Drucken Redaktion Startseite

Turf National - News

12.09.2021

Mit einer eindrucksvollen Vorstellung hat der zweijährige Mister Applebee am Sonntag den Großen Preis des Porsche Zentrum Düsseldorf - BBAG Auktionsrennen (Kat. C, 1.400m, 52.000) in Düsseldorf für zweijährige Nachwuchsgalopper gewonnen. Lukas Delozier übernahm mit dem Areion-Sohn im Besitz seines Züchters Hermann Schröer-Dreesmann früh die Spitze und kontrollierte das Geschehen bis ins Ziel "Er ist entspannt gegangen, und ich konnte mir mein Rennen gut einteilen", so der Siegreiter.

Hier geht es zum kompletten Renntag mit allen Ergebnissen inkl Video: Klick!

weiterlesen »
12.09.2021
Im Großen Preis des LAKI'S im Kö-Quartier - Junioren-Preis (Listenrennen, 1.600m, 22.500 Euro) waren die potentiellen vierbeinigen Nachwuchscracks am Start und der Trainer Markus Klug aus Köln-Heumar hat davon mindestens zwei im Stall, denn die von ihm trainierten Mylady (Michael Cadeddu) und Ariolo (Martin Seidl) landeten in diesem Düsseldorfer Listenrennen für Zweijährige auf den Plätzen 1 und 2! Und beides sind Schimmel!
 
Hier geht es zum kompletten Renntag mit allen Ergebnissen, inkl. Videos: Klick!
weiterlesen »
05.09.2021
149. Wettstar Großer Preis von Baden,Gr I: Torquator Tasso gewinnt mit René Piechulek im Sattel für das Gestüt Auenquelle und Trainer Marcel Weiß. ©Turf-Times/Galoppfoto - Frank Sorge149. Wettstar Großer Preis von Baden,Gr I: Torquator Tasso gewinnt mit René Piechulek im Sattel für das Gestüt Auenquelle und Trainer Marcel Weiß. ©Turf-Times/Galoppfoto - Frank Sorge

Es war ein Finale, das die Besucher von den Sitzen riss: Im bedeutendsten Rennen der Großen Woche auf der Galopprennbahn in Baden-Baden • Iffezheim landete der vierjährige Torquator Tasso (Adlerflug) vor 8.600 Zuschauern im 149. Wettstar Großer Preis von Baden (Gr. I, 2.400m, 160.000 Euro) einen weiteren Triumph in der höchsten Kategorie des internationalen Galopprennsports. 

Der von Marcel Weiß in Mülheim für das Gestüt Auenquelle (Rödinghausen) von Karl-Dieter Ellerbracke und Peter-Michael Endres trainierte Adlerflug-Sohn war Vorjahresdritter in Baden-Baden und aktuell Zweiter im Großen Preis von Berlin. Unter Jockey Rene Piechulek präsentierte Torquator Tasso einen gewaltigen Endspurt. Er gewann leicht gegen Sisfahan (Isfahan), Sieger im diesjährigen Deutschen Derby, der sich nie geschlagen gab. Eine Länge dahinter wurde der im Besitz von Scheich Mohammed (Dubai) stehenden Passion and Glory Dritter. In der Manier eines Galopp-Stars par excellence fing Torquator Tasso zur Quote von 2,8:1 Euro seine Kontrahenten ab; brachte die 100.000 Euro Siegprämie auf das Konto seiner Besitzer und katapultierte beim zehnten Start und vierten Karrieretreffer die Gewinnsumme auf 391.800 Euro.

