Drucken Redaktion Startseite

2016-07-31, München, 7. R. - Großer Dallmayr-Preis - Bayerisches Zuchtrennen

7 Großer Dallmayr-Preis - Bayerisches Zuchtrennen

Gruppe I, 155.000 € (100.000, 30.000, 15.000, 7.000, 3.000).
Für 3-jährige und ältere Pferde.

Gew. 55,5 kg. f.3j., 60,0 kg. f.4j.u.ält.
Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 37:10. - Platzwette 12, 15, 12, 13:10. - Zweierwette 507:10. - Dreierwette 1.390:10. - Platz-Zwilling-Wette 55, 29, 42:10. - Viererwette 18.767:10.

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Elliptique (IRE) 2011
 / b. H. v. New Approach - Uryale (Kendor)

Tr.: Andre Fabre / Jo.: Lanfranco Dettori
Formen:
2-1-9-4-6-1-3-1-3-5
60,0 kg 100.000 € 37,0
2
Royal Solitaire (IRE) 2012
 / St. v. Shamardal - Reverie Solitaire (Nashwan)

Tr.: Peter Schiergen / Jo.: Andrasch Starke
Formen:
1-1-1-12-1-7-1-2-7-1
58,5 kg 30.000 € 100,0
3
Potemkin (GER) 2011
 / db. W. v. New Approach - Praia (Big Shuffle)

Tr.: Andreas Wöhler / Jo.: Eduardo Pedroza
Formen:
1-1-1-1-2-1-1-1-3-3
60,0 kg 15.000 € 42,0
4
Iquitos (GER) 2012
 / b. H. v. Adlerflug - Irika (Areion)

Tr.: Hans-Jürgen Gröschel / Jo.: Ian Ferguson
Formen:
2-1-4-2-1-1-1-5
60,0 kg 7.000 € 70,0
5
Articus (FR) 2012
 / b. H. v. Areion - Almerita (Medicean)

Tr.: Waldemar Hickst / Jo.: Marc Lerner
Formen:
1-2-1-3-4-1-1-2
60,0 kg 3.000 € 107,0
6
Nymeria (GER) 2012
 / b. St. v. Soldier Hollow - Narooma (Silver Hawk)

Tr.: Waldemar Hickst / Jo.: Andreas Suborics
Formen:
2-2-2-2-6-2-1-2-3-6
58,5 kg 220,0
7
Brisanto (GB) 2012
 / b. H. v. Dansili - Briseida (Pivotal)

Tr.: Miltcho Mintchev / Jo.: Martin Seidl
Formen:
3-6-6-3-3-9-7-1-1-4
60,0 kg 519,0
8
Ito (GER) 2011
 / b. H. v. Adlerflug - Iota (Tiger Hill)

Tr.: Jean-Pierre Carvalho / Jo.: Filip Minarik
Formen:
3-1-18-1-4-2-1-1-1-8
60,0 kg 38,0
9
Nacar (GER) 2013
 / db. H. v. Tertullian - Nacella (Banyumanik)

Tr.: Mario Hofer / Jo.: Koen Clijmans
Formen:
3-6-2-2-2
55,5 kg 490,0
10
Diplomat (GER) 2011
 / b. H. v. Teofilo - Desidera (Shaadi)

Tr.: Mario Hofer / Jo.: Adrie de Vries
Formen:
4-5-1-3-6-3-9-2-3-3
60,0 kg 353,0
11
Incantator (GER) 2012
 / F. H. v. Areion - Independent Miss (Polar Falcon)

Tr.: Andreas Wöhler / Jo.: Jozef Bojko
Formen:
3-5-1-4-2-3-1-1
60,0 kg 250,0
12
Parthenius (GER) 2013
 / b. W. v. Soldier Hollow - Princess Li (Monsun)

Tr.: Mario Hofer / Jo.: Alexander Pietsch
Formen:
19-5-1-1-2
55,5 kg 355,0

Kurzergebnis

ELLIPTIQUE (2011), H., v. New Approach - Uryale v. Kendor, Zü. u. Bes.: Familie Rothschild, Tr.: Andre Fabre, Jo.: Lanfranco Dettori, GAG: 97,5 kg, 2. Royal Solitaire (Shamardal), 3. Potemkin (New Approach), 4. Iquitos, 5. Articus, 6. Nymeria, 7. Brisanto, 8. Ito, 9. Nacar, 10. Diplomat, 11. Incantator, 12. Parthenius

Richterspruch

Si. ½-½-kK-1½-K-½-3½-4-9-½-5½

Zeit

2:07,83

Rennanalyse

19 Starts, sieben Siege, das ist die bisherige, keineswegs verkehrte Ausbeute von Elliptique in seiner Karriere, doch ist er sicher nicht mit dem Profil eines künftigen Gruppe I-Siegers nach Riem gereist. Sicher, er hatte zweijährig den Prix de Conde (Gr. III) gewonnen, vor ziemlich genau einem Jahr dann den Grand Prix de Vichy (Gr. III), doch war er in einem Gruppe I-Rennen bislang überhaupt noch nicht angetreten. Zumindest beständig ist er, vor München war er Zweiter in La Coupe (Gr. III), eine von mehreren Platzierungen auf dieser Ebene. Und auf seine Art hat er französische Turfgeschichte geschrieben, denn in Vichy saß Amelie Foulon im Sattel, sie war damals der erste weibliche Reiter im Land, der ein Gruppe-Rennen auf der Flachen gewinnen konnte. Die künftigen Ziele für ihn sind realistisch, möglicherweise läuft er Anfang September in der Türkei, sein Besitzer schloss gegenüber französischen Medien auch einen Versuch in den USA nicht aus.

Er ist der fünfte Gr. I-Sieger für seinen Vater New Approach (Galileo), der im Dalham Hall Stud in Newmarket zu einer Decktaxe von 60.000 Pfund einer der teuersten Hengste in England ist. Dawn Approach, Sultanina und Talent sind weitere G. I-Sieger in Europa, zudem May’s Dream in Australien. Aus deutscher Zucht sind Messi und natürlich Potemkin zu erwähnen, der hinter Elliptique als Dritter ein ausgezeichnetes Rennen lief.

Die Mutter Uryale hat zweijährig drei Rennen gewonnen, war in diesem Alter auch listenplatziert. Sie hatte noch fünf weitere Sieger auf der Bahn, darunter Cicerole (Barathea), die die Queen Elizabeth Stakes (Gr. III) gewonnen hat, dazu drei Listenrennen in Frankreich, wo sie auch auf Gr.-Ebene platziert war. Dieses Jahr hat sie en Hengstfohlen vn Le Havre gebracht. Die zweite Mutter Green Field Park (Akararad) ist Schwester des Grand Prix du Conseil de Paris (Gr. II)-Siegers und Deckhengstes Majorien (Machiavellian) und von America (Arazi), Siegerin im Prix du Malleret (Gr. II) und im Prix Vanteaux (Gr. III), Mutter des Melbourne Cup (Gr. I)-Siegers Americain (Dynaformer).

Kategorie:
  • Bayerisches Zuchtrennen
  • Rennen - National

Videos

See video

Bilder

Die Nachnennungsgebühr von 15.500 Euro war gut investiert: Elliptique (Frankie Dettori) gewinnt den Großen Dallmayr-Preis. www.galoppfoto.de - WiebkeArt
Elliptique mit Frankie Dettori nach dem Erfolg im Großen Dallmayr-Preis, Gr. I. www.galoppfoto.de - WiebkeArt

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2019 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!