Drucken Redaktion Startseite

Auktions-News National / BBAG

Autor: 

Daniel Delius

Als „Best Ever-Katalog“ bezeichnet die Baden-Badener Auktions-Gesellschaft (BBAG) das Angebot zur diesjährigen Jährlingsauktion, die am Freitag, 3. September in Iffezheim stattfindet. Die 223 Lots sind ab sofort unter www.bbag-sales.de einzusehen. Allein 32 Geschwister zu Gruppe-Siegern kommen in den Ring, sechs zu Gr. I-Siegern wie Windstoß und WeltstarTurfdonna, Dschingis SecretDonjah, Ivanhowe und Miss Yoda. Natürlich sind sämtliche deutsche Spitzenhengste im Katalog vertreten, dazu internationale Vererber wie Australia, Exceed and ExcelFrankelKodiac, Lope de Vega, Sea The Moon, Sea The Stars, Siyouni und Teofilo. In den kommenden Wochen werden wir an dieser Stelle ausführlich über das Angebot informieren.

Hier geht es zum Auktionskatalog: Klick! weiterlesen »

Autor: 

Daniel Delius

Die Frühjahrsauktion der BBAG war in der Vergangenheit stets ein erster wichtiger Treffpunkt für die einheimische Branche. Ein Feuerwerk der Preise hat es eher selten gegeben, doch hat sich diese Auktion insofern in die Geschichtsbücher eingetragen, da dort vor elf Jahren Danedream (Lomitas) den Besitzer gewechselt hatte. In einem Jahr, in dem das Frühjahrs-Meeting gar nicht stattfand, weil gerade der Betreiber gewechselt hatte. Ähnlich war die Situation auch in diesem Jahr, doch an eine Präsenz-Auktion war auf Grund der Corona-Bestimmungen nicht zu denken. weiterlesen »

Autor: 

Daniel Delius

Der Countdown für die BBAG-Frühjahrsauktion 2021 läuft. Ab 14 Uhr werden die Pferde in einem Bid Up-Verfahren virtuell zugeschlagen. In den vergangenen Tagen hat es bereits zahlreiche Aktivitäten von Bietern aus mehreren Ländern gegeben. „Wir haben rund dreihundert Anmeldungen von Bietern“, berichtet BBAG-Geschäftsführer Klaus Eulenberger, „bis Donnerstagnachmittag waren etwa 250 Gebote abgegeben worden.“ Aktuell teuerstes Pferd war zum Redaktionsschluss die Röttgenerin Eleonora (Reliable Man) für etwas über 20.000 Euro. Alle Informationen sind unter www.bbag-sales.de einzusehen.

Autor: 

Daniel Delius

In Australien veranstaltet das Auktionshaus Inglis nahezu im Monatstakt Online-Versteigerungen mit einem durchweg dreistelligen Angebot. Tattersalls, Goffs und Arqana sind auch schon auf den Zug aufgesprungen, corona-bedingt, denn Präsenzauktionen sind in Europa derzeit zwar wieder möglich, aber nur unter Restriktionen. Und jetzt ist auch die BBAG am Start. Die traditionelle Frühjahrs-Auktion kann in diesem Jahr nicht in Iffezheim stattfinden, es wäre zumindest extrem problematisch geworden, doch sie ausfallen zu lassen wie 2020 wollte man dann auch nicht. So kann ab Montag geboten werden, fünf Tage lang, bis zum Freitag, 5. Juni.

Neuland ist das natürlich nicht nur für die BBAG, sondern auch für viele Bieter. Ohne Registrierung geht es nicht. „An die zweihundert Anmeldungen haben wir bereits“, gab BBAG-Geschäftsführer Klaus Eulenberger zur Wochenmitte bekannt, „das wird sich im Laufe der Auktion sicher noch steigern.“ weiterlesen »

Autor: 

Daniel Delius

An diesem Freitag ist der Anmeldeschluss für die Frühjahrs-Auktion derBBAG, die erstmals über mehrere Tage bis zum 4. Juni online durchgeführt wird. Genannt werden können Pferde aller Altersklassen, wobei der Fokus natürlich auf den Zweijährigen liegt. Anmeldungen können auch unter www.bbag-sales.de getätigt werden.   

