Top-Rennen

02.08.2015, Düsseldorf, 8. R., 157. Henkel-Preis der Diana - Deutsches Stuten-Derby, Gruppe I

05.07.2015, Hamburg, 8. R., 146. Deutsches Derby, Gruppe I

14.12.2014, Sha Tin, 4. R., Hong Kong Vase, Gruppe I

Top-News

20.12.2014
Ausgabe 348 vom Donnerstag, 18.12.2014

Pferdemaler Klaus Philipp, 82, wurde vorletztes Wochenende am Vorabend der 35. Reitpferde Auktion (PSI) in Ankum mit einem „Award“ für sein Lebenswerk ausgezeichnet. Die Laudatio hielt Dr. Andreas Jacobs. Bei einer Charity-Auktion für die Aktion „Reiten gegen den Hunger“ ersteigerte Jacobs zudem in Ankum ein Fohlen.

Die von Paul Schockemöhle und Ullrich Kasselmann veranstaltete Auktion selbst endete mit einem Rekordergebnis, für 51 Pferde wurden 16.430.000 Euro bezahlt, der Schnitt pro Zuschlag lag bei 322.412 Euro. 

weiterlesen »
20.12.2014
Ausgabe 348 vom Donnerstag, 18.12.2014

Wie in den vergangenen Jahren haben wir wieder einigen Vollblutagenten und Experten um Ihre Meinung bezüglich der kommenden Decksaison gebeten. Es gab lakonische Antworten, aber auch ausführliche Begründungen. Da möglicherweise der eine oder andere angesprochene Fachmann/Fachfrau bereits im Weihnachtsurlaub war und nicht geantwortet hat, werden später einkommende Kommentare in der ersten Ausgabe 2015 veröffentlicht.

weiterlesen »
19.12.2014
Ausgabe 348 vom Donnerstag, 18.12.2014

... Hong Kong-Dollar, ca. 56 Millionen Euro, wurden allein in den vier Internationale Rennen am Sonntag in Sha Tin/Hong Kong gewettet, ein Plus von 14,5 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Der Gesamtumsatz an dem Tag war der höchste seit 1997. 

weiterlesen »
19.12.2014
Ausgabe 348 vom Donnerstag, 18.12.2014

Jockey Bayarsaikhan „Enki“ Ganbat wird möglicherweise für die komplette Wintersaison ausfallen. In der Morgenarbeit bei Trainer Sascha Smrczek in Düsseldorf stürzte er von einem Zweijährigen und zog sich einen Knöchelbruch im Fuß zu. 

weiterlesen »
19.12.2014
Ausgabe 348 vom Donnerstag, 18.12.2014

Das Ziel ist klar: das Cheltenham Festival. Noch stärker als im Flachrennsport ist die Saison eines jeden halbwegs gutklassigen Hindernispferdes in England/Irland auf genau diese eine Veranstaltung ausgerichtet, die in dieser Saison recht früh bereits vom 10. Bis zum 13. März abgehalten wird. Auch wenn inzwischen an fast 365 Tagen im Jahr Hindernisrennen stattfinden, so beginnt für den eingefleischten National Hunt-Fan die Saison tatsächlich doch erst Mitte Oktober mit – natürlich - einem Meeting in Cheltenham, welches traditionell zeitgleich mit dem Champion's Day stattfindet und daher in der Aufmerksamkeit der Fachpresse manchmal etwas untergeht. Danach jagt ein Samstags-Highlight das andere, der Trend zu den großen Samstags-Veranstaltungen hat auch den Springsport fest im Griff, ironischer Weise hat nur das Festival selber seinen Höhepunkt, den Gold Cup, (noch?) nicht an einem solchen Tag.

weiterlesen »
19.12.2014
Ausgabe 348 vom Donnerstag, 18.12.2014

Auch im kommenden Jahr will Turf Times wieder die Deckpläne möglichst vieler deutscher Züchter und Gestüte veröffentlichen und kommentieren. Sollten Sie daran Interesse haben, lassen Sie uns Ihre Dispositionen zukommen, unter info@turf-times.de, gerne auch mit entsprechenden Kommentaren. 

