Drucken Redaktion Startseite

Vermischtes

25.05.2019
Ausgabe 569 vom Freitag, 24.05.2019

Besucher wurden am "Jeuxdi" vergangenen Donnerstag in Paris-Longchamp gezählt, was für französische Verhältnisse schon Massenbesuch ist. Diese Wochentage werden seit dem vergangenen Jahr mit einem besonderen Programm für junge Leute zwischen 20 und 30 Jahren angeboten und finden mehr und mehr Anklang. Insgesamt werden rund 12 "Jeuxdi" veranstaltet, Rennbeginn ist in der Regel gegen 17 Uhr. Der Wettumsatz an diesem ersten Donnerstag der Serie war auf der Bahn um 25% höher als am Vergleichstag des Vorjahres. 

weiterlesen »
10.05.2019
Ausgabe 567 vom Freitag, 10.05.2019

Millionen Zuschauer haben auf NBC das Finish im Kentucky Derby gesehen, 18,5 Millionen waren es bei der Nachbetrachtung. Als Tiger Woods vor einigen Wochen das Masters-Golfturnier gewann, schalteten bei der letzten Runde 18,3 Millionen Zuschauer ein.

weiterlesen »
10.05.2019
Ausgabe 567 vom Freitag, 10.05.2019

Millionen Dollar wurden inklusive aller Außenwetten im Kentucky Derby umgesetzt, ein Rekord für dieses Rennen. Erstmals konnte auch in Japan in den amerikaischen Toto gespielt werden, aus dieser Quelle wurden 4,1 Millionen Dollar generiert. Der Tagesumsatz in Churchill Downs betrug 250,9 Millionen Dollar, auch das eine neue Bestmarke. Die Zuschauerzahl lag bei 150.729, vier Prozent weniger als 2018, Grund war das schlechte Wetter. 

weiterlesen »
03.05.2019

Es war viel los in den letzten Tagen, deshalb ist der aktuelle Newsletter Turf-Times, Ausgabe 566, auch noch ein ganzes Stück dicker geworden als sonst: 47 Seiten stark. Alles, was im nationalen und internationalen Turf in der vergangenen Woche wichtig war, findet sich hier wieder. Die beiden wichtigen Derby-Vorprüfungen auf Gruppe-Parkett, das Bavarian Classic und das Dr. Busch-Memorial, beide Gr. III, werden mit ihrern Siegern Django Freeman und Winterfuchs, die beide zu den Top-Favoriten für das IDEE 150.

weiterlesen »
03.05.2019
Ausgabe 566 vom Freitag, 03.05.2019

Bei der Réti-Eröffnung handelt es sich um eine Eröffnung des Schachspiels, benannt nach ihrem Erfinder Richard Réti. Sie sorgte um 1920 in der Schachwelt für Furore, da sie – damals sehr unkonventionell – nicht die sofortige Besetzung des Zentrums (die strategisch wichtigsten Felder d4, d5, e4, e5) durch Bauern zum Ziel hat.

weiterlesen »
26.04.2019
Ausgabe 565 vom Freitag, 26.04.2019

In DAS!, der Live-Talksendung des Norddeutschen Rundfunks, wird am Freitag, 26. April ab 18:45 Uhr ein Beitrag über eine Besitzergemeinschaft am Rennstall von Bult-Trainer Bohumil Nedorostek ausgestrahlt. Ein TV-Team um Autor Christoph Hemker begleitete Aleksej Luft und seine Familie bei den (enttäuschenden) Starts ihrer Galopper Chesnee und Colorado Sun. Hemker: "Was Besitzer eines Rennpferdes an einem Galopprenntag so erleben, zeigen wir in Form einer Reportage. Nicht immer wollten die Pferde so wie ihre Trainer und Jockeys und so wurde es umso spannender, als auch noch zwei Pferde aus dem gleichen Stall an diesem Tag am Start waren."

