Top-Rennen

02.08.2015, Düsseldorf, 8. R., 157. Henkel-Preis der Diana - Deutsches Stuten-Derby, Gruppe I

05.07.2015, Hamburg, 8. R., 146. Deutsches Derby, Gruppe I

02.11.2014, Frankfurt, 6. R., Hessen-Pokal, Listenrennen

01.11.2014, München, 4. R., Hurricane Run - BBAG Auktionsrennen München, Kat. C

01.11.2014, München, 7. R., Pastorius - Großer Preis von Bayern, Gruppe I

31.10.2014, Magdeburg, 5. R., Großer Preis Firma Busse Bau - BBAG Auktionsrennen, Kat. C

26.10.2014, Hannover, 4. R., Großer Preis des Gestüt Etzean, Listenrennen

26.10.2014, Hannover, 6. R., Großer Preis der Mehl-Mülhens-Stiftung Gestüt Röttgen, Gruppe III

26.10.2014, Hannover, 8. R., Großer Preis der Deutschen Bank, Listenrennen

25.10.2014, Mailand, 4. R., St. Leger Italiano, Gruppe III

Top-News

31.10.2014

Nicht gerade ein häufiger Starter ist der große Steher Rock of Romance, der schon in drei Ländern das jeweilige St. Leger bestritten hat und stets unter dem ersten drei war. Vergangenes Jahr war er in der Schweizer Version erfolgreich, in Italien Zweiter, wo er diesmal gewann. Im Deutschen St. Leger belegte er in diesem Jahr den dritten Platz. Die Cup-Distanzen werden natürlich auch im kommenden Jahr ein Thema für den Hengst sein, der als Jährling bei Tattersalls in Irland 12.000 Euro gekostet hatte.

weiterlesen »
31.10.2014

Mit einem Listensieg und damit einer deutlichen Aufwertung ihres Pedigrees verabschiedete sich Goiania von der Rennbahn, denn von Hannover aus ging es direkt in das Heimatgestüt Fährhof. Listenplatziert war sie bereits im vergangenen Jahr, in Hannover war sie vor exakt einem Jahr in der an diesem Tag angebotenen Stutenprüfung für Zweijährige Zweite. In der laufenden Saison klappte es in höherer Klasse mehrfach nicht so gut, in Hannover hatte sie im Sommer ein Maidenrennen gewonnen. Nach dem Eindruck von Köln, wo sie Ende September nur knapp von einem besseren Platz geschlagen war, hatte sie eigentlich gute Aussichten, die relativ hohe Quote mit dem noch amtierenden Champion an Bord musste schon überraschen.

weiterlesen »
31.10.2014

In der kommenden Woche beginnt im irischen Fairyhouse die größte National Hunt-Auktion des Jahres. Bei Tattersalls stehen Fohlen, Jährlinge und Stuten im Blickpunkt, es ist eine Art December Sale für den Züchter von Hindernispferden. Bei den Fohlen werden erstaunliche 26 Nachkommen von Doyen (Sadler's Wells) angeboten, es ist der zweite irische Jahrgang des Hengstes, der drei  Jahre, von 2009 bis 2011 im Gestüt Auenquelle stand, jetzt im Sunnyhill Stud in Irland zu einer Decktaxe von 3.000 Euro angeboten wird. Der Aufenthalt in Deutschland war, gemessen an Quantität und Qualität der ihm zugeführten Stuten, fraglos eine Erfolgsgeschichte.

weiterlesen »
31.10.2014
Ausgabe 341 vom Donnerstag, 30.10.2014

Ein Sohn von Hurricane Run aus der Zucht des Gestüts Ammerland sorgte bei der viertägigen Autumn Horses in Training Sale von Tattersalls für den Höchstpreis. Am Mittwoch war der vier Jahre alte Havana Cooler mit der Lot-Nummer 1158 in den Ring gekommen, angeboten aus dem Stall von Trainer Luca Cumani. Der aus der Kingmambo-Tochter Unquenchable stammende Hengst war als Jährling bei Tattersalls für 30.000gns. in den Besitz des Griechen Leonidas Marinopoulos gegangen.

weiterlesen »
31.10.2014

Die Welt haben die Nachkommen der fünfmaligen Siegerin Fusca noch nicht bewegt, aber mit Fuscetta, die den vorletzten Jahrgang von Tiger Hill (Danehill) vertritt, hat sie offensichtlich ein besseres Pferd gebracht. Die Stute legte beim zweiten Start ihrer Karriere ihre Maidenschaft ab, gleich auf Listenebene.

