Drucken Redaktion Startseite

2016-08-07, Düsseldorf, 6. R. - 158. Henkel-Preis der Diana - German Oaks

6 158. Henkel-Preis der Diana - German Oaks

Gruppe I, 500.000 € (300.000, 100.000, 50.000, 27.000, 13.000, 10.000).
Für 3-jährige Stuten, die in einem anerkannten Gestütbuch für Vollblut registriert sind.

Nenngelder 6.000 € Einsatz (900, 1.400, 1.700, 2.000). Nennungschluß: Di., 15.09.15 | Streichungstermine: Mo., 07.12.15; Mo., 07.03.16; Mo., 01.08.16 | Vorstarterangabe: Mi., 03.08.16 | Starterangabe: Do., 04.08.16

Vor dem Rennen Parade vor den Tribünen. Stutenrennen. Gew. 58 kg. VIERERWETTE mit 10.000 Euro Garantieauszahlung
Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 71:10. - Platzwette 16, 17, 13, 19:10. - Zweierwette 385:10. - Dreierwette 1.794:10. - Platz-Zwilling-Wette 54, 23, 41:10. - Viererwette 13.039:10.

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Serienholde (GER) 2013
 / b. St. v. Soldier Hollow - Saldenehre (Highest Honor)

Tr.: Andreas Wöhler / Jo.: Eduardo Pedroza
Formen:
1-1-2-2
58,0 kg 300.000 € 71,0
2
Sarandia (GER) 2013
 / b. St. v. Dansili - Salontasche (Dashing Blade)

Tr.: Peter Schiergen / Jo.: Andrasch Starke
Formen:
1-4-1-4
58,0 kg 100.000 € 90,0
3
Architecture (IRE) 2013
 / b. St. v. Zoffany - Brigayev (Fasliyev)

Tr.: Hugo Palmer / Jo.: Lanfranco Dettori
Formen:
2-8-2-2-1-3
58,0 kg 50.000 € 20,0
4
Kasalla (GER) 2013
 / b. St. v. Soldier Hollow - Kastila (Sternkönig)

Tr.: Markus Klug / Jo.: Adrie de Vries
Formen:
5-3-1-1-4
58,0 kg 27.000 € 125,0
5
Parvaneh (IRE) 2013
 / b. St. v. Holy Roman Emperor - College Fund Girl (Kahyasi)

Tr.: Waldemar Hickst / Jo.: Andrea Atzeni
Formen:
12-5-1-3-2
58,0 kg 13.000 € 194,0
6
She's Gina (GER) 2013
 / b. St. v. It's Gino - Song of Night (Tiger Hill)

Tr.: Markus Klug / Jo.: Maxim Pecheur
Formen:
3-1-2-3-4
58,0 kg 10.000 € 515,0
7
Pagella (GER) 2013
 / F. St. v. Soldier Hollow - Princess Lala (Royal Dragon)

Tr.: Jens Hirschberger / Jo.: Alexander Pietsch
Formen:
2-1-3-3-2
58,0 kg 78,0
8
La Dynamite (IRE) 2013
 / schwb. St. v. Dylan Thomas - La Blue (Bluebird)

Tr.: Markus Klug / Jo.: Filip Minarik
Formen:
3-8-1
58,0 kg 388,0
9
Milenia (GER) 2013
 / b. St. v. Soldier Hollow - Milana (Highest Honor)

Tr.: Markus Klug / Jo.: Andreas Suborics
Formen:
5-5-1-3-8-4-3
58,0 kg 603,0
10
Meergörl (GER) 2013
 / F. St. v. Adlerflug - Mouette (Tertullian)

Tr.: Roland Dzubasz / Jo.: Frederik Tylicki
Formen:
1-1-3
58,0 kg 122,0
11
Night Music (GER) 2013
 / db. St. v. Sea The Stars - Night Woman (Monsun)

Tr.: Andreas Wöhler / Jo.: Jozef Bojko
Formen:
4-4-2-1
58,0 kg 264,0
12
Near England (IRE) 2013
 / b. St. v. Lord of England - Near Galante (Galileo)

Tr.: Markus Klug / Jo.: Andreas Helfenbein
Formen:
1-14-1-1-5
58,0 kg 278,0
13
Dhaba (GER) 2013
 / F. St. v. Areion - Darshana (Medicean)

Tr.: Markus Klug / Jo.: Martin Seidl
Formen:
7-8-3-1-1-5
58,0 kg 456,0
14
Flemish Duchesse (FR) 2013
 / b. St. v. Duke of Marmalde - Fabiana (Ashkalani)

Tr.: Andreas Löwe / Jo.: Stephen Hellyn
Formen:
2-1-4-4-4-5
58,0 kg 256,0
15
Lopera (GER) 2013
 / db. St. v. Monsun - Larella (Anabaa)

Tr.: Peter Schiergen / Jo.: Daniele Porcu
Formen:
1-7-1-3
58,0 kg
Ohrenstöpsel
414,0
16
Fosun (GER) 2013
 / b. St. v. Soldier Hollow - Flamingo Sky (Silver Hawk)

Tr.: Markus Klug / Jo.: Ian Ferguson
Formen:
6-3-5-6-1
58,0 kg 682,0

Kurzergebnis

SERIENHOLDE (2013), St., v. Soldier Hollow - Saldenehre v. Highest Honor, Zü. u. Bes.: Gestüt Wittekindshof, Tr.: Andreas Wöhler, Jo.: Eduardo Pedroza, GAG: 96,5 kg, 2. Sarandia (Dansili), 3. Architecture (Zoffany), 4. Kasalla, 5. Parvaneh, 6. She's Gina, 7. Pagella, 8. La Dynamite, 9. Milenia, 10. Meergörl, 11. Night Music, 12. Near England, 13. Dhaba, 14. Flemish Duchesse, 15. Lopera, 16. Fosun

