Top-News

22.06.2019

Zwei Wochen vor dem 150. Deutschen Derby hat der Derby-Zug an Fahrt aufgenommen. Der letzte Halt vor dem wichtigsten Rennen des Jahres ist am Sonntag die Neue Bult mit dem traditionellen Derby-Trial. Im Großen Preis der VGH Versicherungen, einer mit 25.000 Euro dotierten Listenprüfung über 2200 Meter, werden 11 Teilnehmer zur Startstelle aufgaloppieren, von denen noch 8 in der Nennungsliste für das Blaue Band stehen, das am 7. Juli auf der Galopprennbahn in Hamburg-Horn entschieden wird.

Hier geht es zum kompletten Renntag mit allen Rennen, Pferden, Formen, Jockeys, Trainern und Infos: Klick!

weiterlesen »
21.06.2019
Ausgabe 573 vom Freitag, 21.06.2019

Drei Tage Rennen in Folge gibt es am Wochenende plus den Montag als Nachschlag sozusagen. Magdeburg macht am Samstag den Auftakt. Sportlich anspruchsvoll geht es am Sonntag in Dortmund und Hannover zu. In Dortmund lockt der Große Preis der Wirtschaft (Gr. III, 1.750m, 55.000 Euro), in dem Potemkin als Favorit gilt. Die letzte Derbyvorprüfung wird in Hannover ausgetragen. Im weiterlesen »

20.06.2019

Es ist einer der Highlights im Dortmunder Rennkalender: Am kommenden Sonntag, 23. Juni, wird der 32. Großer Preis der Wirtschaft auf der Galopprennbahn in Wambel ausgetragen. Der neun Prüfungen umfassende Renntag ist gespickt mit Attraktionen. Der erste Start erfolgt bereits um 11:25 Uhr, es gibt mehrere Jackpots und ein großes, kostenloses Kinderprogramm mit Hüpfburg, „Bullenreiten“ und Ponyreiten. Der Eintritt inklusive Rennprogramm kostet 8 Euro. Für Käufer der Gewinnerkarte (Wettgutscheine in Höhe von 50 Euro) ist der Eintritt frei.

Hier geht es zum kompletten Renntag mit allen Rennen, Pferden, Formen, Jockeys, Trainern und Infos: Klick!

weiterlesen »
20.06.2019

Nachdem im vergangenen Jahr insgesamt 10.000 Besucher auf die Riemer Rennbahn gekommen waren, hofft man beim Münchener Rennverein natürlich, dass man diesen Wert in diesem Jahr noch übertrifft.

Hier geht es zum kompletten Renntag mit allen Rennen, Pferden, Formen, Jockeys, Trainern und Infos: Klick!

weiterlesen »
20.06.2019
Ausgabe 573 vom Freitag, 21.06.2019

Freitag, 21. Juni

Royal Ascot/GB

Commonwealth Cup – Gr. I, 556.000 €, 3 jährige Pferde, 1200 m

Coronation Stakes – Gr. I, 556.000 €, 3 jährige Stuten, 1600 m

King Edward VII Stakes – Gr. II, 250.000 €, 3 jährige Pferde, 2400 m

Albany Stakes – Gr. III, 100.000 €, 2 jährige Stuten, 1200 m

 

weiterlesen »
16.06.2019

Am Montag, 17. Juni, erleben Sie unter dem Motto “Cologne Genuss Derby” auf der Galopprennbahn in Köln-Weidenpesch einen Renntag, der sich neben dem Sport auch durch seine kulinarische Vielfalt auszeichnet. Zusätzlich zu einem abwechslungsreichen Programm mit spannenden Pferderennen und Unterhaltungsprogramm für Kinder erwartet Sie ein buntes, vielfältiges Gastronomieangebot mit allerlei kulinarischen Genüssen und einem neuen Picknick Konzept.