Hier geht es zum kompletten Renntag mit allen Ergebnissen: Klick!

weiterlesen »
04.09.2021
T. von Zastrow Stutenpreis, Gr. II: Stall Grafenbergs Waldbiene sticht zu und sorgt für den ersten Gruppesieg des Stalles Grafenberg mit dem Ehrenpräsident des Dachverbandes, Albrecht Woeste an der Spitze. Trainiert wird die Intello-Tochter von Waldemar Hickst in Köln. ©Turf-Times/Galoppfoto - Frank Sorge/Sabine BroseT. von Zastrow Stutenpreis, Gr. II: Stall Grafenbergs Waldbiene sticht zu und sorgt für den ersten Gruppesieg des Stalles Grafenberg mit dem Ehrenpräsident des Dachverbandes, Albrecht Woeste an der Spitze. Trainiert wird die Intello-Tochter von Waldemar Hickst in Köln. ©Turf-Times/Galoppfoto - Frank Sorge/Sabine Brose

Am 2. Renntag der Großen Woche waren Dachverbands-Ehrenpräsident Albrecht Woeste und seine Ehefrau Renate Sponsoren des Zukunftsrennen. Am 3. Renntag gelang Woestes Stall Grafenberg auf der Galopprennbahn Baden-Baden • Iffezheim der erste Triumph in einem Grupperennen: Bei schönstem Sommerwetter flog 13,4:1-Außenseiterin Waldbiene vor fast 7.500 Zuschauern zum leichten Sieg im T. von Zastrow Stutenpreis. Eineinhalb Längen lag die von Waldemar Hickst in Köln trainierte und von Alexander Pietsch gerittene Waldbiene am Ende der 2400 Meter vorn. 37.000 Euro galoppierte die Siegerin des mit 65.000 Euro dotierten Gruppe-II-Rennens ein. 

Hier geht es zum kompetten Renntag mit allen Ergebnissen inkl. Videos: Klick!

weiterlesen »
04.09.2021

 

151. Casino Baden-Baden Goldene Peitsche, Gr. III: Überraschungssieger im wichtigsten Sprintrennen des Jahres. Die Goldene Peitsche, einer der begehrtesten Ehrenpreise in Deutschland, geht nach Spanien. Kitty Marion, eine 5j. Iffraaj- Tochter, trainiert von Guillermo Elosegu, geritten von Vaclav Janacek, zeigt der  Konkurrenz, darunter Majestic Colt, ihre schnellen Hufe. ©Turf-Times/Galoppfoto - Sabine Brose/Frank Sorge151. Casino Baden-Baden Goldene Peitsche, Gr. III: Überraschungssieger im wichtigsten Sprintrennen des Jahres. Die Goldene Peitsche, einer der begehrtesten Ehrenpreise in Deutschland, geht nach Spanien. Kitty Marion, eine 5j. Iffraaj- Tochter, trainiert von Guillermo Elosegu, geritten von Vaclav Janacek, zeigt der Konkurrenz, darunter Majestic Colt, ihre schnellen Hufe. ©Turf-Times/Galoppfoto - Sabine Brose/Frank Sorge

Novum in der 151-jährigen Geschichte von Deutschlands wichtigstem Kurzstreckenrennen um den begehrtesten Ehrenpreis: Die Goldene Peitsche 2021 geht nach Spanien! Am Samstag triumphierte Kitty Marion, eine absolute Außenseiterin, auf der Galopprennbahn in Baden-Baden • Iffezheim: Mit einer Wettquote von 31,2:1 überraschte die fünfjährige Stute im 151. Casino-Baden-Baden-Goldene-Peitsche-Rennen (beim klick auf den Renntitel gibt es das komplette Ergebnis, inkl Video!). Die Gruppe-III-Prüfung über 1200 Meter war mit 50.000 Euro dotiert.

