Drucken Redaktion Startseite

13.05.2010, Dortmund, 7. R. - Grosser Preis der Sparkasse Dortmund

7 Grosser Preis der Sparkasse Dortmund

Listenrennen, 20.000 € € (12.000, 4.400, 2.400, 1.200)
für 3-jährige Pferde

Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette: 44:10, Platzwette: 15, 16, 23:10, Zweierwette: 292:10, Dreierwette: 1433:10, Platz-Zwilling: 40, 70, 120:10

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Hollywood Kiss (GER) 2007
 / F. H. Paolini - Hollywood Love (Lomitas)

Tr.: Andreas Wöhler / Jo.: Eduardo Pedroza
Formen:
1
58 kg 12.000 € 44
2
Nordfalke (IRE) 2007
 / db. H. v. Hawk Wing - North Queen (Desert King)

Tr.: Peter Schiergen / Jo.: Adrie de Vries
58 kg 4.400 € 52
3
Baschar (GB) 2007
 / b. H. v. Starcraft - Belle et Delure (The Minstrel)

Tr.: Miltcho Mintchev / Jo.: Andreas Helfenbein
58 kg 2.400 € 101
4
Burma Gold (IRE) 2007
 / F. H. v. Java Gold - Bougainvillea (Acatenango)

Tr.: Peter Schiergen / Jo.: Andrasch Starke
58 kg 1.200 € 29
5
Chavaldant (GER) 2007
 / F. H. v. Intendant - Chavala (Protektor)

Tr.: Marion Weber / Jo.: Norman Richter
55 kg 438
6
Eternal Power (GER) 2007
 / b. W. v. Tiger Hill - Eternal Beauty (Zafonic)

Tr.: Christian Freiherr von der Recke / Jo.: Alexander Pietsch
59 kg 150
7
Cabimas (GER) 2007
 / b. W. v. King's Best - Casanga (Rainbow Quest)

Tr.: Peter Schiergen / Jo.: Filip Minarik
56 kg 41
8
Wuhan (GER) 2007
 / b. H. v. One Cool Cat - Winterthur (Alkalde)

Tr.: Sascha Smrczek / Jo.: Henk Grewe
58 kg 81

Kurzergebnis

HOLLYWOOD KISS (2007), H., v. Paolini - Hollywood Love v. Lomitas, Bes.: Gestüt Ittlingen, Zü.: Gestüt Haus Ittlingen, Tr.: Andreas Wöhler, Jo.: Eduardo Pedroza 2. Nordfalke (Hawk Wing), 3. Baschar (Starcraft), 4. Burma Gold, 5. Chavaldant, 6. Eternal Power, 7. Cabimas, 8. Wuhan

Richterspruch

kKopf, 3, 2 1/2, 3/4

Zeit

2:08,16

Rennanalyse

Keine Nennung für das Derby, keine Nennung für ein Gruppe-Rennen: Hollywood Kiss gehörte im in diesem Jahr mit guten Dreijährigen bestens bestückten Stall von Co-Champion Andreas Wöhler eher nicht zu den Favoriten, doch hat er offensichtlich große Sprünge gemacht. Eine Platzierung war im Vorfeld die Wunschvorstellung des Teams, doch reichte es in einer knappen Entscheidung zum Sieg, was gleichzeitig auch den ersten Black Type-Treffer für den Vater Paolini bedeutete. Das unverändert und wohl auch noch auf lange Sicht gewinnreichste deutsche Sportpferd aller Zeiten braucht als Vererber schon etwas Anlaufzeit, doch scheint sein Jahrgang 2007 gut geraten zu sein. Das gilt noch mehr für den Ittlinger Jahrgang, denn die Familie Ostermann kann aktuell wirklich aus dem Vollen schöpfen. 

Hollywood Kiss ist der Erstling seiner Mutter, die dreijährig ein 1950-Meter-Rennen auf der französischen Provinzbahn Chateaubriant gewonnen hat, sich im Ausgleich III platzieren konnte. Nach dem aktuellen Listensieger hat sie Hengste von Paolini (Hiscano, steht auch bei Andreas Wöhler), Shirocco und Rail Link gebracht, dieses Jahr wurde sie in Frankreich von Lauro gedeckt. Sie ist die Tochter der Gr. I-Siegerin Hollywood Dream (Master Willie), die, wie wir unlängst bei der Vorstellung des Ittlinger Deckplans anmerkten, in der Zucht sicher noch nicht alle Erwartungen erfüllt hat. Das könnte jetzt in der übernächsten Generation gelingen.

Links zum Rennen:
Kategorie:
  • Rennen - National

Verwandte Beiträge

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2019 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!