Drucken Redaktion Startseite

Deckplan Gestüt Brümmerhof 2012

Jockeyfigur dient als Wegweiser. www.galoppfoto.de

Autor: 

Daniel Delius

TurfTimes: 

Ausgabe 206 vom Donnerstag, 15.03.2012

Es bedarf keiner Frage, dass das Jahr 2011 in die Annalen des Gestüts Brümmerhof eingehen wird und es wird schwer sein, es in naher Zukunft zu steigern. Als Züchter der Siegerin im Prix de l'Arc de Triomphe (Gr. I) ist man auch international ganz oben angekommen, selbst wenn Danedream (Lomitas) ihre Triumphe nicht in den eigenen Farben errungen hat. Trotzdem gehörten Julia und Gregor Baum am ersten  Sonntag im Oktober sicherlich zu den stolzesten Besuchern der Rennbahn in Longchamp, Danedream hat dem Gestüt eine enorme Reputation beschert.
Der Beginn einer wundervollen erfolgsgeschichte: Am 07.05.2008 begrüßt Danedrop ihr gerade geborenes Stutfohlen Danedream, die drei jahre später als Arc-siegerin deutsche Turf-geschichte schreiben wird. www.galoppfoto.de

Das sollte sich auch im Markt niederschlagen, denn Brümmerhof hat zwar unverändert eine Reihe von Pferden im Training, doch wird natürlich auch für den Verkauf gezüchtet. Schließlich wechselte auch Danedream bei der BBAG in Iffezheim den Besitzer. Der Rennstall nimmt mit derzeit zwölf Pferden bei Paul Harley und je sechs bei Peter Schiergen und Andreas Wöhler unverändert einen breiten Raum ein. Ganz gezielt wird auch hinzugekauft, so etwa im letzten Jahr Jährlingsstuten von Beat Hollow, Kyllachy und Shirocco, die längst im Training sind.

Der Deckhengst Goofalik genießt sein Rentnerleben in Brümmerhof. www.galoppfoto.deDer Deckhengst Goofalik genießt sein Rentnerleben in Brümmerhof. www.galoppfoto.de

Abgesehen von dem sich im Rentenalter befindlichen Goofalik verzichtet man in Brümmerhof auf einen Deckhengst, auch wenn es möglicherweise immer wieder diesbezügliche Überlegungen gibt. Auffällig ist in diesem Frühjahr allerdings die Fokussierung auf Monsun. Gleich sechs Stuten treten die Reise nach Schlenderhan an. Es ist bemerkenswert, wie viele deutsche Züchter in diesem Jahr den besten deutschen Vererber der jüngeren Zeit nutzen. Oft wird das nicht mehr möglich sein, aber es ist zu vermuten, dass Monsuns Decktaxe nicht mehr ganz so hoch ist wie einst, man war auch schon einmal in sechsstelligen Regionen. Auf der Bahn und im Auktionsring hat Brümmerhof mit seinen Nachkommen stets gute Erfahrungen gemacht.

Blick auf das Hauptgebäude des Gestüts. www.galoppfoto.deBlick auf das Hauptgebäude des Gestüts. www.galoppfoto.deDie listenplatziert gelaufene Akua'ba hat bereits eine Jährlingsstute von Monsun. Ihr Erstling von Shamardal, eine zwei Jahre alte Stute, wird für Brümmerhof von Andreas Wöhler trainiert.  Die vor einigen Jahren erworbene Dea hat mit Dominante eine Monsun-Tochter auf der Bahn, die Listen-Siegerin war, zudem Zweite im Henkel-Preis der Diana (Gr. I) und Dritte im Grossen Dallmayr-Preis (Gr. I). Eine zwei Jahre alte Oasis Dream-Tochter steht in Warendorf im Training. Dea ist Halbschwester von neun Siegern, stammt aus der Röttgener Diu-Familie. Making Hay ist letztes Jahr über die BBA Germany für 52.000 gns. in Newmarket erworben worden. Sie ist nicht gelaufen, allerdings Halbschwester des zweifachen Gr. I-Siegers und Deckhengstes Ask (Sadler's Wells), ihre dritte Mutter ist die bedeutende Renn- und Zuchtstute Highclere (Queen's Hussar). Bei Messina wird eine entfernte Inzucht riskiert, denn deren zweite Mutter Monacchia (Bacchus) ist auch dritte Mutter von Monsun. Messina ist Mutter u.a. des Gr. II-Siegers McCartney (In The Wings). Ihr zwei Jahre alter Sohn Messi (New Approach) wurde letztes Jahr in Iffezheim nicht verkauft, steht jetzt bei Paul Harley. Ein Monsun-Sohn aus der North America wird wohl noch auf längere Zeit in den Annalen der Turf-Historie verzeichnet sein, denn North Star (Monsun) war 2007 mit einem Zuschlag von 710.000 € der bislang teuerste Jährling in einem deutschen Auktionsring. Von dem Schlenderhaner Hengst stammt aber auch die gerade eingestellte mehrfache Listensiegerin Not for Sale. North America, selbst zweifache Listensiegerin, hat den noch mit einer Derbynennung ausgestatteten North Germany (Monsun) bei Andreas Wöhler, ein zweijähriger Nayef-Sohn ging letztes Jahr für 70.000 € an den Stall Reckendorf. Die Listensiegerin Norwegian Pride aus der direkten Linie von Old Vic (Sadler's Wells) hat sich mit der "Winterkönigin"-Vierten Nevada (Dubai Destination) schon bestes eingeführt, ein Medicean-Jährlingshengst steht auf der Koppel.

