Top-Rennen

02.08.2015, Düsseldorf, 8. R., 157. Henkel-Preis der Diana - Deutsches Stuten-Derby, Gruppe I

05.07.2015, Hamburg, 6. R., Mercedes Benz-Rennen (BBAG Auktionsrennen), Kat. C

05.07.2015, Hamburg, 8. R., Hapag Lloyd-Rennen (BBAG Auktionsrennen), Kat. C

05.07.2015, Hamburg, 9. R., IDEE 146. Deutsches Derby, Gruppe I

04.07.2015, Hamburg, 10. R., ALMASED-Cup (Hamburger Stuten-Preis), Gruppe III

04.07.2015, Hamburg, 7. R., Esso-Cup, Listenrennen

03.07.2015, Hamburg, 7. R., Grosser Preis von LOTTO Hamburg (Hamburg Trophy), Gruppe III

01.07.2015, Hamburg, 6. R., Sparkasse Holstein-Cup (Hamburger Flieger Preis), Gruppe III

30.06.2015, Hamburg, 5. R., Langer Hamburger, Listenrennen

28.06.2015, Hamburg, 7. R., pferdewetten.de - Großer Hansa-Preis, Gruppe II

27.06.2015, Hamburg, 7. R., Franz-Günther von Gaertner-Gedächtnisrennen, Gruppe III

Top-News

02.07.2015
Ausgabe 374 vom Donnerstag, 02.07.2015

Das einstige Kultpferd Overdose (Starborough), das in dieser Saison erstmals als Deckhengst im Hamburger Gestüt Lindenhof im Einsatz war, ist im Alter von zehn Jahren an den Folgen einer Kolik eingegangen. Der Zehnjährige, eine Art vierbeiniger Nationalheld in Ungarn, war als Jährling für rund 3.000 Euro bei Tattersalls an Zoltan Mikoczy verkauft worden. In dessen Farben und in der Obhut hauptsächlich von Sandor Ribarszki legte er eine aufsehenerregende Karriere in mehreren Ländern hin, gewann bei 16 seiner 19 Starts, überwand dabei immer wieder auftretende Hufprobleme. Der mehrfache Gruppesieger ging auch im Prix de l’Abbaye de Longchamp (Gr.

weiterlesen »
02.07.2015
Ausgabe 374 vom Donnerstag, 02.07.2015

Samstag, 4. Juli 

Haydock/GB

Lancashire Oaks – Gr. II, 119.000 €, 3 j. u. ält. Stuten, 2400 m

 

Longchamp/FR

Prix de la Porte Maillot – Gr. III, 80.000 €, 3 j. u. ält., 1400 m

mit Artplace, Tr.: Sascha Smrczek, Jo.: Theo Bachelot

mit Bondi, Tr.: Jutta Mayer, Jo.: Antoine Coutier

weiterlesen »
02.07.2015
Ausgabe 374 vom Donnerstag, 02.07.2015

Der Countdown läuft: Noch drei Tage bis zum IDEE 146. Deutschen Derby in Hamburg, dem "Rennen des Jahres auf deutschem Turf". Heiß wird es werden, nicht nur, was die Temperaturen angeht, die das Thermometer anzeigt. Nach dem Ausfall der beiden Favoriten Quasillo und Karpino scheint das "Rennen des Jahres" wieder offen zu sein. Der logische Favorit ist nun der Union-Sieger Shimrano, aber die Karten sind nun völlig neu gemischt. 

weiterlesen »
01.07.2015

Knapp 7.000 Zuschauer auf der Galopprennbahn in Hamburg-Horn erlebten bei Temperaturen von annähernd 30 Grad und strahlend blauem Himmel heftigen „Donner“ – wenn auch nur im übertragenen Sinne. Denn im Hauptrennen der auch nach Frankreich übertragenen PMU-Veranstaltung, dem Sparkasse Holstein-Cup (Gruppe III, 55.000 Euro, 1.200 m, beim Klick auf den Renntitel gibt es alle Infos inkl. dem Video unter Renndetails!) triumphierte der fünfjährige Wallach Donnerschlag unter dem zweifachen Championjockey Filip Minarik.

