Drucken Redaktion Startseite

Auktions-News National / BBAG

Autor: 

Daniel Delius

Ein Rekord für einen einzelnen Zuschlag, eine Bestmarke beim Schnitt, zwanzig Jährlinge (2018 waren es 14) – die Zahlen bei der BBAG-Jährlingsauktion waren fraglos beeindruckend. Am Ende des Tages war es eine  der besten Auktionen überhaupt in Iffezheim. „Wir sind natürlich absolut zufrieden mit dem Ergebnis“, kommentierte Geschäftsführer Klaus Eulenberger „ein Kompliment gilt dem gesamten Team, das auf diesen Tag hingearbeitet hätte. Ohne unsere Anbieter, die uns dieses Jahr exzellente Jährlinge geschickt haben, wäre das aber alles nicht gelungen. Es hat sich einmal mehr gezeigt, dass diese Auktion hohen internationalen Standard hat.“ weiterlesen »

Autor: 

Daniel Delius

Deckhengste mit ihrem ersten Jahrgang auf der BBAG-Jährlingsauktion. Damaliges Standortgestüt, Decktaxe von 2017, Bedeckungen 2017/2018

 Belardo (Lope de Vega) – Kildangan Stud/IRL

15.000 Euro – 122/131

 

Bow Creek (Shamardal) – Haras du Logis/FR

4.000 Euro – 38/36

 

Dariyan (Shamardal) – Haras de Bonneval/FR

8.000 Euro – 90/70

 

Exosphere (Lonhro) – Haras du Logis/FR

6.000 Euro – 55/-

 

Guiliani  (Tertullian) – Gestüt Erftmühle

3.000 Euro – 28/60

 

Harzand (Sea The Stars) – Gilltown Stud/IRL

15.000 Euro – 93/30

 

Isfahan (Lord of England) – Gestüt Ohlerweiherhof

4.000 Euro – 88/67

 

Lucky Lion (High Chaparral) – Gestüt Graditz

5.000 Euro – 22/24

 

New Bay (Dubawi) – Ballylinch Stud/IRL

20.000 Euro – 118/99

  weiterlesen »

Autor: 

Frauke Delius

Ein historischer Moment bei der BBAG-Jährlingsauktion - diese Stute mit der Lot-Nummer 44 erzielt einen neuen Rekord! Für 820.000 Euro hat der Auktionator Thorsten Castle die Brümmerhoferin von Sea The Stars aus der Anna Mia an Matt Coleman, der für das Turf-Imperium Godolphin bot, zugeschlagen. Hier geht es  zum Profil des Rekord-Jährlings: Klick! weiterlesen »

Autor: 

Pressemitteilung & Turf-Times Redaktion

Gewinnt das BBAG Auktionsrennen Stutenrennen: Alison mit den stolzen Besitzern des Stalles Bergholz, Adrie de Vries im Sattel, Simone Harnischmacher am Führzügel. www.galoppfoto.deGewinnt das BBAG Auktionsrennen Stutenrennen: Alison mit den stolzen Besitzern des Stalles Bergholz, Adrie de Vries im Sattel, Simone Harnischmacher am Führzügel. www.galoppfoto.deMit viel Speed und Vertrauen hat die Areion-Tochter Alison das BBAG Auktionsrennen für zweijährige Stuten (Kat. C, 1.200m, 102.500 Euro) am zweiten Tag der Großen Woche auf der Galopprennbahn Baden-Baden-Iffezheim gewonnen. "Sie ist eine tolle Stute, sie kann riesig antreten", sagte Siegreiter Adrie de Vries, der geduldig mit seinem Angriff wartete. Die lange führende La La Land (Outstrip) und No Limit Credit (Night of Thunder), beide im Besitz des Gestüts Karlshof, hatten dann nichts mehr entgegenzusetzen. 

Hier geht es zum kompletten Renntag mit allen Ergebnissen nebst Videos: Klick!

Autor: 

Daniel Delius

Es ist der quantitativ kleinste Katalog der letzten Jahre, rechnet man die Ausfälle mit hinein, dann werden es am Ende etwas mehr als zweihundert Jährlinge sein, die am 30. August ab 10 Uhr in Iffezheim versteigert werden. „Das ist keineswegs verkehrt“, ist fast unisono der Tenor bei den Anbietern, der Fokus liege schließlich auf der Qualität. Denn dieser Tag ist, daran besteht kein Zweifel, auch eine Art Leistungsschau der deutschen Vollblutzucht. Dazu reisen nach dem derzeitigen Stand wieder zahlreiche Interessenten aus dem Ausland an, wie überhaupt kein internationaler Agent von Format mehr an Iffezheim vorbeikommt. Darauf ist die BBAG längst angewiesen, denn gerade bei den hohen Preisen sind die Gäste als Bieter oft relativ alleine. Angekündigt haben sich Vertreter von Godolphin, einige Agenten sowie Trainer wie Andrew Balding und Mark Johnston, die die Reise nach Iffezheim auch mit Starts ihrer Pferde verbindenden. weiterlesen »

