Drucken Redaktion Startseite

2019-08-17, Mülheim, 1. R. - medl-Sommerpreis

1 medl-Sommerpreis

EBF-Rennen, 6.000 € (3.000, 1.200, 900, 600, 300). Prämie für den Besitzer des inländischen (Nr. 19 RO) bisher sieglosen Siegers in Höhe von 1.250 €. EBF-Prämie für den Besitzer des EBF-prämienberechtigten bisher sieglosen Siegers in Höhe von 3.000 €.
Für 2-jährige EBF-prämienberechtigte sieglose Pferde.

Gew. 57,0 kg. Zweitplatzierten Pferden 1 kg, drittplatzierten Pferden 0,5 kg mehr.
Turf Times Newsletter Anmeldung
Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Lancade (GB) 2017
 / F. St. v. Areion - La Sabara (Sabiango)

Tr.: Yasmin Almenräder / Jo.: Bauyrzhan Murzabayev
55,0 kg 3.000 € 14,1
2
Zavaro (GER) 2017
 / db. H. v. Areion - Zavaala (Rock of Gibraltar)

Tr.: Henk Grewe / Jo.: Eduardo Pedroza
58,0 kg 1.200 € 1,4
3
Sweet Author (IRE) 2017
 / b. H. v. Auzhorized - Sworn Pro (Protektor)

Tr.: Yasmin Almenräder / Jo.: Adrie de Vries
57,0 kg 900 € 8,2
4
Kingly Lady (GER) 2017
 / b. St. v. Call me Big - Königin (Singspiel)

Tr.: Jens Hirschberger / Jo.: Filip Minarik
55,0 kg 600 € 8,7
5
Inaugural (GER) 2017
 / b. H. v. Soldier Hollow - Independant (Medicean)

Tr.: Peter Schiergen / Jo.: Andrasch Starke
57,0 kg 300 € 7,3
6
Ambrosius (GER) 2017
 / b. H. v. Amaron - Albara (Barathea)

Tr.: Axel Kleinkorres / Jo.: Rene Piechulek
57,0 kg 37,9

Kurzergebnis

LANCADE (2017), St. v. Areion - La Sabara v. Sabiango, Zü.: Stiftung Gestüt Fährhhof, Bes.: Stall Raffelberg, Tr. Yasmin Almenräder, Jo.: Bauyrzhan Murzabayev, GAG: 72 Kg, 2. Zavaro (Areion), 3. Sweet Author (Auzhorized), 4. Kingly Lady, 5. Inaugural, 6. Ambrosius

Richterspruch

Si. 1-1-6½-4¼-¾

Zeit

1:17,37

Rennanalyse

Langfristig könnte von in diesem Rennen engagierten Zweijährigen von Yasmin Almenräder Sweet Author (Authorized) das bessere Pferd sein, aber spritziger und frühreifer ist Lancade, die zu einem doch etwas überraschenden Sieg kam. Ein Schwung von Auktionsrennen erwartet sie in den nächsten Wochen, gerade die Stutenrennen in Dortmund dürften ein Thema sein.

Die Frühreife hat sicher der Vater Areion (Big Shuffle) gebracht,  denn eigentlich ist diese Fährhofer Linie mehr auf längeren Distanzen zuhause. Die Mutter La Sabara, eine der wenigen Sabiango-Töchter, hatte ein Rating von 85kg, sie gewann dreijährig in Düsseldorf über 2200 Meter, war auf dieser Distanz in Hannover auch Dritte in einem Listenrennen. Lancade ist ihre erste Siegerin, Lago (Campanologist) konnte nicht herausgebracht werden, La Matigua (Maxios) ist platziert gelaufen. La Sabara ist vergangenes Jahr in Iffezheim für 14.000 Euro an Panorama Bloodstock verkauft worden. Sie ist eine Schwester der Orchid Stakes (Gr. III)-Siegerin La Luna de Miel (Monsun) und der Listensiegerin La Salvita (Big Shuffle), natürlich handelt es sich hier um die Linie des großen Lomitas (Niniski).

Kategorie:
  • Rennen - National

Bilder

Lancade sorgt für einen Heimsieg bei den Zweijährigen. www.galoppfoto.de - Stephanie Gruttmann

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2019 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!