Top-Rennen

06.08.2017, Düsseldorf, 7. R., 159. Henkel-Preis der Diana - German Oaks, Gruppe I

02.07.2017, Hamburg, 7. R., IDEE 148. Deutsches Derby, Gruppe I

25.06.2017, Dortmund, 7. R., 30. Grosser Preis der Wirtschaft - Alfred Zimmermann-..., Gruppe III

18.06.2017, Bremen, 6. R., swb-Derby Trial (Consul Bayeff-Rennen), Listenrennen

18.06.2017, Düsseldorf, 7. R., WEMPE 97. German 1000 Guineas, Gruppe II

Top-News

22.06.2017
Ausgabe 473 vom Donnerstag, 22.06.2017

Freitag, 23. Juni

Ascot/GB

Commonwealth Cup – Gr. I, 471.000 €, 3 j., 1200 m

Coronation Stakes – Gr. I, 471.000 €, 3 j. Stuten, 1600 m

King Edward VII Stakes – Gr. II, 265.000 €, 3 j., 2400 m

Queen's Vase Stakes – Gr. II, 106.000 €, 3 j., 2800 m

Albany Stakes – Gr. III, 94.000 €, 2 j. Stuten, 1200 m

 

weiterlesen »
21.06.2017

Das ist das mögliche Starterfeld für das IDEE 148. Deutsche Derby (Stand vom 21.06.2017) nach dem Ranking der Handicapper, die je nach Vorleistung die Pferde mit einem sogenannten GAG in Kg (entspricht dem Generalausgleich) bewerten. Danach werden am Ende auch die Startnummern vergeben. Je höher die Zahl ist, desto besser ist die Leistung einzuschätzen. Die ausländischen Pferde sind noch nicht in der Wertung, es ist eher unwahrscheinlich, dass einer von ihnen in Hamburg an den Ablauf kommt. Alqamar und Wolf Country sollen an diesem Freitag in Royal Ascot antreten. Amazing Soldier lief bei seinem einzigen Start in Baden-Baden indiskutabel.

weiterlesen »
15.06.2017
Ausgabe 472 vom Donnerstag, 15.06.2017

Samstag, 17. Juni

Chantilly/FR

Prix Paul de Moussac – Gr. III, 80.000 €, 3 j. Hengste und Wallache, 1600 m

La Coupe – Gr. III, 80.000 €, 4 j. u. ält., 2000 m

mit Shutterbug, Tr.: Michael Figge, Jo.: Antoine Hamelin

 

weiterlesen »
11.06.2017

Das 182. Oppenheim-Union-Rennen gilt als die wichtigste Vorprüfung für das IDEE 148. Deutsche Derby. Da ließ es sich Trainer Markus Klug nicht nehmen, gleich mehr als einen vielversprechenden Starter ins Feld zu schicken. Und seine Strategie ging voll auf:  Der Champion-Trainer aus dem Kölner Trainingsquatier im Gestüt Röttgen holte mit seinen Galoppern gleich alle drei vorderen Plätze.

weiterlesen »
08.06.2017
Ausgabe 471 vom Donnerstag, 08.06.2017

Freitag, 9. Juni

Belmot Park/USA

Belmont Gold Cup – Gr. III, 356.000 €, 4j. u. ält., 3200m

mit Red Cardinal, Tr.: Andreas Wöhler, Jo.: Eduardo Pedroza


Samstag, 10. Juni

Belmont Park/USA

Woodford Reserve Manhattan Handicap – Gr. I, 890.000€, 4j. u. ält., 2000m

mit Potemkin, Tr.: Andreas Wöhler, Jo.: Joel Rosario


weiterlesen »
04.06.2017

Am Pfingstsonntag gewann die Außenseiterin Tusked Wings mit Champion-Jockey Filip Minarik im Sattel das renommierte Soldier Hollow Diana-Trial über 2000 Meter. In dem mit 70.000 Euro dotierten Stutenrennen der Europa-Gruppe II verwies die Tochter des Derbysiegers Adlerflug die lange führende Favoritin Well Spoken unter Adrie de Vries denkbar knapp auf den zweiten Platz.

