Top-Rennen

02.08.2015, Düsseldorf, 8. R., 157. Henkel-Preis der Diana - Deutsches Stuten-Derby, Gruppe I

05.07.2015, Hamburg, 8. R., 146. Deutsches Derby, Gruppe I

26.10.2014, Hannover, 4. R., Großer Preis des Gestüt Etzean, Listenrennen

26.10.2014, Hannover, 6. R., Großer Preis der Mehl-Mülhens-Stiftung Gestüt Röttgen, Gruppe III

26.10.2014, Hannover, 8. R., Großer Preis der Deutschen Bank, Listenrennen

19.10.2014, Baden-Baden, 7. R., Soldier Hollow - Preis der Winterkönigin, Gruppe III

19.10.2014, Baden-Baden, 9. R., Baden-Württemberg-Trophy - Defi du Galop, Gruppe III

17.10.2014, Baden-Baden, 7. R., Ferdinand Leisten-Memorial (BBAG-Auktionsrennen), Kat. C

Top-News

24.10.2014

"Der deutsche Champion-Deckhengst von 2008 und Monsun-Sohn Samum, Millenniumssieger im 131. Deutschen Derby, deckt 2015 für ein Jahr im Haras de Saint Voir in Frankreich", diese Nachricht erreichte uns über Holger Faust vom Gestüt Karlshof. Weiter heißt es, an den Besitzverhältnissen hab sich nichts geändert. Die Decktaxe werde (wohl) 5.000 Euro betragen.

weiterlesen »
24.10.2014
Ausgabe 340 vom Donnerstag, 23.10.2014

Die Stiftung Gestüt Fährhof ist mit dem ehemaligen  Manager des englischen Fußball-Clubs Manchester United, Sir Alex Ferguson, eine Partnerschaft eingegangen. Dieser hat jeweils 50 Prozent an zwei bei der BBAG-Jährlingsauktion nicht verkauften Hengsten erworben, diese sollen zukünftig in Deutschland trainiert werden. Es handelt sich um einen Monsun-Sohn aus der Tenderly und einen Equiano-Sohn aus der Shiramiyna.

weiterlesen »
24.10.2014
Ausgabe 340 vom Donnerstag, 23.10.2014

„Unsere Erwartungen wurden erfüllt“, bilanzierte Carola Ortlieb, Geschäftsführerin der Baden Badener Auktions-Gesellschaft (BBAG) am vergangenen Samstag nach zwei vom Wetter begünstigten Tagen in Iffezheim beim Sales & Racing Festival, der Herbstauktion. Nach der intensiven und erfolgreichen Jährlingsauktion war ein Preisfeuerwerk ohnehin nicht erwartet worden, doch als am Ende Bilanz gezogen wurde, sprang ein durchaus erfreuliches Ergebnis heraus.

weiterlesen »
24.10.2014

Ein mit gerade einmal vier Pferden doch enttäuschend besetztes Rennen, das von dem Favoriten gewonnen wurde: Manatee ist ein typischer Sohn seines Vaters Monsun (Königsstuhl), ein spät berufener Hengst, der zuvor gerade einmal drei Starts absolviert hatte. Nach seinem erfolgreichen Debut im April in Chantilly pausierte er einige Monate, war dann Zweiter in Chateaubriant und vor einigen Wochen in einem über 3000 Meter führenden Altersgewichtsrennen in Maisons-Laffitte erfolgreich. Für dieses Jahr ist vermutlich Schluss, der Hengst gilt als größere Hoffnung für die Grand Prix-Rennen 2015.

weiterlesen »
24.10.2014
Ausgabe 340 vom Donnerstag, 23.10.2014

Die Monsun-Tochter Estimate, eine der populärsten Steherinnen der letzten Jahre in England, hat ihre Karriere beendet und wird in die Zucht ihrer Besitzerin Queen Elizabeth II gehen. Ihren letzten Start hatte sie am Samstag in Newmarket im British Champions Long Distance Cup (Gr. II), wo sie auf unpassendem Boden nur Letzte wurde. Die fünf Jahre alte Stute, ein Geschenk des Aga Khan an die Queen,  hat im vergangenen Jahr während Royal Ascot den Gold Cup (Gr. I) gewonnen und ihrer Besitzerin damals einen ihrer größten Erfolge überhaupt beschert.

weiterlesen »
24.10.2014
Ausgabe 340 vom Donnerstag, 23.10.2014

Der aus Japan angereiste Admire Rakti (Heart's Cry) untermauerte seine Ambitionen auf den Sieg im diesjährigen Melbourne Cup (Gr. I), als er den über 2400 Meter führenden Caulfield Cup (Gr. I) auf der dortigen Bahn an sich brachte. Mit Zac Purton an Bord verwies der von Tomoyuki Umeda trainierte Sechsjährige zur Quote von 10:1 Rising Romance (Ekraar) und die Favoritin Lucia Valentina (Savaabel) im 18köpfigen Feld auf die Plätze. Der Sieger, der jetzt bei den Buchmachern als Favorit für den Melbourne Cup am 4. November notiert wird, gehört seit geraumer Zeit zur Spitze der Grand Prix-Pferde in seiner Heimat, auch wenn er seit Februar2013 sieglos war. Im Japan Cup 2013 hatte er Rang vier belegt.

weiterlesen »
24.10.2014

Als vor einem Jahr bei der BBAG-Jährlingsauktion Rolf Harzheim vom Gestüt Bona die Tertullian-Tochter Santa Lucia für 180.000 Euro zurückkaufte, da war das schon eine etwas riskante Angelegenheit. Normalerweise wäre die Stute in dieser Preiskategorie – es gab ein reelles Gebot für 170.000 Euro – schon abgegeben worden, doch war es damals kein normaler Tag für Bona. Denn kurz zuvor war eine nahe Verwandte zu Santa Lucia, die Wiesenpfad-Stute Salwina, für 390.000 Euro an japanische Interessen verkauft worden.

weiterlesen »
24.10.2014

Eine starke Vorstellung von Moonee Valley, die in der Geraden früh prominent zur Stelle war, den Angriff der favorisierten Baltic Comtesse (Lope de Vega), die aus Ammerländer Zucht stammt, aber immer kontern konnte. Mario Hofers Siegerin hatte im August über 1600 Meter ebenfalls in Deauville erfolgreich debutiert, sie war dann im Prix d’Aumale (Gr. III) in Chantilly sehr gute Vierte geworden. Der Erfolg jetzt war natürlich eine weitere Steigerung der Stute, die im Haras du Petit Tellier groß geworden ist, bei der Auktion in Deauville für 20.000 Euro zurückgekauft wurde.

weiterlesen »
24.10.2014

Es ist nicht so, dass die bisherige Rennlaufbahn von Ever Strong durch besonders häufige Einsätze geprägt war. Mehr als sechsmal pro Saison war er bisher nie im Einsatz, in insgesamt vier Rennzeiten, doch könnte es in diesem Jahr zu einem siebten Start kommen, er hat noch eine Nennung für den Niederrhein-Pokal (Gr. III) im November in Krefeld. Der Wallach hatte seine gesundheitlichen Probleme, insbesondere mit dem Rücken und so ist es nur konsequent, dass zu seinem Training auch regelmäßige Dressureinheiten zählen.

weiterlesen »
24.10.2014
Ausgabe 340 vom Donnerstag, 23.10.2014

Noch am vergangenen Donnerstag war Walter Häcker auf dem Auktionsgelände der Baden-Badener Auktionsgesellschaft (BBAG) in Iffezheim präsent. Wir plauderten  über den kommenden Tag, an dem er einen seiner Jährlinge im Ring anbot, diskutierten über sein aktuelles Spitzenpferd Wild Chief, über die künftigen Starts des Dreijährigen. Am Tag darauf ist der Hotelier aus Bad Bertrich, gerade einmal 60 Jahre alt, in Baden-Baden gestorben, sein Herz hatte versagt.

weiterlesen »

Turf-National-International

Rennen Rennkategorie Renn-Distanz Rennanalyse
21.10.2014, Neuss, Preis von Borely
1. Severus, 2. Alwin, 3. Queen's King, 4. Blue Night, 5. Quietude, 6. Quo...
Kat. E 1.600 m
21.10.2014, Neuss, Preis von Pont de Vivaux
1. Belle Zorro, 2. High Prince, 3. Styletto, 4. Index Waiter, 5. Look Out, 6....
Kat. F/Agl. IV 2.000 m
21.10.2014, Neuss, Preis von Aix-les-Bains
NERO (2011), W., v. Königstiger - Nadin v. Alkalde, Zü.: Ulrich Zerrath, Bes.:...
Kat. D 2.000 m Analyse
21.10.2014, Neuss, Preis von Avignon
1. Atlantic Isle, 2. Sao Paulo, 3. All Percy, 4. Sterngold, 5. Sanya, 6....
Kat. E/Agl. IV 1.600 m
21.10.2014, Neuss, Preis der Sparkasse Neuss
1. Ohne Tadel, 2. Northern Sun, 3. Eastern Eagle, 4. Freya, 5. Danon Perth, 6....
Kat.D/Agl. III 1.200 m

Rennen

24.10.2014
Ausgabe 340 vom Donnerstag, 23.10.2014

Rimbaud (2007), W., v. Law Society – Rosomachia, Zü.: Gestüt Westerberg

Sieger am 14. Oktober in Rom/Italien, 1600m, €6.125

Ein Angebot der BBAG-Jährlingsauktion 2009

 

Don Cossack (2007), W., v. Sholokhov – Depeche Toi, Zü.: Gestüt Etzean

Sieger am 16. Oktober in Punchestown/Irland, Star Best For Racing Coverage Stakes, Gr. III-Jagdr., 4600m, €20.800

 

weiterlesen »
23.10.2014
Ausgabe 340 vom Donnerstag, 23.10.2014

Samstag, 25. Oktober

Doncaster/GB

Racing Post Trophy – Gr. I, 241.000 €, 2j. Hengste und Stuten, 1600m


Leopardstown/IRE

Killavullan Stakes – Gr, III, 60.000 €, 2j., 1400m 

weiterlesen »
23.10.2014
Ausgabe 340 vom Donnerstag, 23.10.2014

Am Samstag fängt das Wochenende mit der Theorie an, am Sonntag folgt dann die Praxis. Der "Renntag der Gestüte" auf der Neuen Bult in Hannover ist eigentlich ein ganzes Wochenende im Zeichen der Züchter, denn schon für den Samstag, 25. Oktober, laden die Besitzervereinigung und der Hannoversche Rennverein gemeinsam zum "Vollblut Experten Tag" ins Hotel Courtyard by Marriot am Maschsee ein, bevor am Sonntag dann um 11:30 Uhr das erste von elf (!) Rennen gestartet wird. Darunter sind auch gleich drei Black Type-Rennen. 

Hier die komplette Vorschau auf das Wochenende kurz & knapp mit weiterführenden Links zu allen Rennen, Pferden, Formen, Jockeys, Trainern und Infos.

Samstag, 25. Oktober

weiterlesen »

Deutsche Zucht im Ausland

24.10.2014
Ausgabe 340 vom Donnerstag, 23.10.2014

Rimbaud (2007), W., v. Law Society – Rosomachia, Zü.: Gestüt Westerberg

Sieger am 14. Oktober in Rom/Italien, 1600m, €6.125

Ein Angebot der BBAG-Jährlingsauktion 2009

 

Don Cossack (2007), W., v. Sholokhov – Depeche Toi, Zü.: Gestüt Etzean

Sieger am 16. Oktober in Punchestown/Irland, Star Best For Racing Coverage Stakes, Gr. III-Jagdr., 4600m, €20.800

 

weiterlesen »
17.10.2014
Ausgabe 339 vom Donnerstag, 16.10.2014

Misraal (2011), W., v. Shirocco – Montserrat, Zü.: Carola und Rainer Schätzchen

Sieger am 8.Oktober in Täby/Schweden, 1600m, ca. €4.000

BBAG-Jährlingsauktion 2012, €14.000 an Meridian International

 

Laura (2011), St., v. Montjeu - Laurencia, Zü.: Gestüt Hof Ittlingen

Siegerin am 10. Oktober in Chantilly/Frankreich, 2400m, €8.000

 

weiterlesen »
10.10.2014
Ausgabe 338 vom Donnerstag, 09.10.2014

Nobina (2011), St. v. Lord of England – Nicara, Zü.: Klaus Hofmann

Siegerin am 2. Oktober in Auteuil/Frankreich, Verkaufs-Jagdr., 3500m, €11.040

 

Tempuran (2009), W., v. Unbridled’s Song – Tenderly, Zü.: Stiftung Gestüt Fährhof

Sieger am 2. Oktober in Southwell/Großbr., Jagdr.-Hcap, 3200m, ca. €2.700

 

Wiesentraum (2006), W., v. Next Desert – Wiesenblüte, Zü.: Gestüt Elsetal

Sieger am 2. Oktober in Warwick/Großbr., Jagdr.-Hca, 5800m, ca. €7.800

weiterlesen »

Pferde

24.10.2014

"Der deutsche Champion-Deckhengst von 2008 und Monsun-Sohn Samum, Millenniumssieger im 131. Deutschen Derby, deckt 2015 für ein Jahr im Haras de Saint Voir in Frankreich", diese Nachricht erreichte uns über Holger Faust vom Gestüt Karlshof. Weiter heißt es, an den Besitzverhältnissen hab sich nichts geändert. Die Decktaxe werde (wohl) 5.000 Euro betragen.

weiterlesen »
24.10.2014

Ein mit gerade einmal vier Pferden doch enttäuschend besetztes Rennen, das von dem Favoriten gewonnen wurde: Manatee ist ein typischer Sohn seines Vaters Monsun (Königsstuhl), ein spät berufener Hengst, der zuvor gerade einmal drei Starts absolviert hatte. Nach seinem erfolgreichen Debut im April in Chantilly pausierte er einige Monate, war dann Zweiter in Chateaubriant und vor einigen Wochen in einem über 3000 Meter führenden Altersgewichtsrennen in Maisons-Laffitte erfolgreich. Für dieses Jahr ist vermutlich Schluss, der Hengst gilt als größere Hoffnung für die Grand Prix-Rennen 2015.

weiterlesen »
24.10.2014
Ausgabe 340 vom Donnerstag, 23.10.2014

Drei herausragende internationale Rennen, drei Siege von in England trainierten Pferden – das war das Ergebnis der tragenden Prüfungen am vergangenen Sonntag im kanadischen Woodbine. Sir Evelyn de Rothschilds Hillstar (Danehill Dancer) rechtfertigte dabei seine Favoritenrolle im Canadian International, als er unter Ryan Moore Big Blue Kitten (Kitten’s Joy) und Dynamic Sky (Sky Mesa) auf die Plätze verwies. Der vier Jahre alte Hillstar, den Sir Michael Stoute trainiert, war mit einem Gr. III-Sieg aus Newbury an den Start des mit knapp 900.000 Dollar dotierten Rennes gekommen.

weiterlesen »

Deckhengste

24.10.2014

"Der deutsche Champion-Deckhengst von 2008 und Monsun-Sohn Samum, Millenniumssieger im 131. Deutschen Derby, deckt 2015 für ein Jahr im Haras de Saint Voir in Frankreich", diese Nachricht erreichte uns über Holger Faust vom Gestüt Karlshof. Weiter heißt es, an den Besitzverhältnissen hab sich nichts geändert. Die Decktaxe werde (wohl) 5.000 Euro betragen.

weiterlesen »
24.10.2014
Ausgabe 340 vom Donnerstag, 23.10.2014

Malibu Moon (A. P. Indy), 17 Jahre alter Deckhengst, wird 2015 zu unveränderter Decktaxe von 95.000 Dollar der teuerste  Vererber auf der Spendthrift Farm in Kentucky sein. 18 Hengste werden dort im kommenden Frühjahr angeboten, Nummer zwei beim preislichen Ranking ist Into Mischief (Harlan's Holiday) für 30.000 Dollar, bisher kosteten seine Dienste 20.000 Dollar. 

weiterlesen »
24.10.2014
Ausgabe 340 vom Donnerstag, 23.10.2014

Charm Spirit (Invincible Spirit), aktuell in den Queen Elizabeth II Stakes (Gr.I) in Ascot erfolgreich, sein dritter Gruppe-I-Erfolg in Serie, wird im kommenden Jahr im Tweenhills Farm and Studs in England aufgestellt. Im Gegenzug wird der bis jetzt dort stationierte Gr. I-Sieger Makfi (Dubawi), dessen erster Jahrgang zweijährig ist, in das Haras de Bonneval des Aga Khan nach Frankreich wechseln.

weiterlesen »

Personen

24.10.2014
Ausgabe 340 vom Donnerstag, 23.10.2014

Noch am vergangenen Donnerstag war Walter Häcker auf dem Auktionsgelände der Baden-Badener Auktionsgesellschaft (BBAG) in Iffezheim präsent. Wir plauderten  über den kommenden Tag, an dem er einen seiner Jährlinge im Ring anbot, diskutierten über sein aktuelles Spitzenpferd Wild Chief, über die künftigen Starts des Dreijährigen. Am Tag darauf ist der Hotelier aus Bad Bertrich, gerade einmal 60 Jahre alt, in Baden-Baden gestorben, sein Herz hatte versagt.

weiterlesen »
24.10.2014
Ausgabe 340 vom Donnerstag, 23.10.2014

Nelson Bunker Hunt, eine der Legenden der internationalen Rennsportszene, ist am Mittwoch im Alter von 88 Jahren in Kentucky gestorben. Seinen Reichtum begründete er durch Ölquellen in Texas, seine große Zeit hatte er in den 70er Jahren. Bei dem Versuch, zusammen mit seinem Bruder Herbert den Silbermarkt unter Kontrolle zu bringen, übernahm er sich und ging bankrott. Sein gesamter Pferdebestand musste verkauft werden.

Hunt war 1973 und 1974 Champion der Besitzer in England, er gewann das Epsom Derby 1976 mit Empery (Vaguely Noble). Andere herausragende Pferde, die in seinen Farben auf beiden Seiten des Atlantiks große Erfolge erzielten, waren Dahlia (Vaguely Noble), Exceller (Vaguely Noble) und Youth (Ack Ack). 

weiterlesen »
24.10.2014
Ausgabe 340 vom Donnerstag, 23.10.2014

Die beiden von Waldemar Hickst für den umstrittenen tschetschenischen Herrscher Ramzan Kadyrov trainierten Zazou (Shamardal) und Dashing Home (Dashing Blade) können derzeit nicht an den Start gehen. Im Zuge der Sanktionen der Europäischen Union wurden die Vermögenswerte von Kadyrov eingefroren, weswegen die Pferde zumindest in Deutschland wohl weder starten noch außer Landes gebracht werden können.

weiterlesen »

Auktionen

24.10.2014
Ausgabe 340 vom Donnerstag, 23.10.2014

„Unsere Erwartungen wurden erfüllt“, bilanzierte Carola Ortlieb, Geschäftsführerin der Baden Badener Auktions-Gesellschaft (BBAG) am vergangenen Samstag nach zwei vom Wetter begünstigten Tagen in Iffezheim beim Sales & Racing Festival, der Herbstauktion. Nach der intensiven und erfolgreichen Jährlingsauktion war ein Preisfeuerwerk ohnehin nicht erwartet worden, doch als am Ende Bilanz gezogen wurde, sprang ein durchaus erfreuliches Ergebnis heraus.

weiterlesen »
18.10.2014

Der zweite Tag der BBAG Herbst-Auktion setzte den vor allem im Vergleich zum Vorjahr soliden Trend fort. Insgesamt erreichten von 254 (2013: 267) Lots im Ring 167 (189) verkaufte Pferde einen Gesamtumsatz von 1.844.500 Euro (1.686.500) was einem Durchschnittspreis von 11.044,91 Euro (8.965,43) und einem Median von 10.475 Euro (9.823,48) entspricht. Dabei steigerte sich der Umsatz um 9%, während Median und Durchschnittspreis einen Anstieg von 21% bzw. 24% verzeichnen konnten. Die Verkaufsrate beträgt 66% (im Vorjahr 70%).

weiterlesen »
16.10.2014
Ausgabe 339 vom Donnerstag, 16.10.2014

Es war so etwas wie die Ruhe vor dem Sturm am Donnerstag auf dem Gelände der Baden-Badener Auktionsgesellschaft (BBAG) in Iffezheim: Einen Tag vor Beginn des Sales und Racing Festivals war es noch relativ ruhig. Am Freitagabend, wenn nach den Rennen ab 18.30 Uhr versteigert wird, könnten Jährlinge von KallistoKamsinLandoMastercraftsman und New Approach besonders im Fokus sein, allerdings bietet auch der zweite Tag diesbezüglich einige starke Offerten.    

weiterlesen »

Aufgalopp

24.10.2014
Ausgabe 340 vom Donnerstag, 23.10.2014

In einer offiziellen Pressemitteilung von Baden Racing hat das Geschäftsführende Vorstandsmitglied Dr. Benedict Forndran einen Veranstaltungsschutz für die Meetings in Iffezheim gefordert. Es ist von „Gemeinkosten und Aufschließkosten“ die Rede, von fünf „Kleinveranstaltern“, die parallel zu den Herbstrenntagen Veranstaltungen mit deutlich geringerem Umsatz Rennen durchgeführt und dabei Iffezheim Starter entzogen hätten. Da wird man sich bei den Kleinveranstaltern Bremen, Mannheim oder Leipzig schon bedanken, wie gering deren Arbeit geschätzt wird. Die Diskussion wird schon seit Jahren geführt und hat sich angesichts der geringer werdenden Zahl an Pferden im Training nur noch verschärft.

weiterlesen »

Rennsportindustrie

10.10.2014
Ausgabe 338 vom Donnerstag, 09.10.2014

Der italienische Galopprennsport ist noch einmal davongekommen: Das European Pattern Committee hat bei seiner Sitzung in Paris beschlossen, das Land entgegen bisheriger Überlegungen in seinem System zu halten. So werden auch 2015 in Italien Gruppe- und Listenrennen stattfinden. Der Grund ist die deutlich bessere Zahlungsmoral, denn inzwischen sind die noch ausstehenden Preisgelder bezahlt und auch aktuell wird dem Vernehmen nach innerhalb von drei Monaten abgerechnet.

In diesem Jahr war der Standard der italienischen Gruppe-Rennen allerdings so niedrig wie lange nicht mehr, eine internationale Beteiligung fand in den wichtigen Prüfungen kaum statt. Der englische Rennsport hat jedoch den Trainern und Besitzern offiziell mitgeteilt, dass Starts in Italien unverändert ein Risiko darstellen würden. 

weiterlesen »
10.10.2014
Ausgabe 338 vom Donnerstag, 09.10.2014

Ein Bahnumsatz von rund 16.000 Euro bei einem Gesamtumsatz von 67.779 Euro in acht Rennen – das war am Dienstag beim ersten Sandbahnrenntag 2013/2014 in Dortmund ein rekordverdächtiger Umsatz, im negativen Sinne, dabei wurde sogar eine Viererwette angeboten. Doch bei der PMU wurde zeitgleich in Dimensionen gewettet, wie sie noch vom letzten Winter bekannt waren. Allein im ersten Rennen des Tages, einer harmlosen Sieglosen-Konkurrenz, betrugen die Einsätze nur auf Sieg und Platz in Frankreich über 200.000 Euro.

weiterlesen »
26.09.2014
Ausgabe 336 vom Donnerstag, 25.09.2014

Die Rennsport Management GmbH (RSM), Betreiber der Pferdewetten-Plattform winrace und Dienstleister auf den Trabrennbahnen in Hamburg-Bahrenfeld und Gelsenkirchen wird die Aktivitäten zum Jahresende einstellen. In einer Pressemitteilung wird dies mit der „Untätigkeit der Behörden beim Vollzug geltender Gesetze gegenüber illegalen Wettanbietern“ begründet. „Die Situation lässt es nicht zu, das Unternehmen seriös und wirtschaftlich tragbar zu führen“, heißt es weiter. Hinter der RSM steht die Hamburger Familie Herz. Damit ist insbesondere die Zukunft der beiden genannten Trabrennbahnen mehr als unsicher. 

weiterlesen »

Vermischtes

24.10.2014
Ausgabe 340 vom Donnerstag, 23.10.2014

201 Pferde wurden bei der Vorstarterangabe für die Breeders‘ Cup-Rennen am 31. Oktober und 1. November in Santa Anita eingeschrieben, 38 davon kommen nicht aus Nordamerika oder sind schon einmal international am Start gewesen. Eine komplette Liste der startberechtigten Pferde finden gibt es hier: Klick!

weiterlesen »
23.10.2014
Ausgabe 340 vom Donnerstag, 23.10.2014

... zwei Jahre nach seinem legendären Bruder Frankel (Galileo), der aus den Qipco Champion Stakes in Ascot 2012 ein Jahrhundert-Rennen machte, gewann nun an selber Stelle im gleichen Rennen seiner rechter Bruder Noble MissionLady Jane Cecil trainiert den Sieger in der Nachfolge ihres Mann Sir Henry Cecil, der vor zwei Jahren von schwerer Krankheit gezeichnet noch den letzten Sieg von Frankel erleben durfte.

weiterlesen »
18.10.2014
Ausgabe 339 vom Donnerstag, 16.10.2014

... Prozent des Umsatzes bei der Tattersalls Yearling Sale Book 1 in Höhe von umgerechnet 103 Millionen Euro wurden von John Ferguson im Auftrag von Darley getätigt.

weiterlesen »

Statistiken

01.09.2014
Ausgabe 332 vom Montag, 01.09.2014
PlatzNameStarterStartsSiegerSiege2.Pl.3.Pl.Gewinn-Sieg%
summe
1Sea The Stars (IRE) 2006251300462.40060
2Lord of England (GER) 20034916816221922459.42413.1
3High Chaparral (IRE) 1999146171284420.62019.67
weiterlesen »
01.09.2014
Ausgabe 333 vom Donnerstag, 04.09.2014
 STALLIONSiegerStarterSieger/StarterSiegeStartsGewinnsumme
1Showcasing174043%25124£255,630
2Rip Van Winkle72133%1049£245,776
3Zebedee206033%26202£231,918
4Fast Company144630%19151£213,211
5Starspangledbanner71258%935£195,689
weiterlesen »
01.09.2014
Ausgabe 333 vom Donnerstag, 04.09.2014
HengstStartsSiegeGewinnsumme
Galileo574106£5,256,579
Invincible Spirit794118£1,945,182
Shamardal55090£1,600,244
Oasis Dream60786£1,432,787
Dutch Art43352£1,394,701
weiterlesen »