weiterlesen »
31.10.2014
Ausgabe 341 vom Donnerstag, 30.10.2014

So ein Angebot zum Saison-Abschluss an einem 1. November (Allerheiligen) birgt natürlich einige Risiken, aber eben auch viele Chancen. In diesem Fall hat sich der Mut zum Risiko für den Münchner Rennverein sicher gelohnt. Nicht nur die Wetteraussichten sind für Samstag mit sonnigen 15 Grad durchaus positiv, ebenso erfreulich sehen Starterlisten aus, besonders beim wichtigsten Rennen des Tages, dem weiterlesen »

30.10.2014
Ausgabe 341 vom Donnerstag, 30.10.2014

Zwei Söhne des Championdeckhengstes Areion sorgten am Donnerstag im französischen Saint-Cloud für Schlagzeilen aus deutscher Sicht: Marlene Hallers von Waldemar Hickst trainierter Flamingo Star gewann unter Alexander Pietsch Start-Ziel den Prix Perth (Gr. III). Und Capricorn Studs zwei Jahre alter Sherlock, den Mirek Rulec trainiert, belegte mit Andrasch Starke im weiterlesen »

30.10.2014

Ein Start-Ziel-Sieg von Flamingo Star, der auf dem aufgeweichten Boden in seinem Element war, von Alexander Pietsch aber auch immer wieder glänzend motiviert wurde. Es war der dritte Gruppe-Sieg des Hengstes, der zweijährig das Herzog von Ratibor-Rennen (Gr. III) gewann, vergangene Saison sogar im Derby lief, zwischenzeitlich aber auch außer Form war. Im Großen Preis der Landeshauptstadt Düsseldorf (Gr. III) hatte er sich Anfang Oktober wieder von bester Seite gezeigt.

weiterlesen »
30.10.2014
Ausgabe 341 vom Donnerstag, 30.10.2014

Freitag, 31. Oktober

Santa Anita/USA

Breeders’ Cup Distaff – Gr. I, 1.515.000 €, 3j. u. ä. Stuten, 1800m (Sand)

Breeders’ Cup Juvenile Turf – Gr. I, 758.000€, 2j. Hengste u. Wallache, 1600m

Breeders’ Cup Dirt Mile – Gr. I, 758.000 €, 3j. u. ä., 1600m (Sand)    

Breeders’ Cup Juvenile Fillies Turf – Gr. I, 758.000 €, 2j. Stuten, 1600m

 

weiterlesen »
30.10.2014
Ausgabe 341 vom Donnerstag, 30.10.2014

Turf-National-International

Rennen Rennkategorie Renn-Distanz Rennanalyse
26.10.2014, Hannover, Großer Preis der Mehl-Mülhens-Stiftung G...
GOOD DONNA (2011), St., v. Doyen - Good Harmony v. King's Best, Zü. u. Bes...
Gruppe III 2.200 m Analyse
26.10.2014, Hannover, Großer Preis der Deutschen Bank
GOIANIA (2011), St., v. Oasis Dream - Goathemala v. Black Sam Bellamy, Zü. u....
Listenrennen 1.400 m Analyse
26.10.2014, Hannover, Großer Preis des Gestüt Etzean
FUSCETTA (2012), St., v. Tiger Hill - Fusca v. Lando, Zü.: Gestüt Hof...
Listenrennen 1.400 m Analyse
26.10.2014, Hannover, Preis der Gestüte
VICTORIOUS (2011), H., v. Tertullian - Valiani v. Big Shuffle, Zü. u. Bes.:...
Kat. D 1.600 m Analyse
26.10.2014, Hannover, Preis des Gestüt Ebbesloh
LA SALDANA (2012), St., v. Fastnet Rock - La Salina v. Singspiel, Zü. u. Bes.:...
Kat. D 1.600 m Analyse

Rennen

31.10.2014
Ausgabe 341 vom Donnerstag, 30.10.2014

Wiesentraum (2006), W., v. Next Desert – Wiesenblüte, Zü.: Gestüt Elsetal

Sieger am 24. Oktober in Fakenham/Großbr., Jagdr.-Hcap, 5000m, ca. €15.500

 

Norab (2011), W., v. Galileo – Night Woman, Zü.: Gestüt Etzean

Sieger am 24. Oktober in Wolverhampton/Großbr., Hcap, 2800m (Sand), ca. €6.000

 