Hier geht es zum kompletten Renntag mit allen Ergebnissen: Klick!

weiterlesen »
30.06.2015

Kurz ist der Weg zum Ruhm im Top-Rennen am Mittwoch, dem vierten Tag der Derby-Woche in Hamburg-Horn. Denn nach 1.200 Metern oder knapp 70 Sekunden steht im unter neuem Patronat stehenden Sparkasse Holstein-Cup (Hamburger Flieger Preis, Gruppe III, 55.000 Euro, 1.200 m , 6. Rennen um 19.55 Uhr) bereits der Sieger fest.

Hier geht es zum kompletten Renntag mit allen Rennen, Pferden, Formen, Jockeys, Trainern und Infos: Klick!

weiterlesen »
30.06.2015

Nirgendwo hat er so viele Fans wie in Hamburg, und nach dem Super-Ritt am Sonntag auf Lovelyn im pferdewetten.de-Großen Hansa Preis zauberte der aus Stade stammende Andrasch Starke auch am sonnigen Dienstagabend vor 7.000 Besuchern eine Glanzleistung auf den sonnenüberfluteten Rasen der Horner Galopprennbahn.

Im Langen Hamburger (Listenrennen, 25.000 Euro), dem mit 3.200 Metern längsten Flachrennen der Derby-Woche, war Starke der entscheidende Erfolgsgarant im Sattel des Schweden Eye In The Sky. Denn während des gesamten Marathons hatte der Star-Jockey auf dem vierjährigen Schimmel im Besitz der Scandinavian Racing Stables die Pole-Position. Und mit einer riesigen Energieleistung und brillianter Einteilung wehrte er alle starken Attacken der gesamten internationalen Konkurrenz ab.

Hier geht es zum kompletten Renntag mit allen Ergebnissen: Klick!

weiterlesen »
30.06.2015

Die Derby-Woche in Hamburg-Horn geht am Dienstag und Mittwoch in die dritte und vierte Runde – mit exzellenten Programmen für Besucher und alle Wetter. Auch die PMU in Frankreich wird präsent sein. Am Dienstag startet der Renntag um 16:55 Uhr. Im Mittelpunkt steht das längste Flachrennen des Meetings, der Lange Hamburger, ein absolutes Traditionsrennen. Die mit 25.000 Euro dotierte Listen-Prüfung führt über weite 3.200 Meter. Man braucht also eine echte „Pferdelunge, um hier ganz vorne landen zu können. Den längsten Atem könnte der von Championtrainer Markus Klug aufgebotene Ephraim haben.

weiterlesen »
29.06.2015

Gerade ist die Startnummern-Verlosung für das IDEE 146. Deutsche Derby zu Ende gegangen: Der Top-Favorit Shimrano (Foto vom Sieg mit Adrie de Vries im 180. Union-Rennen: Dr. Jens Fuchs) startet aus der Startbox Nummer 6.

Hier das Derby-Feld mit allen Infos: Klick!

weiterlesen »
29.06.2015

Das IDEE 146. Deutsche Derby (beim Klick auf den Renntitel gibt es alle Infos!) geht am Sonntag, 05. Juli, ohne den heißen Favoriten Karpino auf die Reise. Der von der Stiftung Gestüt Fährhof gezogene Cape Cross-Sohn war in drei Rennen ungeschlagen, u.a. im Dr. Busch-Memorial und im Mehl-Mülhens-Rennen. Auf der Webseite des Trainers (www.rennstall-woehler.de) heißt es, dass sich Karpino heute morgen beim Training verletzt habe.

weiterlesen »
29.06.2015

Für das Highlight der Galopprennsaison 2015 auf der Düsseldorfer Galopprennbahn, den 157. Henkel-Preis der Diana (beim Klick auf den Renntitel gibt es alle Infos!), sind noch 65 drei Jahre alte Stuten startberechtigt. Der Countdown für dieses sportliche und gesellschaftliche Großereignis, das am 2. August stattfindet, läuft! 500.000 Euro werden als Preisgeld nach 2200 Metern ausgeschüttet - damit ist das Rennen auch europaweit ein finanzielles Schwergewicht. Mit internationaler Beteiligung ist zu rechnen, allerdings entschließen sich die großen Rennställe in Frankreich und England in der Regel erst kurzfristig zu einem Start.