 

 

weiterlesen »
26.04.2019
Ausgabe 565 vom Freitag, 26.04.2019

Das Urpferdchen  sah eher aus wie ein Fuchs oder eine Hyäne und galoppierte nicht, sondern schlich durch die Wälder. In der sehenswerten Dokumentation "Die Geschichte von Pferd und Mensch", die vor einigen Tagen auf Arte lief, wird ein so ein Eohippus mittels Computertechnik virtuell zum Leben erweckt und begleitet die Zuschauer auf seinem Weg zum Steppentier, den schnell laufenden Pferden der Jetztzeit. Und auch wenn es in dieser Dokumentation, für die man sich etwas Zeit nehmen muss, weil sie 90 Minuten lang ist, um das Pferd und die Beziehung zum Menschen ganz allgemein geht, so findet auch der Rennsport darin große Beachtung. Denn die Forscher interessiert besonders die Geschwindigkeit der Vollblüter, die aufgrund ihrer biologischen Veranlagung dafür perfekten Voraussetzungen haben. Welche Rolle dabei die Sehnen und Bäner spielen, warum Rennpferde so laut beim Galopieren atmen, auf all das gibt es wirklich spannende Antworten.

weiterlesen »
20.04.2019
Ausgabe 564 vom Freitag, 19.04.2019

Der Besitzertrainer-Cup 2019 startet am Ostermontag, 22. April, in Saarbrücken. Für die vom Rennclub Saarbrücken ausgeschriebenen sechs Galopprennen stehen 18 Besitzertrainer des Vereins mit insgesamt 29 Vollblütern im Rennprogramm. Gleich sechsmal sattelt Matthias Schwinn einen seiner Schützlinge und sollte gute Chancen haben, sich die Spitze der Gesamtwertung des 1. Wertungstags zu erobern. 

Bereits zum vierten Mal wird dieser Wettbewerb, den im Vorjahr Daniel Paulick an einem spannenden Finalrenntag in Leipzig für sich entschieden hatte, ausgetragen. Nach dem Auftakt in Saarbrücken folgen für die Wertung des diesjährigen Besitzertrainer-Cups die Renntage am 6. Mai in Mülheim, 23. Juni in Dortmund, 21. Juli in Bad Harzburg, 1. September in Quakenbrück und 31. Oktober in Halle. In Halle an der Saale werden dann die Siegerin oder der Sieger sowie die Platzierten des Besitzertrainer-Cups 2019 geehrt.

weiterlesen »
20.04.2019
Ausgabe 564 vom Freitag, 19.04.2019

Der Galopp Club Süddeutschland e.V. ehrt 2019 Herrn Mustafa Türk mit dem Ehrenpreis "Monsun", der an Persönlichkeiten verliehen wird, die sich um den süddeutschen Galopprennsport und dessen Ansehen besonders verdient gemacht haben. Letztes Jahr feierte Mustafa Türk sein 40-jähriges Dienstjubiläum auf der Galopprennbahn München-Riem und verdiente sich in dieser Zeit den liebevollen Ehrentitel „Rasenpapst“. Unbestritten gehört das Geläuf in München zu den besten in Deutschland und sicher auch in Europa. Wie wichtig eine gute Rasenpflege ist, hat sich in den letzten Jahren durch zunehmende Probleme auf anderen Bahnen gezeigt. Das u.a. der Große Dallmayr Preis in den letzten Jahren hochkarätige Gäste nach München lockte, liegt mit an der fairen Linienführung und den exzellenten Bedingungen auf der Bahn.

weiterlesen »
20.04.2019
Ausgabe 564 vom Freitag, 19.04.2019

Der nächste Züchter-Stammtisch in Bergheim findet am 26. April im Café Meyer in Bergheim, Beisselstraße 3, statt. Um 19 Uhr beginnt die Veranstaltung mit einem reichhaltigen Büffet (Kostenbeitrag 18 Euro). Anschließend hält Marko Rietzke, Pferdefutter-Berater der Firma Marstall, einen Vortrag zu dem Thema "Fütterung von Zucht- und Rennpferden"). Anmeldungen werden unter zuechter-stammtisch@web.de erbeten. 

weiterlesen »