Drucken Redaktion Startseite

2013-05-12, Baden-Baden, 7. R. - Großer Preis der Badischen Unternehmer

7 Großer Preis der Badischen Unternehmer

Gruppe II, 70.000 € (40.000, 15.500, 6.500, 4.000, 2.500, 1.500).
Für 4-jährige und ältere Pferde. Gew. 57,0 kg.

Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette: 19:10 - Platzwette: 13, 16, 16:10 - Zweierwette: 100:10 - Dreierwette: 452:10 - Platz-Zwilling-Wette 25, 21, 51:10

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Novellist (IRE) 2009
 / db. H. v. Monsun - Night Lagoon (Lagunas)

Tr.: Andreas Wöhler / Jo.: Eduardo Pedroza
Formen:
1-4-2-1-1-1
60,0 kg 40.000 € 19,0
2
Waldpark (GER) 2008
 / b. H. v. Dubawi - Wurftaube (Acatenango)

Tr.: Andreas Wöhler / Jo.: Jozef Bojko
Formen:
2-4-4-2-4-2-4-2-6-6
57,0 kg 15.500 € 81,0
3
Technokrat (IRE) 2008
 / b. H. v. Oratorio - Tech Engine (Enrique )

Tr.: Waldemar Hickst / Jo.: Alexander Pietsch
Formen:
1-4-2-1-5-5-3-2-1-1
57,0 kg 6.500 € 74,0
4
Girolamo (GER) 2009
 / F. H. v. Dai Jin - Golden Time (Surumu)

Tr.: Peter Schiergen / Jo.: Andrasch Starke
Formen:
8-1-5-4-3-4-3-7-1
60,0 kg 4.000 € 47,0
5
Seismos (IRE) 2008
 / F. W. v. Dalakhani - Sasuela (Dashing Blade)

Tr.: Andreas Wöhler / Jo.: Harry Bentley
Formen:
10-4-1-1-2-6-1-6-1-4-3
57,0 kg 2.500 € 102,0
6
Salon Soldier (GER) 2009
 / b. H. v. Soldier Hollow - Salonblue (Bluebird)

Tr.: Peter Schiergen / Jo.: Filip Minarik
Formen:
2-3-14-3-1-7-3-1-2-3
57,0 kg 1.500 € 107,0
7
Sir Lando (GB) 2007
 / b. H. v. Lando - Burga (Nashwan)

Tr.: Wido Neuroth / Jo.: Lennart Hammer-Hansen
Formen:
9-5-1-1-8-3-4-2-6-3
57,0 kg
Seitenblender
190,0
8
Silvaner (GER) 2008
 / db. H. v. Lomitas - Suisun (Monsun)

Tr.: Peter Schiergen / Jo.: Adrie de Vries
Formen:
6-4-8-6-6-6-3-2-5-1
57,0 kg 184,0

Kurzergebnis

1. NOVELLIST (2009), H., v. Monsun - Night Lagoon v. Lagunas, Zü. u. Bes.: Dr. Christoph Berglar, Tr.: Andreas Wöhler, Jo.: Eduardo Pedroza, GAG: 99 kg, 2. Waldpark (Dubawi), 3. Technokrat (Oratorio), 4. Girolamo, 5. Seismos, 6. Salon Soldier, 7. Sir Lando, 8. Silvaner

Richterspruch

Ka. K-2½-2-K-K-11-4

Zeit

2:24,65

Rennanalyse

In der Nennungsliste für den Prix de l'Arc de Triomphe (Gr. I), für den diese Woche gemeldet werden musste, taucht auch Christoph Berglars Novellist (Monsun) auf. Das ist alles andere als eine Überraschung, doch ob der vierjährige Hengst am ersten Oktober-Sonntag wirklich in Longchamp antreten wird, das ist jetzt natürlich noch nicht entschieden. In jedem Fall ist er erst einmal mit einem Erfolg in die Saison gestartet, auch wenn es sicher ein Arbeitssieg war. Allerdings war er der einzige Jahresdebutant im Feld und musste etwa dem Zweitplatzierten Waldpark drei Kilo vorgeben.