weiterlesen »
19.12.2014
Ausgabe 348 vom Donnerstag, 18.12.2014

Von der Deutschen Reiterlichen Vereinigung kam am Mittwoch nachfolgende Presse-Information:

Der Hessische Gerichtshof in Kassel kam zu dem Ergebnis, dass die Satzung der nordhessischen Stadt Bad Sooden-Allendorf zur Einführung der Pferdesteuer nicht gegen geltendes Recht verstößt. Gestern gab das Gericht bekannt, dass die Anträge von zehn Pferdehaltern in einem sogenannten Normenkontrollverfahren abgelehnt wurden. 

weiterlesen »
18.12.2014

Der neue Newsletter von Turf-Times, Ausgabe 348, ist da. In der letzten Ausgabe dieses Jahres gibt es natürlich den großen Jahresrückblick mit allen Champions, allen Black Type-Siegern in Deutschland und allen deutschen Gruppesiegern im Ausland. Die Highlights waren natürlich der Melbourne Cup-Sieg von Protectionist (Fotos links), die Derby-Gala von Sea The Moon (oben rechts), Ivanhowes Gr. I-Doppel mit Filip Minarik (Mitte rechts) und die "glücklichen Löwen", Lucky Lion und Trainer Andreas Löwe, beim Gr. I-Sieg in München.

weiterlesen »
18.12.2014
Ausgabe 348 vom Donnerstag, 18.12.2014

Die Historie, aber auch die aktuellen Erfolge des Gestüts Harzburg mit seinem Deckhengst Adlerflug, dessen erste beiden Jahrgänge so gut vom Start gekommen sind, stehen im Fokus eines TV-Berichtes vom NDR Hannover in "Hallo Niedersachsen", den man hier bequem in der Mediathek "nachsehen" kann: Klick!

Über 66 Jahre alt, aber immer noch sehenswert ist der Disney-Cartoon "They're Off" mit Goofy in der Hauptrolle, der den Pferderennsport für sich entdeckt und nach akribischer Vorbereitung alles auf ein Pferd namens Snapshot III setzt. Vollblutfreunde finden hier alles wieder, was ihr Herz erfreut. Wunderbares, altes Kino: Klick!

weiterlesen »
18.12.2014
Ausgabe 348 vom Donnerstag, 18.12.2014

Nachfolgend veröffemtlichen wir eine Pressemitteilung des Bürgermeisteramtes Iffezheim vom 18. Dezember:

weiterlesen »

Turf-National-International

Rennen Rennkategorie Renn-Distanz Rennanalyse
09.12.2014, Neuss, Preis von Avenches
TADAI (2011), St., v. Dai Jin - Taita v. Big Shuffle, Zü.: Gestüt Hachtsee, Bes...
Kat. D 1.500 m Analyse
09.12.2014, Neuss, Preis von Ebreichsdorf
1. Pascani, 2. Quietude, 3. Hippocrene, 4. Belus, 5. Donna Philippa, 6....
Kat. F/Agl. IV 1.500 m
09.12.2014, Neuss, Preis von Frauenfeld
1. La Bayadere, 2. La Strada, 3. Cioccomia, 4. Alkaldo, 5. Kiowa, 6. Bayonero,...
Kat. E/Agl. IV 1.900 m
09.12.2014, Neuss, Preis von Dielsdorf
1. Charlize, 2. Miracle S, 3. Keyana, 4. Presence, 5. Swap, 6. Soreion, 7....
Kat. F/Agl. IV 1.100 m
09.12.2014, Neuss, Preis der Krieau
1. Pretty Highness, 2. Takeda Shingen, 3. Variety Show, 4. Ohne Tadel, 5. Peace...
Kat.D/Agl. III 1.500 m