Autor: 

Daniel Delius

Die relevanten Zahlen der Frühjahrsauktion der Baden-Badener Auktionsgesellschaft (BBAG) waren teilweise deutlich besser als 2018 – das war die erfreuliche Bilanz der ersten Versteigerung 2019 in Deutschland, bei der wie immer die Zweijährigen im Blickpunkt standen. Bei idealem Wetter war das Auktionsgelände am vergangenen Freitag in Iffezheim bestens gefüllt, eine internationale Klientel war vor Ort, insbesondere Käufer aus Großbritannien, während aus dem Osten Europas diesmal kaum Zuspruch kam. Es zeigte sich aber einmal mehr, dass in Deutschland gerade um diese Jahreszeit ein erhebliches Interesse an Startpferden besteht. weiterlesen »

Autor: 

Daniel Delius

Es ist ein attraktives internationales Angebot, das im Bereich der zweijährigen Pferde bei der BBAG-Frühjahrsauktion vorgestellt wird. Die Bansha House Stables, Huggan Bloodstock, Kilcorral House, Philip Prevos Baratte und das Haras de Saint-Arnoult sind die wichtigste Consignor aus dem Ausland, teilweise sind sie schon seit mehreren Jahren erfolgreich in Iffezheim vertreten.

 1 – Lord of England-Tochter aus einer zweijährig erfolgreichen Mutter. Frühe Linie mit zahlreichen Black Type-Siegern auf Fliegerdistanzen.

4 – Sohn des internationalen Spitzenvererbers Kodiac aus einer Teofilo-Stute, Familie des Gr. I-Siegers Saumarez.

8 – Stute aus dem ersten Jahrgang des Gr. I-Siegers Outstrip, starkes mütterliches Black Type-Pedigree.

15 – Hengst von Alhebayeb, Bruder eines Listensiegers, Mutter ist Schwester des Steher-Champions Double Trigger.

25 – Tiberius Caesar-Stute aus einer Schwester des Gr. II-Siegers Tiberian (Tiberius Caesar). weiterlesen »

Autor: 

Daniel Delius

Gutes Wetter bringt gute Kauflaune. Das ist nicht unbedingt eine Konsequenz, doch die finale Auktion der BBAG profitierte sicher auch von dem Spätsommerwetter, welches das zahlreich erschienene Seh- und Kaufpublikum in Iffezheim zumindest einmal in eine positive Grundstimmung versetzte. Am Ende gab es, was den Gesamtumsatz anbetraf, das beste Ergebnis dieser Versteigerung überhaupt, natürlich auch deshalb, weil das quantitative Angebot deutlich über den Vorjahren lag. Doch der Schnitt pro Zuschlag ging ebenfalls nach oben, die Verkaufsrate war vorzeigbar. Die Internationalität der Auktion wird dadurch dokumentiert, dass Bieter aus 18 verschiedenen Nationen am Ring waren. weiterlesen »

Autor: 

Pressemitteilung


Der Topseller der BBAG-Herbstauktion 2018: Emerald Master wurde nach Auflösung einer Besitzergemeinschaft für 105.000 Euro an Eckhard Sauren verkauft. www.galoppfoto.deDer Topseller der BBAG-Herbstauktion 2018: Emerald Master wurde nach Auflösung einer Besitzergemeinschaft für 105.000 Euro an Eckhard Sauren verkauft. www.galoppfoto.deDas Sales & Racing Festival begann am Donnerstag mit einem von zahlreichen nationalen und internationalen Gästen besuchten Oktober-Fest in der Freilufthalle der Baden-Badener Auktionsgesellschaft (BBAG). Der Auftakt am Freitag zur diesjährigen Herbst-Auktion im Rahmen des Sales & Racing Festivals fiel zufriedenstellend aus. Die Höchstpreise wurden am Freitagabend notiert. Besonders die zuletzt in den Katalog aufgenommen Wildcards waren dafür verantwortlich. 

Autor: 

Daniel Delius

Mit dem Nachtrag kommt noch mehr Qualität in den Ring: Vier zusätzliche Anmeldungen adeln den Katalog der BBAG-Herbstauktion, das prominente Quartett wird am Freitag bei der ersten Session versteigert:

Lot-Nr. 36A: Adler, über dessen Aufnahme in den Katalog wir schon in der vergangenen Woche berichtet hatten, gehört zu den besten Extremstehern in Deutschland. Der vier Jahre alte Adlerflug-Sohn, den Markus Klug in Köln-Heumar trainiert, hat ein aktuelles Rating von 91kg und besitzt eine Nennung für das St. Leger Italiano (Gr. III) am übernächsten Samstag in Mailand. weiterlesen »