Top-Rennen

02.08.2015, Düsseldorf, 8. R., 157. Henkel-Preis der Diana - Deutsches Stuten-Derby, Gruppe I

05.07.2015, Hamburg, 8. R., 146. Deutsches Derby, Gruppe I

30.11.2014, Tokyo, 11. R., Japan Cup, Gruppe I

Top-News

28.11.2014
Ausgabe 345 vom Donnerstag, 27.11.2014

Mit einem vierten Platz in einem siebenköpfigen Feld begann der zwei Jahre alte Stay Strong (Monsun) vergangene Woche auf der Tapeta-Bahn im englischen Wolverhampton seine Rennkarriere. Gezogen vom Gestüt Karlshof war der Hengst vergangenes Jahr zu einem Zuschlag von 360.000 Euro das zweitteuerste Pferd bei der BBAG-Jährlingsauktion, Darley war der Käufer.

weiterlesen »
28.11.2014
Ausgabe 345 vom Donnerstag, 27.11.2014

Ein Sohn des in den letzten Wochen so stark in den Fokus gerückten Lope de Vega (Shamardal) war der Salestopper bei der Tattersalls December Yearling Sale, am Montag die letzte wichtige Jährlingsauktion in diesem Jahr in Europa. Angebote vom Round Hill Stud aus Irland wurde er für 325.000gns. dem Agenten Charlie Gordon-Watson zugeschlagen, der im Auftrag von Mohammed Obaid tätig war. Der junge Hengst ist ein Dreiviertelbruder zum Gr. II-Sieger Puissance de Lune (Shamardal) und zu der Mutter der Gr. I-Siegerin Rizeena (Iffraaj).

weiterlesen »
28.11.2014
Ausgabe 345 vom Donnerstag, 27.11.2014

Der Preis von Europa (Gr. I)-Sieger Empoli (Halling), den Peter Schiergen trainiert, wird am 14. Dezember der einzige deutsche Teilnehmer bei den Internationalen Rennen in Sha Tin/Hong Kong sein. Der vier Jahre alte Hengst aus der Zucht des Gestüts Ebbesloh wird in der Hong Kong Vase (Gr. I) über 2400 Meter auf Wunsch der Besitzer von Adrie de Vries geritten, der ihn zuletzt auch in Köln gesteuert hatte, da damals Stalljockey Andrasch Starke verletzungsbedingt noch nicht einsatzfähig war.

weiterlesen »
28.11.2014
Ausgabe 345 vom Donnerstag, 27.11.2014

Der von Bernardini stammende Bruder des „King George“-Siegers Novellist (Monsun) wird  nicht wie vorgesehen an diesem Freitag bei Tattersalls in Newmarket bei der December Foal Sale in den Ring gehen. Der junge Hengst hatte in den letzten Tagen leichtes Fieber, weswegen man sich entschlossen hat, Dr. Christoph Berglars Fohlen nicht in den Ring zu bringen. „Er wird aber über kurz oder lang auf den Markt kommen“, kündigte Berglars Berater Ronald Rauscher an, in Newmarket als Consignor aktiv.

weiterlesen »
27.11.2014
Ausgabe 345 vom Donnerstag, 27.11.2014

Die Regie der December Foal Sale von Tattersalls sieht eine Steigerung der Qualität von Tag zu Tag vor, vom ersten bis zum dritten Tag, dem Freitag, und eine Art Nachschlag am Samstag. Deshalb werden etwa die vier Nachkommen von Frankel, die bei der Auktion angeboten werden, an diesem Freitag in den Ring kommen. Der Markt an den ersten beiden Tagen bei der wichtigsten Fohlenauktion in Europa zeigte sich bereits sehr lebendig, die einschlägigen Kennziffern waren deutlich besser als im vergangenen Jahr. Gefragt waren in den ersten Sessionen Fohlen von schnellen Hengsten, die Frühreife vererben, viele Pinhooker waren aktiv.

weiterlesen »
27.11.2014
Ausgabe 345 vom Donnerstag, 27.11.2014

Ivanhowe (Soldier Hollow), die deutsche Hoffnung aus dem Gestüt Schlenderhan im 34. Japan Cup (beim Klick auf den Renntitel gibt es alle Infos!), wird am Sonntag in Tokio das 2400-m-Rennen aus der Startbox 2 aufnehmen. Er steht damit zwischen zwei Favoriten, denn Just A Way (Heart’s Cry), zuletzt Achter im Prix de l’Arc de Triomphe (Gr.