Hier geht es zum kompletten Renntag mit allen Rennen, Pferden, Formen, Jockeys, Trainern und Infos: Klick!

weiterlesen »
16.06.2019
Sorgten für die Überraschung: Brian Ryan mit Maxim Pecheur, Besitzerin Janina Bürger (rechts) und Patrick Börnicke nach dem Sieg im Großen Preis der Landeshauptstadt Dresden, Gr. III. www.galoppfoto.de - Frank SorgeSorgten für die Überraschung: Brian Ryan mit Maxim Pecheur, Besitzerin Janina Bürger (rechts) und Patrick Börnicke nach dem Sieg im Großen Preis der Landeshauptstadt Dresden, Gr. III. www.galoppfoto.de - Frank SorgeGruppe-Premiere in Dresden: Maxim Pecheur steuerte den 13,7:1-Außenseiter Brian Ryan zum Sieg im Großen Preis der Landeshauptstadt Dresden (ex Europa-Meile). www.galoppfoto.de - Sabine BroseGruppe-Premiere in Dresden: Maxim Pecheur steuerte den 13,7:1-Außenseiter Brian Ryan zum Sieg im Großen Preis der Landeshauptstadt Dresden (ex Europa-Meile). www.galoppfoto.de - Sabine Brose

Überraschung bei der Gruppe-Premiere in Dresden: Deutschlands aktuell führender Jockey Maxim Pecheur (28) war auch im ersten Grupperennen in der Geschichte der Galopprennbahn in Dresden auf der Überholspur. Mit dem von Andrea Marcialis in Chantilly/Frankreich für die Deutsche Janina Bürger trainierten Brian Ryan (13,7:1-Außenseiter) triumphierte Pecheur am Sonntag völlig überraschend im Großen Preis der Landeshauptstadt Dresden (Gr. III, 1.400 m, 55.000 Euro, beim Klick auf den Renntitel gibt es alle Infos inkl. Video!).

Hier geht es zum kompletten Renntag mit allen Rennen, Ergebnissen und Videos:Klick!

weiterlesen »
15.06.2019

Die bessere Klasse war am Samstag vor bestens gefülltem Haus im BMW Preis Düsseldorf (Listenrennen, 2.100m, 25.000 Euro, beim Klick auf den Renntitel gibt es alle Infos inkl. Video!) am Start, eigentlich ein Test für den 161. Henkel Preis der Diana (Gr. I, 2.200m, 500.000 Euro) am ersten August-Sonntag an gleicher Stelle. Doch die Siegerin Durance, die sich in einer sehr knappen Entscheidung gegen Mythica und Diamanta durchsetzte, hat gar keine Nennung für dieses Rennen.

weiterlesen »
14.06.2019
Ausgabe 572 vom Freitag, 14.06.2019

"Hände weg von der Galopprennbahn" hatte sich die Bürgerinitiative Rennbahngelände in Bremen auf die Fahnen geschrieben und konnte zumindest den Plan der mittlerweile in dieser Konstellation abgewählten rot-grünen Regierungskoalition, dort rund 1.000 Wohnungen zu bauen, verhindert. Auch mit tatkräftiger Hilfe von Mitgliedern des Bremer Rennvereins waren zunächst 30.000 Stimmen, von denen 24.183 gültig waren, gesammelt worden, um den Weg für einen Volksentscheid frei zu machen. Dort stimmten rund 56 Prozent der Bremer Bürger gegen die Bebauung der Galopprennbahn, auf der die letzten Pferde am 30.03.2018 galoppiert sind.

weiterlesen »
14.06.2019
Ausgabe 572 vom Freitag, 14.06.2019

Siegte in den berühmten blauen Godolphin-Farben bereits in Hannover auf Listenparkett und läuft jetzt auf Gruppeebene in Dresden: Broderie mit Soufiane Saadi. www.galoppfoto.de - Frank SorgeSiegte in den berühmten blauen Godolphin-Farben bereits in Hannover auf Listenparkett und läuft jetzt auf Gruppeebene in Dresden: Broderie mit Soufiane Saadi. www.galoppfoto.de - Frank SorgeDas kommende Wochenende gibt sich etwas verhaltener als die der letzten Wochen, trotzdem ist auf gleich zwei Rennbahn Black-Type zu vergeben und bis zum nächsten Donnerstag ist auf fünf Rennbahnen was los. In Dresden kommt es dabei zu einer Premiere. Mit dem Großen Preis der Landeshauptstadt Dresden (Gr.