Rennen

19.12.2014
Ausgabe 348 vom Donnerstag, 18.12.2014

Das Ziel ist klar: das Cheltenham Festival. Noch stärker als im Flachrennsport ist die Saison eines jeden halbwegs gutklassigen Hindernispferdes in England/Irland auf genau diese eine Veranstaltung ausgerichtet, die in dieser Saison recht früh bereits vom 10. Bis zum 13. März abgehalten wird. Auch wenn inzwischen an fast 365 Tagen im Jahr Hindernisrennen stattfinden, so beginnt für den eingefleischten National Hunt-Fan die Saison tatsächlich doch erst Mitte Oktober mit – natürlich - einem Meeting in Cheltenham, welches traditionell zeitgleich mit dem Champion's Day stattfindet und daher in der Aufmerksamkeit der Fachpresse manchmal etwas untergeht. Danach jagt ein Samstags-Highlight das andere, der Trend zu den großen Samstags-Veranstaltungen hat auch den Springsport fest im Griff, ironischer Weise hat nur das Festival selber seinen Höhepunkt, den Gold Cup, (noch?) nicht an einem solchen Tag.

weiterlesen »
19.12.2014
Ausgabe 348 vom Donnerstag, 18.12.2014

Nausica Time (2010), St., v. Dubawi – Namat, Zü.: Stall No Doubt

Siegerin am 28. November in Riyadh/Saudi-Arabien, 1800m (Sand), ca. €6.700

Ein Angebot der BBAG-Jährlingsauktion 2011

 

Theo Danon (2008), W., v. Lord of England – Ticinella, Zü.: Gestüt Etzean

Sieger am 11. Dezember in Lyon La-Soie/Frankreich, 1800m (Sand), €8.500

BBAG-Jährlingsauktion 2009, €61.000 an GHS

 

weiterlesen »
18.12.2014
Ausgabe 348 vom Donnerstag, 18.12.2014

Das große galoppsportliche Feuerwerk bleibt zum Jahresende naturgemäß aus, doch auf den Galopprennbahnen in Neuss und Dortmund wird an drei Renntagen noch einmal Basissport im ausklingenden Jahr 2014 geboten. 

Sonntag, 21. Dezember

Neuss, 10. und letzter Renntag des Jahres mit acht Galopprennen. 1. Start: 14:45 Uhr, letzter Start: 18:25 Uhr. Hier geht es zum kompletten Renntag mit allen Rennen, Pferden, Formen, Jockeys, Trainern und Infos: Klick!

Dienstag, 23. Dezember

weiterlesen »

Deutsche Zucht im Ausland

19.12.2014
Ausgabe 348 vom Donnerstag, 18.12.2014

Nausica Time (2010), St., v. Dubawi – Namat, Zü.: Stall No Doubt

Siegerin am 28. November in Riyadh/Saudi-Arabien, 1800m (Sand), ca. €6.700

Ein Angebot der BBAG-Jährlingsauktion 2011

 

Theo Danon (2008), W., v. Lord of England – Ticinella, Zü.: Gestüt Etzean

Sieger am 11. Dezember in Lyon La-Soie/Frankreich, 1800m (Sand), €8.500

BBAG-Jährlingsauktion 2009, €61.000 an GHS

 

weiterlesen »
12.12.2014
Ausgabe 347 vom Donnerstag, 11.12.2014

Party Fever (2011), W., v. Oratorio – Party Frock, Zü.: Gestüt Jettenhausen

Sieger am 29. November in Ovrevoll/Norwegen, 1750m (Sand), ca. €2.300

 

Gios Last (2010), W., v. Paolini – Giovanella, Zü.: Dierk Finke

Sieger am 3. Dezember in Kempton/Großbr., 2400m (Sand), ca. €2.800

 

Nyanza (2011), St., v. Dai Jin – Nouvelle Fortune, Zü.: Gestüt Ebbesloh

Siegerin am 6. Dezember in Sandown/Großbr., Betfred TV Fillies‘ Juvenile Hurdle, Listen-Hürdenr., 3400m, ca. €14.800

weiterlesen »
06.12.2014
Ausgabe 346 vom Donnerstag, 04.12.2014

Dell’Arca (2009), W., v. Sholokhov – Daisy Belle, Zü.: Brigitta & Bernhard Matusche