Café Royal (2011), H., v. Nicaron – Cariera, Zü.: Gestüt Pfauenhof

Sieger am 24. Oktober in Clairefontaine/Frankreich, Hcap, 2200m, €10.000

 

weiterlesen »
31.10.2014
Ausgabe 341 vom Donnerstag, 30.10.2014

So ein Angebot zum Saison-Abschluss an einem 1. November (Allerheiligen) birgt natürlich einige Risiken, aber eben auch viele Chancen. In diesem Fall hat sich der Mut zum Risiko für den Münchner Rennverein sicher gelohnt. Nicht nur die Wetteraussichten sind für Samstag mit sonnigen 15 Grad durchaus positiv, ebenso erfreulich sehen Starterlisten aus, besonders beim wichtigsten Rennen des Tages, dem weiterlesen »

30.10.2014
Ausgabe 341 vom Donnerstag, 30.10.2014

Freitag, 31. Oktober

Santa Anita/USA

Breeders’ Cup Distaff – Gr. I, 1.515.000 €, 3j. u. ä. Stuten, 1800m (Sand)

Breeders’ Cup Juvenile Turf – Gr. I, 758.000€, 2j. Hengste u. Wallache, 1600m

Breeders’ Cup Dirt Mile – Gr. I, 758.000 €, 3j. u. ä., 1600m (Sand)    

Breeders’ Cup Juvenile Fillies Turf – Gr. I, 758.000 €, 2j. Stuten, 1600m

 

weiterlesen »

Deutsche Zucht im Ausland

31.10.2014
Ausgabe 341 vom Donnerstag, 30.10.2014

Wiesentraum (2006), W., v. Next Desert – Wiesenblüte, Zü.: Gestüt Elsetal

Sieger am 24. Oktober in Fakenham/Großbr., Jagdr.-Hcap, 5000m, ca. €15.500

 

Norab (2011), W., v. Galileo – Night Woman, Zü.: Gestüt Etzean

Sieger am 24. Oktober in Wolverhampton/Großbr., Hcap, 2800m (Sand), ca. €6.000

 

Café Royal (2011), H., v. Nicaron – Cariera, Zü.: Gestüt Pfauenhof

Sieger am 24. Oktober in Clairefontaine/Frankreich, Hcap, 2200m, €10.000

 

weiterlesen »
24.10.2014
Ausgabe 340 vom Donnerstag, 23.10.2014

Rimbaud (2007), W., v. Law Society – Rosomachia, Zü.: Gestüt Westerberg

Sieger am 14. Oktober in Rom/Italien, 1600m, €6.125

Ein Angebot der BBAG-Jährlingsauktion 2009

 

Don Cossack (2007), W., v. Sholokhov – Depeche Toi, Zü.: Gestüt Etzean

Sieger am 16. Oktober in Punchestown/Irland, Star Best For Racing Coverage Stakes, Gr. III-Jagdr., 4600m, €20.800

 

weiterlesen »
17.10.2014
Ausgabe 339 vom Donnerstag, 16.10.2014

Misraal (2011), W., v. Shirocco – Montserrat, Zü.: Carola und Rainer Schätzchen

Sieger am 8.Oktober in Täby/Schweden, 1600m, ca. €4.000

BBAG-Jährlingsauktion 2012, €14.000 an Meridian International

 

Laura (2011), St., v. Montjeu - Laurencia, Zü.: Gestüt Hof Ittlingen

Siegerin am 10. Oktober in Chantilly/Frankreich, 2400m, €8.000

 

weiterlesen »

Pferde

31.10.2014

Mit einem Listensieg und damit einer deutlichen Aufwertung ihres Pedigrees verabschiedete sich Goiania von der Rennbahn, denn von Hannover aus ging es direkt in das Heimatgestüt Fährhof. Listenplatziert war sie bereits im vergangenen Jahr, in Hannover war sie vor exakt einem Jahr in der an diesem Tag angebotenen Stutenprüfung für Zweijährige Zweite. In der laufenden Saison klappte es in höherer Klasse mehrfach nicht so gut, in Hannover hatte sie im Sommer ein Maidenrennen gewonnen. Nach dem Eindruck von Köln, wo sie Ende September nur knapp von einem besseren Platz geschlagen war, hatte sie eigentlich gute Aussichten, die relativ hohe Quote mit dem noch amtierenden Champion an Bord musste schon überraschen.