weiterlesen »

Turf-National-International

Rennen Rennkategorie Renn-Distanz Rennanalyse
01.07.2015, Hamburg, Sparkasse Holstein-Cup (Hamburger Fliege...
DONNERSCHLAG (2010), W., v. Bahamian Bounty- Dame Hester v. Diktat, Zü.: J....
Gruppe III 1.200 m Analyse
01.07.2015, Hamburg, Dr. Gerhard A. Kurtze-Gedächtnisrennen
1. Proud Rock, 2. Dark Forrest, 3. Hannover Indian, 4. Auenstern, 5. Silencio,...
Kat. E/Agl. III 1.600 m
01.07.2015, Hamburg, Preis vom Pferdesportverlag Ehlers
1. Coya, 2. Millies Quest, 3. Flying Prince, 4. Kimara, 5. Dorietta, 6. Time...
Kat. F/Agl. IV 1.400 m
01.07.2015, Hamburg, Hamburg-Dresden-Pokal
1. Juan, 2.La Carolina, 3. Amadela, 4. Akiyana, 5. Osthurry, 6. Dorola, 7. Saba...
Kat. E/Agl. III 2.800 m
01.07.2015, Hamburg, Preis der Mitglieder des Hamburger Renn-...
1. Agama, 2. Jackobo, 3. Flavio forte, 4. Spirit Doll, 5. Dragoslav, 6. Black...
Kat. C/Agl. II 1.400 m

Rennen

02.07.2015
Ausgabe 374 vom Donnerstag, 02.07.2015

Samstag, 4. Juli 

Haydock/GB

Lancashire Oaks – Gr. II, 119.000 €, 3 j. u. ält. Stuten, 2400 m

 

Longchamp/FR

Prix de la Porte Maillot – Gr. III, 80.000 €, 3 j. u. ält., 1400 m

mit Artplace, Tr.: Sascha Smrczek, Jo.: Theo Bachelot

mit Bondi, Tr.: Jutta Mayer, Jo.: Antoine Coutier

weiterlesen »
02.07.2015
Ausgabe 374 vom Donnerstag, 02.07.2015

Der Countdown läuft: Noch drei Tage bis zum IDEE 146. Deutschen Derby in Hamburg, dem "Rennen des Jahres auf deutschem Turf". Heiß wird es werden, nicht nur, was die Temperaturen angeht, die das Thermometer anzeigt. Nach dem Ausfall der beiden Favoriten Quasillo und Karpino scheint das "Rennen des Jahres" wieder offen zu sein. Der logische Favorit ist nun der Union-Sieger Shimrano, aber die Karten sind nun völlig neu gemischt. 

weiterlesen »
01.07.2015

Knapp 7.000 Zuschauer auf der Galopprennbahn in Hamburg-Horn erlebten bei Temperaturen von annähernd 30 Grad und strahlend blauem Himmel heftigen „Donner“ – wenn auch nur im übertragenen Sinne. Denn im Hauptrennen der auch nach Frankreich übertragenen PMU-Veranstaltung, dem Sparkasse Holstein-Cup (Gruppe III, 55.000 Euro, 1.200 m, beim Klick auf den Renntitel gibt es alle Infos inkl. dem Video unter Renndetails!) triumphierte der fünfjährige Wallach Donnerschlag unter dem zweifachen Championjockey Filip Minarik.

Hier geht es zum kompletten Renntag mit allen Ergebnissen: Klick!

weiterlesen »

Deutsche Zucht im Ausland

26.06.2015
Ausgabe 373 vom Donnerstag, 25.06.2015

Sword Soldier (2012), W., v. Soldier Hollow – Sword Roche, Zü.: Gestüt Wittekindshof

Sieger am 10. Juni in Mons/Belgien, 2100m, €4.000

BBAG-Jährlingsauktion 2013, €43.000 an Eckhard Sauren

 

