Drucken Redaktion Startseite

2013-10-13, München, 5. R. - Preis der Besitzervereinigung für Vollblutzucht und Rennen e.V

5 Preis der Besitzervereinigung für Vollblutzucht und Rennen e.V

Kat. D, 5.100 € (3.000, 1.200, 600, 300). Prämie für den Besitzer des inländischen (Nr. 21 RO) bisher sieglosen Siegers in Höhe von 1.250 €
Für 3-jährige Pferde, die seit 1.11.2012 kein Rennen der Kategorie A-C gewonnen haben

Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 57:10. - Platzwette 14, 11:10. - Zweierwette 87:10. - Dreierwette 879:10

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Agama (GER) 2010
 / F. St. v. Sholokhov - Ariana (Dashing Blade)

Tr.: Christian Sprengel / Jo.: Andrasch Starke
57,0 kg
Seitenblender
3.000 € 57,0
2
Night Wish (GER) 2010
 / b. H. v. Sholokhov - Night Woman (Monsun)

Tr.: Wolfgang Figge / Jo.: Adrie de Vries
59,0 kg 1.200 € 14,0
3
Mr Jin (GER) 2010
 / b. W. v. Dai Jin - Malatesta (Persian Heights)

Tr.: Georg Mayer / Jo.: Benjamin Clös
56,0 kg 600 € 176,0
4
Diamond Falcon (FR) 2010
 / b. W. v. Falco - Diamond Dance (Dancehall)

Tr.: Wolfgang Figge / Jo.: Alexandra Vilmar
54,0 kg
Erl. 5 kg
300 € 41,0
5
Abbadia (GER) 2010
 / db. St. v. Desert Prince - Alisa (Daun)

Tr.: Marion Rotering / Jo.: Jozef Bojko
56,0 kg 107,0

Kurzergebnis

1. AGAMA (2010), St., v. Sholokhov - Ariana v. Dashing Blade, Zü.: Wolfgang Fröhlich, Bes.: Rennstall Brb, Tr.: Christian Sprengel, Jo.: Andrasch Starke, GAG: 80 kg, 2. Night Wish (Sholokhov), 3. Mr Jin (Dai Jin), 4. Diamond Falcon, 5. Abbadia

Richterspruch

Ka. K-¾-1½-11

Zeit

2:20,03

Zusatzinformationen

Nichtstarter: Löwenstein, Waikiki Beach

Rennanalyse

Zweiter Sieg für Agama, die bereits im April in Magdeburg gewinnen konnte, sich danach fast ausschließlich gegen die Jahrgangsspitze versuchte, wobei es aus diversen Gründen - sie hatte mit Nasenbluten zu tun - nicht gereicht hat. Mit ihrer Handicap-Marke wird man aber sicher noch den einen oder anderen Versuch in höheren Regionen machen müssen.

Die Sholokhov-Tochter stammt aus der zweimal erfolgreichen Ariana, die bislang einige ordentliche Pferde gebracht hat. Alfkona (Areion) ist eine der besten Stuten ihrer Altersklasse in Osteuropa, ist dort eine sehr gute Fliegerin, Alamona (Sholokhov) ist ebenfalls mehrfache Siegerin und wird in die Geschichtsbücher eingehen, da sie ihre Maidenschaft im Juni 2010 in Hannover zur Quote von 3158:10 ablegte. Die nächste Mutter Atlantic City (Medicus) ist listenplatziert gelaufen, sie ist Schwester des mehrfachen Listensiegers Adieu (Dashing Blade), der Deckhengst in Frankreich ist, sowie des Gr. III-platzierten Aldino (Dashing Blade), ein guter Hürdler in Irland, dort u.a. Zweiter im Champion Novices' Hurdle (Gr. I) in Leopardstown. 

  

Links zum Rennen:
Kategorie:
  • Rennen - National

Bilder

Agama (links) mit Andrasch Starke bei ihren letzten Galoppsprüngen zu ihrem 2. Sieg. www.galoppfoto.de - Sebastian Höger

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2019 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!