Hier geht es zum kompetten Renntag mit allen Ergebnissen inkl. Videos: Klick!

weiterlesen »
04.09.2021
Wackenhut Mercedes Benz Fillies Cup, Listenrennen: Chilly Filly und ihr Jockey Bauyrzhan Murzabayev holen das begehrte volle Black Type für das Gestüt Brümmerhof und Trainer Peter Schiergen. ©Turf-Times/Galoppfoto - Sabine Brose/Frank SorgeWackenhut Mercedes Benz Fillies Cup, Listenrennen: Chilly Filly und ihr Jockey Bauyrzhan Murzabayev holen das begehrte volle Black Type für das Gestüt Brümmerhof und Trainer Peter Schiergen. ©Turf-Times/Galoppfoto - Sabine Brose/Frank Sorge

Seit dieser Saison bilden Championjockey Bauyrzhan Murzabayev und Trainer Peter Schiergen (Köln) ein Team. Mit der vierjährigen Stute Chilly Filly (Makfi) triumphierten sie im Wackenhut Mercedes Benz Fillies Cup: Ein weiterer Top-Treffer für das Gestüt Brümmerhof von Gregor und Julia Baum aus Soltau, die zuvor bei diesem Meeting mit Libre für Trainer Dominik Moser den Coolmore Stud Baden-Baden Cup auf Listenparkett gewinnen konnten. 

In dem mit 25.000 Euro ausgestatteten Listenrennen über 1800 Meter an Tag 3 der Großen Woche in Baden-Baden trat die zuletzt in einer ähnlichen Prüfung in Hoppegarten zweitplatzierte Pferdedame spät, aber eindrucksvoll auf den Plan. Mit hoher Endgeschwindigkeit setzte sich die 3,2:1-Favoritin gegen Stella und die Französin Papua sowie die zuletzt heranfliegende Außenseiterin Silken Mary durch. 14.000 Euro betrug die Siegprämie.

Hier geht es zum kompletten Renntag mit allen Ergebnissen inkl. Videos: Klick!

weiterlesen »
01.09.2021

Träumen erlaubt: Nach dem Sieg von Rocchigiani mit Bauyrzhan Murzabayev im Renate und Albrecht Woeste Zukunftsrennen (Gr. III, 1.400m, 50.000 Euro) in Baden-Baden für Trainer Peter Schiergen und den Stall Domstadt werden jetzt größere Ziel angepeilt. der Prix Jean-Luc Lagardere (Gr. I) ist im Visier. ©Turf-Times/galoppfotoTräumen erlaubt: Nach dem Sieg von Rocchigiani mit Bauyrzhan Murzabayev im Renate und Albrecht Woeste Zukunftsrennen (Gr. III, 1.400m, 50.000 Euro) in Baden-Baden für Trainer Peter Schiergen und den Stall Domstadt werden jetzt größere Ziel angepeilt. der Prix Jean-Luc Lagardere (Gr. I) ist im Visier. ©Turf-Times/galoppfotoKnapp drei Jahre nach dem Tod von Graciano Rocchigiani „boxte“ sich ein anderer Rocchigiani durch: Der nach dem legendären Boxer benannte Nachwuchsgalopper gewann am Mittwoch das Renate-und-Albrecht-Woeste-Zukunftsrennen auf der Rennbahn Iffezheim. Das Gruppe-III-Rennen über 1400 Meter am zweiten Tag der Großen Woche 2021 in Baden-Baden war mit 50.000 Euro dotiert.

Der von Peter Schiergen in Köln für den Stall Domstadt von Unternehmensberater Till Grewe trainierte Hengst imponierte im ersten Rennen für die zweijährigen Galopper 2021 mit anderthalb Längen Vorsprung vor Arnis Master und Calif. Vierter wurde Rosenart vor dem enttäuschenden englischen Favoriten Qipao.

Hier geht es zum kompletten Renntag mit allen Rennen, Ergebnissen und Videos: Klick!