Meqlaam (2012), W., v. Aqlaam – Melody Fair, Zü.: Gestüt Hofgut Heymann

Sieger am 14. Juni in Duindigt/Niederlande, 1800m, €1.100

Ein Angebot der BBAG-Jährlingsauktion 2013

weiterlesen »
18.06.2015
Ausgabe 372 vom Donnerstag, 18.06.2015

Lugana (2012), St., v. Areion – Lasuna, Zü.: Gestüt Graditz

Siegerin am 11. Juni in Craon/Frankreich, 1300m, €9.000

 

Szoff (2010), H., v. Shirocco – Slawomira, Zü.: Gestüt Schlenderhan

Sieger am 12. Juni in Longchamp/Frankreich, 2100m , €14.000

 

King’s Hall (2008), W., v. Halling – Königin Turf, Zü.: Gestüt Elsetal

Sieger am 12. Juni in Longchamp/Frankreich, Verkaufsr., 2100m, €8.000

weiterlesen »
12.06.2015
Ausgabe 371 vom Donnerstag, 11.06.2015

Wake Up (2012), St., v. Soldier of Fortune – Wild Queen, Zü.: Gestüt Etzean

Siegerin am 5. Juni  in Tarbes/Frankreich, 2300m, €8.000

BBAG-Herbsauktion 2013, €72.000 an Ronald Rauscher

 

Meshardal (2010), W., v. Shamardal – Melody Fair, Zü.: Gestüt Hofgut Heymann

Sieger am 5. Juni in Catterick/Großbr., 1200m, ca. €7.500

 

weiterlesen »

Pferde

Der Sieger heißt Elbchaussee. Foto: Jockey Club del Peru
26.06.2015
Ausgabe 373 vom Donnerstag, 25.06.2015

Claudio Pizarro, zuletzt bei Bayern München unter Vertrag gestandener Fußballspieler, derzeit bei der Copa America für Peru im Einsatz, feierte am vergangenen Sonntag einen großen Erfolg als Züchter und Co-Besitzer.  Der sechs Jahre alte Hengst mit dem ungewöhnlichen Namen Elbchaussee (Awesome Twist) gewann in Lima den Clasico Jockey Club del Peru (Gr. I) über 2400 Meter der Sandbahn und untermauerte seine Position als eines der besten älteren Pferde des Landes. Gezogen wurde er von Pizarros Haras El Catorce, er läuft in den Farben von Paolo Guerrero, ebenfalls Nationalspieler von Peru. 

weiterlesen »
26.06.2015
Ausgabe 373 vom Donnerstag, 25.06.2015

In Frankreich blieb Trophee (Mr. Sidney), die ein Jahr jüngere Schwester der Ausnahmestute Treve (Motivator), bei vier Starts ohne Sieg, immerhin sprangen drei Platzierungen heraus. Daraufhin wurde sie, unverändert im Besitz der Familie Head, im Herbst vergangenen Jahres in die USA geschickt, in den Stall von Trainer Christophe Clement. Dreimal war sie in den vergangenen Wochen Zweite, jetzt hat sie ihr erstes Rennen gewonnen, ein über 1800 Meter der Grasbahn führendes Altersgewichtsrennen in Belmont Park. Dotiert war die Prüfung mit immerhin 75.000 Dollar. 

weiterlesen »
Oriental Fox, hier ein Archivfoto von 2014. www.galoppfoto.de - Frank Sorge
26.06.2015
Ausgabe 373 vom Donnerstag, 25.06.2015

Es dauerte bis zum allerletzten Rennen des Meetings in Royal Ascot, bis auch die deutsche Zucht endlich zum Zuge kam. Verantwortlich für den Treffer war der sieben Jahre Oriental Fox (Lomitas) im Besitz des Schweizers Markus Gräff. Mit Joe Fanning im Sattel gewann er die über 4300 Meter führenden Queen Alexandra Stakes, das längste Flachrennen in England, souverän mit sieben Längen Vorsprung und bescherte zumindest den Buchmachern einen erfreulichen Abschluss der Woche. Denn der klare Favorit, der aus Irland angereiste Wicklow Brave (Beat Hollow) kam nur auf den vierten Platz.

weiterlesen »

