Top-News

11.04.2021

Das erste Gruppe-Rennen der Turf-Saison 2021: Zavaro gewinnt mit René Piechulek im Sattel für Trainer Henk Grewe gegen die Trainingsgefährtin Schwesterherz mit Andrasch Starke die Kalkmann Frühjahrs-Meile auf Gr. III-Parkett. ©Turf-times/Dr. Jens FuchsDas erste Gruppe-Rennen der Turf-Saison 2021: Zavaro gewinnt mit René Piechulek im Sattel für Trainer Henk Grewe gegen die Trainingsgefährtin Schwesterherz mit Andrasch Starke die Kalkmann Frühjahrs-Meile auf Gr. III-Parkett. ©Turf-times/Dr. Jens FuchsZavaro heißt der Sieger in der Kalkmann Frühjahrs-Meile 2021 für die Besitzergemeinschaft von Christoph Holschbach und Johannes Wrede. Das mit 33.000 Euro dotierte Gruppe III-Rennen über 1.600m wurde am Sonntag auf der Düsseldorfer Galopprennbahn als erster großer Höhepunkt ausgetragen. Dabei lieferte der in Köln vom deutschen Championtrainer Henk Grewe vorbereitete Areion-Sohn Zavaro (4,9:1) unter seinem Jockey René Piechulek eine sehenswerte Vorstellung. Der Lokalmatador Wonnemond wurde Fünfter. Auch beim zweiten Saisonrenntag veranstaltete der Düsseldorfer Reiter & Rennverein ohne Besucher. Elf Leistungsprüfungen fanden auf der Galopprennbahn Grafenberg statt.

Hier geht es zum kompletten Renntag mit allen Rennen, Ergebnissen und Videos: Klick!

weiterlesen »
11.04.2021
Ausgabe 663 vom Freitag, 09.04.2021

Kurvenlage: Das letzte Fohlen für das Gestüt Görlsdorf wurde an Ostern geboren. Nun ist Zeit, dem Kindergarten 2021 beim spielen und wachsen zuzusehen - hier Meergörl und ihr Sea The Stars-Sohn in perfekter Kurvenlage - Foto: privatKurvenlage: Das letzte Fohlen für das Gestüt Görlsdorf wurde an Ostern geboren. Nun ist Zeit, dem Kindergarten 2021 beim spielen und wachsen zuzusehen - hier Meergörl und ihr Sea The Stars-Sohn in perfekter Kurvenlage - Foto: privat

März und April sind die geschäftigsten Monate der Fohlensaison bei den Vollblütern und man kann gerade beobachten, wie sich die Fohlenkoppeln täglich weiter füllen. Die 41 Neueinträge dieser Woche bringen uns mit Stichtag von heute zu 432 Fohlenmeldungen des Jahrganges 2021, davon bisher 228 Stuten und 204 Hengste. Allerdings kommen auch schon die ersten Vollzugsnachrichten - das Gestüt Görlsdorf hat mit einem letzten Fohlen (Foto) pünktlich am Karfreitag auch in diesem Jahr sein Ziel, an Ostern alle Fohlen auf dem Boden zu haben, erreicht.

weiterlesen »
10.04.2021

Stürmt am 10.04.2021 in Mülheim auf die Pole-Position des Derby-Wettmarktes: Gestüt Höny-Hofs Sun of Gold mit Lukas Delozier gewinnt beim zweiten Lebensstart sein zweites Rennen. ©galoppfoto - Stephanie GruttmannStürmt am 10.04.2021 in Mülheim auf die Pole-Position des Derby-Wettmarktes: Gestüt Höny-Hofs Sun of Gold mit Lukas Delozier gewinnt beim zweiten Lebensstart sein zweites Rennen. ©galoppfoto - Stephanie GruttmannDer Raffelberger Galopptrainer Jean-Pierre Carvalho hat mit dem dreijährigen Hengst Sun of Gold ein weiteres Mülheimer Top-Pferd auf dem Weg ins 152. Deutsche Derby siegreich vorgestellt. Zweiter Start, zweiter Sieg! Bei der Samstagsveranstaltung auf der Galopprennbahn Mülheim  gewann der für das Gestüt Höny-Hof (Oberaula) angetretene Sun of Gold (27:10) unter seinem französischen Jockey Lukas Delozier ungefährdet ein über 2.000 Meter führendes Dreijährigen-Rennen. Auf den Plätzen gefielen aber auch Manganelli (Eduardo Pedroza) vor Eaststorm (Martin Seidl), die man ebenfalls in besseren Prüfungen demnächst wiedersehen dürfte. Bei seiner Saisonpremiere veranstaltete der Rennclub Mülheim an der Ruhr e.V. unter Ausschluss der Öffentlichkeit, geschuldet der Corona-Pandemie. Allerdings waren Aktive und Besitzer  (Maskenpflicht) der startenden Pferde zugelassen. Zehn Leistungsprüfungen fanden am Raffelberg statt.  

