Drucken Redaktion Startseite

2021-10-30, Halle, 6. R. - Großer Preis des Gestüts Röttgen - BBAG Auktionsrennen Halle

6 Großer Preis des Gestüts Röttgen - BBAG Auktionsrennen Halle

Kat. C, 37.000 € (19.000, 9.000, 4.000, 2.000, 1.000, 1.000, 1.000).
Für 3-jährige Pferde, die 2019 als Jährling auf einer öffentlichen Versteigerung der BBAG oder Kooperationspartner im Auktionsring angeboten wurden und für die die Einschreibgebühr in Höhe von 510 € vom Anbieter bezahlt wurde.

BBAG-Auktionsrennen | Viererwette mit 10.000 Euro Garantie | Gew. 56,0 kg. Für jede insgesamt gewonnenen 4.000 € 1 kg mehr. Sieglosen Pferden, die keinen Geldpreis von 5.000 € gewonnen haben, 0,5 kg, von 2.500 €, 1 kg erl.
Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 7,0:1. - Platzwette 1,8; 2,3; 3,7; 1,9:1. - Zweierwette 28,4:1. - Dreierwette 939,1:1. - Viererwette 6.949,1:1.4,3:1.

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Atze (GER) 2018
 / b. W. v. Amaron - Altstadt (Alkalde)

Tr.: Roland Dzubasz / Jo.: Bauyrzhan Murzabayev
Formen:
4-1-1-4-9-1-5-5-8
59,0 kg 19.000 € 7,0
2
Karlgeorg (GER) 2018
 / b. W. v. Guiliani - Kaprella (Lomitas)

Tr.: Roland Dzubasz / Jo.: Michael Cadeddu
Formen:
4-7-4-3-4-6-1-3
60,0 kg 9.000 € 8,2
3
Leon (GER) 2018
 / b. W. v. Amaron - Leopardin (Areion)

Tr.: Werner Glanz / Jo.: Patrick Gibson
Formen:
2-7-2-1-1
57,0 kg 4.000 € 22,0
4
Shadow Anpak (GER) 2018
 / Sch. H. v. Jukebox Jury - Sa Calobra (Soldier Hollow)

Tr.: Andreas Wöhler / Jo.: Eduardo Pedroza
Formen:
4-3
55,0 kg 2.000 € 8,9
5
Vallando (GER) 2018
 / F. H. v. Lord of England - Vallanda (Lomitas)

Tr.: Marcel Weiß / Jo.: René Piechulek
Formen:
2-5-9-3-1-3
62,0 kg 1.000 € 2,8
6
American Fly (GER) 2018
 / db. H. v. Maxios - Alia (Tertullian)

Tr.: Axel Kleinkorres / Jo.: Jozef Bojko
Formen:
1-5-6-4-3-9-3-4-8
57,0 kg 1.000 € 23,4
7
Ocean Diamond (GER) 2018
 / b. H. v. Soldier Hollow - Oligarchica (Desert King)

Tr.: Sascha Smrczek / Jo.: Bayarsaikhan Ganbat
Formen:
11-6-1-2-4-4-8-4-4
60,0 kg 1.000 € 28,1
8
Pamelita (GER) 2018
 / db. St.v. Lord of England - Perima (Kornado)

Tr.: Waldemar Hickst / Jo.: Alexander Pietsch
Formen:
5-7-3-6-1-2-4
55,0 kg 25,7
9
Andisheh (GER) 2018
 / b. St. v. Adlerflug - Astilbe (Monsun)

Tr.: Bohumil Nedorostek / Jo.: Maxim Pecheur
Formen:
2-9-13-2-5-4-2
57,0 kg 16,6
10
Ice Age (GER) 2018
 / b. W. v. Amaron - Imogen (Tiger Hill)

Tr.: Friederike Schloms / Jo.: Shuichi Terachi
Formen:
8-8-2-4-5-4-10
55,0 kg 38,5
11
Nightdreamer (GER) 2018
 / b. W. v. Isfahan - Nina Buck (High Chaparral)

Tr.: Sarka Schütz / Jo.: Sean Byrne
Formen:
2-5-10
55,0 kg
Seitenblender
23,2
12
Jian (FR) 2018
 / F. W. v. Isfahan - Gentleshaw (Gentlewave)

Tr.: Stefan Richter / Jo.: Wladimir Panov
Formen:
1
56,0 kg 6,8

Kurzergebnis

ATZE (2018), W., v. Amaron - Altstadt v. Alkalde, Zü.: Ralf Kredel u.a., Bes.: Peter Schrade, Tr.: Roland Dzubasz, Jo.: Bauyrzhan Murzabayev, GAG: 71,5 kg, 2. Karlgeorg (Guiliani), 3. Leon (Amaron), 4. Shadow Anpak, 5. Vallando, 6. American Fly, 7. Ocean Diamond, 8. Pamelita, 9. Andisheh, 10. Ice Age, 11. Nightdreamer, 12. Jian

Richterspruch

Ka. H-¾-K-¾-¾-½-K-9-5½-9-4¾

Zeit

2:18,90

Zusatzinformationen

Auf Anordnung von Deutscher Galopp wurde von Atze eine Dopingprobe entnommen.

Rennanalyse

Ein unruhiges Rennen, mit keinem optimalen Rennverlauf für den einen oder anderen Kandidaten, völlig normal bei dem wenigen Hallenser Kurs. Mit dem Champion an Bord fand Atze allerdings alles passend, Bauyrzhan Murzabayev servierte bei seinem 100. Saisonerfolg dem Amaron-Sohn ein optimales Rennen, auf einer Distanz, die sicher schon die äußerste Grenze war. Der Zielpfosten stand für den Wallach gerade richtig.

Es war der immerhin schon vierte Saisonerfolg. Im Mai hatte er auf der Heimatbahn in Hoppegarten über 1800 Meter gewonnen, siegte im Sommer in Hannover in zwei Ausgleichen III über jeweils 1750 Meter, war dann dort im Auktionsrennen als Vierter nicht ganz glücklich. Das letzte BBAG-Auktionsrennen für Dreijährige, Anfang Dezember in Mülheim über 2000 Meter, könnte für ihn noch ein Ziel sein.

Peter Schrade, seit der Wende im Besitzerlager, hatte Atze als Jährling im Nachverkauf der BBAG-Jährlingsauktion erworben, im Ring war er damals nicht zugeschlagen worden. Er ist der siebte Nachkomme der nur einmal gelaufenen Altstadt, Mutter zuvor von drei Siegern: Atlanta (Sholokhov) siegte achtmal, war Dritte im Herbst-Preis (Gr. III) in Hannover, All Run (Zoffany) gewann drei Rennen in Schweden, Aru (Lord of England) war ebenfalls dreifacher Sieger. Altstadt ist Schwester des Listensiegers und Union-Rennen (Gr. II)-Dritten Alter Adel (Königsstuhl), Deckhengst in Polen. Eine Schwester ist die listenplatziert gelaufene Alte Kunst (Royal Academy), Mutter des dreifachen Gr.-Siegers Amarillo (Holy Roman Emperor), Deckhengst im Gestüt Helenenhof. Aus der Familie kommt auch der Derbyzweite Alter Adler (Adlerflug), Altstadt hat noch einen rechten Bruder von Atze namens Aggenstein (Amaron), der bei Ralf Rohne steht, und eine Jährlingsstute von Lord of England. 

Links zum Rennen:
Kategorie:
  • BBAG-Auktionsrennen
  • Rennen - National

Bilder

Eine Dzubasz-Zweierwette: Atze vor Karlgeorg (re.). www.galoppfoto.de

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2022 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!