weiterlesen »
13.06.2019
Ausgabe 572 vom Freitag, 14.06.2019

Freitag, 14. Juni 2019

Cork/IRE

Munster Oaks – Gr. III, 70.000 €, 3 jährige und ältere Stuten, 2400 m

 

Sonntag, 16. Juni

Bro Park/SWE

Stockholms Stora Pris – Gr. III, 113.000 €, 4 jährige und ältere Pferde, 1800 m

 

Chantilly/FR

Prix de Diane – Gr. I, 1.000.000 €, 3 jährige Stuten, 2100 m

Prix Hocquart – Gr. II, 130.000 €, 3 jährige Pferde, 2200 m

Prix Paul de Moussac – Gr. III, 80.000 €, 3 jährige Hengste und Wallache, 1600 m

Prix Bertrand du Breuil – Gr. III, 80.000 €, 4 jährige und ältere Pferde, 1600 m

 

weiterlesen »
13.06.2019

Premiere am Sonntag auf der Galopprennbahn in Dresden: Mit dem Großen Preis der Landeshauptstadt Dresden (Gr. III, 1.400m 55.000 Euro, beim Klick auf den Renntitel gibt es alle Infos!) wird zum ersten Mal in der Geschichte des Galopps in der Zwingerstadt ein Gruppe-Rennen ausgetragen. Die ehemalige Europa-Meile hat gleich eine Top-Besetzung gefunden und dürfte die Fans in Atem halten.

Hier geht es zum kompletten Renntag mit allen Rennen, Pferden, Formen, Jockeys, Trainern und Infos:Klick!

weiterlesen »
13.06.2019

Der BMW-Renntag am Samstag (Beginn 12.00 Uhr, 1. Start 13.45 Uhr) zählt zu den Top-Ereignissen im Düsseldorfer Rennkalender. Das Hauptereignis, der BMW Preis Düsseldorf (Listenrennen, 2.100m, 25.000 Euro, beim Klick auf den Renntitel gibt es alle Infos!), feiert Jubiläum, wird zum 30. Mal ausgetragen. Auch die Jubiläumsausgabe gilt als wichtiger Gradmesser und Testlauf für den 161. Henkel Preis der Diana, das Deutsche Stutenderby am 4. August. Acht Topstuten aus dem In- und Ausland rücken am Samstag in die Boxen dieses internationalen Listenrennens ein. Unter ihnen wird mit Trainer Mark Johnstons Klassestute Vivid Diamond (Eduardo Pedroza) aus Middleham wieder einmal eine favorisierte Engländerin sein. Der Trainer mag den Grafenberg, reist immer mit eigenem Flugzeug an und gewann zuletzt mit Main Edition in Düsseldorf die WEMPE 99. 1000 German Guineas.

Hier geht es zum kompletten Renntag mit allen Rennen, Pferden, Formen, Jockeys, Trainern und Infos: Klick!

weiterlesen »
10.06.2019

Der Sieger im Union-Rennen heißt Laccario: "Er ließ sich fahren wie ein Auto, das war klasse", meinte sein Jockey Eduardo Pedroza nach dem sicheren Erfolg, der dem Ittlinger die Pole-Position für das Derby einbringen wird. Foto: Dr. Jens FuchsDer Sieger im Union-Rennen heißt Laccario: "Er ließ sich fahren wie ein Auto, das war klasse", meinte sein Jockey Eduardo Pedroza nach dem sicheren Erfolg, der dem Ittlinger die Pole-Position für das Derby einbringen wird. Foto: Dr. Jens FuchsBegeisternde Vorstellung im bedeutendsten Derby-Test vor 12.500 Zuschauern in der German Racing Champions League: Der von Andreas Wöhler in Spexard bei Gütersloh für das Gestüt Ittlingen trainierte dreijährige Hengst Laccario (3,4:1) gewann am Pfingstmontag auf der Galopprennbahn in Köln das  Sparkasse KölnBonn 184.

