Top-Rennen

07.08.2016, Düsseldorf, 7. R., 158. Henkel-Preis der Diana - German Oaks, Gruppe I

10.07.2016, Hamburg, 7. R., IDEE 147. Deutsches Derby, Gruppe I

26.06.2016, Bremen, 5. R., swb-DERBY-TRIAL, Listenrennen

26.06.2016, Dortmund, 8. R., 29. Großer Preis der Wirtschaft, Gruppe III

25.06.2016, Düsseldorf, 8. R., BMW Preis Düsseldorf, Listenrennen

Top-News

26.06.2016

Noch führt Digitalis mit der Nummer 2: 200 Meter vor dem Ziel schaltet Stall Ullmanns Moonshiner (Nummer 6) mit Michael Caddedu in den höheren Gang. www.dequia.deNoch führt Digitalis mit der Nummer 2: 200 Meter vor dem Ziel schaltet Stall Ullmanns Moonshiner (Nummer 6) mit Michael Caddedu in den höheren Gang. www.dequia.deDas swb-Derby-Trial (beim Klick auf den Renntitel gibt es alle Infos inkl. Rennvideo!)  ist alljährlich die letzte Vorprüfung für das IDEE 147. Deutsche Derby, das in zwei Wochen in Hamburg-Horn entschieden wird. Gewonnen wurde dieses mit 25.000 Euro dotierte Listenrennen für dreijährige Pferde von dem Favoriten Moonshiner. Dieser hatte mit Jockey Michael Cadeddu am Ende der 2200 Meter Distanz das bessere Ende vor dem norwegischen Gast Our Last Summer und Digitalis. Der Sieger aus dem Stall von Jean-Pierre Carvalho besitzt keine Derbynennung, er könnte jedoch nachgenannt werden. Da der trotz einer Behinderung in der Zielgeraden imponierend siegreiche Hengst in seinen letzten Aufgaben zweimal dem aktuellen Derbyfavoriten Boscaccio unterlag, wertete er dessen Favoritenstellung für das Derby weiter auf, auch der Status des Bremer Rennens wurde untermauert. Für den in der Form seines Lebens reitenden italienischen Jockey Michael Cadeddu war es der dritte Tagestreffer - und einer der größten Erfolge seiner Karriere.

Hier geht es zum kompletten Renntag mit allen Ergebnissen inkl. Rennvideos: Klick!

weiterlesen »
26.06.2016

Volltreffer für Klaus Allofs auf der Galopprennbahn Dortmund in Wambel: Der in seinem Mitbesitz stehende fünfjährige Wallach Potemkin hat mit Eduardo Pedroza im Sattel den 29. Großer Preis der Wirtschaft (beim Klick auf den Renntitel gibt es alle Infos, inkl. dem Rennvideo!) gewonnen, ein mit 55.000 Euro dotiertes Gruppe III-Rennen über 1.750m. „Die Fußball-Europameisterschaft habe ich nur über den Ergebnisdienst verfolgt, ich bin lieber nach Dortmund gekommen“, sagte VfL Wolfsburg-Manager freudestrahlend. „Potemkin hat sich enorm gesteigert. Er hat ja schon im Oktober ein Gruppe-Rennen gewonnen, aber das musste er erst einmal bestätigen.“ 

Hier geht es zum kompletten Renntag mit allen Ergebnissen und den Rennvideos: Klick!

weiterlesen »
25.06.2016

Alljährlich werden die letzten Tickets zum IDEE Deutschen Derby (beim Klick auf den Renntitel gibt es alle Infos!) auf der Galopprennbahn in der Bremer Vahr vergeben. Am Sonntag stehen neun Rennen mit 72 Startern und dem swb-DERBY-TRIAL als Highlight an. Eines der Rennen ist ein Jagdrennen. Veranstaltungsbeginn ist um 12:45 Uhr, die Startmaschine öffnet sich erstmals um 13:15 Uhr. Die wichtige Nachricht für alle Fußballfreunde lautet, dass sie rechtzeitig vor dem Anpfiff des Achtelfinalspiels der deutschen Nationalmannschaft Zuhause sein können, der letzte Start ist für 17:25 Uhr geplant. 

