Drucken Redaktion Startseite

2010-04-04, Hoppegarten, 3. R. - Preis des Landes Brandenburg

3 Preis des Landes Brandenburg

Kat. D, 5.100 € (3.000, 1.200, 600, 300).
Für 3-jährige Pferde, die kein Rennen der Kategorie A-C gewonnen haben.

Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 15:10. - Platzwette 14, 18:10. - Zweierwette 83:10. - Dreierwette 196:10.

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Beagle Boy (IRE) 2007
 / b. W. v. American Post - Heronetta (Halling)

Tr.: Andreas Wöhler / Jo.: Eduardo Pedroza
59,0 kg 3.000 € 15,0
2
Swedish Streak (SWE) 2007
 / St. v. Swedish Shave - Cajun Streak (Cajun Cadet )

Tr.: Agnieszka Klus / Jo.: Henk Grewe
55,0 kg 1.200 € 75,0
3
Guangzhou (GER) 2007
 / b. St. v. Königstiger - Golden Time (Surumu)

Tr.: Peter Schiergen / Jo.: Andrasch Starke
55,0 kg 600 € 50,0
4
Sajja (IRE) 2007
 / b. W. v. Alhaarth - Khulasah (Darshaan)

Tr.: Eckart Gröschel / Jo.: Wladimir Panov
56,5 kg 300 € 138,0
5
Ventorino (GER) 2007
 / b. W. v. Areion - Vumanji (Dashing Blade)

Tr.: Roland Dzubasz / Jo.: Piotr Krowicki
56,5 kg 47,0

Kurzergebnis

1. Beagle Boy, 2. Swedish Streak, 3. Guangzhou, 4. Sajja, 5. Ventorino

Richterspruch

Üb. 8-2½-1-4

Zeit

1:26,90

Rennanalyse

Es war ein besserer Trainingsgalopp von Beagle Boy, der schon zweimal durch einen Auktionsring ging. Als Fohlen wechselte er für 24.000 € in Irland den Besitzer, als Jährling wurde er in Doncaster von Manfred Hofer für die heutigen Besitzer für 20.000 Guineas gekauft. Sein Vater American Post (Bering), der für 5.000 € im Haras d'Etreham steht, hat mit Liliside (siehe gesonderte Meldung) aktuell eine Listensiegerin in Frankreich. Dieses Format sollte man Beagle Boy auch jeden Tag zutrauen, zumal er in Hoppegarten auch reichlich Gewicht vorgeben musste. Stehvermöge dürfte er allerdings nicht haben, das Mehl-Mülhens-Rennen könnte ein realistisches Ziel sein. Der Vater war ein Meiler. hat u.a. die Poule d'Essai des Poulains (Gr. I) gewonnen. Allerdings kam die Mutter Heronetta über den Weg, sie gewann dreijährig ein 2400-Meter-Rennen in Lingfield. Ihr Erstling Ask the Butler (Dansili), geboren 2004, hat in England einige bessere Handicaps gewinnen können, wurde dann von Hamdan Al Maktoum 2008 für 200.000 Guineas gekauft, doch ist er dort nur einmal erfolglos gelaufen. Nach hinten heraus ist es ein unauffälliges Pedigree, immerhin ist Heronetta Schwester des guten Fliegers Three Points (Bering), der u.a. den Prix de Meautry (Gr. III) gewonnen hat. Wohl auch deshalb ist sie dann zum Bering-Sohn American Post gegangen.

Links zum Rennen:
Kategorie:
  • Rennen - National

Verwandte Beiträge

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2019 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!