Drucken Redaktion Startseite

Hansjörg Eisele verstorben

Hansjörg Eisele. www.galoppfoto.de

Autor: 

Daniel Delius

TurfTimes: 

Ausgabe 464 vom Donnerstag, 20.04.2017

Auf der Rennbahn war er schon lange nicht mehr gewesen, auch nicht auf den Auktionen, viele Jahre sein wichtigster Arbeitsplatz. Jetzt kam die Nachricht, dass Hansjörg Eisele, in vielen Funktionen im Galopprensport tätig, im Alter von 84 Jahren in Köln verstorben ist. In erster Linie war er als Agent tätig, zunächst als Repräsentant der BBA, später dann auf eigene Rechnung mit der BBA Germany. Der Stiefsohn des Trainers Karl Keller hatte beste Kontakte ins englischsprachige Ausland, nutzte diese für seine zahlreichen Kunden. Viele spätere Klassepferde wurden von ihm gekauft, Anfang der 90er Jahre war er auch als Veranstalter von Auktionen in Hoppegarten aktiv. Sein Sohn Dirk ist als Agent in seine Fußstapfen getreten. Die Beisetzung von Hansjörg Eisele hat in aller Stille stattgefunden. 

Verwandte Artikel: