiterlesen »
12.04.2024
Ausgabe 812 vom Freitag, 12.04.2024

Yafta (Dark Angel), der zu einer Decktaxe von 2.500 Euro im Haras de la Haie Neuve in Frankreich deckt, hat aus seinem ersten, zwei Jahre alten Jahrgang seinen ersten Sieger gestellt. Es war Spanish Rose, die am Samstag in Bordeaux über 1000 Meter gewann. Sie ist eine Tochter der Idiosa (Soldier Hollow), deren Mutter Indikova (Bushranger) eine Schwester der Großer Preis von Bayern (Gr. I)-Siegerin Temida (Oratorio). 

Der gute Flieger Yafta hat u.a. die Hackwood Stakes (Gr. III) über 1200 Meter für sich entschieden. Er hat bei den jetzt Zweijährigen 29 Nachkommen. 

+++

weiterlesen »

Personen

12.04.2024
Ausgabe 812 vom Freitag, 12.04.2024

Ein tragischer Todesfall eines Jockeys wird aus Japan gemeldet. Der 35 Jahre alte Kota Fujioka erlag seinen schweren Verletzungen, die er bei einem Sturz am 6. April in Hanshin erlitten hatte. Er zog sich dabei Blessuren an Kopf und Wirbeln zu, hatte bis zu seinem Tod sein Bewußtsein nicht mehr erlangt. Der Sohn des Trainers Kenichi Fujioka und jüngere Bruder des Jockeys Yusuke Fujioka hat 803 Rennen gewonnen, darunter im vergangenen Jahr die Mile Championship (Gr. I). In der diesjährigen Statistik auf den Bahnen der Japan Racing Association lag er an zehnter Stelle.

weiterlesen »
05.04.2024
Ausgabe 811 vom Freitag, 05.04.2024

Wathnan Racing, das in den letzten Monaten stark expandierende rennsportliche Unternehmen des Emir von Katar, wird seinen eigenen Trainer in Newmarket installieren. Hamad Al-Jehani, wird in den Kremlin House Stables einen eigenen Stalltrakt beziehen. Der 35jährige führt mit aktuell 53 Erfolgen die einschläge Statistik in Katar 2023/2024 in Bezug auf die Siegzahlen an. Der ehemalige Turnierreiter trainiert seit 2013, betreut derzeit achtzig Pferde. Als Assistenztrainer wurde mit Tommy Allen der bisherige zweite Mann am Stall von George Boughey engagiert. 2023 hatte Wathnan Racing Pferde bei diversen Trainern in England und Frankreich stationiert.

weiterlesen »
05.04.2024
Ausgabe 811 vom Freitag, 05.04.2024

Dane O’Neill, 48, hat in der Konsequenz eines schweren Sturzes im vergangenen Juli im britischen Wolverhampton seine Karriere als Jockey beenden müssen. Er arbeitete für Richard Hannon sr. und Henry Candy, war seit 2012 zweiter Jockey hinter diversen Kollegen für das rennsportliche Imperium von Hamdan Al Maktoum. Im blau-weißen Dress hat er eine Reihe von Gr. I-Rennen gewonnen, so etwa mit Muhaarar (Oasis Dream) den Commonwealth Cup (Gr. I).  

weiterlesen »

Aufgalopp

19.04.2024
Ausgabe 813 vom Freitag, 19.04.2024

Es war, daran besteht sicher kein Zweifel, ein Hindernisrennen zum Vorzeigen. Nach manch desaströsen Vorgänger war die Grand National in diesem Jahr ein Rennen, wie man es sehen wollte, ohne größere Zwischenfälle, ohne Blessuren für Mensch und Tier, zudem mit einem erwartbaren Sieger. Werbung für den Hindernissport, so der Tenor der Fachpresse.

weiterlesen »