Deckhengste

26.06.2015
Ausgabe 373 vom Donnerstag, 25.06.2015

Der im Haras du Logis in Frankreich stehende Manduro (Monsun) hat seinen ersten Gr. I-Sieger in Übersee gestellt. Am Sonntag gewann der zwei Jahre alte Braco Forte, ein Sohn aus seinem ersten  „Shuttle“-Jahr, auf der brasilianischen Rennbahn Gavea den Grande Premio Jockey Club Brasiliero. Das Rennen führte über 1600 Meter und war mit umgerechnet 50.000 Euro dotiert.

weiterlesen »
14.06.2015
Ausgabe 371 vom Donnerstag, 11.06.2015

Wir haben noch nicht alle Fohlen des 2015-er Jahrgangs, aber sehr viele. Genau 713 sind in unserer Datenbank eingepflegt, alle mit kompletten Pedigree und weiterführenden Links, viele sogar mit Foto: Klick zur kompletten Fohlenliste!

Für diese Saison wollen wir mit einer langen Abschlußliste die Veröffentlichung der Fohlen abschließen, pflegen die Liste aber natürlich noch weiter. Wir sind in diesem Jahr mit Fotos reich bedacht worden, dafür möchten wir uns bedanken. Sollten wir zugesandte Bilder hier nicht veröffentlicht haben, so ist das versehentlich passiert und dem Umstand geschuldet, dass wir alle Pferde händisch einpflegen und manchmal die Zeit zu knapp geworden ist, um alle Bilder auch im Newsletter hochzuladen. 

weiterlesen »
12.06.2015
Ausgabe 371 vom Donnerstag, 11.06.2015

Der im Gestüt Karlshof stehende Gr. I-Sieger und einstige Champion-Zweijährige Dabirsim (Hat Trick) wird nach einer Information von Besitzerseite im kommenden Jahr im Haras de Grandcamp in Frankreich aufgestellt. Dabirsim hatte 2014 in Karlshof debutiert und mit 133 gedeckten Stuten einen neuen deutschen Rekord aufgestellt. Auch in diesem Jahr hatte er ein dreistelliges Buch. 

weiterlesen »

Personen

27.06.2015
Ausgabe 373 vom Donnerstag, 25.06.2015

In Deutschland ist er schon seit Jahrzehnten Besitzer, in den 90er Jahren ging es mit Pferden wie Germany (Trempolino) und Royal Abjar (Gone West) los, auf Grand Prix- und klassischer Ebene. Einige Zeit war Jaber Abdullah dann von der deutschen Bildfläche verschwunden, inzwischen ist er wieder stark im Geschäft.

weiterlesen »
Der Dress stimmt: Barry Geraghty auf Jezki. www.galoppfoto.de - J. J. Clark
26.06.2015
Ausgabe 373 vom Donnerstag, 25.06.2015

Die Buchmacher hatten ihn stets als Favoriten notiert, als Nachfolger von Tony McCoy als erster Jockey für den irischen Großbesitzer J P McManus. Jetzt wurde bestätigt, dass Barry Geraghty, 35, diese Position ab sofort einnehmen wird. Seit 2008 war der Ire Stalljockey für Nicky Henderson in England gewesen, der jetzt möglicherweise den am Stall beschäftigten Nico de Boinville eine Stufe höher steigen lässt. Geraghty führte für den Wechsel auch an, dass er mehr Zeit mit seiner noch jungen Familie in Irland verbringen möchte. 

weiterlesen »
26.06.2015
Ausgabe 373 vom Donnerstag, 25.06.2015

Lady Cecil, Witwe des 2013 verstorbenen Sir Henry Cecil, wird Ende des Jahres ihren Warren Place Stable in Newmarket schließen und ihre Trainerlaufbahn beenden. Sie hatte nach dem Tod ihres Mannes den Stall weitergeführt und vor allem Noble Mission (Galileo) trainiert, den rechten Bruder von Frankel, der im vergangenen Jahr mit dem Tattersalls Gold Cup, dem Grand Prix de Saint-Cloud und den Champion Stakes drei Gr. I-Rennen gewinnen konnte. Warren Place ist dem Vernehmen nach so gut wie an Scheich Mohammed verkauft, dieser dürfte dort dann einen neuen Trainer installieren. 

weiterlesen »