weiterlesen »
25.06.2016

Acht hochkarätige Teilnehmer im 29. Großen Preis der Wirtschaft (beim Klick auf den Renntitel gibt es alle Infos!), zehn Rennen ab 13 Uhr und die „Wettchance des Jahres“ mit 20.000 Euro garantierter Gewinnausschüttung in der Viererwette – das sind nur einige der Highlights am kommenden Sonntag auf der Galopprennbahn in Dortmund-Wambel. Fußball-Manager und Ex-Nationalspieler Klaus Allofs hat sein Kommen angekündigt und greift im Hauptrennen quasi nach dem Ball – die wertvolle Kristallkugel für den Sieger im Großen Preis der Wirtschaft! Allofs hat den Seriensieger Potemkin, den er gemeinsam mit der Stiftung Gestüt Fährhof besitzt, am Start des mit 55.000 Euro verbundenen Gruppe 3-Rennens über 1.750m (7. Rennen / 16.40 Uhr).

Hier geht es zum kompletten Renntag mit allen Rennen, Pferden, Trainern, Jockeys und Infos: Klick

weiterlesen »
23.06.2016
Ausgabe 423 vom Donnerstag, 23.06.2016

Samstag, 25. Juni

Curragh/IRE

Irish Derby – Gr. I, 1.500.000 €, 3 j. Hengste und Stuten, 2400 m

Railway Stakes – Gr. II, 115.000 €, 2 j., 1200 m

 

Newcastle/GB

Chipchase Stakes – Gr. III, 81.000 €, 3 j. u. ält., 1200 m

 

weiterlesen »
19.06.2016

Vierter Star, vierter Sieg: Boscaccio wird mit Dennis Schiergen im Sattel seiner Favoritenrolle im 181. Oppenheim Union-Rennen gerecht. Foto: Dr. Jens FuchsVierter Star, vierter Sieg: Boscaccio wird mit Dennis Schiergen im Sattel seiner Favoritenrolle im 181. Oppenheim Union-Rennen gerecht. Foto: Dr. Jens FuchsVierter Start, vierter Sieg: Der dreijährige Hengst Boscaccio hat am Sonntag auf der Galopprennbahn Köln Weidenpesch vor 11.500 Besuchern das mit 70.000 Euro dotierte 181. Oppenheim-Union-Rennen (beim Klick auf den Renntitel gibt es alle Infos inkl. dem Renn-Video unter "Renndetails"!), dem 3. Lauf der Champions League-Serie über 2.200 Meter gewonnen und bleibt damit weiter ungeschlagen! 

Hier geht es zum kompletten Renntag mit allen Ergebnissen: Klick!

weiterlesen »
17.06.2016
Er gilt als das Pferd der Stunde und gleichzeitig als „der“ Favorit für das mit 70.000 Euro dotierte 181. Oppenheim-Union-Rennen(beim Klick auf den Renntitel gibt es alle Infos!) am Sonntag, 19. Juni, im Weidenpescher Park in Köln. Es ist der 3. Wertungslauf der neu gegründeten German Racing Champions League-Serie, bei dem erstmals die besten dreijährigen Pferde ins Geschehen eingreifen. Gemeint ist Boscaccio (beim Klick auf den Namen gibt es alle Infos zum Pferd inkl. kompletter Rennlaufbahn, Pedigree und mehr!)  im Training bei Christian Sprengel in Hannover und bei seinen bisherigen drei Starts noch ungeschlagen.
 
Hier geht es  zum kompletten Renntag mit allen Rennen, Pferden, Jockeys, Trainern und Infos: Klick!
weiterlesen »
17.06.2016

Zu den Stärken der deutschen Vollblutzucht zählt sicher die Tatsache, dass in der Vergangenheit einige Hengste im Lande gehalten werden konnten, für die es lukrative Angebote gegeben hatte, die aber dank der jeweiligen Besitzer nicht exportiert wurden. Für Monsun soll es in dessen großer Zeit durchaus interessante Offerten gegeben haben, doch war es der Baronin Ullmann zu verdanken, dass es nie zu einem Verkauf kam. Andere Hengste verließen das Land, obwohl sie in Deutschland sicher besser aufgehoben worden wären, Shirocco mag da als Beispiel gelten. Doch werden für diese Hengste dann doch Preise bezahlt, die einfach akzeptiert werden müssen.

weiterlesen »
16.06.2016
Ausgabe 422 vom Donnerstag, 16.06.2016

Freitag, 17. Juni

Ascot/GB

Commonwealth Cup – Gr. I, 541.000 €, 3 j., 1200 m

Coronation Stakes – Gr. I, 541.000 €, 3 j. Stuten, 1600 m

King Edward VII Stakes – Gr. II, 270.000 €, 3 j., 2400 m

Albany Stakes – Gr. III, 108.000 €, 2 j. Stuten, 1200 m

 

weiterlesen »
15.06.2016
Ausgabe 422 vom Donnerstag, 16.06.2016

Die Schweizer Uhrenmarke Longines und der führende Veranstalter für Galopprennen in Deutschland, Baden Racing, haben ihre Partnerschaft um weitere fünf Jahre verlängert. "Longines ist sehr erfreut, die erfolgreiche Zusammenarbeit mit Baden Racing als Titelpartner und als offizieller Zeitnehmer des Longines Großer Preis von Baden weiterzuführen“, sagt Juan-Carlos Capelli, Longines Vize-Präsident und Head of International Marketing. „Die Partnerschaft hat im Jahr 2011 begonnen und basiert seit jeher auf gemeinsamen grundlegenden Werten: Tradition, Leistung und Eleganz. Dies belegt auch der Fakt, dass das Rennen bereits seit 1858 zu einem der wichtigsten europäischen Pferderennen gehört und zusätzlichen Glamour durch den Longines Prize for Elegance verliehen bekommt.

weiterlesen »

Turf-National-International

Rennen Rennkategorie Renn-Distanz Rennanalyse
26.06.2016, Bremen, swb-DERBY-TRIAL
MOONSHINER (2013), H., v. Adlerflug - Montezuma v. Monsun, Zü. u. Bes.: Stall...
Listenrennen 2.200 m Analyse
26.06.2016, Bremen, Preis von Rauenthal
FASHION QUEEN (2014), St., v. Santiago - Fashion Tycoon v. Chineur, Zü., Bes. u...
Kat. D 1.200 m Analyse
26.06.2016, Bremen, Preis der swb Vertrieb
SAXONE (2013), H., v. Tiger Hill - Strela v. Lomitas, Zü.: Stiftung Gestüt...
Kat. D 1.600 m Analyse
26.06.2016, Bremen, swb Strom von hier-Preis
1. Lui Jo, 2. Limatina, 3. Alsen, 4. Kimbarjano, 5. Second of December, 6....
Kat. E 2.200 m
26.06.2016, Bremen, Hubertus Großkreutz-Gedächtnisrennen
1. Prairie Pearl, 2. Oscar, 3. Shining Rules, 4. Dao Vasco, 5. Summershine, 6....
Kat. D/Agl. II 2.200 m

Rennen

26.06.2016

Noch führt Digitalis mit der Nummer 2: 200 Meter vor dem Ziel schaltet Stall Ullmanns Moonshiner (Nummer 6) mit Michael Caddedu in den höheren Gang. www.dequia.deNoch führt Digitalis mit der Nummer 2: 200 Meter vor dem Ziel schaltet Stall Ullmanns Moonshiner (Nummer 6) mit Michael Caddedu in den höheren Gang. www.dequia.deDas swb-Derby-Trial (beim Klick auf den Renntitel gibt es alle Infos inkl. Rennvideo!)  ist alljährlich die letzte Vorprüfung für das IDEE 147. Deutsche Derby, das in zwei Wochen in Hamburg-Horn entschieden wird. Gewonnen wurde dieses mit 25.000 Euro dotierte Listenrennen für dreijährige Pferde von dem Favoriten Moonshiner. Dieser hatte mit Jockey Michael Cadeddu am Ende der 2200 Meter Distanz das bessere Ende vor dem norwegischen Gast Our Last Summer und Digitalis. Der Sieger aus dem Stall von Jean-Pierre Carvalho besitzt keine Derbynennung, er könnte jedoch nachgenannt werden. Da der trotz einer Behinderung in der Zielgeraden imponierend siegreiche Hengst in seinen letzten Aufgaben zweimal dem aktuellen Derbyfavoriten Boscaccio unterlag, wertete er dessen Favoritenstellung für das Derby weiter auf, auch der Status des Bremer Rennens wurde untermauert. Für den in der Form seines Lebens reitenden italienischen Jockey Michael Cadeddu war es der dritte Tagestreffer - und einer der größten Erfolge seiner Karriere.

Hier geht es zum kompletten Renntag mit allen Ergebnissen inkl. Rennvideos: Klick!

weiterlesen »
26.06.2016

Volltreffer für Klaus Allofs auf der Galopprennbahn Dortmund in Wambel: Der in seinem Mitbesitz stehende fünfjährige Wallach Potemkin hat mit Eduardo Pedroza im Sattel den 29. Großer Preis der Wirtschaft (beim Klick auf den Renntitel gibt es alle Infos, inkl. dem Rennvideo!) gewonnen, ein mit 55.000 Euro dotiertes Gruppe III-Rennen über 1.750m. „Die Fußball-Europameisterschaft habe ich nur über den Ergebnisdienst verfolgt, ich bin lieber nach Dortmund gekommen“, sagte VfL Wolfsburg-Manager freudestrahlend. „Potemkin hat sich enorm gesteigert. Er hat ja schon im Oktober ein Gruppe-Rennen gewonnen, aber das musste er erst einmal bestätigen.“ 

Hier geht es zum kompletten Renntag mit allen Ergebnissen und den Rennvideos: Klick!

weiterlesen »
25.06.2016

Alljährlich werden die letzten Tickets zum IDEE Deutschen Derby (beim Klick auf den Renntitel gibt es alle Infos!) auf der Galopprennbahn in der Bremer Vahr vergeben. Am Sonntag stehen neun Rennen mit 72 Startern und dem swb-DERBY-TRIAL als Highlight an. Eines der Rennen ist ein Jagdrennen. Veranstaltungsbeginn ist um 12:45 Uhr, die Startmaschine öffnet sich erstmals um 13:15 Uhr. Die wichtige Nachricht für alle Fußballfreunde lautet, dass sie rechtzeitig vor dem Anpfiff des Achtelfinalspiels der deutschen Nationalmannschaft Zuhause sein können, der letzte Start ist für 17:25 Uhr geplant. 

weiterlesen »

Deutsche Zucht im Ausland

23.06.2016
Ausgabe 423 vom Donnerstag, 23.06.2016

Naf (2013), H., v. Samum – Nonoalka, Zü.: Gestüt Eulenberger Hof

Sieger am 11. Juni in Warschau/Polen, 1800m, ca. €1.600

BBAG-Herbstauktion 2014, €14.000 an Andrzej Zielinski

 

Kenzo (2012), W., v. Doyen – Katah, Zü.: Gestüt Auenquelle

Sieger am 17. Juni in Toulouse/Frankreich, Hürdenr., 3500m, €10.080

BBAG-Frühjahrsauktion 2014, €14.000 an Karin Brieskorn

weiterlesen »
17.06.2016
Ausgabe 422 vom Donnerstag, 16.06.2016

Nordic Dream (2013), H., v. Dream Ahead – Nyramba, Zü.: Gestüt Ammerland

Zweiter am 9. Juni in Deauville/Frankreich, Prix Marchand d’Or, Listenr., 1300m, €11.000

 

Lindblad (2012), H., v. Lando – Lilia, Zü.: Dr. Gerd Apel

Sieger am 9. Juni in Deauville/Frankreich, 2500m, €14.000

 

Angel Love (2013), H., v. Pivotal – Angel Dragon, Zü.: Gestüt Brümmerhof

Sieger am 9. Juni in Ovrevoll/Norwegen, 1730m, ca. €2.800

weiterlesen »
10.06.2016
Ausgabe 421 vom Donnerstag, 09.06.2016

Shinobi (2012), W., v. Lord Shanakill – Singuna, Zü.: Stiftung Gestüt Fährhof

Sieger am 7. Mai in Laurel Park/USA, 1700m, ca. €11.000

BBAG-Jährlingsauktion 2013, €34.000 an Brookdale Farm

 

Lyonell (2011), W., v. Montjeu - Lysuna, Zü.: Gestüt Hof Ittlingen

Sieger am 21. Mai in Malvern/USA, Jagdr., 3400m, ca. €15.000

 

weiterlesen »

Pferde

25.06.2016
Ausgabe 423 vom Donnerstag, 23.06.2016

Joao Moreira bleibt in Hong Kong das Maß aller Dinge. Am Sonntag ritt der Brasilianer in Sha Tin vier Sieger, auch die beiden in den Hauptrennen des Tages, die mit jeweils drei Mio. HK-Dollar (ca. €340.000) dotiert waren. Damit schraubte er seine Siegzahl in Hong Kong auf 400, 158 sind es in der laufenden Saison, eine neue Bestmarke, die er bis zum Finale des Rennjahres 2015/2016 am 10. Juli natürlich noch verbessern kann. Moreira gewann zunächst mit dem vier Jahre alten Hengst Helene Paragon (Polan) die Premier Plate über 1800 Meter und legte dann im Premier Cup, in dem es über 1400 Meter ging, mit dem ebenfalls vier Jahre alten Sun Jewellery (Snitzel) nach. Dieser hatte in der laufenden Saison bereits den Hong Kong Classic Cup und die Hongkong Classic Mile gewonnen. Trainer John Moore holte sich im finalen Rennen des Tages den 1500. Sieg seiner Karriere.

weiterlesen »
24.06.2016
Ausgabe 423 vom Donnerstag, 23.06.2016

Mit seinem Sieg im Heart FM Handicap über 2000 Meter vergangene Woche im britischen Lingfield hat der Wallach Megalala (Petardia) einen Rekord aufgestellt. Er ist bereits 15 Jahre alt und damit das älteste Pferd in der jüngeren Rennsportgeschichte, das ein Flachrennen gewinnen konnte. Es war der 133. Start und zwanzigste Sieg von Megalala, der stets bei John Bridger im Stall war. Die Kollegen der „Racing Post“ haben herausgefunden, dass es vor 190 Jahren ein 18 Jahre altes Pferd namens Marksman gegeben hat, das ein Match Race in Ashford gewinnen konnte. 

weiterlesen »
24.06.2016
Ausgabe 423 vom Donnerstag, 23.06.2016

Der einstige Gruppe-Sieger Theo Danon (Lord of England) hat wieder eine Box bei Trainer Mario Hofer in Krefeld bezogen. Guido Schmitt, der ihn vor Kurzem bei einem Verkaufsrennen an Trainer Mathieu Boutin verloren hatte, claimte ihn nach dem fünften Rang in einem  weiteren Verkaufsrennen am Sonntag in Chantilly für 17.555 Euro zurück. 

weiterlesen »

Deckhengste

17.06.2016

Zu den Stärken der deutschen Vollblutzucht zählt sicher die Tatsache, dass in der Vergangenheit einige Hengste im Lande gehalten werden konnten, für die es lukrative Angebote gegeben hatte, die aber dank der jeweiligen Besitzer nicht exportiert wurden. Für Monsun soll es in dessen großer Zeit durchaus interessante Offerten gegeben haben, doch war es der Baronin Ullmann zu verdanken, dass es nie zu einem Verkauf kam. Andere Hengste verließen das Land, obwohl sie in Deutschland sicher besser aufgehoben worden wären, Shirocco mag da als Beispiel gelten. Doch werden für diese Hengste dann doch Preise bezahlt, die einfach akzeptiert werden müssen.

weiterlesen »
17.06.2016
Ausgabe 422 vom Donnerstag, 16.06.2016

Bodemeister (Empire Maker), Arkansas Derby (Gr. I)-Sieger und Kentucky Derby (Gr. I)-Zweiter aus der Zucht der unter deutscher Leitung stehenden Audley Farm in Kentucky, hat in den USA seinen ersten Black Type-Sieger gestellt. Aus seinem ersten Jahrgang gewann Bode’s Dream die Astoria Stakes (LR) in Belmont Park. Die Stute war auch die erste Siegerin des Hengstes. 

weiterlesen »
17.06.2016
Ausgabe 422 vom Donnerstag, 16.06.2016

Der Coolmore-Deckhengst Pour Moi (Montjeu) hat seinen ersten Gr. I-Sieger gestellt. Sein zwei Jahre alter Sohn Sacred Elixir gewann in Eagle Farm/Australien die J J Atkins Stakes (Gr. I) über 1600 Meter. Gezogen in Neuseeland hatte er von seinen fünf vorhergehenden Starts zwei siegreich gestalten können. Der erste europäische Jahrgang von Pour Moi ist dreijährig, einen Gr. III-Sieger und einen Listensieger hat er auf der Bahn. 

weiterlesen »

Personen

24.06.2016
Ausgabe 423 vom Donnerstag, 23.06.2016

William Buick, Jockey der Neuntplatzierten Highland Queen (Mount Nelson), wurde wegen rücksichtloser Reitweise, die zu dem Sturz von Armande (Sea The Stars) führten, von der Rennleitung in Chantilly mit einer Sperre von 15 Tagen belegt. Da er in der Anhörung die Stewards als „korrupt“ bezeichnete, gab es gleich noch einen Nachschlag von weiteren 15 Tagen. 

weiterlesen »
24.06.2016
Ausgabe 423 vom Donnerstag, 23.06.2016

Chantal Sutherland-Kruse, 40, glamouröse Gr. I-Siegerin mit rund 1.000 Siegen im Sattel, war der Stargast bei der offiziellen Eröffnung der neuen schwedischen Rennbahn in Bro Park. Sie war auch nicht vergeblich aus den USA angereist, gewann im Sattel von Dreams Cape (Observatory) ein Rennen für weibliche Jockeys mit internationaler Beteiligung. 

weiterlesen »
24.06.2016
Ausgabe 423 vom Donnerstag, 23.06.2016

Rafael Schistl, 28, brasilianischer Jockey am Stall des Kölner Trainers Henk Grewe, wird viele Wochen ausfallen. Bei einem Kurz-Aufenthalt in seiner Heimat war der Wagen eines Freundes in einen schweren Unfall verwickelt, Schistl hatte auf dem Beifahrersitz gesessen. Nach bisherigen Informationen hatte er sich den Arm gebrochen und Rippenfrakturen erlitten. Die Saison war für ihn trotz eines Gruppe-Sieges auf Wasir (Rail Link) in Hoppegarten bisher nicht ganz optimal gelaufen, da er wegen zu harten Peitscheneinsatzes  mehrfach längere Sperren kassiert hatte. 