Richterspruch

Si. ½-1¾-H-½-H-½-K-1¼-K-K-1¼-½-2¼-½-1¼

Zeit

2:14,49

Rennanalyse

Es dürfte selten zuvor eine so große Zahl an Jährlingen von einem einzigen Deckhengst in Iffezheim in den Ring gekommen sein: 31 Söhne und Töchter von Soldier Hollow (In The Wings) stehen im Katalog der BBAG-Jährlingsauktion am 2. September. Der Jahrgang 2015, sein kopfstärkster bislang, umfasst laut den Zahlen des Dachverbandes 77 Köpfe, der eine oder andere mag zusätzlich noch im Ausland registriert sein. Der klassische Sieg von Serienholde kommt somit genau zur richtigen Zeit. Die Wittekindshofern stammt aus dem Jahrgang 2013, 61 Fohlen wurden damals eingetragen, der erste Jahrgang mit einer hohen Zahl. Soldier Hollow hatte in seinem ersten Jahrgang 54 Fohlen, dann folgten drei quantitativ schwache Jahre, das ist bei vielen Deckhengsten weltweit der Fall, die Züchter wollen erst einmal wissen, wohin der Weg geht. Umso höher ist die bisherige Zuchtleistung zu beurteilen, „the best ist yet to come“, pflegt der Engländer zu sagen, das könnte auch auf Soldier Hollow zutreffen. Den jetzigen Drejährigen-Jahrgang vertreten neben Serienholde noch Dschingis Secret und Wai Key Star bei den Hengsten sowie Fosun, Kasalla, Pagella und Son Macia bei den Stuten. Aus früheren, quantitativ schwächeren Jahrgängen, ragen natürlich Pastorius und Our Ivanhowe heraus.

Soldier Hollow, dessen Decktaxe in Auenquelle in diesem Jahr mit „auf Anfrage“ bekannt gegeben wurde – dem Vernehmen nach waren es 20.000 Euro -, ist mit 16 Jahren natürlich nicht mehr der Jüngste. Anzumerken ist, dass er aus gesundheitlichen Gründen nahezu seine komplette Dreijährigen-Saison verlor, gelaufen ist er noch siebenjährig, stieg also erst sehr spät ins Deckgeschäft ein. Längst ist er auch auf dem Radar der internationalen Käufer, so dass derjenige, der in Iffezheim einen Soldier Hollow-Nachkommen im Ring hat, der Auktion mit Gelassenheit entgegen sehen kann.

Auch das Gestüt Wittekindshof, denn es kommen drei Vertreter der Serienholde-Familie zur Versteigerung. Die Lot-Nummer 22 Sexy Hollow, eine Tochter der Listensiegern Saldennähe, wurde bedauerlicherweise gestrichen.

Auf den ersten Blick ist es nicht unbedingt zu erkennen, dass es sich hier um die Schwarzgold (Alchimist)-Familie handelt. Die große Schlenderhanerin ist die achte Mutter von Serienholde, die vierte Mutter Salesiana (Alpenkönig) hat die Linie nach Wittekindshof gebracht. Hans-Hugo Miebach hatte sie Mitte der 70er Jahre aus der Zucht der eigentlich weit mehr im Traberlager aktiven Erika Spitz (Gestüt Aschau) erworben. Hugo Danner trainierte sie 1976 zu zwei Siegen, einen Ausgleich II gewann sie und das Dillmann-Memorial in Köln, das nach heutigen Maßstäben eine Listenprüfung ist. Damals gab es diese Klassifizierung noch nicht. Salesiana brachte neun lebende Fohlen, bei den ersten beiden zeichnete noch Hans-Hugo Miebach als Züchter, erst ab 1980 lief alles unter dem Namen Gestüt Wittekindshof.

Wir haben das nachfolgende „Pedigree der Woche“ bewusst über mehrere Generationen (und Seiten!) bis zu Salesiana gezogen, um den Einfluss dieser Stute zu verdeutlichen. Die Stuten waren in der Familie immer einen kleinen Tick besser als die Hengste und ein Name fehlt auch noch. Das allerletzte Pferd im Pedigree ist die in Fährhof stehende Salontasche (Dashing Blade), Mutter von zwei Black Type-Hengsten und, noch wichtiger, Mutter auch von Sarandia (Dansili), die Zweite aus dem Henkel-Preis der Diana (Gr. I). Ein bemerkenswerter Doppelerfolg der Salesiana-Linie.

Saldenehre hat nach Serienholde zwei Jahre kein lebendes Fohlen gebracht, am 23. Mai jedoch ein Stutfohlen von Holy Roman Emperor. Sie ist anschließend nach dem Rezept Serienholde wieder von Soldier Hollow gedeckt worden.    

Kategorie:
  • Preis der Diana
  • Rennen - National

Videos

See video

Bilder

Es wird ernst: Innen Sarandia, in der Mitte Serienholde, verdeckt die Favoritin Architecture (Foto: Dr. Jens Fuchs)
Serienholde und Architecture (Foto: Dr. Jens Fuchs)
Die hellblau-weißén Farben des Gestüts Wittekindshof waren schon fünfmal im Stuten-Derby vorne: Serienholde gewinnt mit Eduardo Pedroza den 158. Henkel-Preis der Diana. Foto: Dr. Jens Fuchs
Die neue Stutenkönigin Serienholde mit Eduardo Pedroza und Yvonne Fölsch am Führzügel (Foto: Dr. Jens Fuchs)
Serienholde, Dianasiegerin 2016 (Foto: Dr. Jens Fuchs)
Siegerehrung für den 158. Henkel-Preis der Diana (Foto: Dr. Jens Fuchs)

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2019 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!