Hier geht es zum kompletten Renntag mit allen Rennen, Ergebnissen und Videos: Klick!

weiterlesen »
09.04.2021

Die nachfolgende Pressemitteilung des Dachverbandes und des Wettanbieters RaceBets veröffentlichten wir im Wortlaut: Deutscher Galopp und die deutschen Rennvereine bauen ihre Zusammenarbeit mit dem Online-Buchmacher RaceBets weiter aus. Deutscher Galopp, vertreten durch die Vorstandsmitglieder Gerhard Schöningh und Andreas Tiedtke und Alex Haig, Geschäftsführer von RaceBets, freuen sich über die Bekanntmachung.

Mit dieser für die Rennsaison 2021 geltenden Kooperation werden bei Renntagen, an denen weniger als 3.000 Zuschauer auf der Rennbahn zugelassen sind, alle bei RaceBets platzierten Wetten (mit Ausnahme der Festkurse) direkt in den Toto vermittelt.

weiterlesen »
09.04.2021
Ausgabe 663 vom Freitag, 09.04.2021

Die Lubiane ist ein kleiner Fluss, der durch das Departement Alpes-Maritimes im Südosten Frankreichs fließt, ausschließlich in der Stadt Vence. Es ist ein rechter Nebenfluss der Cagne. Es ist 7,3 km lang. 

Lubiane (GER) 2016, b. St. v. Authorized - Lutindi (Adlerflug) gewann den Hoppegartener Frühjahrsausgleich in Hppegarten, das war zugleich der 500. Treffer für ihren Trainer Pavel Vovcenko und den Stall CALIMA, im Sattel saß saß Lilli-Marie Engels

weiterlesen »
09.04.2021
Ausgabe 663 vom Freitag, 09.04.2021

Bevor ein Deckhengst in Deutschland internationale Aufmerksamkeit bekommt, hat er in der Regel schon ein reifes Alter erreicht. Monsun ist ein gutes Beispiel, Soldier Hollow erlangte erst spät Anerkennung, wobei zu berücksichtigen ist, dass er bei seinem Gestütseintritt auch schon achtjährig war. Areion wurde bei allem Respekt außerhalb der Grenzen nur marginal wahrgenommen. Adlerflug musste 17 Jahre werden, bis plötzlich eine Reihe von Buchungen aus England und Frankreich getätigt wurden. Die Leistungen seiner Nachkommen 2020, insbesondere aus dem Jahrgang 2017, sind nicht unbemerkt geblieben, die Decktaxe war im europaweiten Vergleich sehr günstig. „Ausgebucht“ hieß es schon im Spätherbst.

weiterlesen »
09.04.2021
Ausgabe 663 vom Freitag, 09.04.2021

Trainer Francis-Henri Graffard hat dem vorjährigen Derby-Sieger und „Arc“-Zweiten In Swoop (Adlerflug) eine Nennung für den Coronation Cup (Gr. I) am 4. Juni in Epsom gegeben. 31 Engagements wurden für das 2400-Meter-Rennen getätigt.

weiterlesen »
08.04.2021
Ausgabe 663 vom Freitag, 09.04.2021

Sonntag, 11. April

Leopardstown/IRE

1.000 Guineas Trial Stakes – Gr. III, 55.000 €, 3 jährige Stuten, 1400 m

Ballysax Stakes – Gr. III, 50.000 €, 3 jährige Pferde, 2000 m

 

Longchamp/FR

Prix d’Harcourt – Gr. II , 130.000 € , 4 jährige und ältere Pferde , 2000 m

Prix La Force – Gr. III, 80.000 €, 3 jährige Pferde, 2000 m

Prix Vanteaux – Gr. III, 80.000 €, 3 jährige Stuten, 1850 m

Prix Noailles – Gr. III, 80.000 €, 3 jährige Pferde, 2100 m

mit Mythico, Tr.: Jean-Pierre Carvalho, Jo.: Lukas Delozier

 