weiterlesen »
27.11.2014
Ausgabe 345 vom Donnerstag, 27.11.2014

Sonntag, 30. November

Tokyo/JPN

Japan Cup - Gr. I, 3.590.000 €, 3j. u. ält., 2400m

mit Ivanhowe, Tr.: Jean-Pierre Carvalho, Jo.: Filip Minarik

weiterlesen »
27.11.2014
Ausgabe 345 vom Donnerstag, 27.11.2014
27.11.2014

In der neuen Heimat angekommen: Duke of Marmalade (Danehill), bisher als Deckhengst im Coolmore Stud in Irland aktiv, wird zukünftig im Drakenstein Stud in Südafrika tätig sein. Zu den Anteilseignern des fünffachen Gr. I-Siegers und Gr.-Vererbers zählt auch die Maine Chance Farm von Dr. Andreas Jacobs

weiterlesen »
26.11.2014

Der von Peter Schiergen trainierte Preis von Europa (Gr. I)-Sieger Empoli (Halling) wird der einzige deutsche Teilnehmer bei den Internationalen Rennen am 14. Dezember in Sha Tin/Hong Kong sein. Er trifft in der über 2400 Meter führenden Hong Kong Vase u.a. auf den Prix de l'Arc de Triomphe (Gr. I)-Zweiten Flintshire (Dansili) und Red Cadeaux (Cadeaux Genereux), aktuell Zweiter im weiterlesen »

Turf-National-International

Rennen Rennkategorie Renn-Distanz Rennanalyse
25.11.2014, Dortmund, Preis der Winterrennen
1. Sharp Bullet, 2. Miracle S, 3. Variety Show, 4. Middleton Flyer, 5. Pretty...
Kat. E/Agl. IV 1.200 m
25.11.2014, Dortmund, Glastribünen-Rennen auch im Winter Live...
1. Twin Star, 2. Amor fati, 3. Patanos, 4. Freedom Time, 5. Go Go Queen, 6....
Kat. F/Agl. IV 2.500 m
25.11.2014, Dortmund, www.galopp-in-dortmund.de-Rennen
1. Holy Rose, 2. Fürst Twen, 3. Huan, 4. All Percy, 5. Quadrille, 6. Mr...
Kat.D/Agl. III 1.950 m
25.11.2014, Dortmund, Preis von Wambel
1. Lucky Jo, 2. Bacchus Danon, 3. Phoenix Shadow, 4. Crystal Doll, 5. Quantum...
Kat. F/Agl. IV 2.500 m
25.11.2014, Dortmund, Rennen im Dezember - 7.12. / 23.12. und...
1. Bayonero, 2. Cioccomia, 3. Magnifique, 4. La Bayadere, 5. Orsella, 6....
Kat. E/Agl. IV 1.950 m

Rennen

27.11.2014
Ausgabe 345 vom Donnerstag, 27.11.2014

Sonntag, 30. November

Tokyo/JPN

Japan Cup - Gr. I, 3.590.000 €, 3j. u. ält., 2400m

mit Ivanhowe, Tr.: Jean-Pierre Carvalho, Jo.: Filip Minarik

weiterlesen »
25.11.2014

Die Serie hielt trotz Höchstgewicht: Der siebenjährige Wallach Elgin hat auf seiner Heimatbahn in Dortmund-Wambel beim PMU-Renntag am Dienstag sein viertes Rennen in Folge gewonnen. Unter Alexander Pietsch fertigte der 29:10-Favorit seine neun Konkurrenten im Preis der Championatsehrung in Dortmund am 28. Dezember überlegen mit sieben Längen Vorsprung ab. Zweiter in dem mit 8.000 Euro Preisgeld dotierten Ausgleich III über 1.700m wurde Mister Mackenzie vor Noblement.

weiterlesen »
24.11.2014

Seriensieger Elgin kann am kommenden Dienstag, 25. November, auf der Galopprennbahn in Dortmund-Wambel seine Erfolgsgeschichte fortsetzen. Nach drei Siegen in Folge wird es für den vor Ort von Ralph Schaaf trainierten siebenjährigen Wallach aber nicht einfacher. Im Preis der Championatsehrung Dortmund (Start 18.40 Uhr hat er es mit zehn Gegnern zu tun. Trotz des Höchstgewichts von 62,5 Kilogramm setzt Trainer Schaaf aber nicht auf einen Erlaubnis-Reiter wieder auf den Spitzenjockey Alexander Pietsch. Schaaf verzichtet auf die Gewichtsersparnis, sondern vertraut lieber dem Mann,  der Elgin bestens kennt.

Hier geht es zum kompletten Renntag mit allen Rennen, Pferden, Formen, Jockeys, Trainern und Infos: Klick!

weiterlesen »

Deutsche Zucht im Ausland

22.11.2014
Ausgabe 344 vom Donnerstag, 20.11.2014

Party Fever (2011), W., v. Oratorio – Party Frock, Zü.: Gestüt Jettenhausen

Sieger am 7. November in Ovrevoll/Norwegen, 1100m, ca. €2.450

BBAG-Herbstauktion 2012, €20.000 an Rune Haugen

 

Napoleon (2010), H., v. Samum  - Nova, Zü.: Gestüt Am Schlossgarten

Sieger am 8. November in Newcastle/Australien, 1850m, ca. €8.770

BBAG-Jährlingsauktion 2011, € 22.000 an Sebastian Weiss

weiterlesen »
14.11.2014
Ausgabe 343 vom Donnerstag, 13.11.2014

Glück zurück (2011), H., v. Adlerflug – Garden Route, Zü.: Bernd Klarholz

Sieger am 5. November in Täby/Schweden, 2400m, ca. €4.000

BBAG-Jährlingsauktion 2012, €7.000 an Lars Kelp

 

Nexius (2009), W., v. Catcher in the Rye – Nicolaia, Zü.: Jürgen Imm

Sieger am 6. November in Musselburgh/Großbr., Hürder.-Hcap, 4000m, ca. €6.200

 

weiterlesen »
07.11.2014
Ausgabe 342 vom Donnerstag, 06.11.2014

Arctic Fire (2009), W., v. Soldier Hollow – Adelma, Zü.: Uwe Grüning

Zweiter am 31. Oktober in Down Royal/Irland, WKD Hurdle, Gr. II-Hürdenr., 3200m, €9.500

BBAG-Jährlingsauktion 2010, €3.000 an Crispin de Moubray

 

Goring (2012), H., v. Areion – Globuli, Zü.: Westminster Racehorses

Sieger am 31. Oktober in Wolverhampton/Großbr., 1400m (Tapeta), ca. €2.900

 

weiterlesen »

Pferde

28.11.2014
Ausgabe 345 vom Donnerstag, 27.11.2014

Acht  Starts, acht Siege – das ist die bisherige Bilanz des sechs Jahre alten Wallachs Faugheen (Germany), der nach Erfolgen in einem Point-to-Point-Rennen und einem National Hunt-Flachrennen jetzt sechs Hürdenrennen in Folge gewinnen konnte. Der Schützling von Willie Mullins startete am Samstag im englischen Ascot mit einem Sieg im Coral Hurdle (Gr. II) in die Saison, letzten Winter hatte er Gr. I-Hürdenrennen in Cheltenham und Punchestown gewonnen. 

weiterlesen »
28.11.2014
Ausgabe 345 vom Donnerstag, 27.11.2014

Der Preis von Europa (Gr. I)-Sieger Empoli (Halling), den Peter Schiergen trainiert, wird am 14. Dezember der einzige deutsche Teilnehmer bei den Internationalen Rennen in Sha Tin/Hong Kong sein. Der vier Jahre alte Hengst aus der Zucht des Gestüts Ebbesloh wird in der Hong Kong Vase (Gr. I) über 2400 Meter auf Wunsch der Besitzer von Adrie de Vries geritten, der ihn zuletzt auch in Köln gesteuert hatte, da damals Stalljockey Andrasch Starke verletzungsbedingt noch nicht einsatzfähig war.

weiterlesen »
28.11.2014
Ausgabe 345 vom Donnerstag, 27.11.2014

Mit einem vierten Platz in einem siebenköpfigen Feld begann der zwei Jahre alte Stay Strong (Monsun) vergangene Woche auf der Tapeta-Bahn im englischen Wolverhampton seine Rennkarriere. Gezogen vom Gestüt Karlshof war der Hengst vergangenes Jahr zu einem Zuschlag von 360.000 Euro das zweitteuerste Pferd bei der BBAG-Jährlingsauktion, Darley war der Käufer.

weiterlesen »

Deckhengste

28.11.2014
Ausgabe 345 vom Donnerstag, 27.11.2014

Der im irischen Tally-Ho Stud stehende Kodiac (Danehill) hat am Dienstag den Rekord seines Halbbruders Invincible Spirit (Green Desert) aus dem Jahre 2010 mit 42 individuellen Zweijährigen-Siegern in einer Saison egalisiert. Verantwortlich dafür war seine Tochter Absolute Blast, die in Chantilly/Frankreich erfolgreich war. Kodiacs Aushängeschild war in diesem Jahr die Cheveley Park Stakes (Gr. I)-Siegerin Tiggy Wiggy.

weiterlesen »
27.11.2014

In der neuen Heimat angekommen: Duke of Marmalade (Danehill), bisher als Deckhengst im Coolmore Stud in Irland aktiv, wird zukünftig im Drakenstein Stud in Südafrika tätig sein. Zu den Anteilseignern des fünffachen Gr. I-Siegers und Gr.-Vererbers zählt auch die Maine Chance Farm von Dr. Andreas Jacobs

weiterlesen »
25.11.2014
Ausgabe 344 vom Donnerstag, 20.11.2014

Der vier Jahre alte Battle of Marengo (Galileo) wird im kommenden Jahr seine Deckhengstätigkeit im Ballyhane Stud in Irland beginnen. Er startete seine Rennkarriere fürCoolmore, gewann zweijährig die Beresford Stakes (Gr. II), dreijährig die Derrinstown Stud Derby Trial Stakes (Gr. II) und die Ballysax Stakes (Gr. III), im Investec Derby (Gr. I) war er Vierter.

Zuletzt wurde der Hengst, der mit einer Decktaxe von 6.000 Euro in den Markt geht, für Al Asayl Bloodstock bei David Simcock im Training. 

weiterlesen »

Personen

22.11.2014
Ausgabe 344 vom Donnerstag, 20.11.2014

Rund zwei Wochen nach seinem Sturz, bei dem er sich Prellungen zugezogen hatte, steigt Andreas Suborics an diesem Sonntag in Sha Tin/Hong Kong wieder in den Sattel. Der Österreicher ist für fünf Ritte gebucht. Der Konkurrenzkampf unter den Reitern in Hong Kong hat sich gerade in diesen Wochen noch verstärkt, da derzeit mehrere europäische Reiter mit Gastlizenzen vor Ort sind, darunter die Italiener Andrea Atzeni und Umberto Rispoli. In der aktuellen Statistik führt momentan Joao Moreira mit 28 Siegen vor Champion Zac Purton (25). 

weiterlesen »
22.11.2014
Ausgabe 344 vom Donnerstag, 20.11.2014

Der derzeit mit einer Gastlizenz in Japan reitende französische Jockey Pierre-Charles Boudot griff am vergangenen Wochenende in Tokio zu einer unkonventionellen Methode, um das geforderte Gewicht zu schaffen. In einem Rennen für zweijährige Debutanten sollte Boudot 55 kg auf die Waage bringen, doch er lag 100 Gramm darüber. Kurzerhand zog der Jockey die Rennstiefel aus und ritt das Rennen in schwarzen Strümpfen. Auf dem 811:10 Außenseiter Noir Garcon (Admire Moon) belegte er schließlich den zweiten Platz, Hals geschlagen. Pierre-Charles Boudot handelte sich dafür eine Verwarnung ein. Dies käme in Frankreich vor, hatte er vor der Rennleitung argumentiert. 

Hier geht es zum Video (Noir Garcon/Pierre-Charles Boudot Nr. 10): Klick

weiterlesen »
21.11.2014
Ausgabe 344 vom Donnerstag, 20.11.2014

Freude über den zweiten Ach Was-Sieg in Magdeburg: Der Stall Wo laufen sie denn? mit (v.l.n.r.) Lennart Sundermann, Rennreiterin Alexandra Vilmar (mit Sponsor im Hintergrund), Ulrike, Kathrin, Valentin und Christian Sundermann. Foto: Daniela FaustFreude über den zweiten Ach Was-Sieg in Magdeburg: Der Stall Wo laufen sie denn? mit (v.l.n.r.) Lennart Sundermann, Rennreiterin Alexandra Vilmar (mit Sponsor im Hintergrund), Ulrike, Kathrin, Valentin und Christian Sundermann. Foto: Daniela FaustIn der vorletzten Ausgabe von Turf-Times haben wir über das Engagement des Rennstallbesitzers Christian Sundermann und seiner Frau Ulrike berichtet, die in Magdeburg das Ach was-Rennen gesponsort haben: Klick zum Bericht.

weiterlesen »

Auktionen

24.10.2014
Ausgabe 340 vom Donnerstag, 23.10.2014

„Unsere Erwartungen wurden erfüllt“, bilanzierte Carola Ortlieb, Geschäftsführerin der Baden Badener Auktions-Gesellschaft (BBAG) am vergangenen Samstag nach zwei vom Wetter begünstigten Tagen in Iffezheim beim Sales & Racing Festival, der Herbstauktion. Nach der intensiven und erfolgreichen Jährlingsauktion war ein Preisfeuerwerk ohnehin nicht erwartet worden, doch als am Ende Bilanz gezogen wurde, sprang ein durchaus erfreuliches Ergebnis heraus.

weiterlesen »
18.10.2014

Der zweite Tag der BBAG Herbst-Auktion setzte den vor allem im Vergleich zum Vorjahr soliden Trend fort. Insgesamt erreichten von 254 (2013: 267) Lots im Ring 167 (189) verkaufte Pferde einen Gesamtumsatz von 1.844.500 Euro (1.686.500) was einem Durchschnittspreis von 11.044,91 Euro (8.965,43) und einem Median von 10.475 Euro (9.823,48) entspricht. Dabei steigerte sich der Umsatz um 9%, während Median und Durchschnittspreis einen Anstieg von 21% bzw. 24% verzeichnen konnten. Die Verkaufsrate beträgt 66% (im Vorjahr 70%).

weiterlesen »
16.10.2014
Ausgabe 339 vom Donnerstag, 16.10.2014

Es war so etwas wie die Ruhe vor dem Sturm am Donnerstag auf dem Gelände der Baden-Badener Auktionsgesellschaft (BBAG) in Iffezheim: Einen Tag vor Beginn des Sales und Racing Festivals war es noch relativ ruhig. Am Freitagabend, wenn nach den Rennen ab 18.30 Uhr versteigert wird, könnten Jährlinge von KallistoKamsinLandoMastercraftsman und New Approach besonders im Fokus sein, allerdings bietet auch der zweite Tag diesbezüglich einige starke Offerten.    

weiterlesen »

Aufgalopp

22.11.2014
Ausgabe 344 vom Donnerstag, 20.11.2014

Ist es bereits eine Trendwende oder nur ein kurzfristiges Aufflackern? Ausweislich der vom Direktorium vorgelegten Zahlen sind 2014 in Deutschland 1.159 Stuten gedeckt worden, ein deutliches Plus gegenüber 945 im vergangenen Jahr. Eine in dieser Form noch nicht gesehene Zahl von erstklassigen Deckhengstdebutanten hatte es im Frühjahr gegeben, gleich vier internationale Gruppe I-Sieger hatten dementsprechende Boxen bezogen und, so die in dieser Ausgabe  veröffentlichten Zahlen, enormen Zuspruch gefunden.

weiterlesen »

Rennsportindustrie

01.11.2014
Ausgabe 341 vom Donnerstag, 30.10.2014

Unter dem verheißungsvollen Titel „Vollblut Experten Tag“ hatten Besitzervereinigung und Hannoverscher Rennverein eingeladen. Hannover war der Ort des Geschehens. Der sich am Sonntag anschließende Renntag der Gestüte war sicher ein weiterer Grund, die teilweise durchaus weite Reise nach Hannover anzutreten. Spannende Vorträge und Diskussionen sowie eine Freisprungverlosung waren angekündigt worden, schlagkräftige Argumente, wie es scheint. Gut 200 Besitzer, Züchter und Interessierte kamen im Hotel Courtyard by Marriot am Maschsee zusammen. Die gesamte Republik von Nord bis Süd war vertreten.

weiterlesen »
10.10.2014
Ausgabe 338 vom Donnerstag, 09.10.2014

Der italienische Galopprennsport ist noch einmal davongekommen: Das European Pattern Committee hat bei seiner Sitzung in Paris beschlossen, das Land entgegen bisheriger Überlegungen in seinem System zu halten. So werden auch 2015 in Italien Gruppe- und Listenrennen stattfinden. Der Grund ist die deutlich bessere Zahlungsmoral, denn inzwischen sind die noch ausstehenden Preisgelder bezahlt und auch aktuell wird dem Vernehmen nach innerhalb von drei Monaten abgerechnet.

In diesem Jahr war der Standard der italienischen Gruppe-Rennen allerdings so niedrig wie lange nicht mehr, eine internationale Beteiligung fand in den wichtigen Prüfungen kaum statt. Der englische Rennsport hat jedoch den Trainern und Besitzern offiziell mitgeteilt, dass Starts in Italien unverändert ein Risiko darstellen würden. 

weiterlesen »
10.10.2014
Ausgabe 338 vom Donnerstag, 09.10.2014

Ein Bahnumsatz von rund 16.000 Euro bei einem Gesamtumsatz von 67.779 Euro in acht Rennen – das war am Dienstag beim ersten Sandbahnrenntag 2013/2014 in Dortmund ein rekordverdächtiger Umsatz, im negativen Sinne, dabei wurde sogar eine Viererwette angeboten. Doch bei der PMU wurde zeitgleich in Dimensionen gewettet, wie sie noch vom letzten Winter bekannt waren. Allein im ersten Rennen des Tages, einer harmlosen Sieglosen-Konkurrenz, betrugen die Einsätze nur auf Sieg und Platz in Frankreich über 200.000 Euro.

weiterlesen »

Vermischtes

28.11.2014
Ausgabe 345 vom Donnerstag, 27.11.2014

... Tage und 113 Starts hatten die Pferde von Trainer Mark Johnston keine Rennen mehr gewonnen, bis Oregon Gift am Mittwoch in Lingfield den Bann brach. Es war Erfolg Nummer 205 in der laufenden Saison, womit er bei der Zahl der Siege in Großbritanien führend ist. 

weiterlesen »
27.11.2014
Ausgabe 345 vom Donnerstag, 27.11.2014
22.11.2014
Ausgabe 344 vom Donnerstag, 20.11.2014

Al Shaqab Racing, das rennsportliche Unternehmen von Scheich Joaan Al Thani, wird in den kommenden fünf Jahren die Sponsorship über die Lockinge Stakes (Gr. I) im englischen Newbury übernehmen.2015 wird das Meilenrennen am 16. Mai ausgetragen. Einher geht dies mit einer Erhöhung des Rennpreises von 200.000 auf 350.000Pfund. Sämtliche sieben Rennen des Tages werden von Al Shaqab Racing übernommen. In diesen Farben hatte Olympic Glory (Choisir) in diesem Jahr die Lockinge Stakes gewonnen. 

weiterlesen »

Statistiken

15.11.2014
Ausgabe 343 vom Donnerstag, 13.11.2014

Die Vergabe des Deckhengst-Championates in Deutschland wird in diesem Jahr eine spannende Angelegenheit. Nur um knapp 10.000 Euro sind der aktuelle Spitzenreiter Tertullian, der zuletzt durch die Zweijährigen-Siegerin Neve und den Gr. III-Zweitplatzierten Kerosin in Krefeld punkete und damit die zwischenzeitliche Führrung übernahm, und Soldier Hollow mit seinem zweifachen Gr. I-Sieger Ivanhowe als erfolgreichsten Gewinnprämiensammler voneinander getrennt.

weiterlesen »
13.11.2014

In der frisch erschienenen Weltrangliste, die bei der Mitte Dezember stattfindenden Longines Worlds Best Racehorses Conference in Hongkong noch bestätigt werden muss, tauchen erstmals auch Ivanhowe und Protectionist (jeweils 120=100 GAG) auf. Sea The Moon steht weiter bei 125. 

Die Longines Weltrangliste                                                                           

für 3-jährige und ältere Rennpferde vom 1. Januar bis 9. November 2014
PlatzRatingKat.NameAlterJahrgangGeschlechtBesitzerTrainer
1130MJUST A WAY (JPN)52009HAkatsuki YamatoyaNaosuke Sugai - JPN
2126IAUSTRALIA (GB)32011CDerrick Smith, Mrs J Magnier, Michael Tabor, T Ah KhingAidan O'Brien - IRE
2126MKINGMAN (GB)32011CKhalid AbdullahJohn Gosden - GB
2126ITHE GREY GATSBY (IRE)32011CF GillespieKevin Ryan - GB
2126MVARIETY CLUB (SAF)62008HMrs I Jooste & M J JoosteMike de Kock -
weiterlesen »
01.09.2014
Ausgabe 332 vom Montag, 01.09.2014
PlatzNameStarterStartsSiegerSiege2.Pl.3.Pl.Gewinn-Sieg%
summe
1Sea The Stars (IRE) 2006251300462.40060
2Lord of England (GER) 20034916816221922459.42413.1
3High Chaparral (IRE) 1999146171284420.62019.67
weiterlesen »