Drucken Redaktion Startseite

2018-09-16, Dortmund, 1. R. - EFTBA (European Federation of Thoroughbred Breeders' Associations)-Rennen

1 EFTBA (European Federation of Thoroughbred Breeders' Associations)-Rennen

Kat. D, 5.100 € (3.000, 1.200, 600, 300). Prämie für den Besitzer des inländischen (Nr. 19 RO) bisher sieglosen Siegers in Höhe von 1.250 €. EBF-Prämie für den Besitzer des EBF-prämienberechtigten bisher sieglosen Siegers in Höhe von 3.000 €.
Für 2-jährige EBF-prämienberechtigte sieglose Pferde.

EBF-Rennen | Gew. 57,5 kg. Zweitplatzierten Pferden 1 kg, drittplatzierten Pferden 0,5 kg mehr.
Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 39:10. - Platzwette 16, 17:10. - Zweierwette 67:10. - Dreierwette 194:10.

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Enjoy the Moon (IRE) 2016
 / b. H. v. Sea The Moon - Enjoy the Life (Medicean)

Tr.: Peter Schiergen / Jo.: Andrasch Starke
58 kg 3.000 € 39
2
Dschingis First (GER) 2016
 / b. H. v. Soldier Hollow - Divya (Platini)

Tr.: Markus Klug / Jo.: Adrie de Vries
57.5 kg 1.200 € 29
3
Wachmann (GER) 2016
 / b. H. v. Campanologist - Windaja (Surako)

Tr.: Stefan Richter / Jo.: Koen Clijmans
58 kg 600 € 56
4
Palace Girl (GB) 2016
 / b. St. v. Areion - Palace Princess (Tiger Hill)

Tr.: Jean-Pierre Carvalho / Jo.: Andreas Helfenbein
55.5 kg 3.000 € 98
5
Royal Lion (GER) 2016
 / b. H. v. Maxios - Royal Dubai (Dashing Blade)

Tr.: Jens Hirschberger / Jo.: Jack Mitchell
57.5 kg 25
6
So Knighty (GER) 2016
 / b. St. v. So You Think - Knightsbridge (Yagli)

Tr.: Christian Freiherr von der Recke / Jo.: Stephen Hellyn
55.5 kg 277

Kurzergebnis

ENJOY THE MOON (2016), H., v. Sea The Moon - Enjoy The Life v. Medicean, Zü.: Gestüt Hof Ittlingen u. Sebastian J. Weiss, Bes.: Gestüt Ittlingen, Tr.: Peter Schiergen, Jo.: Andrasch Starke, GAG: 74 kg, 2. Dschingis First (Soldier Hollow), 3. Wachmann (Campanologist), 4. Palace Girl, 5. Royal Lion, 6. So Knighty

Richterspruch

Si. ½-3-6-6-6

Zeit

1:39,63

Rennanalyse

Das solide Debut aus Düsseldorf konnte Enjoy the Moon mit dort gewonnener Routine signifikant steigern und den vorjährigen Rekordjährling Dschingis First leicht auf Platz zwei verweisen. Dessen Trainer Markus Klug hatte schon vorher vermutet, dass es mit einem erfolgreichen Einstand wohl nichts werden würde, der Fokus doch eher auf die nächste Saison gerichtet wird. Der Sieger hat noch einige Startmöglichkeiten, im „Winterfavoriten“, aber auch in zwei Auktionsrennen. Vergangenes Jahr war er in Iffezheim bei der Auflösung einer Teilhaberschaft für 100.000 Euro durch den Ring gegangen.

Er war der jetzt zehnte Sieger seines Vaters Sea The Moon (Sea The Stars), dessen bisheriges Aushängeschild der Iffezheimer Gr. III-Sieger Quest the Moon ist. Bedenkt man, dass er selbst nicht unbedingt ein frühes Pferd war, auch wenn er zweijährig gewonnen hat, und viele der ihm zugeführten Stuten einen deutschen und somit „späten“ Background hatten, ist das durchaus bemerkenswert. Die Mutter Enjoy the Life war Listensiegerin in Düsseldorf über 1600 Meter und zweijährig in Hannover über diese Strecke Zweite auf Listenebene. Ihr Erstling Enjoy Vijay (Nathaniel) war vergangenes Jahr Zweiter im IDEE 148. Deutschen Derby (Gr. I) und im Bavarian Classic (Gr. III), ist in dieser Saison aber nicht so recht weitergekommen. Der drei Jahre alte Ecco (Maxios) ist gerade nach England verkauft worden, ein Stutfohlen hat Adlerflug als Vater.

Mario Hofer hatte Enjoy the Life einst als Jährling für 8.000gns. bei Tattersalls gekauft. Sie ist Schwester zu zwei Siegern aus einer Schwester des Geoffrey Freer Stakes (Gr. II)-Siegers Lochbuie (Definite Article) und der über Hürden auf Gr. III-Ebene erfolgreichen Silk Affair (Barathea).

Kategorie:
  • Rennen - National

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2019 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!