Zweiter am 28. November in Newbury/Großbr., Berkshire Novices Chase, Gr. II-Jagdr., 4000m, ca. €8.000

BBAG-Jährlingsauktion 2010, €22.000 an Crispin de Moubray

 

Irving (2008), W., v. Singspiel – Indigo Girl, Zü.: Gestüt Schlenderhan

Sieger am 29. November in Newcastle/Großbr., Fighting Fifth Hurdle, Gr. I-Hürdenr., 3200m, ca. €70.000

 

weiterlesen »

Pferde

19.12.2014
Ausgabe 348 vom Donnerstag, 18.12.2014

Der im Jährlingsalter befindliche rechte Bruder des Ausnahmegalopper Frankel (Galileo) im Besitz von Khalid Abdullah wird bei Andre Fabre ins Training gehen. Der Fuchshengst, der noch keinen Namen hat, befindet sich wie das Gros derJuddmonte-Jährlinge in Irland im Pre-Training.

weiterlesen »
19.12.2014
Ausgabe 348 vom Donnerstag, 18.12.2014

Misterious Boy (Arcano), einer der besten Zweijährigen Italiens, wurde nach Hong Kong verkauft, er wird seine Karriere im Stall von Trainer Sean Woods fortsetzen. Stefano Botti hat ihn bislang trainiert, der Hengst hat u.a. den Premio Guido Berardelli (Gr. III) gewonnen. Er ist Halbbruder zu Biz the Nurse (Oratorio), Sieger im Gran Premio di Milano (Gr. I) und im Italienischen Derby (Gr. II). 

weiterlesen »
19.12.2014
Ausgabe 348 vom Donnerstag, 18.12.2014

Ein Pferd mit einem ungewöhnlichen Namen: Dieser Vierjährige heißt Hopfgarten (Mossman), wird in Australien von Robert Heathcote trainiert und hat schon in diesem Frühjahr zwei Gr. III-Rennen gewonnen, darunter die Sunshine Coast Guineas (Gr. III). Am Samstag gab es in Doomben einen weiteren Stakes-Sieg für ihn, als er das Brisbane Handicap über 1600 Meter gewinnen konnte. Hopfgarten ist eine Marktgemeinde im Bezirk Kitzbühel in Österreich. 

weiterlesen »

Deckhengste

20.12.2014
Ausgabe 348 vom Donnerstag, 18.12.2014

Wie in den vergangenen Jahren haben wir wieder einigen Vollblutagenten und Experten um Ihre Meinung bezüglich der kommenden Decksaison gebeten. Es gab lakonische Antworten, aber auch ausführliche Begründungen. Da möglicherweise der eine oder andere angesprochene Fachmann/Fachfrau bereits im Weihnachtsurlaub war und nicht geantwortet hat, werden später einkommende Kommentare in der ersten Ausgabe 2015 veröffentlicht.

weiterlesen »
19.12.2014
Ausgabe 348 vom Donnerstag, 18.12.2014

Der dreimalige Gr. I-Sieger Just a Way, jüngst Zweiter im Japan Cup (Gr. I) zu Epiphaneia (Symboli Kris S), wird am 28. Dezember im Arima Kinen (Gr. I) seinen Rennbahnabschied geben und im kommenden Jahr an der Seite seines Vaters Heart's Cry (Sunday Silence) auf der Shadai Stallion Station in Hokkaido/Japan seine Deckhengsttätigkeit aufnehmen. Seit seinem überlegenen Sieg im Dubai Duty Free (Gr. I) Ende März dieses Jahres war Just a Way das höchsteingestufte Rennpferd weltweit.

weiterlesen »
19.12.2014
Ausgabe 348 vom Donnerstag, 18.12.2014

Americain (Dynaformer), Sieger im Melbourne Cup (Gr. I) 2010, wird im kommenden Jahr in einem noch nicht näher bestimmten Gestüt in Irland aufgestellt. Er hatte seine ersten beiden Gestütsjahre auf der Calumet Farm in Irland verbracht und war im Sommer in das Swettenham Stud nach Australien geshuttelt.  