weiterlesen »

Auktionen

03.06.2016
Ausgabe 420 vom Donnerstag, 02.06.2016

Die Frühjahrsauktion der BBAG ist im Trio der Versteigerungen in der Saison in Iffezheim ganz sicher nicht die Nummer eins, aber sie ist stets ein wichtiger Indikator für den Markt und die Stimmung in der Branche. So gesehen war es am vergangenen Freitag ein mehr als gelungener Einstand in das Jahr – trotz einer gewissen Skepsis im Vorfeld fiel die Bilanz positiv aus. Wer sein Pferd in den Ring schickte, der wollte auch verkaufen und das gelang auch in den meisten Fällen.

weiterlesen »
18.04.2016

Der Anmeldeschluss für den Hauptkatalog der BBAG Frühjahrs-Auktion wurde bis Mittwoch, 20. April - 18:00 Uhr verlängert. Der Nachtragskatalog wird am 17. Mai geschlossen.

Die Frühjahrs-Auktion findet am Freitag, 27. Mai 2016 in Iffezheim statt. Pferde alle Altersklassen können angemeldet werden. Die zweijährigen Pferde können am Morgen vor der Auktion am Breeze Up (Showgalopp) auf der Iffezheimer Rennbahn teilnehmen.

weiterlesen »

Aufgalopp

24.06.2016
Ausgabe 423 vom Donnerstag, 23.06.2016

Vor einigen Jahren wurde von der Regie des deutschen Galopprennsport-Senders Sekunden nach dem Zieleinlauf im Deutschen Derby von Hamburg aus zur parallel stattfindenden Veranstaltung nach Mannheim geschaltet. Dort stand ein Ponyrennen an, das mit allen Vorbereitungen in epischer Breite gezeigt wurde. Das Derby war nicht mehr wichtig. Diese Regie-Einstellung hat sich, zumindest in einem gewissen Umfang, inzwischen verändert. Wer sich in den letzten Wochen am Sonntag die Rennen per TV oder auf dem Rechner anschaute, der konnte etwa die Siegerehrungen nach den Hauptrennen verfolgen, sah und hörte die Interviews mit den Beteiligten. Ohne, dass die Rennen auf den zeitgleich laufenden anderen Bahnen vernachlässigt wurden. So, wie es sein sollte.

weiterlesen »

Rennsportindustrie

10.06.2016
Ausgabe 421 vom Donnerstag, 09.06.2016

Die englische Züchtervereinigung und die British Horseracing Authority (BHA) haben eine neue Kampagne unter dem Titel „#thisfillycan“ gestartet. Dabei wird der Kauf und Besitz von Stuten, sei es für den Rennstall oder die Zucht beworben. In England sind derzeit vierzig Prozent der im Training befindlichen Pferde Stuten. Das Ziel der Aktion ist es, diesen Anteil zu steigern. In den Köpfen der Züchter und Besitzer habe sich festgesetzt, dass man mit Hengsten mehr Geld verdienen würde, so die Initiatoren von #thisfillycan. Deshalb würden Stuten oft unter Wert verkauft.

weiterlesen »
08.04.2016
Ausgabe 412 vom Donnerstag, 07.04.2016

17 bisher lokale Gruppe-Rennen in Hong Kong werden zukünftig international anerkannt und werden, wenn denn alle Instanzen zustimmen, etwa auch in Auktions-Katalogen derart gekennzeichnet. Damit wird auch der in den letzten Jahren erfolgte sportliche Aufschwung in Hong Kong anerkannt.