weiterlesen »
06.04.2021

R.I.P. Adlerflug 3. März 2004 - 5. April 2021: Der 17jährige Schlenderhaner Derbysieger verstarb unerwartet in der Box seines Heimatgestütes. ©galoppfoto/dequiaR.I.P. Adlerflug 3. März 2004 - 5. April 2021: Der 17jährige Schlenderhaner Derbysieger verstarb unerwartet in der Box seines Heimatgestütes. ©galoppfoto/dequiaAdlerflug lebt nicht mehr, ist gestern um 17.50 Uhr in seiner Box im Gestüt Schlenderhan im Alter von 17 Jahren plötzlich und unerwartet verstorben. Noch vor wenigen Tagen haben wir den Deckplan seines Heimatgestüts veröffentlicht, wo der In The Wings-Sohn natürlich eine sehr große Rolle spielte. Nach den beachtlichen Erfolgen seiner Nachkommen im letzten Jahr, mit dem Derbysieg und dem 2. Platz im Prix de l'Arc de Triomphe von In Swoop, dem Gr. I-Sieg und dem 2. Platz im Derby von Torquator Tasso und den Gr. I-Platzierungen von Dicaprio wurde Adlerflug Champion und war so gefragt wie noch nie. Die Diana-Siegerin Lacazar, sowie Ito und Iquitos, die beide auch schon als Deckhengste aktiv sind, komplettieren die Liste seiner Gr. I-Sieger.

weiterlesen »
05.04.2021

Gestüt Auenquelles Adrian ist der große Überraschungssieger im RaceBets.de - Grand Prix Aufgalopp 2021. Das mit 15.000 Euro dotierte Listenrennen für vierjährige und ältere Pferde wurde am Ostermontag auf der Kölner Galopprennbahn als erster großer Höhepunkt ausgetragen. Dabei lieferte der in Weidenpesch vom deutschen Championtrainer Henk Grewe vorbereitete Adrian (14,3:1) unter seinem französischen Jockey Lukas Delozier eine sehenswerte Vorstellung. Adrian gewann im Stile eines Klassepferdes leicht mit 2 ½ Längen. Auf den Plätzen folgten Dato (Trainer Sascha Smrczek / Bayarsaikhan Ganbat) und Only the Brave (Trainer Henk Grewe / Jockey René Piechulek). Favorit Wonderful Moon mit Andrasch Starke im Sattel endete nur auf Rang fünf. Zum Saisonaufgalopp 2021 veranstaltete der Kölner Renn-Verein 1897 e.V. ohne Besucher, geschuldet der Corona-Pandemie. Elf Leistungsprüfungen fanden auf der Galopprennbahn Köln-Weidenpesch statt.

Hier geht es zum kompletten Renntag mit allen Ergebnissen inkl. Videos: Klick!

weiterlesen »
05.04.2021
Auf Derbykurs: Gestüt Haus Zoppenbroichs Liban gewinnt beim 3. Lebensstart in einem Maidenennen mit nicht weniger als sieben Pferden mit Derbynennung. ©Turf-Times.de/Dr. Jens FuchsAuf Derbykurs: Gestüt Haus Zoppenbroichs Liban gewinnt beim 3. Lebensstart in einem Maidenennen mit nicht weniger als sieben Pferden mit Derbynennung. ©Turf-Times.de/Dr. Jens FuchsSieben von acht Startern im Weidenpescher Aufgalopp 2021, dem 1. Rennen des Tages, haben noch eine Nennung für das 152. Deutsche Derby.
weiterlesen »
04.04.2021
Ausgabe 662 vom Freitag, 02.04.2021

Endlich: ist es passiert! Nach sechs Hengsten darf man im Gestüt Brümmerhof den ersten weiblichen Nachwuchs der Waldtraut (Oasis Dream) begrüßen. Das bunte Blue Point-Stutfohlen wird als selbständig und furchtlos beschrieben - Foto: privatEndlich: ist es passiert! Nach sechs Hengsten darf man im Gestüt Brümmerhof den ersten weiblichen Nachwuchs der Waldtraut (Oasis Dream) begrüßen. Das bunte Blue Point-Stutfohlen wird als selbständig und furchtlos beschrieben - Foto: privatDie Akzente bei den 45 neu eingetragenen Fohlen dieser Woche setzen bei den Vätern der Ohlerweiher Stallion Tai Chi und bei den Züchtern das Gestüt Schlenderhan/Ullmann mit jeweils sechs Nachwuchshoffnungen.