Rennsportindustrie

02.03.2024
Ausgabe 806 vom Freitag, 01.03.2024

Neue Chancen für alle Wetter auf attraktive Gewinne: Wettstar, der Toto-Dienstleister der deutschen Galopprennvereine, und Deutscher Galopp starten an den beiden letzten Renntagen der aktuellen Sandbahn-Saison am 3. und 10. März 2024 in Dortmund einen Versuchsballon: In allen Rennen mit vier bis neun Startern wird die Viererwette ausgespielt (ähnlich wie bei der Super 4-Wette in Frankreich). Hier sind die ersten vier Pferde in der korrekten Reihenfolge vorherzusagen. Der Mindesteinsatz beträgt 0,50 EUR. Eine Garantie-Auszahlung gibt es nicht. In diesen Rennen wird keine Dreierwette ausgespielt.

weiterlesen »
17.02.2024
Ausgabe 805 vom Freitag, 16.02.2024

Durch eine Initiative von mehreren Gestüten und Organisationen werden 2024 in Großbritannien insgesamt über achtzig Maidenrennen für Zwei- und Dreijährige finanziell stark aufgewertet, insgesamt werden drei Millionen Pfund mehr ausgeschüttet. Als Financiers treten der britische EBF, Juddmonte, Darley und Tattersalls auf, So werden 32 Sieglosen-Rennen für Zweijährige mit mindestens 40.000 Pfund dotiert, 29 auf bestimmte Pferde limitierte Maiden-Rennen mit 30.000 Pfund und 23 Rennen für dreijährige Sieglose mit mindestens 40.000 Pfund.

weiterlesen »
22.12.2023
Ausgabe 799 vom Freitag, 22.12.2023

Die Zahl der Gr.-Rennen in den USA wird 2024 von 440 auf 429 reduziert. Zudem wird es zahlreiche Auf- und Abstufungen geben, von denen auch eine Reihe von renommierten Rennen betroffen ist. So haben etwa die Man O’War Stakes und die Beverly D Stakes, oft genug Ziel europäischer Starter, ihren Gr. I-Status verloren. Das einzige Rennen, das vom Gr. II- auf den Gr. I-Status hochgestuft wurde, sind die Franklin-Simpson Stakes in Kentucky Downs. 93 Grade I-Rennen wurden für 2024 terminiert. 

weiterlesen »

Vermischtes

19.04.2024
Ausgabe 813 vom Freitag, 19.04.2024

Rennen in zwölf Ländern zählen 2024 zur Breeders’ Cup Challenge Serie unter dem Label “Win and you’re in”. Ein Sieg in einem dieser Rennen sichert eine feste Startberechtigung plus Nennungsgeld und Reisekostenbeteilugung für ein korrespondierendes Rennen beim Breeders’ Cup, der in diesem Jahr in Del Mar stattfindet. 41 der Rennen finden in den USA statt, 41 weitere in Argentinien, Brasilien, Chile, Frankreich, Großbritannien, Irland, Japan, Kanada, Peru, Südafrika und Südkorea. Vor einigen Jahren war auch Deutschland mit zwei Rennen in das System involviert, doch das ist nicht mehr der Fall.

weiterlesen »
12.04.2024
Ausgabe 812 vom Freitag, 12.04.2024

Wegen andauernder Probleme mit dem Internet fehlen in dieser TT-Ausgabe einige Elemente wie etwa Verlinkungen zu Pferden und Personen. Wir bitten, dies nachzusehen.

weiterlesen »
12.04.2024
Ausgabe 812 vom Freitag, 12.04.2024

Start zur Gruppe-Saison 2024 in Deutschland: Am Sonntag, 14. April 2024, in Düsseldorf geht das erste Top-Event des Galopp-Jahres über die Bühne – mit der Kalkmann-Frühjahrs-Meile (Gruppe III, 55.000 Euro, 1.600 m). Vor einem Jahr gewann der von Henk Grewe trainierte See Hector, der auch diesmal mit von der Partie sein wird. Wettstar, der bedeutendste Vermittler von Pferdewetten im deutschen Pferdesport, startet zu diesem Anlass eine große Sonder-Aktion: Unter allen Kunden, die auf den Websites Wettstar-Pferdewetten.de und Fun-Wettstar.de am 14. April 2024 Wetten in der Frühjahrs-Meile tätigen, werden 3x50 Euro Wettguthaben verlost.  Mehr Infos und die Teilnahmebedingungen zur Aktion hier: https://www.wettstar-pferdewetten.de/news?bonusaction

weiterlesen »
Block: Adsense 728 x 90
Google AdSense 728x90