weiterlesen »
02.06.2017
Ausgabe 470 vom Donnerstag, 01.06.2017

estes Auktionswetter, eine durchaus stattliche Kulisse  - die Voraussetzungen für die BBAG-Frühjahrsauktion vergangenen Freitag in Iffezheim konnten nicht besser sein. Am Ende war das Ergebnis zufriedenstellend, den Umständen entsprechend. Denn eine Reihe von Ausfällen und die gegenüber dem Vorjahr reduzierte Verkaufsrate ließ die Zahl der zugeschlagene Pferde auf 43 zurückgehen, Gesamtumsatz und Schnitt pro Zuschlag waren gegenüber 2016 leicht rückläufig.

weiterlesen »
02.06.2017
Ausgabe 470 vom Donnerstag, 01.06.2017

Der im Gestüt Fährhof stehende Pastorius (Soldier Hollow) hat seinen ersten Sieger gestellt. Es handelt sich um die zwei Jahre alte Westpoint-Scher, die im Besitz des Stalles Scher in Kasachstan bereits am 13. Mai über 1200 Meter erfolgreich war. Sie ist eine Tochter der Warrior Czarina (Pleasantly Perfect), mithin Schwester von Windjammer (Campanologist), wuchs im Gestüt Westerberg auf und wurde Ende August 2016 nach Kasachstan exportiert. 

weiterlesen »
01.06.2017
Ausgabe 470 vom Donnerstag, 01.06.2017

Freitag, 2. Juni

Epsom/GB

The Oaks – Gr. I, 588.000 €, 3 j. Stuten, 2400 m

Coronation Cup – Gr. I, 471.000 €, 4 j. u. ält., 2400 m

 

Samstag, 3. Juni

Epsom/GB

The Derby – Gr. I, 1.767.000 €, 3 j. Hengste und Stuten, 2400 m

Diomed Stakes – Gr. III, 82.000 €, 3 j. u. ält., 1700 m

Princess Elizabeth Stakes – Gr. III, 82.000 €, 3 j. u. ält. Stuten, 1700 m


weiterlesen »
29.05.2017

Der Höhepunkt des Frühjahrs-Meetings auf der Galopprennbahn Iffezheim bei Baden-Baden, der Große Preis der Badischen Wirtschaft, Gr.  brachte bei  hochsommerlichen Temperaturen ein packendes Duell zwischen den beiden Gruppe I-Siegern im  Sechserfeld. Die 68:10-Chance Guignol siegte mit Filip Minarik im Sattel Start-Ziel und konnte auch den starken Angriff des „Galopper des Jahres 2016“, Iquitos, abwehren.

Hier der komplette Renntag mit allen Ergebnissen: Klick!

weiterlesen »

Turf-National-International

Rennen Rennkategorie Renn-Distanz Rennanalyse
24.06.2017, Magdeburg, Preis des Klinikum Magdeburg gGmbH
KICK OFF (2014), St., v. Exceed and Excel - Kalla v. Monsun, Zü. u. Bes.:...
Kat. D 1.300 m
24.06.2017, Magdeburg, Preis der GWG Gartenstadt Reform eG
1. Si Signora, 2. Poker Run, 3. Oxbridge Blue, 4. Jungle Drum, 5. Trantelino, 6...
Kat. E 1.550 m
24.06.2017, Magdeburg, Preis der Mitteldeutschen Galoppserie 20...
1. Free Beauty, 2. Mystical Wind, 3. Ella, 4. Andiamo, 5. Sterngold, 6. Iggy, 7...
Kat. F/Agl. IV 1.550 m
24.06.2017, Magdeburg, Preis des Ingenieurbüro Fanger
1. Arabian Dreamer, 2. Christo, 3. Leierspielerin, 4. Emiglia, 5. Opalin, 6....
Kat. F/Agl. IV 2.050 m
24.06.2017, Magdeburg, Preis der Wohnungsbaugesellschaft Magdeb...
1. Torqueville, 2. Zawadi, 3. Astigo, 4. Silvestro, 5. Welkando, 6. Elbflorenz...
Kat. E/Agl. III 2.400 m

Rennen

23.06.2017
Ausgabe 473 vom Donnerstag, 22.06.2017

Furia (2014), St., v. Campanologist – Fair Breeze, Zü.: Stiftung Gestüt Fährhof

Siegerin am 11. Juni in Warschau/Polen, 2000m, ca. €2.200

BBAG-Jährlingsauktion 2015, €30.000 an Andrzej Zielinski

 