weiterlesen »
31.10.2014

In der kommenden Woche beginnt im irischen Fairyhouse die größte National Hunt-Auktion des Jahres. Bei Tattersalls stehen Fohlen, Jährlinge und Stuten im Blickpunkt, es ist eine Art December Sale für den Züchter von Hindernispferden. Bei den Fohlen werden erstaunliche 26 Nachkommen von Doyen (Sadler's Wells) angeboten, es ist der zweite irische Jahrgang des Hengstes, der drei  Jahre, von 2009 bis 2011 im Gestüt Auenquelle stand, jetzt im Sunnyhill Stud in Irland zu einer Decktaxe von 3.000 Euro angeboten wird. Der Aufenthalt in Deutschland war, gemessen an Quantität und Qualität der ihm zugeführten Stuten, fraglos eine Erfolgsgeschichte.

weiterlesen »
31.10.2014

Die Welt haben die Nachkommen der fünfmaligen Siegerin Fusca noch nicht bewegt, aber mit Fuscetta, die den vorletzten Jahrgang von Tiger Hill (Danehill) vertritt, hat sie offensichtlich ein besseres Pferd gebracht. Die Stute legte beim zweiten Start ihrer Karriere ihre Maidenschaft ab, gleich auf Listenebene.

weiterlesen »

Deckhengste

31.10.2014

Nicht gerade ein häufiger Starter ist der große Steher Rock of Romance, der schon in drei Ländern das jeweilige St. Leger bestritten hat und stets unter dem ersten drei war. Vergangenes Jahr war er in der Schweizer Version erfolgreich, in Italien Zweiter, wo er diesmal gewann. Im Deutschen St. Leger belegte er in diesem Jahr den dritten Platz. Die Cup-Distanzen werden natürlich auch im kommenden Jahr ein Thema für den Hengst sein, der als Jährling bei Tattersalls in Irland 12.000 Euro gekostet hatte.

weiterlesen »
31.10.2014
Ausgabe 341 vom Donnerstag, 30.10.2014

Samum (Monsun), Derbysieger des Jahres 2000, wird seine Deckhengstkarriere in Frankreich fortsetzen. Ab dem Jahre 2015 steht er zunächst im Haras de Saint Voir im Departement Allier. Samum ist Vater der Gr.

weiterlesen »
31.10.2014
Ausgabe 341 vom Donnerstag, 30.10.2014

Naaqoos (Oasis Dream), Sieger für Hamdan Al Maktoum u.a. im Prix Jean-Luc Lagardere (Gr. I), wird 2015 einen neuen Standort als Deckhengst bekommen. Vom Haras de Mezeray wechselt der unverändert imShadwell-Besitz befindliche Vererber in das Haras du Grand-Chesnaie im Departement Mayenne, wobei die Decktaxe auf 2.500 Euro gesenkt wird. Sein erster Jahrgang ist dreijährig, doch ist bislang noch kein Black Type-Pferd darunter.  

weiterlesen »

Personen

31.10.2014
Ausgabe 341 vom Donnerstag, 30.10.2014

Am Sonntag starb der "Mann mit dem goldenen Helm": Martin Rölke feierte als Jockey insgesamt 833 Siege, war siebenmal DDR-Champion und fünfmal Derbysieger. Zweimal gewann er den den Großen Preis der DDR. Als Trainer gelangen ihm über 400 Siege. Sein bestes Pferd war Artan, den er 1993 auf einer Auktion in Irland kaufte und der ihm einen Gr. I-Sieg bescherte.

weiterlesen »
26.10.2014
Ausgabe 340 vom Donnerstag, 23.10.2014

Ein 30-minütiges Porträt in der NDR-Reihe "Sportclub Stars" vom amtierenden Championjockey Andrasch Starke, das klingt verheißungsvoll. Weniger optimal dagegen die Sendezeit: Am Sonntag, 26. Oktober, 23:35 bis 00:05 Uhr, im 3. Programm des NDR. Aber gerade auf diesen Nischenplätzen gibt es die Beiträge, die mit viel Liebe zum Detail recherchiert und oft sehr aufwändig produziert werden - und zur Not gibt es ja die Mediatheken für das nachträgliche Anschauen. Hier der Link zum Film: Klick!