weiterlesen »
10.06.2019

Zieleinlauf im Großen Preis der Hannoverschen Volksbank: Eleni unter Cyrille Stefan gewinnt als längste Außenseiterin im Feld. www.galoppfoto.de - Sabine BroseZieleinlauf im Großen Preis der Hannoverschen Volksbank: Eleni unter Cyrille Stefan gewinnt als längste Außenseiterin im Feld. www.galoppfoto.de - Sabine BroseFrüh aufstehen mussten die Zuschauer auf der Galopp-Rennbahn Neue Bult, um den ersten von elf Start mitzuerleben. Bereits um 11 Uhr öffnete sich erstmals die Startmaschine zum traditionellen Pfingstrenntag. Die ersten sechs Rennen wurden aufgrund der Kooperation mit dem französischen Wettpartner PMU live in 12.000 Wettannahmestellen und 14 Millionen Privathaushalte in Frankreich übertragen. 16.200 Zuschauer vergnügten sich bei angenehmen Temperaturen und Sonnenschein bis zum späten Nachmittag vor Ort. Sie erfreuten sich an einem in jeder Hinsicht abwechslungsreichen Angebot auch abseits des grünen Geläufs.  

Hier geht es zum kompletten Renntag mit allen Ergebnissen: Klick!

weiterlesen »
09.06.2019

Der Jockey traf die richtige Wahl: Am Ende wurde es ein sehr leichter Sieg für die 6-1-Chance Akribie mit Adrie de Vries gegen die beiden größten Außenseiterinnen im Feld, Satomi und Stex. www.galoppfoto.de - Sabine BroseDer Jockey traf die richtige Wahl: Am Ende wurde es ein sehr leichter Sieg für die 6-1-Chance Akribie mit Adrie de Vries gegen die beiden größten Außenseiterinnen im Feld, Satomi und Stex. www.galoppfoto.de - Sabine BroseDie dreijährige Stute Akribie (Siegquote 6,0:1) aus dem Stall des Gestüts Röttgen hat unter Jockey Adrie de Vries das Diana-Trial (Gr. II, 2.000m, 70.000 Euro, beim Klick auf den Renntitel gibt es alle Infos inkl. Video & Fotos!) überzeugend mit zwei Längen Vorsprung im Achterfeld (Donjah, die sich im Training verletzt hatte, und Barbados waren abgemeldet worden) vor den beiden längsten Außenseiterinnen Satomi und Stex gewonnen. Die von Markus Klug trainierte Stute hat die Favoritin Whispering Angel auf den 5. Platz verwiesen und die wichtige Vorprüfung für das zweitwertvollste Deutsche Rennen – den 161. Henkel-Preis der Diana (Gr. I, 2.200m, 500.000 Euro) am 4. August in Düsseldorf – für sich entschieden.  

Hier geht es zum kompletten Renntag mit allen Rennen, Pferden, Formen, Jockeys, Trainern und Infos: Klick!

weiterlesen »
08.06.2019
Ausgabe 571 vom Freitag, 07.06.2019
Lokal-Matador: Django Freeman mit Lukas Delozier gewann für Trainer Henk Grewe in den Bavarian Classic. www.galoppfoto.de - WiebkeArtLokal-Matador: Django Freeman mit Lukas Delozier gewann für Trainer Henk Grewe in den Bavarian Classic. www.galoppfoto.de - WiebkeArtFrauenpower: Im Dr. Busch-Memorial überzeugte Gestüt Ravensbergs Winterfuchs mit Sibylle Vogt für Trainerin Carmen Bocskai. Foto: Dr. Jens FuchsFrauenpower: Im Dr. Busch-Memorial überzeugte Gestüt Ravensbergs Winterfuchs mit Sibylle Vogt für Trainerin Carmen Bocskai. Foto: Dr. Jens Fuchs

Ein halbes Dutzend Renntage am Pfingstwochenende, da sind die Startboxen mangels Masse an Rennpferden teilweise nur noch sehr übersichtlich gefüllt. Das gilt allerdings nicht für die beiden Top-Rennen, die mit Blick auf die beiden bedeutendsten und höchstdotierten Rennen des deutschen Turfs, das IDEE 150. Deutsche Derby (Gr. I, Distanz 2.400m, Dotierung 650.000 Euro) am 07.07.