weiterlesen »

Personen

20.12.2014
Ausgabe 348 vom Donnerstag, 18.12.2014

Pferdemaler Klaus Philipp, 82, wurde vorletztes Wochenende am Vorabend der 35. Reitpferde Auktion (PSI) in Ankum mit einem „Award“ für sein Lebenswerk ausgezeichnet. Die Laudatio hielt Dr. Andreas Jacobs. Bei einer Charity-Auktion für die Aktion „Reiten gegen den Hunger“ ersteigerte Jacobs zudem in Ankum ein Fohlen.

Die von Paul Schockemöhle und Ullrich Kasselmann veranstaltete Auktion selbst endete mit einem Rekordergebnis, für 51 Pferde wurden 16.430.000 Euro bezahlt, der Schnitt pro Zuschlag lag bei 322.412 Euro. 

weiterlesen »
19.12.2014
Ausgabe 348 vom Donnerstag, 18.12.2014

Jockey Bayarsaikhan „Enki“ Ganbat wird möglicherweise für die komplette Wintersaison ausfallen. In der Morgenarbeit bei Trainer Sascha Smrczek in Düsseldorf stürzte er von einem Zweijährigen und zog sich einen Knöchelbruch im Fuß zu. 

weiterlesen »
19.12.2014
Ausgabe 348 vom Donnerstag, 18.12.2014

Jamie Spencer, 34, zweifacher englischer Championjockey, hat in einer überraschenden Kehrtwende verkündet, dass er seine Karriere als Jockey fortsetzen wird. Noch am Sonntag hatte er nach dem Ritt auf Trade Storm (Trade Fair) in der Hong Kong Mile (Gr. I) zu Protokoll gegeben, dass es sich wohl um seinen letzten Ritt gehandelt habe. Nur Stunden später gab er in einem Statement bekannt, dass es nun doch weitergehen wird.

weiterlesen »

Auktionen

24.10.2014
Ausgabe 340 vom Donnerstag, 23.10.2014

„Unsere Erwartungen wurden erfüllt“, bilanzierte Carola Ortlieb, Geschäftsführerin der Baden Badener Auktions-Gesellschaft (BBAG) am vergangenen Samstag nach zwei vom Wetter begünstigten Tagen in Iffezheim beim Sales & Racing Festival, der Herbstauktion. Nach der intensiven und erfolgreichen Jährlingsauktion war ein Preisfeuerwerk ohnehin nicht erwartet worden, doch als am Ende Bilanz gezogen wurde, sprang ein durchaus erfreuliches Ergebnis heraus.

weiterlesen »
18.10.2014

Der zweite Tag der BBAG Herbst-Auktion setzte den vor allem im Vergleich zum Vorjahr soliden Trend fort. Insgesamt erreichten von 254 (2013: 267) Lots im Ring 167 (189) verkaufte Pferde einen Gesamtumsatz von 1.844.500 Euro (1.686.500) was einem Durchschnittspreis von 11.044,91 Euro (8.965,43) und einem Median von 10.475 Euro (9.823,48) entspricht. Dabei steigerte sich der Umsatz um 9%, während Median und Durchschnittspreis einen Anstieg von 21% bzw. 24% verzeichnen konnten. Die Verkaufsrate beträgt 66% (im Vorjahr 70%).

weiterlesen »
16.10.2014
Ausgabe 339 vom Donnerstag, 16.10.2014

Es war so etwas wie die Ruhe vor dem Sturm am Donnerstag auf dem Gelände der Baden-Badener Auktionsgesellschaft (BBAG) in Iffezheim: Einen Tag vor Beginn des Sales und Racing Festivals war es noch relativ ruhig. Am Freitagabend, wenn nach den Rennen ab 18.30 Uhr versteigert wird, könnten Jährlinge von KallistoKamsinLandoMastercraftsman und New Approach besonders im Fokus sein, allerdings bietet auch der zweite Tag diesbezüglich einige starke Offerten.    

weiterlesen »

