Donnerstag, 13.05.10 - Dortmund - 8. Renntag
Grosser Preis der Sparkasse Dortmund - Listenrennen
14:00 Uhr
Dortmund
Rennweg 70
44143 Dortmund
Deutschland

Christi Himmelfahrt in Dortmund

(Quelle www.german-racing.com)

Einen echten Großkampftag können die Turffreunde am Himmelfahrtstag auf der Galopprennbahn in Dortmund-Wambel mit erstem Start um 14 Uhr erleben. Der Dortmunder Rennverein schüttet an diesem Tag über 64 000 Euro Rennpreise und Züchterprämien an die Rennställe aus. Dementsprechend ist die Beteiligung: Acht Rennen mit 85 Startern, darunter zwölf aus der heimischen Trainingszentrale von den Trainern Uwe Stoltefuß, Norbert Sauer, Dragan Ilic und Ralph Schaaf sind bei der Starterangabe im Rennvereinssekretariat zusammengekommen.

weiterlesen...
Nr. Titel Details Referenzierte Videos
1 Preis des Regionalmarkt Brackel
1. The Desert Saint, 2. Almaviva, 3. Bonfire Night, 4. My Xaar In Blue, 5. La belle Amie, 6. Amaterasu, 7. Input, 8. Silver Dragon, 9. Organza, 10. Prince Priolo, 11. Rigged
Kat. E, 1.750 m, F
2 Preis des VM Dortmund
1. Giant Step, 2. Elzeeza, 3. Warolino, 4. Gold Dragon, 5. Be Fantastic, 6. Molly Maxima, 7. Man on Fire, 8. Sinaola, 9. Bravo Bolivar
Kat.D/Agl. III, 1.400 m, F
3 Preis der Westfälischen Provinzial Versi...
TUIGA (2007), St., v. Rakti - Tocopilla v. Medaaly, Bes.: Gestüt Ammerland, Zü.: Janus Bloodstock/Irland, Tr.: Peter Schiergen, Jo.: Andrasch Starke 2. She is Madonna (Soviet Star), 3. Giant's Playground (Giant's Causeway), 4. Eldoriza, 5. Wildspitze, 6. Raise A Smile, 7. Tropenfeuer, 8. Angel of Speed, 9. Atlantis, 10. Havealittledream
Kat. D, 2.000 m, F
4 Preis des Sparkassen Immobilien Centers
Kat. E/Agl. IV, 2.000 m, F
5 Preis der Deka
DON'T REBEL (2007), H., v. Red Ransom - Desidera v. Shaadi, Bes. u. Zü.: Gestüt Röttgen, Tr.: Waldemar Hickst, Jo.: Alexander Pietsch 2. Fight for Freedom (Hawk Wing), 3. Ocean Tiger (Königstiger), 4. Kaliba, 5. Night Rock, 6. Shoshoni, 7. Zolamy, 8. Revetto
Kat. D, 1.600 m, F
6 Knax Club-Preis
1. Interian, 2. Sarkando, 3. Prohibition, 4. Fait Accompli, 5. Aron, 6. Kadina, 7. Sovrano, 8. Audrey, 9. Quilic, agh. Don't forget (erlitt Nasenbluten)
Kat.D/Agl. III, F
7 Grosser Preis der Sparkasse Dortmund
HOLLYWOOD KISS (2007), H., v. Paolini - Hollywood Love v. Lomitas, Bes.: Gestüt Ittlingen, Zü.: Gestüt Haus Ittlingen, Tr.: Andreas Wöhler, Jo.: Eduardo Pedroza 2. Nordfalke (Hawk Wing), 3. Baschar (Starcraft), 4. Burma Gold, 5. Chavaldant, 6. Eternal Power, 7. Cabimas, 8. Wuhan
Listenrennen, 2.000 m, F
8 Preis des VM Innenstadt
1. Adenike, 2. Duke Summerland, 3. Domenikus, 4. Celtic Sea, 5. Horado, 6. Florentinerin, 7. Wings of Pride, 8. Stranded Gentry, 9. Forvic, 10. Flying River, 11. Borgo, 99. Moon Shadow (agh.)
Kat. F/Agl. IV, 1.750 m, F

Im Mittelpunkt der Veranstaltung steht der Große Preis der Sparkasse Dortmund, ein Listenrennen für dreijährige Pferde über 2000 Meter. Ein feines Achterfeld kommt an der mit Ehrenpreisen und 20 000 Euro dotierten Derbyvorprüfung an den Start. Die Starter: Eternal Power (Trainer Christian von der Recke/Reiter Alexander Pietsch), Baschar (Miltcho Mintchev/Andreas Helfenbein), Burma Gold (Peter Schiergen/Andrasch Starke), Hollywood Kiss (Andreas Wöhler/Eduardo Pedroza), Nordfalke (Peter Schiergen/Adrie de Vries), Wuhan (Sascha Smrczek/Henk Grewe), Cabimas (Peter Schiergen/Filip Minarik) und Chavaldant (Marion Weber/Norman Richter). Als Favorit wird der Ammerländer Burma Gold an den Star kommen, da er die Wahl des Stalljockeys ist. Gefährlicher Gegner für ihn ist der Smrczek-Hengst Wuhan, der zuletzt Dritter im Krefelder Grupperennen wurde.

Sieben weitere gut besetzte Rennen, davon zwei für den Derbyjahrgang der Dreijährigen, bilden das Rahmenprogramm und bieten den Besuchern die eine oder andere Möglichkeit, gute Totalisatorquoten in den Kombinationswetten zu erzielen. Die beste Gelegenheit hierzu gibt es im vierten Rennen, der Wettchance des Tages, wo in der Viererwette eine garantierte Auszahlung von 10 000 Euro zur Verfügung steht.
An Spitzenjockeys wird es an diesem Traditionsrenntag ebenfalls nicht fehlen. Mehrfache Engagements haben Champion Eduardo Pedroza, Andrasch Starke, Filip Minarik, Andreas Helfenbein, Adrie de Vries, Terence Hellier und Alexander Pietsch.
Den Besuchern, die sich im Wettgeschäft und Turf-ABC noch nicht auskennen, stehen Wettinformanten mit Rat und Tat zur Seite. Für die Zuschauer, die nicht mit öffentlichen Verkehrsmitteln nach Wambel kommen, steht auch wieder das Finanzamt-Parkhaus zur Verfügung.
Der letzte Start erfolgt um 17.45 Uhr.

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2020 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!