Drucken Redaktion Startseite

2021-06-03, Mannheim, 5. R. - Großes Heinrich-Vetter-Badenia Listenrennen

5 Großes Heinrich-Vetter-Badenia Listenrennen

Listenrennen, 15.000 € (8.000, 3.000, 2.000, 1.500, 500).
Für 4-jährige und ältere Pferde.

Gew. 57,0 kg. Pferden, die seit 1.8.2020 ein Listen-Rennen gewonnen haben oder Zweiter oder Dritter in einem Gruppe-Rennen waren 1,5 kg, die seitdem mehrere Listen-Rennen oder ein Gruppe-Rennen gewonnen haben 3 kg mehr.
Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 1,7:1. - Platzwette 1,1; 1,1:1. - Zweierwette 3,2:1. - Dreierwette 5,3:1.

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Dato (GB) 2016
 / F. H. v. Mount Nelson - Dear Lavinia (Grand Slam)

Tr.: Sascha Smrczek / Jo.: Alexander Pietsch
Formen:
5-4-2-1-2-3-7-4-6-4
58,5 kg 8.000 € 4,7
2
Accola (GB) 2017
 / db. St. v. Scalo - Anaita v. Dubawi

Tr.: Markus Klug / Jo.: Sibylle Vogt
Formen:
1-1-1-2-5
55,5 kg 3.000 € 2,9
3
Salve Annetta (GB) 2016
 / F. St. v. Mastercraftsman - Salve Haya (Peintre Celebre)

Tr.: Jean-Pierre Carvalho / Jo.: Lukas Delozier
Formen:
10-6-6-1-2-2-4-8-3-1
55,5 kg 2.000 € 8,3
4
Indian Soldier (IRE) 2016
 / b. W. v. Soldier Hollow - Indian Breeze (Monsun)

Tr.: Marco Klein / Jo.: Tommaso Scardino
Formen:
3-6-9-1-7-1-11-1-1-1
57,0 kg 1.500 € 14,9
5
Queen Josephine (GER) 2016
 / b. St. v. Soldier Hollow - Quintessa (Shirocco)

Tr.: Michael Figge / Jo.: Anna van den Troost
Formen:
6-6-7-9-4-6-11-15-16-15
55,5 kg 500 € 28,0
6
Night Fever (GER) 2017
 / b. St. v. Dylan Thomas - Night Heart (High Chaparral)

Tr.: Nastasja Caroline Volz-Degel / Jo.: Jozef Bojko
Formen:
2-11-4-5-3-1-2-2
55,5 kg 27,6

Kurzergebnis

DATO (2016), H., v. Mount Nelson - Dear Lavinia v. Grand Slam, Zü.: Newsells Park Stud, Bes.: Stall Grafenberg, Tr.: Sascha Smrczek, Jo.: Alexander Pietsch, GAG: 93,5 kg, 2. Accola (Scalo), 3. Salve Annetta (Mastercraftsman), 4. Indian Soldier, 5. Queen Josephine, 6. Night Fever

Richterspruch

Üb. 6-1¼-6½-N-7

Zeit

2:40,47

Zusatzinformationen

Nichtstarter: Noa Lea.

Rennanalyse

Zwei Starts, zwei Siege – Dato hat unverändert eine bisher makellose Bilanz in Mannheim, hatte er doch dreijährig an gleicher Stelle einen Ausgleich I für sich entscheiden können. So ganz viele Rennen wird es für ihn auf dieser Bahn aber nicht mehr geben, aus dem höchsten Handicap ist er ohnehin längst herausgewachsen. In der laufenden Saison hatte er sich durchweg gegen schwere Konkurrenz versucht, sehr gut war der vierte Platz im Carl Jaspers-Preis (Gr. II) in Köln. So ganz leicht ist er aber nicht zu managen, möglicherweise gibt es in Frankreich interessante Aufgaben für ihn.

Bei der BBAG-Jährlingsauktion war er von der IVA-Alles für 49.000 Euro aus dem Angebot der Stiftung Gestüt Fährhof ersteigert worden, gezogen wurde er vom Newsells Park Stud. Das war damals schon eine solide Summe, der Reservepreis lag deutlich darunter. Sein Vater Mount Nelson (Rock of Gibraltar) begann seine Deckhengst-Karriere in Newsells Park, wechselte 2017 in die National Hunt-Zucht in das Boardsmill Stud nach Irland, dort ist er vor geraumer Zeit eingegangen. Er ist Vater u.a. auch des Gr. II-Siegers und Deckhengstes Boscaccio.  

Die Mutter Dear Lavinia (Grand Slam) hat das Grand Criterium de Bordeaux (LR) gewonnen, war in Frankreich auch auf Listenebene mehrfach platziert. 2013 hat sie Newsells Park tragend von Hard Spun bei Tattersalls für 220.000gns. gekauft, doch war sie bis zu Dato in der Zucht eine Enttäuschung. Ihr einziger Sieger war Ousden House (Oasis Dream), der in Skandinavien sechs Rennen gewinnen konnte. Der drei Jahre alte Tito (New Approach) ist dieses Jahr in Spanien platziert gelaufen. Newsells Park hat ihn als Fohlen für 12.000gns. abgegeben und inzwischen auch die Mutter, sie ging 2017 tragend von Nathaniel für 20.000gns. nach Indien.

Dear Lavinia ist Schwester von Dream Awhile (War Front), Gr. III-Siegerin in Monmouth Park/USA, sowie von High School Days (Elusive Quality), Gr. III-Dritte über Jagdsprünge in Irland. Die nächste Mutter Baroness Richter (Montjeu) war Listensiegerin in Frankreich, sie ist Schwester von Kongo Rikishio (Stravinsky), Gr. II-Sieger in Japan. Aus der Familie kommt auch der erstklassige Flieger Signs of Blessing (Invincible Spirit), erfolgreich u.a. im Prix Maurice de Gheest (Gr. I) und auch in der Goldenen Peitsche (Gr. III).  

Links zum Rennen:
Kategorie:
  • Rennen - National

Bilder

Der Listensieger Dato. www.galoppfoto.de - Sabine Brose

Verwandte Beiträge

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2021 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!