Aufgalopp

11.12.2014
Ausgabe 347 vom Donnerstag, 11.12.2014

Nahezu vier Wochen ist in den vergangenen Wochen in Europa am Stück auktioniert worden, in Irland, England und Frankreich. Es gab Menschen, die schon von Berufs wegen keinen Tag dieser Veranstaltungen ausgelassen haben, Härtetest für Leber und Magen, teilweise auch für den Geldbeutel. Schaut man sich die Ergebnisse dieser Auktionen, insbesondere im Stuten- oder Mutterstutenbereich an, so ist gegenüber 2013 ein leichter Rückgang festzustellen. Waren es im vergangenen Jahr europaweit rund 200 Millionen Euro, die in diesem Segment umgesetzt wurden, so kamen 2014 nur noch 175 Millionen Euro zusammen. Im Schnitt gab es einen Rückgang von rund 13 Prozent auf etwas mehr als 52.000 Euro. Der Grund dafür liegt an der in diesem Jahr doch etwas schlechteren Qualität in der Spitze.

weiterlesen »

Rennsportindustrie

12.12.2014
Ausgabe 347 vom Donnerstag, 11.12.2014

Einen Namenssponsor für ein Rennen in Royal Ascot hat es noch nie gegeben – aus gutem Grund, denn das königliche Meeting ist eine absolute Gelddruckmaschine. Die Rennbahn hat jetzt ihre Zahle für 2013 veröffentlicht, für das gesamte Jahr, nicht nur für die Woche im Juni, die aber diesbezüglich den Löwenanteil beansprucht. Rund 177 Millionen Euro beträgt der Umsatz, wobei etwas mehr als die Hälfte davon über Eintrittsgelder hereinkommt, der Rest durch Catering, Modegeschäfte, Kosmetiksalons und Designer generiert wurden. Die Verpflegung der Gäste im Juni schlug wieder einmal alle Rekorde: An den fünf Renntagen wurden 2.900 Hummer und 56.000 Flaschen Champagner konsumiert.

weiterlesen »
01.11.2014
Ausgabe 341 vom Donnerstag, 30.10.2014

Unter dem verheißungsvollen Titel „Vollblut Experten Tag“ hatten Besitzervereinigung und Hannoverscher Rennverein eingeladen. Hannover war der Ort des Geschehens. Der sich am Sonntag anschließende Renntag der Gestüte war sicher ein weiterer Grund, die teilweise durchaus weite Reise nach Hannover anzutreten. Spannende Vorträge und Diskussionen sowie eine Freisprungverlosung waren angekündigt worden, schlagkräftige Argumente, wie es scheint. Gut 200 Besitzer, Züchter und Interessierte kamen im Hotel Courtyard by Marriot am Maschsee zusammen. Die gesamte Republik von Nord bis Süd war vertreten.

weiterlesen »
10.10.2014
Ausgabe 338 vom Donnerstag, 09.10.2014

Der italienische Galopprennsport ist noch einmal davongekommen: Das European Pattern Committee hat bei seiner Sitzung in Paris beschlossen, das Land entgegen bisheriger Überlegungen in seinem System zu halten. So werden auch 2015 in Italien Gruppe- und Listenrennen stattfinden. Der Grund ist die deutlich bessere Zahlungsmoral, denn inzwischen sind die noch ausstehenden Preisgelder bezahlt und auch aktuell wird dem Vernehmen nach innerhalb von drei Monaten abgerechnet.

In diesem Jahr war der Standard der italienischen Gruppe-Rennen allerdings so niedrig wie lange nicht mehr, eine internationale Beteiligung fand in den wichtigen Prüfungen kaum statt. Der englische Rennsport hat jedoch den Trainern und Besitzern offiziell mitgeteilt, dass Starts in Italien unverändert ein Risiko darstellen würden. 

weiterlesen »

Vermischtes

19.12.2014
Ausgabe 348 vom Donnerstag, 18.12.2014

... Hong Kong-Dollar, ca. 56 Millionen Euro, wurden allein in den vier Internationale Rennen am Sonntag in Sha Tin/Hong Kong gewettet, ein Plus von 14,5 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Der Gesamtumsatz an dem Tag war der höchste seit 1997. 