Carneau (2013), H., v. It’s Gino – Crimson Glory, Zü.: Stall 5-Stars

Sieger am 11. Juni in Kazanat/Kasachstan, Nat.-Gr. I, 2400m

BBAG-Herbstauktion 2014, €4.500

 

weiterlesen »
22.06.2017
Ausgabe 473 vom Donnerstag, 22.06.2017

Freitag, 23. Juni

Ascot/GB

Commonwealth Cup – Gr. I, 471.000 €, 3 j., 1200 m

Coronation Stakes – Gr. I, 471.000 €, 3 j. Stuten, 1600 m

King Edward VII Stakes – Gr. II, 265.000 €, 3 j., 2400 m

Queen's Vase Stakes – Gr. II, 106.000 €, 3 j., 2800 m

Albany Stakes – Gr. III, 94.000 €, 2 j. Stuten, 1200 m

 

weiterlesen »
21.06.2017

Das ist das mögliche Starterfeld für das IDEE 148. Deutsche Derby (Stand vom 21.06.2017) nach dem Ranking der Handicapper, die je nach Vorleistung die Pferde mit einem sogenannten GAG in Kg (entspricht dem Generalausgleich) bewerten. Danach werden am Ende auch die Startnummern vergeben. Je höher die Zahl ist, desto besser ist die Leistung einzuschätzen. Die ausländischen Pferde sind noch nicht in der Wertung, es ist eher unwahrscheinlich, dass einer von ihnen in Hamburg an den Ablauf kommt. Alqamar und Wolf Country sollen an diesem Freitag in Royal Ascot antreten. Amazing Soldier lief bei seinem einzigen Start in Baden-Baden indiskutabel.

weiterlesen »

Deutsche Zucht im Ausland

23.06.2017
Ausgabe 473 vom Donnerstag, 22.06.2017

Furia (2014), St., v. Campanologist – Fair Breeze, Zü.: Stiftung Gestüt Fährhof

Siegerin am 11. Juni in Warschau/Polen, 2000m, ca. €2.200

BBAG-Jährlingsauktion 2015, €30.000 an Andrzej Zielinski

 

Carneau (2013), H., v. It’s Gino – Crimson Glory, Zü.: Stall 5-Stars

Sieger am 11. Juni in Kazanat/Kasachstan, Nat.-Gr. I, 2400m

BBAG-Herbstauktion 2014, €4.500

 

weiterlesen »
17.06.2017
Ausgabe 472 vom Donnerstag, 15.06.2017

 

Baltic Eagle (2014), W., v. Adlerflug – Baltic Gift, Zü.: Gestüt Görlsdorf

Sieger am 1. Juni in Ovrevoll/Norwegen, 2160m, ca. €3.050

BBAG-Jährlingsauktion 2015, €30.000 an Börje Olsson

 

Fearless Hunter (2010), W., v. Alhaarth – Firedance, Zü.: Graf & Gräfin Stauffenberg

Sieger am 1. Juni in Ovrevoll/Norwegen, 1600m, ca. €4.300

BBAG-Jährlingsauktion 2011, €24.000 an Rune Haugen

 

Stauffenberg-Klinker

weiterlesen »
09.06.2017
Ausgabe 471 vom Donnerstag, 08.06.2017

Aminata (2014), St., v. Soldier Hollow – Abazzia, Zü.: Gestüt Brümmerhof

Siegerin am 28. Mai in Warschau/Polen, 1600m, ca. €1.700

BBAG-Jährlingsauktion 2015, €55.000 an Andrzej Zielinski

 

El Vip (2013), H., v. Pivotal – Elle Danzig, Zü.: Gestüt Wittekindshof

Sieger am 1. Juni in Newcastle/Großbr., Hcap, 1600m (Sand), ca. €11.000

 

weiterlesen »

Pferde

23.06.2017
Ausgabe 473 vom Donnerstag, 22.06.2017

Frankel (Galileo) hat jetzt auch in Südamerika seinen ersten Sieger gestellt. Bertolina Fra, eine drei Jahre alte Stute, gewann in Santiago/Chile ein Rennen für ihre Altersklasse als heiße Favoritin. Die Tochter einer Shamardal-Stute ist im August 2014, also zu Konditionen der südlichen Hemisphäre, in Kentucky zur Welt gekommen und wurde dort auch aufgezogen. Züchter und Besitzer ist die Don Alberto Corporation, ein chilenisches Unternehmen, das in den vergangenen Jahren weltweit erhebliche Investitionen getätigt hat. 

weiterlesen »
23.06.2017
Ausgabe 473 vom Donnerstag, 22.06.2017

Knapp drei Monate nach seinem zweiten Platz zu Arrogate (Unbridled’s Song) im Dubai World Cup (Gr. I) gab es für den vier Jahre alten Gun Runner (Candy Ride) eine erfolgreiche Rückkehr auf die Rennbahn. Unter Florent Geroux gewann der von Steve Asmussen trainierte Hengst in Churchill Downs/Kentucky das mit 500.000 Dollar dotierte Stephen Foster Handicap (Gr. I) über 1800 Meter als 15:10-Favorit Start-Ziel gegen Honorable Duty (Distorted Humor) und Breaking Lucky (Lookin At Lucky), sein achter Sieg beim 15. Start. Langfristiges Ziel für Gun Runner ist in diesem Jahr der Breeders‘ Cup Classic (Gr. I).

Klick zum Video

weiterlesen »
23.06.2017
Ausgabe 473 vom Donnerstag, 22.06.2017

Wie bereits in unserer letzten Ausgabe geschrieben, wurde der drei Jahre alte Wallach Villardo (Jukebox Jury), ein ehemaliger BBAG-Jährling aus der Zucht von Gunther Barth, vom Rennstall Wöhler nach Australien verkauft. Den Deal abgewickelt haben die HFTB Racing Agency und Renello Bloodstock. 

weiterlesen »

Deckhengste

23.06.2017
Ausgabe 473 vom Donnerstag, 22.06.2017

Elusive Quality (Gone West), Gr. I-Sieger und einer der großen Vererber der letzten Jahre nicht nur in den USA, ist auf der Jonabell Farm von Darley in Pension geschickt worden. Der 24 Jahre alte Hengst war einst der erst zweite Beschäler, den Scheich Mohammed in Nordamerika aufstellte. Er ist Vater des Kentucky Derby (Gr. I)-Siegers Smarty Jones sowie von Raven’s Pass und Sepoy. 

weiterlesen »
16.06.2017
Ausgabe 472 vom Donnerstag, 15.06.2017

Im Alter von 15 Jahren ist auf der Shadai Stallion Station in Japan der Deckhengst Turtle Bowl (Dyhim Diamond) eingegangen. Der Gr. III-Sieger hatte gleich in seinem ersten Jahrgang die Gr. I-Sieger und späteren Deckhengste Lucayan und French Fifteen auf der Bahn. Nach vier Jahren als Deckhengst in Frankreich wurde er 2012 an die Yoshida-Familie nach Japan verkauft. 

weiterlesen »
09.06.2017
Ausgabe 471 vom Donnerstag, 08.06.2017

Hat Trick (Sunday Silence), in Europa als Vater des Champions Dabirsim bekannt geworden, ist nach Südamerika verkauft worden. Der 16 Jahre alte Hengst, der bisher auf der Gainesway Farm in Kentucky stand, ist von einem brasilianischen Syndikat erworben worden. Der mehrfache Gr. I-Sieger war in der Vergangenheit bereits dreimal nach Argentinien geshuttelt und hat dort mehrere Gr. I-Nachkommen auf der Bahn.  

weiterlesen »

Personen

16.06.2017
Ausgabe 472 vom Donnerstag, 15.06.2017

Noch im vergangenen Winter war er des Öfteren als Gast auf der Rennbahn in Mons zu sehen. Körperlich scheinbar in bester Verfassung, gut gelaunt, immer für ein Gespräch über alte Zeiten bereit. Jetzt kam die Nachricht aus Belgien, dass Pascal van de Keere im Alter von gerade einmal 55 Jahren in Ostende gestorben ist.

weiterlesen »
16.06.2017
Ausgabe 472 vom Donnerstag, 15.06.2017

David Cottin, 27, dreimaliger Hindernis-Championjockey in Frankreich, hat seine Karriere mit sofortiger Wirkung beendet. Gewichtsprobleme zwingen ihn zu diesem Schritt. Cottin stammt aus einer alten französischen Trainerfamilie und will in naher Zukunft in dieses Gewerbe einsteigen. Während einer Verletzungspause hat er vergangenes Jahr eine entsprechende Lizenz erworben. David Cottin hat 785 Rennen gewonnen. 

weiterlesen »
16.06.2017
Ausgabe 472 vom Donnerstag, 15.06.2017

In Deutschland war Ludovic Gadbin in der Vergangenheit ein häufiger Gast, denn zehn Jahre arbeitete er als Assistent bei Henri-Alex Pantall. Anfang des Jahres hatte er sich als Trainer auf der Bahn im französischen Nort-sur-Erdre selbstständig gemacht, vor wenigen Tagen sattelte er mit Magari (Denon) in Compiegne seinen ersten Sieger. Gadbin betreut vorerst rund ein Dutzend Pferde. 

weiterlesen »

Auktionen

02.06.2017
Ausgabe 470 vom Donnerstag, 01.06.2017

estes Auktionswetter, eine durchaus stattliche Kulisse  - die Voraussetzungen für die BBAG-Frühjahrsauktion vergangenen Freitag in Iffezheim konnten nicht besser sein. Am Ende war das Ergebnis zufriedenstellend, den Umständen entsprechend. Denn eine Reihe von Ausfällen und die gegenüber dem Vorjahr reduzierte Verkaufsrate ließ die Zahl der zugeschlagene Pferde auf 43 zurückgehen, Gesamtumsatz und Schnitt pro Zuschlag waren gegenüber 2016 leicht rückläufig.

weiterlesen »
19.05.2017
Ausgabe 468 vom Donnerstag, 18.05.2017

Es ist die Auktion, die auf immer mit dem Namen Danedream verbunden sein wird. Vor sieben Jahren kam sie im Rahmen der BBAG Frühjahrs-Auktion in den Ring, wurde damals nicht einmal zugeschlagen, sondern im Nachhinein für einen mehr als übersichtlichen Preis verkauft. Der Rest ist Geschichte.

Ob am kommenden Freitag ein ähnliches Angebot im Katalog ist, weiß natürlich niemand und eine Danedream wird schwer zu toppen sein, doch hat sich die erste Versteigerung der Saison in Iffezheim in all den Jahren etablieren können und immer wieder sehr gute Pferde hervorgebracht. 85 Lots umfasst der Katalog (69 im Hauptkatalog, der Rest im Nachtrag), der Schwerpunkt liegt natürlich auf den Zweijährigen, die wie immer am Morgen des 26. Mai bei einem Breeze Up auf der Iffezheimer Rennbahn vorgestellt werden.

weiterlesen »
21.04.2017
Ausgabe 464 vom Donnerstag, 20.04.2017

Für 17.000 Euro hatte der Kölner Rechtsanwalt Gottfried Reims bei der BBAG-Jährlingsauktion 2015 den vom Haras du Petit Tellier angebotenen Looper (Air Chief Marshal) ersteigert. Am Dienstag gewann der Dreijährige im französischen Cholet ein 20.000-Euro-Rennen, sein zweiter Sieg in Folge beim erst vierten Start. Reims ist als Besitzer in diesem Jahr noch ungeschlagen, die ebenfalls drei Jahre alte Rebecca (Myboycharlie) hat bei zwei Starts in diesem Jahr Verkaufsrennen in Compiegne und Maisons-Laffitte gewonnen. Beide Pferde werde von Henri-Alex Pantall in Frankreich trainiert. 

weiterlesen »

Aufgalopp

16.06.2017
Ausgabe 472 vom Donnerstag, 15.06.2017

Die Zahl der Rennveranstaltungen in Deutschland ist in den letzten Jahren deutlich zurückgegangen. Bei einem Blick auf die Starterfelder in diesen Tagen drängt sich allerdings der Eindruck auf, es seien immer noch zu viele. Fünf, gar manchmal nur vier Pferde, nicht in Altersgewichtsrennen, sondern in Handicaps, das kann es eigentlich nicht sein. In manchen Fällen kann noch mit dem Preisgeld argumentiert werden, denn 5.100 Euro in einem Ausgleich III sind schon reichlich mager. Sonntag in Düsseldorf läuft in dieser Klasse aber auch nur ein Quintett, dabei werden 8.000 Euro ausgeschüttet.  Zumindest weniger fachkundige Besucher, von denen es immer mehr gibt, finden kleine Felder so schlecht nicht, das zeigen Umsätze auf Bahnen wie etwa Leipzig.

weiterlesen »

Rennsportindustrie

25.05.2017
Ausgabe 469 vom Donnerstag, 25.05.2017

Anfang Februar, in der nachrichtenarmen Zeit des europäischen Turf-Winters, sorgte die Ankündigung der französischen Dachorganisation France Galop, Frauen in nahezu allen Galopprennen unterhalb der Blacktype-Kategorie eine Gewichtserlaubnis von 2kg einzuräumen, für einigen Wirbel. Das Echo auf diese mit Wirkung zum 1. März umgesetzte Maßnahme, die mehr als 90 Prozent der in Frankreich ausgetragenen Galopprennen betrifft, war geteilt.

weiterlesen »
21.04.2017
Ausgabe 464 vom Donnerstag, 20.04.2017

Am Samstag wurden die Rennen in Mailand nach der dritten Prüfung des Tages wegen eines Streiks der Rennbahnangestellten abgesagt. Auch am Sonntag wurden nur drei Rennen abgehalten. Inzwischen sind sechs Rennen das Maximum pro Veranstaltung, die Aktiven in Mailand haben eingewilligt, dass der Mindestrennpreis für den Sieger bei 2.125 Euro liegt. Auf anderen Bahnen wird durchgängig nur die Hälfte gezahlt – wenn das Geld denn überhaupt kommt. 

weiterlesen »
08.04.2017
Ausgabe 462 vom Donnerstag, 06.04.2017

Nennungen kosten nichts, wer laufen will, muss nur eine geringe Startgebühr zahlen – damit versucht der italienische Rennsport Starter für seine großen Rennen zu ködern. Doch die Zahlungsmoral hat sich nicht geändert, das Gros der Preisgelder in den Gruppe-Rennen 2016 ist noch nicht ausgezahlt. Die ausländischen Rennsportbehörden und das in die Nennungen involvierte International Racing Bureau (IRB) weisen auch offiziell darauf hin. Trainer Andreas Wöhler hat jedoch einige Pferde für die diesjährigen Dreijährigen-Klassiker eingeschrieben. Immerhin stehen über dem Derby Italiano (Gr. II), für das Rolando (Campanologist) gemeldet ist, über 700.000 Euro an Preisgeld – wenn man es denn bekommt…

Aidan O’Brien nannte für das Derby Italiano neun Hengste, Dermot Weld ist mit mehreren Pferden in den Dreijährigen-Rennen dabei, aus Frankreich waren zumindest die dort tätigen italienischen Trainer aktiv. 

weiterlesen »

Vermischtes

16.06.2017

1596 

Besucher wurden am vergangenen Freitag auf der Rennbahn in Berlin-Hoppegarten gezählt. Das mag übersichtlich klingen, aber es ist vor allem: ehrlich. Denn in der Regel sind die von den Rennvereinen veröffentlichten Zuschauerzahlen nach oben geschönt und entbehren oft jeglicher Grundlage. Immerhin war der Wettumsatz an dem Renntag in Hoppegarten sechsstellig. 

weiterlesen »
26.05.2017
Ausgabe 469 vom Donnerstag, 25.05.2017

In unserer letzten Ausgabe schrieben wir bei der Pedigree-Analyse des Gruppe-Siegers Brametot, dass die Mutter Morning Light, eine Schwester von Monsun, mit Brametot ihr letztes Fohlen gebracht habe. Unsere Leserin Antje Kreisel hat uns korrigiert: Morning Light wurde nach Chile exportiert und hat dort 2015 einen Sohn von Manduro gebracht – also eine erhebliche Inzucht auf Monsun. 

weiterlesen »
26.05.2017
Ausgabe 469 vom Donnerstag, 25.05.2017

Das French Racing & Breeding Committee (FRBC) hat seine Website jetzt auch in deutscher Sprache ins Netz gestellt (www.frbc.fr/de) „Die deutschen Interessenten sind für die französische Zucht und die französischen Rennen eine der wichtigsten Kundengruppen“, heißt es dazu in einer Presseinformation, „von nun an findet der interessierte Nutzer viele Informationen auf Deutsch auf der Webseite des FRBC, um sich in der Welt des französischen Rennsports zurechtzufinden: Vorstellung der Trainingszentren und Rennbahnen, Details zum Besitzen eines Rennpferdes, Kontakte zu Gestüten und Übersicht über die dort angebotenen Dienstleistungen, Erklärung des Prämiensystems, etc.“

weiterlesen »