Autor: 

Daniel Delius

Am kommenden Montag ist der Meldeschluss für die BBAG-Frühjahrsauktion, die auf Freitag, den 4. Juni in Iffezheim terminiert ist. In den Ring kommen Pferde jeden Alters, wobei der Schwerpunkt auf den Zweijährigen liegt, die am Morgen der Auktion bei einem Breezing auf der Rennbahn vorgestellt werden sollen. „Wir haben sehr viele Kundenanfragen, deshalb wollen wir die Auktion in jedem Fall durchführen“, erklärt Klaus Eulenberger von der Baden-Badener Auktionsgesellschaft (BBAG). Anmeldungen können problemlos auch online unter www.bbag-sales.de getätigt werden.

Autor: 

Daniel Delius

Ein schwieriger Beginn, doch ein versöhnliches Finale – das war die Bilanz der Herbstauktion der BBAG, die an zwei Tagen unter anderen Voraussetzungen als in den letzten Jahren über die Bühne ging. Denn in der Vergangenheit wurde in der Regel freitags nach den Rennen und samstags ganztägig auktioniert. In diesem Jahr hatte sich Baden Racing nur zu einem Renntag durchringen können, weswegen die Auktion deutlich weniger Zeitdruck hatte. Freitags war meist nach dem Renntag das Gelände der BBAG extrem voll, was bei der derzeitigen Situation zu großen Schwierigkeiten geführt hätte. weiterlesen »

Autor: 

Pressemitteilung
"Das Wichtigste war, dass diese Auktion überhaupt stattfinden konnte", sagte der Geschäftsführer der Baden-Badener Auktionsgesellschaft (BBAG), Klaus Eulenberger, nach Abschluss der zweitägigen Herbstauktion im Rahmen des Sales & Racing Festivals in Iffezheim. Angesichts der schwierigen Umstände und steigender Corona-Infektionszahlen sei das alles andere als eine Selbstverständlichkeit." 

Aufgrund der unterschiedlichen Reiseregelungen seien einige Käufer zu Hause geblieben, "aber es waren doch erfreulich viele vor Ort. Für diese Mühen bedanken wir uns besonders."
 
Hier geht es zum kompletten Auktionsergebnis: Klick!

Autor: 

Daniel Delius

Finale der Auktionssaison 2020 in Iffezheim: An diesem Freitag beginnt um 12 Uhr die zweitägige Herbst-Auktion der BBAG, seit Jahren unter dem Namen Sales & Racing Festival etabliert. Bei herbstlichen Temperaturen präsentierte sich das Auktionsgelände am Donnerstag noch relativ übersichtlich gefüllt, das Gros der Käufer wird ohnehin erst am Freitag erwartet. Verhaltener Optimismus war trotz der Restriktionen in mehreren Ländern Europas bei den Verantwortlichen zu spüren, zumal sich das Angebot durchaus sehen lassen kann.

Wer kurzfristig noch mitbieten will, aber nicht vor Ort sein kann, sollte sich bei der BBAG unter 0049 7229 1400 oder info@bbag-sales.de registrieren, es besteht dann die Möglichkeit, telefonisch mitzubieten. Alle weiteren Infos, Updates etc. sind unter www.bbag-sales.de einzusehen. weiterlesen »

Autor: 

Daniel Delius

361 Lots umfasste der Katalog für die BBAG-Herbstauktion am Donnerstag, doch können noch finale Anmeldungen bis zu diesem Freitag unter www.bbag-sales.de getätigt werden. Auf der Website kann man sich auch als Käufer für die Auktion, die am Freitag, 16. Oktober ab 12 Uhr und am Samstag, 17. Oktober ab 11 Uhr stattfindet, akkreditieren. Dieses ist schon für die Vorbesichtigung unabdingbar, die ab dem 15. Oktober möglich ist. weiterlesen »