Drucken Redaktion Startseite

2017-05-20, Düsseldorf, 6. R. - BMW M Performance Preis

6 BMW M Performance Preis

Kat. D, 6.000 € (3.000, 1.200, 900, 600, 300). Prämie für den Besitzer des inländischen (Nr. 19 RO) bisher sieglosen Siegers in Höhe von 1.250 €.
Für 3-jährige sieglose Pferde.

Gew. 57,0 kg. Zweitplatzierten Pferden 1 kg, drittplatzierten Pferden 0,5 kg mehr.
Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 33:10. - Platzwette 23, 27:10. - Zweierwette 173:10. - Dreierwette 517:10.

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Native Fighter (IRE) 2014
 / b. W. v. Lawman - Night of Magic (Peintre Celebre)

Tr.: Peter Schiergen / Jo.: Andrasch Starke
58,0 kg 3.000 € 33,0
2
Zaletta (GER) 2014
 / b. St. v. Areion - Zanana (Zafonic)

Tr.: Jens Hirschberger / Jo.: Alexander Pietsch
55,5 kg 1.200 € 55,0
3
Sound of Freedom (GER) 2014
 / b. W. v. Lord of England - Super Vanny (Van Nistelrooy)

Tr.: Andreas Suborics / Jo.: Filip Minarik
57,5 kg 900 € 30,0
4
Abadan (GB) 2014
 / Sch. St. v. Samum - Adalea (Dalakhani)

Tr.: Waldemar Hickst / Jo.: Marc Lerner
56,0 kg 600 € 57,0
5
Welan (GER) 2014
 / db. W. v. Mamool - Weissagung (Sagamix)

Tr.: Hans Albert Blume / Jo.: Michael Cadeddu
57,0 kg 300 € 118,0
6
American Tiger (GER) 2014
 / b. H. v. Wiener Walzer - Alia (Tertullian)

Tr.: Axel Kleinkorres / Jo.: Stephen Hellyn
58,0 kg 40,0

Kurzergebnis

NATIVE FIGHTER (2014), H., v. Lawman - Night of Magic v. Peintre Celebre, Zü.: Jürgen Imm, Bes.: Stall Nizza, Tr.: Peter Schiergen, Jo.: Andrasch Starke, GAG: 71 kg, 2. Zaletta (Areion), 3. Sound of Freedom (Lord of England), 4. Abadan, 5. Welan, 6. American Tiger

Richterspruch

Ka. H-1¾-H-4-K

Zeit

2:14,00

Rennanalyse

Dritter Start, erster Sieg für Native Fighter, der seinem Namen gemäß Kämpferqualitäten zeigte, die stets attackierende Zaletta knapp in Schach hielt. Es waren keine schlechten Pferde am Start, der Sieger hat noch ein Engagement für das Deutsche Derby (Gr. I), doch muss er sicher noch zulegen, wenn er da mitmischen will. Bei seinen Niederlagen scheiterte er jedoch nur an starker Konkurrenz.

Noch am letzten Sonntag hat mit Navaro Girl (Holy Roman Emperor) eine Stute aus seiner nächsten Verwandtschaft in Hoppegarten gewinnen können. Der Lawman-Sohn stammt aus einer Familie, mit der Jürgen Imm seit Jahren mit maximalem Erfolg züchtet. Die Mutter Night of Magic (Peintre Celebre) hat die Oaks D’Italia (Gr. II) gewonnen, sie hat sich mit der zweimaligen Preis von Europa (Gr. I)-Siegerin Nightflower (Dylan Thomas) ein Denkmal gesetzt. Nimrod (High Chaparral) war listenplatziert, die zwei Jahre alte Navarra (Invincible Spirit) steht ebenfalls bei Peter Schiergen. Night of Magic ist Schwester der Gr. I-Sieger Nymphea (Dylan Thomas) und Nutan (Duke of Marmalade) aus einer großartigen und hier oft besprochenen Familie. 

Kategorie:
  • Rennen - National

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2019 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!