Drucken Redaktion Startseite

2021-04-04, Hoppegarten, 1. R. - Eröffnungsrennen

1 Eröffnungsrennen

Kat. D, 4.500 € (2.600, 1.100, 500, 300). Prämie für den Besitzer des inländischen (Nr. 6 ZP) bisher sieglosen Siegers in Höhe von 625 €.
Für 3-jährige sieglose Pferde.

Gew. 57,5 kg. Zweitplatzierten Pferden 1 kg, drittplatzierten Pferden 0,5 kg mehr.
Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 6,0:1. - Platzwette 2,0; 2,0; 1,7:1. - Zweierwette 29,5:1. - Dreierwette 144,4:1.

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Karlgeorg (GER) 2018
 / b. W. v. Guiliani - Kaprella (Lomitas)

Tr.: Roland Dzubasz / Jo.: Michal Abik
58,0 kg 2.600 € 6,0
2
Istoria (GER) 2018
 / b. St. v. Pastorius - Itzka (Kalatos)

Tr.: Henk Grewe / Jo.: Andrasch Starke
55,5 kg 1.100 € 5,3
3
Elegant Maximus (GER) 2018
 / schwb. H. v. Maxios - Elle Gala (Galileo)

Tr.: Markus Klug / Jo.: Maxim Pecheur
58,0 kg 500 € 3,6
4
New Moon (CZE) 2018
 /  F. H. v. Shamalgan - Novellette (Alhaarth)

Tr.: Jan Korpas / Jo.: Wladimir Panov
57,5 kg 300 € 14,0
5
Atze (GER) 2018
 / b. W. v. Amaron - Altstadt (Alkalde)

Tr.: Roland Dzubasz / Jo.: Rene Piechulek
57,5 kg 36,0
6
Diana (GER) 2018
 / F. St. v. Amaron - Diamond Lady (Lord of England)

Tr.: Andreas Suborics / Jo.: Sean Byrne
51,0 kg
Erl. 5 kg, Mgw. 0,5 kg
8,7
7
Dionis (GER) 2018
 / db. H. Harzand - Diaccia (High Chaparral)

Tr.: Peter Schiergen / Jo.: Bauyrzhan Murzabayev
57,5 kg 3,1
8
Bella Regina (GER) 2018
 / F. St. v. Ito - Bella Duchessa (Duke of Marmalade)

Tr.: Jan Korpas / Jo.: Lilli-Marie Engels
53,5 kg
Erl. 2 kg
51,6

Kurzergebnis

KARLGEORG (2017), W., v. Guiliani - Kaprella v. Lomitas, Zü.: Dr. Werner Spangler, Bes.: Stall Unikat, Jo.: Michal Abik, Jo.: Roland Dzubasz, GAG: 70 kg, 2. Istoria (Pastorius), 3. Elegant Maximus (Maxios), 4. New Moon, 5. Atze, 6. Diana, 7. Dionis, 8. Bella Regina

Richterspruch

Si. ¾-½-2-½-1-1½-4

Zeit

2:06,80

Rennanalyse

Bei seinem Debüt Anfang November 2020 hatte sich Karlgeorg bereits gut verkauft, als er nach schwachem Start in einem 1800-Meter-Rennen noch besser in die Partie fand, auch wenn er vom damaligen Sieger Wintermond (Sea The Moon) doch sehr deutlich geschlagen war. Diesmal sprang er bestens ab, ging gleich nach vorne und kontrollierte von da aus Tempo und Gegner. Von hinten kam nur wenig, Istoria (Pastorius) lief in jedem Fall deutlich gesteigert, Elegant Maximus (Maxios) tat sich bei seinem Angriff nicht leicht und vom Favoriten Dionis (Harzand) war überhaupt nichts zu sehen.

4.500 Euro hatte er in Iffezheim bei der BBAG-Herbstauktion gekostet, ein natürlich sehr günstiger Kauf. Nach seinem ersten Start zweijährig gab es ein sehr lukratives Kaufangebot, das aber ausgeschlagen wurde. Er steht bereits im Wallach-Status, so dass Auktionsrennen für ihn logische Ziele sind.

Für seinen Vater Guiliani (Tertullian) wird es ein wichtiges Jahr, denn sein erster Jahrgang, der 24 Köpfe umfasst, ist dreijährig, Karlgeorg ist sein jetzt zweiter Sieger. Mit der Mutterlinie hat der im vergangenen Jahr verstorbene Dr. Werner Spangler viele Jahre erfolgreich gezüchtet, sie war anfangs im längst versunkenen Gestüt Asta aktiv, ist eigentlich eher spät, in jedem Fall auf langen Distanzen zuhause.

Karlgeorg ist der letzte Nachkomme der vierjährig zweifachen Siegerin Kaprella (Lomitas), die nur fünf Fohlen hatte, wovon der Sieger und Listendritte Karltheodor (Desert Prince) das bisher beste war, alle anderen haben ebenfalls gewonnen. Kaprella ist Schwester des über Hindernisse in Listenrennen erfolgreichen Kamato (Zinaad). Die Linie ist aktuell auch in Frankreich durch Karsawina (Lando) und ihre Nachzucht sehr erfolgreich, etwa durch Karlarina (Le Havre), noch vor wenigen Tagen in Saint-Cloud Siegerin im Prix de la Porte Madrid (LR).

Links zum Rennen:
Kategorie:
  • Rennen - National

Bilder

Karlgeorg kommt Start-Ziel zu einem letztlich ungefährdeten Sieg. www.galoppfoto.de - Sabine Brose

Verwandte Beiträge

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2021 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!