weiterlesen »
19.12.2014
Ausgabe 348 vom Donnerstag, 18.12.2014

Von der Deutschen Reiterlichen Vereinigung kam am Mittwoch nachfolgende Presse-Information:

Der Hessische Gerichtshof in Kassel kam zu dem Ergebnis, dass die Satzung der nordhessischen Stadt Bad Sooden-Allendorf zur Einführung der Pferdesteuer nicht gegen geltendes Recht verstößt. Gestern gab das Gericht bekannt, dass die Anträge von zehn Pferdehaltern in einem sogenannten Normenkontrollverfahren abgelehnt wurden. 

weiterlesen »
19.12.2014
Ausgabe 348 vom Donnerstag, 18.12.2014

Die amerikanische Rennbahn Oaklawn Park will in ihrer Doping-Politik für 2015 ein Zeichen setzen und zahlt allen Rennstallbesitzern, dessen siegreiches Pferd nicht unter dem Einfluss von Lasix stand, einen Bonus von 10% auf das Preisgeld. 2014 wurden auf der Bahn in Arkansas 473 Rennen gelaufen, doch nur in fünf davon war der Sieger ohne Lasix unterwegs, das hätte den Veranstalter 14.850 Dollar gekostet. Würde im kommenden Jahr jeder Sieger ohne dieses Mittel auskommen, würde es die Rennbahn im Bundesstaat Arkansas mit 1,4 Millionen Dollar belasten, gelaufen wird dort u.a. auch das Arkansas Derby (Gr. I). Ein ähnliches Programm ist bisher schon von der Provinzbahn Arapahoe Park (Colorado) aufgelegt worden. 

weiterlesen »

Statistiken

15.11.2014
Ausgabe 343 vom Donnerstag, 13.11.2014

Die Vergabe des Deckhengst-Championates in Deutschland wird in diesem Jahr eine spannende Angelegenheit. Nur um knapp 10.000 Euro sind der aktuelle Spitzenreiter Tertullian, der zuletzt durch die Zweijährigen-Siegerin Neve und den Gr. III-Zweitplatzierten Kerosin in Krefeld punkete und damit die zwischenzeitliche Führrung übernahm, und Soldier Hollow mit seinem zweifachen Gr. I-Sieger Ivanhowe als erfolgreichsten Gewinnprämiensammler voneinander getrennt.

weiterlesen »
13.11.2014

In der frisch erschienenen Weltrangliste, die bei der Mitte Dezember stattfindenden Longines Worlds Best Racehorses Conference in Hongkong noch bestätigt werden muss, tauchen erstmals auch Ivanhowe und Protectionist (jeweils 120=100 GAG) auf. Sea The Moon steht weiter bei 125. 

Die Longines Weltrangliste                                                                           

für 3-jährige und ältere Rennpferde vom 1. Januar bis 9. November 2014
PlatzRatingKat.NameAlterJahrgangGeschlechtBesitzerTrainer
1130MJUST A WAY (JPN)52009HAkatsuki YamatoyaNaosuke Sugai - JPN
2126IAUSTRALIA (GB)32011CDerrick Smith, Mrs J Magnier, Michael Tabor, T Ah KhingAidan O'Brien - IRE
2126MKINGMAN (GB)32011CKhalid AbdullahJohn Gosden - GB
2126ITHE GREY GATSBY (IRE)32011CF GillespieKevin Ryan - GB
2126MVARIETY CLUB (SAF)62008HMrs I Jooste & M J JoosteMike de Kock -
weiterlesen »
01.09.2014
Ausgabe 332 vom Montag, 01.09.2014
PlatzNameStarterStartsSiegerSiege2.Pl.3.Pl.Gewinn-Sieg%
summe
1Sea The Stars (IRE) 2006251300462.40060
2Lord of England (GER) 20034916816221922459.42413.1
3High Chaparral (IRE) 1999146171284420.62019.67
weiterlesen »