Auf internationalem Parkett ist er erst einmal angetreten, im Gran Premio del Jockey Club (Gr. I) vergangenen Herbst, dort hat er gewonnen, hatte dort aber auch nicht viel geschlagen. In Deutschland hat sich von den jetzt noch im Training befindlichen Pferden nur Pastorius (Soldier Hollow) zweimal als stärker erwiesen - der hat gerade als Sieger im Prix Ganay (Gr. I) gezeigt, dass er zu den besten Vertretern seiner Altersklasse gehört. Zumindest europaweit, darüber hinaus gehendes Profil kann er am Sonntag in Singapur erreichen. Über Pastorius gerechnet sollte Novellist bei seinem nächsten Start mit guten Chancen an den Start gehen, ob das in den Hardwicke Stakes (Gr. II) oder im Grand Prix de Saint-Cloud (Gr. I) ist - eines dieser Rennen steht zur Wahl. Seinen nächsten Start in Deutschland wird er wohl nicht vor der Großen Woche absolvieren, auch wenn er natürlich eine Nennung für den Großen Preis von Berlin (Gr. I) bekommen hat.

Wie so oft, wenn ein Hengst nicht mehr zur Verfügung steht, drehen seine Nachkommen erst richtig auf, dass ist bei dem großen Monsun (Königsstuhl) der Fall, der im vergangenen Jahr eingegangen ist. Seine letzten Nachkommen erblicken in diesen Wochen das Licht der Welt, es ist also noch richtig etwas in der Pipeline. Novellist gehört zu einen Cracks im Jahrgang 2009, hervorragend ist auch der darauffolgende Jahrgang geraten. Der von Andre Fabre trainierte Prix Greffulhe (Gr. II)-Sieger Ocovango gehört im Epsom Derby (Gr. I) zu den Mitfavoriten, Triple Threat ist trotz des Pechs am Montag im Prix de Guiche (Gr. III) - er versäumte sich am Start - keineswegs abzuschreiben und in Deutschland hat er mit dem wie Novellist in Berglar-Farben laufenden Protectionist einen mehr als versprechenden Hengst im Rennstall.

Die mütterliche Linie von Novellist ist an dieser Stelle schon mehrfach ausführlich unter die Lupe genommen worden und wir glauben, dass wir es auch noch wiederholen müssen, denn mit Nuntius (Dalakhani) hat Night Lagoon einen jüngeren Bruder von Novellist im Rennstall, der diesem nicht viel nachstehen muss. Signifikant, dass auch er im "Arc" genannt wurde. Er könnte sich wie schon sein Bruder im Oppenheim-Union-Rennen seinen letzten Schliff vor Hamburg holen. Inzwischen ist das Stonereath Stud der Familie Berglar in Kentucky die Heimat seiner Mutter Night Lagoon, dieses Jahr wurde sie von Bernardini (A.P. Indy) gedeckt, was eine besonders prominente Buchung ist. Vor einigen Wochen ist in Kentucky ein Stutfohlen von Manduro aus der Night Lagoon zur Welt gekommen.  

Links zum Rennen:
Kategorie:
  • Rennen - National

Videos

See video

Bilder

Die Stallgefährten lieferten sich ein spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen mit dem glücklicheren Ende für Novellist mit Eduardo Pedroza (links außen) vor Waldpark mit Jozef Bojko. www.galoppfoto.de - Sarah Bauer
Novellist mit Eduardo Pedroza gewinnt den Großen Preis der Badischen Unternehmer. www.galoppfoto.de - Sarah Bauer
"Mir ist ein Stein vom Herzen gefallen!": Eduardo Pedroza auf Novellist nach dem Sieg im Gro?en Preis der Badischen Unternehmer. www.galoppfoto.de - Sarah Bauer
Novellist mit Eduardo Pedroza, Besitzer Dr. Christoph Berglar (links) und Trainer Andreas Wöhler nach dem Sieg im Großem Preis der Badischen Unternehmer. www.galoppfoto.de - Sarah Bauer

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2019 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!