Drucken Redaktion Startseite

2016-07-31, München, 1. R. - Dallmayr Ethiopia-Rennen

1 Dallmayr Ethiopia-Rennen

Kat. D, 5.100 € (3.000, 1.200, 600, 300). Prämie für den Besitzer des inländischen (Nr. 21 RO) bisher sieglosen Siegers in Höhe von 1.250 €. EBF-Prämie für den Besitzer des EBF-prämienberechtigten bisher sieglosen Siegers in Höhe von 3.000 €.
Für 2-jährige EBF-prämienberechtigte sieglose Pferde.

EBF-Rennen. Gew. 57,5 kg. Zweitplatzierten Pferden 1 kg, drittplatzierten Pferden 0,5 kg mehr.
Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 53:10. - Platzwette 15, 17, 15:10. - Zweierwette 163:10. - Dreierwette 418:10. - Platz-Zwilling-Wette 23, 20, 24:10.

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Navarra King (IRE) 2014
 / F. H. v. Lope de Vega - Navarra Queen (Singspiel)

Tr.: Peter Schiergen / Jo.: Andrasch Starke
57,5 kg 3.000 € 53,0
2
Magellan (GER) 2014
 / F. H. v. Tertullian - Miramare (Rainbow Quest)

Tr.: Jean-Pierre Carvalho / Jo.: Filip Minarik
58,0 kg 1.200 € 45,0
3
Nani (GER) 2014
 / b. W. v. Lord of England - Navajo Queen (Monsun)

Tr.: Andreas Wöhler / Jo.: Eduardo Pedroza
57,5 kg 600 € 37,0
4
Wow (GER) 2014
 / b. W. v. Areion - Wonderful Filly (Lomitas)

Tr.: Waldemar Hickst / Jo.: Adrie de Vries
57,5 kg 300 € 46,0
5
Furiosa (GER) 2014
 / F. St. v. Kalatos - Flying Sensation (Platini)

Tr.: Csaba Zala / Jo.: Marc Lerner
55,5 kg 188,0
6
Bernsteinkette (GER) 2014
 / b. St. v. Kandahar Run - Bernsteinküste (Bernstein)

Tr.: John David Hillis / Jo.: Koen Clijmans
55,5 kg 137,0
7
Kazzun (GER) 2014
 / F. H. v. Samum - Katah (Arazi)

Tr.: Jens Hirschberger / Jo.: Alexander Pietsch
57,5 kg 59,0
8
Laurin (IRE) 2014
 / b. H. v. Fast Company - Luana (Shaadi)

Tr.: Sarah Steinberg / Jo.: Martin Seidl
57,5 kg 98,0

Kurzergebnis

NAVARRA KING (2014), H., v. Lope de Vega - Navarra Queen v. Singspiel, Zü. u. Bes.: Gestüt Ammerland, Tr.: Peter Schiergen, Jo.: Andrasch Starke, GAG: 75 kg, 2. Magellan (Tertullian), 3. Nani (Lord of England), 4. Wow, 5. Furiosa, 6. Bernsteinkette, 7. Kazzun, 8. Laurin

Richterspruch

Si. ½-2¾-kK-3½-2½-¾-8½

Zeit

1:27,97

Rennanalyse

Das Steinhoff-Zukunftsrennen (Gr. III) und der Preis des Winterfavoriten (Gr. III) könnten in diesem Jahr noch auf dem Fahrplan von Navarra King stehen, der sich in Riem gegen bestimmt gute Konkurrenz in versprechendem Stil durchsetzte. Sein Vater Lope de Vega (Shamardal), der im Frühjahr im irischen Ballylinch Stud zu einer Decktaxe von 45.000 Euro angeboten wurde, hat eine sehr gute Saison, von seinen Nachkommen haben Belardo und Jemayel Gr. I-Rennen gewonnen, insgesamt zehn seiner Produkte waren bislang auf Gruppe-Ebene erfolgreich. Sein bestes Pferd aus deutscher Zucht war bisher El Loco.

Navarra King ist Erstling seiner Mutter, die in Irland stationiert ist, eine Jährlingsstute von Intense Focus und ein Stutfohlen von Lope de Vega hat. Navarra Queen war bereits bei Peter Schiergen, sie hat den Premio Mario Incisa (Gr. III) sowie ein Listenrennen ebenfalls in Mailand gewonnen, war mehrfach in Gr.-Rennen platziert. Sie ist rechte Schwester des mehrfachen Listensiegers Nordic Thunder (Singspiel). 

Kategorie:
  • Rennen - National

Videos

See video

Bilder

Ein Pferd mit Zukunft: Navarra King unter Andrasch Starke. www.galoppfoto.de - WiebkeArt

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2019 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!