Auktionen

14.06.2015

Der dreijährige Hengst Shimrano unter Jockey Adrie de Vries hat am Sonntag auf der Galopprennbahn Köln-Weidenpesch das 180. Oppenheim-Union-Rennen (Gruppe II, 70.000 Euro, 2.200 Meter - beim Klick auf den Renntitel gibt es alle Infos!) gewonnen. Auf den Plätzen landeten der Ittlinger Areo (Robert Havlin) vor Stall Nizzas Nutan mit Dennis Schiergen im Sattel. „Wir hatten einen idealen Rennverlauf und auch sein kämpferischer Einsatz hat uns überzeugt“, so Siegtrainer Paul Harley aus Hannover. Shimrano steht im Besitz eines australischen Besitzersyndikats aus Melbourne. Dessen Vertreter David Baker empfing die Ehrenpreise. 

Damit avanciert der Oppenheim- Union-Sieger Shimrano zum Mitfavorit im IDEE 146. Deutschen Derby am 5. Juli in Hamburg Horn. 14.200 Besucher sahen eine sehenswerte Schlußattacke des Zweitplatzierten Areo, der kurz gefährlich schien. Und auch Lokalmatador Nutan löste als Dritter die Derbyfahrkarte. 

Hier geht es zum kompletten Renntag mit allen Ergebnissen und den Videos unter "Renndetails": Klick!

weiterlesen »
Die Salestopperin beim Breezing. www.galoppfoto.de - Sarah Bauer
12.06.2015
Ausgabe 371 vom Donnerstag, 11.06.2015

Die Erwartungen waren eher konservativ vor der ersten Auktion der Baden Badener Auktionsgesellschaft (BBAG) in der Saison 2015. Was natürlich auch an dem wie immer um diese Jahreszeit quantitativ übersichtlichen Angebot lag.

weiterlesen »
06.06.2015

Die BBAG-Frühjahrs-Auktion konnte mit einem soliden und sehr zufriedenstellenden Umsatz aufwarten. Sicherlich auch sehr interessant ist die Tatsache, dass zahlreiche Pferde mit Nennungen in den großen Auktions-Rennen und einige sogar mit Nennungen während des Frühjahrs-Meetings angeboten wurden sowie im Nachbarland Frankreich prämienberechtigt sind.

Die Zuschlagsrate (70%) war gegenüber dem Vorjahr etwas niedriger, der Medianpreis von 13.383 Euro bedeutet jedoch eine Steigerung um 26%, während der Durchschnittspreis auf 12.952 Euro (+17%) gesteigert wurde.

Insgesamt wurden bei 63 Pferden im Ring 44 Lots verkauft und erzielten einen Gesamtumsatz von 569.900 Euro.

weiterlesen »

Aufgalopp

26.06.2015
Ausgabe 373 vom Donnerstag, 25.06.2015

Die hessische Landesregierung will dem Vernehmen nach die Latte für einen erfolgreichen Bürgerentscheid tiefer hängen. Bislang ist es so, dass ein Viertel der Wahlberechtigten notwendig ist, um einem solchen Entscheid zum Erfolg zu verhelfen. Demnächst, so heißt es, sollen es möglicherweise 15 Prozent sein. Die hätten die Initiatoren von „Pro Rennbahn“, die das Gelände in Frankfurt-Niederrad für den Turf erhalten wollen, am vergangenen Sonntag auch nicht geschafft. Aber knapp verfehlt. 62.900 Wahlberechtigte haben ihre Stimme zum Weiterbestand der Rennbahn abgegeben, 20,9 Prozent betrug die Wahlbeteiligung. Das sind durchaus bemerkenswerte Zahlen, wenn man bedenkt, dass die Bürger bei Kommunal- oder Landtagswahlen in manchen Wahlbezirken auch nicht gerade kopfstärker zur Urne gehen. So manche etablierte politische Partei wäre froh, würden bei einer wie auch immer gearteten Abstimmung über 60.000 Menschen das Kreuz bei ihr machen.

weiterlesen »