weiterlesen »
07.06.2019
Schafft es mal wieder ein Pferd aus München zum Derby nach Hamburg: Amiro mit Sergio Jeanot Bardottier beim Aufgalopp in München. www.galoppfoto.de - WiebkeArtSchafft es mal wieder ein Pferd aus München zum Derby nach Hamburg: Amiro mit Sergio Jeanot Bardottier beim Aufgalopp in München. www.galoppfoto.de - WiebkeArtEs ist schon länger her, dass Michael Figge einen Starter im Deutschen Derby in Hamburg hatte. Jedes Jahr hoffen Trainer aus ganz Deutschland am wichtigsten Galopprennen des Jahres teilnehmen zu können, den wenigsten gelingt es in jedem Jahr dabei zu sein. In diesem Jahr hofft Figge auf Amiro, der sich beim Jahresdebüt in Frankreich noch vornehm zurückhielt, sein Können aber im pferdewetten.de - Bavarian Classic zeigte, als er bis weit in die Zielgerade hinein die Führung inne hatte und erst auf den letzten Metern drei hoch eingeschätzte Gegner, deren Ziel Hamburg ist, passieren lassen musste. Mit dieser Empfehlung im Gepäck sollte für den Hengst nun der erste Sieg fällig sein.
weiterlesen »
07.06.2019

Hoppegarten lädt zum Fashion Race Day ein: Die Modeexperten Olaf Brandenburg, Isabel Vollrath, Franziska Dittmann, Lana Müller und Gastgeber Gerhard Schöningh (v.l.n.r.). www.hoppegarten.comHoppegarten lädt zum Fashion Race Day ein: Die Modeexperten Olaf Brandenburg, Isabel Vollrath, Franziska Dittmann, Lana Müller und Gastgeber Gerhard Schöningh (v.l.n.r.). www.hoppegarten.comDeutschlands beste Rennstuten geben sich am Pfingstsonntag im seit 2009 in Berlin-Hoppegarten ausgetragenen Diana-Trial (7. Rennen, Start 17:40 Uhr) die Ehre. Mit 70.000 Euro dotiert über die Distanz von 2.000 Metern ist dieses Spitzenrennen für dreijährige Stuten die bedeutendste Vorprüfung für Deutschlands zweitwertvollstes Pferderennen, den mit 500.000 Euro dotierten 161. Henkel-Preis der Diana am 4. August 2019 über 2.200 Meter in Düsseldorf. Mit 10 Startern ist ein gutes Feld zusammengekommen, vor allem die Klasse stimmt.

Hier geht es zum kompletten Renntag mit allen Rennen, Pferden, Formen, Jockeys, Trainern und Infos: Klick!

weiterlesen »
06.06.2019
Lokalfavorit: Django Freeman mit Lukas Delozier siegt für Trainer Henk Grewe in den Bavarian Classic. www.galoppfoto.de - WiebkeArtLokalfavorit: Django Freeman mit Lukas Delozier siegt für Trainer Henk Grewe in den Bavarian Classic. www.galoppfoto.de - WiebkeArt Frauenpower: Im Dr. Busch-Memorial siegt Gestüt Ravensbergs Winterfuchs mit Sibylle Vogt für Trainerin Carmen Bocskai. Foto: Dr. Jens FuchsFrauenpower: Im Dr. Busch-Memorial siegt Gestüt Ravensbergs Winterfuchs mit Sibylle Vogt für Trainerin Carmen Bocskai. Foto: Dr. Jens Fuchs

Die „Union“ wurde erstmals 1834 in Berlin-Tempelhof gelaufen und ist damit das älteste deutsche Galopprennen überhaupt. Bis heute gilt dieses Rennen als die wichtigste Vorprüfung auf dem Weg zum IDEE 150. Deutschen Derby Anfang Juli in Hamburg. Seit vielen Jahren ist die Kölner Rennbahn bereits Austragungsort für das Rennen, welches in seiner 184. Auflage am Pfingstmontag 2019 auf der Kölner Galopprennbahn, nun erstmals unter dem Titel Sparkasse KölnBonn 184. Union–Rennen (Gr. II, Distanz 2.200m, Dotierung 70.000 Euro) ausgetragen wird.

Hier geht es zum kompletten Renntag mit allen Rennen, Pferden, Formen, Jockeys, Trainern und Infos: Klick!

weiterlesen »