weiterlesen »
24.10.2014
Ausgabe 340 vom Donnerstag, 23.10.2014

Noch am vergangenen Donnerstag war Walter Häcker auf dem Auktionsgelände der Baden-Badener Auktionsgesellschaft (BBAG) in Iffezheim präsent. Wir plauderten  über den kommenden Tag, an dem er einen seiner Jährlinge im Ring anbot, diskutierten über sein aktuelles Spitzenpferd Wild Chief, über die künftigen Starts des Dreijährigen. Am Tag darauf ist der Hotelier aus Bad Bertrich, gerade einmal 60 Jahre alt, in Baden-Baden gestorben, sein Herz hatte versagt.

weiterlesen »

Auktionen

24.10.2014
Ausgabe 340 vom Donnerstag, 23.10.2014

„Unsere Erwartungen wurden erfüllt“, bilanzierte Carola Ortlieb, Geschäftsführerin der Baden Badener Auktions-Gesellschaft (BBAG) am vergangenen Samstag nach zwei vom Wetter begünstigten Tagen in Iffezheim beim Sales & Racing Festival, der Herbstauktion. Nach der intensiven und erfolgreichen Jährlingsauktion war ein Preisfeuerwerk ohnehin nicht erwartet worden, doch als am Ende Bilanz gezogen wurde, sprang ein durchaus erfreuliches Ergebnis heraus.

weiterlesen »
18.10.2014

Der zweite Tag der BBAG Herbst-Auktion setzte den vor allem im Vergleich zum Vorjahr soliden Trend fort. Insgesamt erreichten von 254 (2013: 267) Lots im Ring 167 (189) verkaufte Pferde einen Gesamtumsatz von 1.844.500 Euro (1.686.500) was einem Durchschnittspreis von 11.044,91 Euro (8.965,43) und einem Median von 10.475 Euro (9.823,48) entspricht. Dabei steigerte sich der Umsatz um 9%, während Median und Durchschnittspreis einen Anstieg von 21% bzw. 24% verzeichnen konnten. Die Verkaufsrate beträgt 66% (im Vorjahr 70%).

weiterlesen »
16.10.2014
Ausgabe 339 vom Donnerstag, 16.10.2014

Es war so etwas wie die Ruhe vor dem Sturm am Donnerstag auf dem Gelände der Baden-Badener Auktionsgesellschaft (BBAG) in Iffezheim: Einen Tag vor Beginn des Sales und Racing Festivals war es noch relativ ruhig. Am Freitagabend, wenn nach den Rennen ab 18.30 Uhr versteigert wird, könnten Jährlinge von KallistoKamsinLandoMastercraftsman und New Approach besonders im Fokus sein, allerdings bietet auch der zweite Tag diesbezüglich einige starke Offerten.    

weiterlesen »

Aufgalopp

25.10.2014
Ausgabe 340 vom Donnerstag, 23.10.2014

In einer offiziellen Pressemitteilung von Baden Racing hat das Geschäftsführende Vorstandsmitglied Dr. Benedict Forndran einen Veranstaltungsschutz für die Meetings in Iffezheim gefordert. Es ist von „Gemeinkosten und Aufschließkosten“ die Rede, von fünf „Kleinveranstaltern“, die parallel zu den Herbstrenntagen Veranstaltungen mit deutlich geringerem Umsatz Rennen durchgeführt und dabei Iffezheim Starter entzogen hätten. Da wird man sich bei den Kleinveranstaltern Bremen, Mannheim oder Leipzig schon bedanken, wie gering deren Arbeit geschätzt wird. Die Diskussion wird schon seit Jahren geführt und hat sich angesichts der geringer werdenden Zahl an Pferden im Training nur noch verschärft.

weiterlesen »

Rennsportindustrie

10.10.2014
Ausgabe 338 vom Donnerstag, 09.10.2014

Der italienische Galopprennsport ist noch einmal davongekommen: Das European Pattern Committee hat bei seiner Sitzung in Paris beschlossen, das Land entgegen bisheriger Überlegungen in seinem System zu halten. So werden auch 2015 in Italien Gruppe- und Listenrennen stattfinden. Der Grund ist die deutlich bessere Zahlungsmoral, denn inzwischen sind die noch ausstehenden Preisgelder bezahlt und auch aktuell wird dem Vernehmen nach innerhalb von drei Monaten abgerechnet.