Rennsportindustrie

24.04.2015
Ausgabe 364 vom Donnerstag, 23.04.2015

In Italien gibt es offensichtlich wieder Schwierigkeiten mit der Abrechnung der Rennpreise. Die Trainer verzögerten letzte Woche bewusst die Starterangabe für die Rennen am Sonntag, weil die Preisgelder von Januar bis dahin nicht abgerechnet waren. Offiziell soll es administrative Gründe geben. Am Freitag versprach ein Sprecher des Landwirtschaftsministeriums bei einem Treffen einer Gruppe von Aktiven, dass die Januar-Gelder bis Ende dieses Monats ausgezahlt und auch bis heute eingefrorene Rennpreise von Oktober 2012 in den kommenden Tagen auf den Konten der Berechtigten liegen würden. 

weiterlesen »
19.03.2015
Ausgabe 359 vom Donnerstag, 19.03.2015

"Nicht kleckern, sondern richtig auffallen": Unter dieser Devise kann der Promotion-Auftritt des deutschen Wettanbieters RaceBets, an dem German Racing beteiligt ist, beim Meeting in Cheltenham verbucht werden. Beim Ansturm auf die Rennbahn - an vier Tagen kamen fast 250.000 Besucher - gingen die Merchandising-Artikel in schwarz-orange weg wie die berühmten warmen Semmel: 10 Mitarbeiterinnen verteilten 15.000 Snoods (eine Mischung aus Schal und Kapuze, Anmerkung der Redaktion) und 10.000 Mützen. Dazu fuhr die gesamte Woche ein Truck mit RaceBets-Werbung durch die Gemeinde. 

weiterlesen »
13.03.2015
Ausgabe 358 vom Donnerstag, 12.03.2015

High Tech beim Training von Rennpferden: Eine elektronische Lottafel, die mit Sensoren bestückten Sattelgurte im Pilot-Stall von Trainer Ferdinand Leve, das Anlegen des Gurtes. Fotos: foursense.net/dequia.deHigh Tech beim Training von Rennpferden: Eine elektronische Lottafel, die mit Sensoren bestückten Sattelgurte im Pilot-Stall von Trainer Ferdinand Leve, das Anlegen des Gurtes. Fotos: foursense.net/dequia.deEine effektive Trainingskontrolle in Echtzeit mit Daten über die Herzfrequenz, die Gangart, die Schrittlänge und deren Frequenz pro Sekunde oder Minute, die zurückgelegte Distanz und damit natürlich auch die Geschwindigkeit sowie die jeweilige Position auf der Bahn – und das direkt aufs Smartphone des Trainers, der direkt reagieren und mit dem Reiter Kontakt aufnehmen kann. So könnte das Training von Galopprennpferden in der Zukunft aussehen. Natürlich stünden die Daten aufbereitet auch für die langfristige Analyse zur Verfügung und der Besitzer könnte schwarz auf weiß sehen, was sein Pferd für das teure Trainingsgeld geleistet hat, welchen Boden und welche Distanz es bevorzugt und wie fit es ist.

weiterlesen »

Vermischtes

26.06.2015
Ausgabe 373 vom Donnerstag, 25.06.2015

Iraklion - Bremen, 21. Juni 

weiterlesen »
26.06.2015
Ausgabe 373 vom Donnerstag, 25.06.2015

„Lord Huntingdon wurde kastriert!“ Mit dieser Nachricht überraschte Emma Balding, renommierte Züchterin, Mutter von Trainer Andrew und TV-Star Claire Balding, letzte Woche die Öffentlichkeit. Erfreulicherweise handelte es sich nicht um ihren Bruder, den ehemaligen Trainer und jetzigen Agenten Lord William Huntingdon, sondern um einen Zweijährigen im Stall ihres Sohnes. Es ist nach diesem benannten Lord of England-Sohn, deren Mutter Marajuana (Robellino) vor drei Jahren nach Etzean zur Bedeckung geschickt hatte. Emmas Ehemann Ian Balding hatte einst Lord of Englands Vater Dashing Blade trainiert. Lord Huntingdon, der Vierbeinige, ist im Übrigen nah mit Eric (Tertullian) verwandt, Gruppe-III-Sieger und Vierter im Derby 2015. 

weiterlesen »
26.06.2015
Ausgabe 373 vom Donnerstag, 25.06.2015

293 303 Zuschauer kamen 2015 zu den fünf Renntagen während Royal Ascot. Im vergangenen Jahr waren es 285.831 gewesen. 

weiterlesen »