Drucken Redaktion Startseite

2014-09-21, Dortmund, 3. R. - Preis des Phoenix Sees

3 Preis des Phoenix Sees

Kat. D, 8.750 € (5.000, 2.000, 1.000, 500, 250). Prämie für den Besitzer des inländischen (Nr. 21 RO) bisher sieglosen Siegers in Höhe von 1.250 €.
Für 3-jährige sieglose Pferde

Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 18:10. - Platzwette 19, 21:10. - Zweierwette 118:10. - Dreierwette 346:10. - Platz-Zwilling-Wette 29, 56, 41:10

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Captain Dino (GER) 2011
 / db. W. v. Doctor Dino - Carabiola (Grape Tree)

Tr.: Jens Hirschberger / Jo.: Stephen Hellyn
58,0 kg 5.000 € 18,0
2
Saraceno (GER) 2011
 / b. H. v. Shirocco - Serenata (Lomitas)

Tr.: Waldemar Hickst
57,0 kg 2.000 € 50,0
3
Landeck (GER) 2011
 / b. St. Dai Jin - La Dane (Danehill)

Tr.: Waldemar Hickst / Jo.: Daniele Porcu
55,0 kg 1.000 € 103,0
4
Erato (GER) 2011
 / F. W. v. Tertullian - Eibe (Black Sam Bellamy)

Tr.: Markus Klug / Jo.: Andreas Helfenbein
58,0 kg 500 € 26,0
5
Keira (GER) 2011
 / db. St. v. Königstiger - Kurfürstin (Tannenkönig)

Tr.: Andrea Bernickel / Jo.: Stefanie Koyuncu
55,0 kg 250 € 473,0
6
My Best (GER) 2011
 / St. v. Kornado - My Rita (Brief Truce)

Tr.: Erika Mäder / Jo.: Rene Piechulek
55,0 kg 377,0
7
Nottingham Forest (GER) 2011
 / b. H. v. Touch Down - New Wind (Windwurf)

Tr.: Andrea Bertram / Jo.: Eugen Frank
57,0 kg 243,0

Kurzergebnis

CAPTAIN DINO (2011), W., v. Doctor Dino - Carabiola v. Grape Tree Road, Zü. u. Bes.: Gestüt Sommerberg, Tr.: Jens Hirschberger, Jo.: Stephen Hellyn, GAG: 79 kg, 2. Saraceno (Shirocco), 3. Landeck (Dai Jin), 4. Erato, 5. Keira, 6. My Best, 7. Nottingham Forest

Richterspruch

Le. ¾-6-3½-20-22-9

Zeit

2:18,28

Zusatzinformationen

Nichtstarter: Navajo Mountain

Rennanalyse

Im Frühjahr galt Captain Dino in seinem Stall eine Zeitlang sogar als ein Derbypferd, im Hannoveraner Derby-Trial wurde er immerhin Vierter. Dann lief aber nicht alles nach Wunsch, der Sommerberger wurde schließlich kastriert, der Neuanfang in Dortmund konnte jetzt nicht besser sein, er sollte noch Einiges nachholen können.

Sein Vater ist der dreifache Gr. I-Sieger (zweimal Hong Kong Vase, dazu die Man O’War Stakes) und Globetrotter Doctor Dino (Muhtathir), der für 3.000 Euro im Haras du Mesnil in Frankreich steht, sein erster Jahrgang ist dreijährig. Die Mutter ist im Februar 2011 für 6.000 Euro tragend von Doctor Dino ersteigert worden, sie hat in Frankreich acht Rennen gewonnen und dort eine Siegerin von Fol Parade auf der Bahn. Sie stammt aus der Z-Familie des Aga Khan, nach Captain Dino hat Carabiola noch den jetzt im Jährlingsalter befindlichen Capitano (Paolini) gebracht.    

Links zum Rennen:
Kategorie:
  • Rennen - National

Bilder

Captain Dino siegt mit Stephen Hellyn in Dortmund. Foto: Dr. Jens Fuchs
Captain Dino siegt mit Stephen Hellyn in Dortmund. Foto: Dr. Jens Fuchs
Beim sechsten Versuch erfolgreich: Captain Dino mit Stephen Hellyn in Dortmund. Foto: Dr. Jens Fuchs

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2019 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!