In diesem Jahr war der Standard der italienischen Gruppe-Rennen allerdings so niedrig wie lange nicht mehr, eine internationale Beteiligung fand in den wichtigen Prüfungen kaum statt. Der englische Rennsport hat jedoch den Trainern und Besitzern offiziell mitgeteilt, dass Starts in Italien unverändert ein Risiko darstellen würden. 

weiterlesen »
10.10.2014
Ausgabe 338 vom Donnerstag, 09.10.2014

Ein Bahnumsatz von rund 16.000 Euro bei einem Gesamtumsatz von 67.779 Euro in acht Rennen – das war am Dienstag beim ersten Sandbahnrenntag 2013/2014 in Dortmund ein rekordverdächtiger Umsatz, im negativen Sinne, dabei wurde sogar eine Viererwette angeboten. Doch bei der PMU wurde zeitgleich in Dimensionen gewettet, wie sie noch vom letzten Winter bekannt waren. Allein im ersten Rennen des Tages, einer harmlosen Sieglosen-Konkurrenz, betrugen die Einsätze nur auf Sieg und Platz in Frankreich über 200.000 Euro.

weiterlesen »
26.09.2014
Ausgabe 336 vom Donnerstag, 25.09.2014

Die Rennsport Management GmbH (RSM), Betreiber der Pferdewetten-Plattform winrace und Dienstleister auf den Trabrennbahnen in Hamburg-Bahrenfeld und Gelsenkirchen wird die Aktivitäten zum Jahresende einstellen. In einer Pressemitteilung wird dies mit der „Untätigkeit der Behörden beim Vollzug geltender Gesetze gegenüber illegalen Wettanbietern“ begründet. „Die Situation lässt es nicht zu, das Unternehmen seriös und wirtschaftlich tragbar zu führen“, heißt es weiter. Hinter der RSM steht die Hamburger Familie Herz. Damit ist insbesondere die Zukunft der beiden genannten Trabrennbahnen mehr als unsicher. 

weiterlesen »

Vermischtes

31.10.2014
Ausgabe 341 vom Donnerstag, 30.10.2014

Der englische Galopprennsport hat ein Programm vorgelegt, nach dem der steigenden Zahl von Rennen mit nur übersichtlicher Starterzahl entgegengewirkt werden soll. Insbesondere in Flachrennen auf Sand und in Jagdrennen ist die Zahl von Startern pro Rennen im Schnitt in den vergangenen Jahren deutlich zurückgegangen. Die wichtigste Maßnahme soll neben einem optimierten Ausschreibungsprogramm die Begrenzung der Zahl der Rennen pro Veranstaltung sein. Als Maß wurden 6 bis 7 Rennen pro Tag genannt. 

weiterlesen »
30.10.2014
Ausgabe 341 vom Donnerstag, 30.10.2014
25.10.2014
Ausgabe 340 vom Donnerstag, 23.10.2014

Bourree (v. Siyouni -Bearlita, Zü.: Claudia und Alexander Rom, Bes.: Stall Lenau, Tr.: Andreas Löwe, Jo.: Jozef Bojko) im Soldier Hollow - Preis der Winterkönigin - Baden-Baden, 20. Oktober

Die Bourrée (franz.) ist ein Hoftanz des französischen Hofes des 16. Jahrhunderts, der im Laufe der nachfolgenden Jahrhunderte zu einem Volkstanz in Zentralfrankreich (Auvergne, Berry, Morvan-Nivernais, Bourbonnais, Limousin) wurde.

weiterlesen »

Statistiken

01.09.2014
Ausgabe 332 vom Montag, 01.09.2014
PlatzNameStarterStartsSiegerSiege2.Pl.3.Pl.Gewinn-Sieg%
summe
1Sea The Stars (IRE) 2006251300462.40060
2Lord of England (GER) 20034916816221922459.42413.1
3High Chaparral (IRE) 1999146171284420.62019.67
weiterlesen »
01.09.2014
Ausgabe 333 vom Donnerstag, 04.09.2014
 STALLIONSiegerStarterSieger/StarterSiegeStartsGewinnsumme
1Showcasing174043%25124£255,630
2Rip Van Winkle72133%1049£245,776
3Zebedee206033%26202£231,918
4Fast Company144630%19151£213,211
5Starspangledbanner71258%935£195,689
weiterlesen »
01.09.2014
Ausgabe 333 vom Donnerstag, 04.09.2014
HengstStartsSiegeGewinnsumme
Galileo574106£5,256,579
Invincible Spirit794118£1,945,182
Shamardal55090£1,600,244
Oasis Dream60786£1,432,787
Dutch Art43352£1,394,701
weiterlesen »