weiterlesen »
29.08.2021
66. Preis der Sparkassen Finanzgruppe (ex Spreti-Rennen): Tabera gewinnt leicht mit 3¾ Längen mit Maxim Pecheur in den Farben von Litex Commerce AD für Trainer Miltcho G. Mintchev. ©galoppfoto - Sarah Bauer66. Preis der Sparkassen Finanzgruppe (ex Spreti-Rennen): Tabera gewinnt leicht mit 3¾ Längen mit Maxim Pecheur in den Farben von Litex Commerce AD für Trainer Miltcho G. Mintchev. ©galoppfoto - Sarah BauerZuletzt hatte Tabera als Dreijährige den Preis der Deutschen Einheit gewonnen, doch danach lief es dreimal nicht nach Wunsch für die von Miltcho Mintchev Stute für den Besitzer und Züchter Litex Commerce trainierte Stute. Doch die heute geforderten 2000 Meter scheinen für sie perfekt zu sein, auch mit dem weichen Boden hatte die Gleneagles-Tochter keine Probleme. Zum Totokurs von 10,1 gewann sie den 66. Preis der Sparkassen Finanzgruppe (ex Spreti-Rennen) (Gr. III, 2.000m, 50.000 Euro) auf der Rennbahn Iffezheim bei Baden-Baden vor Only the Brave und Quest the Moon. Im Sattel saß Maxim Pecheur.
 
Hier geht es zum kompletten Renntag mit allen Rennen, Ergebnissen und Videos: Klick!
weiterlesen »
29.08.2021
Gewinnt das Darley BBAG Auktionsrennen: Stall Ad Episas' Best Flying wird ihrer Favoritenrolle gerecht und gewinnt für Trainer Andreas Suborics mit Adrie de Vries das mit 102.000 Euro dotierte Rennen. ©Turf-Times/galoppfoto - Sarah BauerGewinnt das Darley BBAG Auktionsrennen: Stall Ad Episas' Best Flying wird ihrer Favoritenrolle gerecht und gewinnt für Trainer Andreas Suborics mit Adrie de Vries das mit 102.000 Euro dotierte Rennen. ©Turf-Times/galoppfoto - Sarah BauerAuf höchst eindrucksvolle Weise hat die zweijährige Best Flying (Pedro The Great) das Darley BBAG Auktionsrennen (Kategorie C, 1.200m, 102.000 Euro) für Stuten auf der Galopprennbahn Baden-Baden-Iffezheim gewonnen. "Ich wollte eigentlich nicht von vorne gehen", sagte Siegreiter Adrie de Vries, der selten in einem wichtigen Rennen so wenig zu tun hatte. "Aber sie ging so gut, da musste ich nicht viel machen." Und ihr Trainer Andreas Suborics fügte hinzu: "Ich hatte schon etwas Bedenken, weil sie gleich vorne ging, jetzt bin ich aber froh, dass sie so einfach gewinnen konnte." 
 
Hier geht es zum kompletten Renntag mit allen Rennen, Ergebnissen und Videos: Klick!
weiterlesen »
29.08.2021
Förderverein Baden Galopp Iffezheim e.V. Stehercup: Der erste Sieg für Gestüt Ittlingens Loft - und das gleich auf Listenparkett. Trainiert wird der Adlerflug-Sohn von Marcel Weiß, im Sattel saß Marco Casamento. ©Turf-Times/Galoppfoto - Sarah BauerFörderverein Baden Galopp Iffezheim e.V. Stehercup: Der erste Sieg für Gestüt Ittlingens Loft - und das gleich auf Listenparkett. Trainiert wird der Adlerflug-Sohn von Marcel Weiß, im Sattel saß Marco Casamento. ©Turf-Times/Galoppfoto - Sarah BauerPremiere für den neuen Betreiber Baden Galopp und zugleich das erste Black Type-Rennen der Saison auf der Rennbahn Iffezheim bei Baden-Baden im Jahr 2021! Im Förderverein Baden Galopp Iffezheim e.V. Stehercup (Listenrennen, 2.800 m, 25.000 €) kann sich der bis bisher noch sieglose dreijährige Adlerflug-Sohn Loft in den Farben des Gestüts Ittlingen gegen die ältere Konkurrenz durchsetzen und gewinnt mit Marco Casamento gegen Ankunft und Diamantis für Trainer Marcel Weiß aus Mülheim.
 
Hier geht es zum kompletten Renntag mit allen Rennen, Ergebnissen und Videos: Klick!
weiterlesen »