Drucken Redaktion Startseite

Winx-Comeback verschoben

Autor: 

Daniel Delius

TurfTimes: 

Ausgabe 504 vom Freitag, 09.02.2018

Da ihr regulärer Reiter Hugh Bowman wegen einer Sperre – seine Revision war vergeblich – nicht zur Verfügung steht, wird Australiens Kultstute Winx (Street Cry) ihr geplantes Jahresdebut später als bisher absolvieren. Die Apollo Stakes (Gr. II) am 17. Februar kommen nicht mehr in Betracht, ihr Trainer Chris Waller hat die Chipping Norton Stakes (Gr. I) am 3. März über 1600 Meter in Randwick ins Auge gefasst. Dann dürfte Winx zuvor noch ein weiteres  Trial absolvieren. Am Montag war Winx in einem solchen Rennen, zusammen mit dem Sprint-Star Redzel (Snitzel), in Rosehill unterwegs.

Reaktionen darauf sehen Sie hier

Verwandte Artikel: