Drucken Redaktion Startseite

2016-09-04, Dresden, 1. R. - Freiberger Pils Cup

1 Freiberger Pils Cup

Kat. D, 5.100 € (3.000, 1.200, 600, 300). Prämie für den Besitzer des inländischen (Nr. 21 RO) bisher sieglosen Siegers in Höhe von 1.250 €. EBF-Prämie für den Besitzer des EBF-prämienberechtigten bisher sieglosen Siegers in Höhe von 3.000 €.
Für 2-jährige Pferde, die kein Rennen der Kategorie A-C gewonnen haben.

EBF-Rennen. Gew. 57,0 kg. Für jeden Sieg in der Kategorie D 3 kg mehr. Sieglosen zweitplatzierten Pferden 1 kg, sieglosen drittplatzierten Pferden 0,5 kg mehr.
Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 26:10. - Platzwette 13, 15:10. - Zweierwette 30:10. - Dreierwette 83:10.

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Dalila (GER) 2014
 / b. St. v. Rock of Gibraltar - Douala (Dubawi)

Tr.: Peter Schiergen / Jo.: Vinzenz Schiergen
56,0 kg 3.000 € 26,0
2
Fashion Queen (GER) 2014
 / Df. St. v. Santiago - Fashion Tycoon (Chineur)

Tr.: Claudia Barsig / Jo.: Rene Piechulek
58,0 kg 1.200 € 26,0
3
Bishapur (GER) 2014
 / b. W. v. Tai Chi - Bernadette (Bahamian Bounty)

Tr.: Henk Grewe / Jo.: Ioannis Poullis
57,0 kg 600 € 47,0
4
Turfsonne (GER) 2014
 / b. St. v. Soldier Hollow - Turfblume (Lando)

Tr.: Roland Dzubasz / Jo.: Carlos Henrique
55,0 kg 300 € 73,0
5
Moreno (IRE) 2014
 / b. W. v. Lord Shanakill - Mattinata (Tiger Hill)

Tr.: Christian Johannes Maria Wolters / Jo.: Patrick Gibson
57,0 kg 88,0

Kurzergebnis

DALILA (2014), St., v. Rock of Gibraltar - Douala v. Dubawi, Zü. u. Bes.: Stiftung Gestüt Fährhof, Tr.: Peter Schiergen, Jo.: Vinzenz Schiergen, GAG: 75,5 kg, 2. Fashion Queen (Santiago), 3. Bishapur (Tai Chi), 4. Turfsonne, 5. Moreno

Richterspruch

Si. ½-9-2-1¼

Zeit

1:26,20

Rennanalyse

Bei ihrem Debut scheiterte Dalila in Hoppegarten an Rainbow Royal (Paco Boy), die ebenfalls am Sonntag im Einsatz war und ein Listenrennen in Mailand gewann. Das war zwar damals nur ein Drei-Pferde-Rennen, doch liest sich die Form im Nachhinein schon nicht verkehrt. Die Fährhoferin setzte sich bei ihrem zweiten Auftritt in Dresden gegen eine schon bewährte Gegnerin durch und wird jetzt bessere Aufgaben ansteuern. Der Preis der Winterkönigin (Gr. III) ist im Oktober noch eine Möglichkeit.

Die Rock of Gibraltar-Stute ist der dritte Nachkomme der mehrfach listenplatziert gelaufenen Douala, die in der Zucht mit dem bisher fünffachen Sieger Drummer (Duke of Marmalade) startete, gerade erst Dritter in der Darley Oettingen-Meile (Gr. II). Danach folgte die Siegerin Danlia (Lando), nach Dalila kamen Hengste von Leroidesanimaux und Shamardal. Douala vertritt einen in Fährhof angesiedelten Zweig der Röttgener „D“-Familie, die in diesem Jahr u.a. mit Degas (Exceed and Excel) und Diplomat (Teofilo) erfolgreich vertreten ist. 

Kategorie:
  • Rennen - National

Bilder

Dalila gewinnt im Dresdener Regen unter Vinzenz Schiergen gegen Fashion Queen. www.galoppfoto.de - Peter Heinzmann

Verwandte Beiträge

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2020 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!