Ein weiteres Land, das diesbezüglich in jüngster Zeit enorme Fortschritte gemacht hat, ist Südkorea. Fünf Rennen in diesem Land kommen auf eine Art Warteliste für Black Type-Rennen. Südkorea will im September zwei hochdotierte Rennen mit internationaler Blickrichtung ausschreiben. Man erwartet internationale Beteiligung und hofft auch auf europäische Starter. 

weiterlesen »
18.03.2016
Ausgabe 409 vom Donnerstag, 17.03.2016

Ein gewaltiges Unwetter braut sich derzeit in Prag zusammen. Nach diversen Unstimmigkeiten zwischen dem Jockey Club und den Rennbahnen weigern sich derzeit alle größere Veranstalter in Tschechien den Vertrag mit dem Dachverband über die Durchführung der Rennen in diesem Jahr zu unterschreiben. Ohne diesen Vertrag können keine Renntage abgehalten werden. Bisher haben sich mit dem Jockey Club nur drei kleine Rennbahnen geeinigt, der erste geplante Renntag in Prag am 3. April wurde aus „technischen Gründen“ bereits abgesagt.

weiterlesen »

Vermischtes

24.06.2016
Ausgabe 423 vom Donnerstag, 23.06.2016

Der zwölf Jahre alte Wallach It’s me (Kahyasi) aus der Zucht des Gestüts Hof Iserneichen hat unter Andreas Dibowski vergangenes Wochenende die Vier Sterne Vielseitigkeits-Prüfung in Luhmühlen gewonnen. Der aus dem norddeutschen Döhle kommende Mannschaftsolympiasieger Dibowski durfte sich im abschließenden Springen keinen Abwurf erlauben, Pferd und Reiter zeigte aber gute Nerven und schafften einen knappen Erfolg, der mit einem Preisgeld von 33.000 Euro belohnt wurde. It’s me startete seine Rennkarriere in Frankreich bei Tony Clout, beließ es bei mehreren Starts auf beiden Gebieten jedoch bei Platzierungen. In Deutschland verabschiedete er sich vierjährig mit einem zweiten Platz in einem Jagdrennen in Bremen von der Rennbahn.  

weiterlesen »
24.06.2016
Ausgabe 423 vom Donnerstag, 23.06.2016

Nemesis - Dresden, 18. Juni

Nemesis (griechisch Νέμεσις „Zuteilung (des Gebührenden)“) ist in der griechischen Mythologie die Göttin des „gerechten Zorns“, auch: „ausgleichenden Gerechtigkeit“. Sie wurde dadurch ebenfalls zur Rachegottheit.

weiterlesen »
24.06.2016
Ausgabe 423 vom Donnerstag, 23.06.2016

Der zwölf Jahre alte Wallach It’s me (Kahyasi) aus der Zucht des Gestüts Hof Iserneichen hat unter Andreas Dibowski vergangenes Wochenende die Vier Sterne Vielseitigkeits-Prüfung in Luhmühlen gewonnen. Der aus dem norddeutschen Döhle kommende Mannschaftsolympiasieger Dibowski durfte sich im abschließenden Springen keinen Abwurf erlauben, Pferd und Reiter zeigte aber gute Nerven und schafften einen knappen Erfolg, der mit einem Preisgeld von 33.000 Euro belohnt wurde. It’s me startete seine Rennkarriere in Frankreich bei Tony Clout, beließ es bei mehreren Starts auf beiden Gebieten jedoch bei Platzierungen. In Deutschland verabschiedete er sich vierjährig mit einem zweiten Platz in einem Jagdrennen in Bremen von der Rennbahn.  

weiterlesen »

Statistiken

Ito mit Filip Minarik beim Sieg im 81. Gerling-Preis. Foto: Dr. Jens Fuchs
09.06.2016
Ausgabe 421 vom Donnerstag, 09.06.2016
RankingRatingPferdGeb.SexBesitzerTrainer
1129A Shin Hikari (JPN)2011HEishindo Co LtdMasanori Sakaguchi 
2126California Chrome (USA)2011HCalifornia Chrome LLCArt Sherman 
2126Winx (AUS)2011F
weiterlesen »