weiterlesen »
04.04.2021
Guter Start in die Black-Type-Saison 2021 für Trainer Andreas Wöhler in Hoppegarten: Erst sattelte er Axana, die mit Eduardo Pedroza den Preis des Gestüts Röttgen gewann, direkt danach - die Rennen Nummer 8 und 10 wurden getauscht - siegte Praetorius mit Jozef Bojko im Sattel im 2. Listenrennen des Tages. ©galoppfoto - Frank Sorge und Sabine Brose/Joachim MöllerGuter Start in die Black-Type-Saison 2021 für Trainer Andreas Wöhler in Hoppegarten: Erst sattelte er Axana, die mit Eduardo Pedroza den Preis des Gestüts Röttgen gewann, direkt danach - die Rennen Nummer 8 und 10 wurden getauscht - siegte Praetorius mit Jozef Bojko im Sattel im 2. Listenrennen des Tages. ©galoppfoto - Frank Sorge und Sabine Brose/Joachim MöllerBeim Saisonauftakt 2021 auf der Rennbahn Hoppegarten hat Trainer Andreas Wöhler beide Top-Rennen des Tages auf Listenparkett gewonnen. Die fünfjährige Stute Axana hat unter Jockey Eduardo Pedroza als Favoritin mit einer Siegquote von 4,6:1 den Preis des Gestüts Röttgen (1.600 Meter , 15. Im Listenrennen des Tages, dem Altano-Rennen (2.800 Meter, 15.000 Euro) setzte sich der vierjährige Hengst Praetorius unter Jozef Bojko (5,1:1) sicher gegen Enjoy The Moon (Martin Seidl) und der Favoritin Ida Alata unter Sibylle Vogt durch. 
 
Hier geht es zum kompletten Renntag mit allen Rennen, Pferden, Formen, Jockeys, Trainern und Infos: Klick!
weiterlesen »
02.04.2021
Ausgabe 662 vom Freitag, 02.04.2021

Nur wenige Tage nach seiner bemerkenswerten Vorstellung im Dubai Gold Cup (Gr. II)  in Meydan präsentierte sich Stall Düsseldorf Fighters Walderbe (Maxios) wieder frisch und munter in seiner Box in Grafenberg. Der Fünfjährige war in dem 3200-Meter-Rennen nur dem aus England angereisten Subjectivist (Teofilo) unterlegen, zeigte als einziger deutscher Teilnehmer am „World Cup“-Tag die vermutlich beste Leistung seiner Karriere. Internationale Ziele werden auch im weiteren Verlauf des Jahres angepeilt, so Marc Hasselbach, der Manager des Stalles. Zunächst einmal geht es aber nach Hoppegarten in das Comer Group International Oleander-Rennen (Gr. II) am 9. Mai.

weiterlesen »
01.04.2021
Ausgabe 662 vom Freitag, 02.04.2021

Samstag, 3. April

Saint-Cloud/FR

Prix Edmond Blanc – Gr. III, 80.000 €, 4 jährige und ältere Pferde, 1600 m

mit Aviateur, Tr.: Jean-Pierre Carvalho, Jo.: Gérald Mossé

 

Dienstag, 6. April

Saint-Cloud/FR

Prix Penelope – Gr. III, 80.000 €, 3 jährige Stuten, 2100 m

 

