Drucken Redaktion Startseite

09.05.2010, München, 2. R. - Erdinger Champ-Preis

2 Erdinger Champ-Preis

Kat. D, 5.100 € (3.000, 1.200, 600, 300).
Für 3-jährige Pferde, die kein Rennen der Kategorie A-C gewonnen haben.

Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette: 131, Platzwette: 24, 17, 13, Zweierwette: 650, Dreierwette: 19853, Platzwilling: 156, 56, 41

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Cayman (IRE) 2007
 / b. W. v. Big Shuffle - Call me Alice (Alzao)

Tr.: Christian Freiherr von der Recke / Jo.: Kirsten Schmitt
56,0 kg 3.000 € 131,0
2
Prem Ramya (GER) 2007
 / F. St. v. Big Shuffle - Pretty Su (Surumu)

Tr.: Waldemar Hickst / Jo.: Alessandro Schikora
54,5 kg 1.200 € 37,0
3
World Cup (GER) 2007
 / b. W. v. Sholokhov - Wonderful Dreams (Dashing Blade)

Tr.: Werner Hefter / Jo.: Kenneth Paul Pattinson
59,0 kg 600 € 35,0
4
Nightdance Victor (GER) 2007
 / db. W. v. Pentire - Nightdance Forest (Charnwood Forest)

Tr.: Peter Schiergen / Jo.: Gaetan Masure
57,0 kg 300 € 30,0
5
Dynamite Cat (GER) 2007
 / db. St. v. One Cool Cat - Doniana (Alkalde)

Tr.: Wolfgang Figge / Jo.: Karoly Kerekes
54,5 kg 50,0
6
Mandy's Valentine (GER) 2007
 / St. v. Dashing Blade - Mandel Set (Second Set)

Tr.: Nina Bach / Jo.: David Probert
54,0 kg 95,0
7
Quick Dancer (GER) 2007
 / b. W. v. Seattle Dancer - Queens Wild (Spectacular Bid)

Tr.: Wolfgang Figge / Jo.: Katharina Irmer
51,0 kg 321,0
8
Tr.: Jutta Mayer / Jo.: Martin Seidl
51,0 kg 310,0
9
Thunder Boy (GER) 2007
 / db. W. v. Kaka - Tabarka (Big Shuffle)

Tr.: Michael Figge / Jo.: Tomas Bitala
56,0 kg 482,0

Kurzergebnis

CAYMAN (2007), W., v. Big Shuffle - Call Me Alice v. Alzao, Bes.: Stall Quadriga, Zü.: Call Me Alice Partnership/Irland, Tr.: Christian von der Recke, Jo.: Kirsten Schmidt, GAG: 73,5 kg 2. Prem Ramya (Big Shuffle), 3. World Cup (Sholokhov), 4. Nightdance Victor, 5. Dynamite Cat, 6. Mandy's Valentine, 7. Quick Dancer, 8. Sansibar, 9. Thunder Boy

Richterspruch

3/4, 2, 1/2

Zeit

1:30,16

Rennanalyse

Bei einem Big Shuffle-Sohn aus der Call Me Alice vermutet man eigentlich das Gestüt Auenquelle als Züchter. Stimmt aber nicht, Cayman, den sein Betreuer über Winter kastrieren ließ, ist in Irland gezogen und dort auch groß geworden. Die Mutter Call Me Alice war einst tragend von Big Shuffle exportiert worden, das Produkt gelangte auf Umwegen aber wieder nach Deutschland, wo es im Herbst 2007 auf der BBAG-Auktion erschien und von Christian von der Recke erworben wurde. So könnten auch demnächst Auktionsrennen auf dem Fahrplan von Cayman stehen.

Das Pedigree ist natürlich leicht zu lesen, ist er doch ein rechter Bruder des Benazet-Rennen (Gr. III)-Siegers und Deckhengstes Call Me Big sowie Halbbruder zu den listenplatziert gelaufenen Call Me Eagle (Dashing Blade) und Call Me King (Turfkönig). Call Me Alice ist eine Schwester der Cheveley Park Stakes (Gr. I)-Siegerin Capricciosa (Alzao). In Auenquelle hat sie keine weibliche Nachzucht hinterlassen.

Links zum Rennen:
Kategorie:
  • Rennen - National

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2019 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!