weiterlesen »
28.03.2021
Gelungener Aufgalopp in die Dreijährigen-Saison für den Zweitplatzierten aus dem Zukunftsrennen, Gr. III in Baden-Baden: Juanito (außen) gewinnt mit René Piechulek im Düsseldorfer Dreijährigen-Rennen über 1.600m für den 'Stall Eines Tages' vor Kir Royal. ©galoppfoto/Dr. Jens FuchsGelungener Aufgalopp in die Dreijährigen-Saison für den Zweitplatzierten aus dem Zukunftsrennen, Gr. III in Baden-Baden: Juanito (außen) gewinnt mit René Piechulek im Düsseldorfer Dreijährigen-Rennen über 1.600m für den 'Stall Eines Tages' vor Kir Royal. ©galoppfoto/Dr. Jens FuchsSiegertypen bei Turf-Times!
Gelungener Aufgalopp in die Dreijährigen-Saison für den Zweitplatzierten aus dem Zukunftsrennen, Gr. III in Baden-Baden: Juanito gewinnt mit René Piechulek im Düsseldorfer Dreijährigen-Rennen über 1.600m für den 'Stall Eines Tages'. ©turf-times/Dr. Jens Fuchs
Hier alle Informationen zum Sieger und zum Rennen: Klick!
1. Juanito (GER) 2018
/ b. H. v. Zoffany - Julissima (Beat Hollow)
Jo.: Rene Piechulek
Bes.: Stall Eines Tages
28.03.2021 in Düsseldorf
Kat. D, 1.600m, Dotierung 4.500 €
weiterlesen »
28.03.2021
Sieger bei Turf-Times: Ein Pferd, das man sich für den 04.07. fürs Derby in Hamburg vormerken sollte - Diamantis aus dem Quartier von Andreas Suborics gewinnt mit Lukas Delozier im Sattel. ©turf-times/Dr. Jens FuchsSieger bei Turf-Times: Ein Pferd, das man sich für den 04.07. fürs Derby in Hamburg vormerken sollte - Diamantis aus dem Quartier von Andreas Suborics gewinnt mit Lukas Delozier im Sattel. ©turf-times/Dr. Jens FuchsSiegertypen in Turf-Times!
Ein Pferd, das man sich für den 04.07. fürs 152. Deutsche Derby in Hamburg vormerken sollte: Diamantis aus dem Quartier von Andreas Suborics gewinnt mit Lukas Delozier im Sattel. ©turf-times/Dr. Jens Fuchs
Hier alle Informationen zum Sieger und zum Rennen: Klick!
Diamantis (GER) 2018
/ db. H. v. Golden Horn - Diamantgöttin (Fantastic Light)
Tr.: Andreas Suborics / Jo.: Lukas Delozier
2021-03-28, Düsseldorf, 3. R. - Maiden-Cup der Stiftung "It's for Kids"
Kat. D, 2.200m, Dotierung 4.500 €
weiterlesen »
28.03.2021
Siegertypen bei Turf-Times: Guter Start in die Dreijährigen-Saison - Gestüt Röttgens Diadora (Martin Seidl) gewinnt im Düsseldorfer 3yo-Maidenrennen und hat auch eine Diana-Nennung. ©turf-times /Jens FuchsSiegertypen bei Turf-Times: Guter Start in die Dreijährigen-Saison - Gestüt Röttgens Diadora (Martin Seidl) gewinnt im Düsseldorfer 3yo-Maidenrennen und hat auch eine Diana-Nennung. ©turf-times /Jens FuchsSiegertypen bei Turf-Times!
Guter Start in die Dreijährigen-Saison: Gestüt Röttgens Diadora (Martin Seidl) gewinnt im Düsseldorfer 3yo-Maidenrennen und hat auch eine Diana-Nennung. ©turf-times /Jens Fuchs
Hier alle Informationen zur Siegerin und zum Rennen: Klick!
Diadora (IRE) 2018
/ b. St. v. Dansili - Diatribe (Tertullian)
Tr.: Markus Klug / Jo.: Martin Seidl
Bes.:Gestüt Röttgen / Zü.:Gestüt Röttgen
2021-03-28, Düsseldorf, 1. R. - Sport-Welt Auftaktrennen
Kat. D, 1.600m, Dotierung 4.500 €
weiterlesen »
28.03.2021
Ausgabe 661 vom Freitag, 26.03.2021

Alles wird gut: Ein neuer Anfang für das Areion-Hengstfohlen der Norwegian Pride auf dem Brümmerhof: Erste zarte Kontakte zur Ersatzmama Lola aus Görlsdorf, nachdem die Mutter Norwegian Pride (Diktat) traurigerweise nach der Geburt des Fohlens verstarb - Foto: privatAlles wird gut: Ein neuer Anfang für das Areion-Hengstfohlen der Norwegian Pride auf dem Brümmerhof: Erste zarte Kontakte zur Ersatzmama Lola aus Görlsdorf, nachdem die Mutter Norwegian Pride (Diktat) traurigerweise nach der Geburt des Fohlens verstarb - Foto: privat

weiterlesen »
26.03.2021

Heute unterzeichneten Bürgermeister Christian Schmid für die Gemeinde Iffezheim sowie Peter Gaul und Stephan Buchner für die Baden Galopp GmbH & Co. KG den Vertrag - wir veröffentlichen die Pressemitteilung im Wortlaut: Baden Galopp übernimmt zum 1. April 2021 die Galopprennbahn Baden-Baden / Iffezheim als neuer Betreiber. Der Vertrag läuft über zehn Jahre mit Verlängerungsoptionen über zweimal fünf Jahre. Mehrheitsgesellschafter ist Peter Gaul, Chef der Mannheimer B.A.U. GmbH & Co. KG.; als geschäftsführender Gesellschafter wird Stephan Buchner, Rechtsanwalt aus Mannheim, den operativen Bereich leiten.

weiterlesen »