Stallgebäude im Gestüt Brümmerhof. www.galoppfoto.deStallgebäude im Gestüt Brümmerhof. www.galoppfoto.deIn jüngster Zeit ist Areion verstärkt von Brümmerhof herangezogen worden. Zu ihm reisen die Listensiegerin Artica, eine Schwester u.a. der Gr.-Sieger Acambaro (Goofalik) und Addicted (Diktat), sowie die aus einer der erfolgreichsten Aga Khan-Familien stammende Shimrana, deren zwei Jahre alte Tochter von Zamindar von Andreas Wöhler trainiert wird. Sugar Baby Love ist über die Arqana-Auktion im Dezember 2010 nach Brümmerhof gekommen. Die Listensiegerin geht auf die einflussreiche Anna Paola (Prince Ippi) zurück, sie ist Schwester von Smooth Operator (Big Shuffle). Ihr Erstling ist eine Jährlingsstute von Elusive City. Sugar Baby Love sucht den populären Darley-Hengst Exceed and Excel auf.

Katy Carr ist eine Halbschwester des mehrfachen Gr. II-Siegers und Deckhengstes Predappio (Polish Precedent) aus einer Aga Khan-Familie, der auch Kahyasi (Ile de Bourbon) angehört. Ihr von Dylan Thomas stammender Erstling, der vor zwei Jahren nach Frankreich verkauft wurde, hat dort gerade seine erste Visitenkarte abgegeben. Sie hat noch eine Jährlingsstute von Shirocco, geht zu Lando. Die Reise nach Irland zu Manduro tritt die zweifache Siegerin Estella an, eine Stute aus der direkten Linie von Elle Danzig (Roi Danzig). Eigelstein (Dubawi) war aus der näheren Verwandtschaft letztes Jahr ein guter Verdiener. Sie hat einen von Peter Schiergen trainierten zweijährigen Big Shuffle-Sohn und eine Jährlingsstute von Dai Jin.
Gestütsansicht Brümmerhof. www.galoppfoto.deGestütsansicht Brümmerhof. www.galoppfoto.deZwei Stuten vertreten die Waldrun-Familie des vorjährigen Derbysiegers Waldpark (Dubawi). Seine Halbschwester Waldbeere ist auch rechte Schwester der Mutter von Masked Marvel (Montjeu), der vergangenes Jahr das Englische St. Leger (Gr. I) gewonnen hat. Sie hat sich schon durch den mehrfachen Gr.-SIeger und Deckhengst Wiesenpfad (Mark of Esteem) auszeichnen können, Erwartungen trägt die letztes Jahr beim einzigen Start imponierend siegreiche Waldtraut (Oasis Dream). Waldbeere wird nicht gedeckt, ihre nahe Verwandte Wildfährte, Dritte im Preis der Winterkönigin (Gr. III), geht zu New Approach. Ihr Erstling ist ein Jährlingshengst von Shamardal.

Mit zwei jüngeren Stuten, die in eigenen Farben gelaufen sind, wird Pivotal in England bedacht. Angel Dragon ist eine Listensiegerin, deren von Medicean stammender Erstling, eine Stute, von Peter Schiergen trainiert wird. Daheim ist ein Jährlingshengst von Monsun. Diamantgöttin war Zweite im Preis der Winterkönigin (Gr. III), musste ihre Karriere jedoch früh beenden. Sie stammt aus der Familie von In The Wings (Sadler's Wells), Peter Doyle hat ihren Erstling, einen Sohn von Zamindar, letztes Jahr in Baden-Baden für 40.000 € für den norwegischen Stall Eos gekauft.

Julia Baum und die zweimalige Listensiegerin Not for Sale, für die nun mit Shamardal  ein prominenter Partner gebucht wurde: www.galoppfoto.deJulia Baum und die zweimalige Listensiegerin Not for Sale, für die nun mit Shamardal ein prominenter Partner gebucht wurde: www.galoppfoto.de
Einfach ist es nicht mehr, Sprünge zu Shamardal zu bekommen, doch ist Not For Sale, eine von drei Maidenstuten, eine mehr als interessante Partnerin. Die Tochter der erwähnten North America hat in Hannover und Baden-Baden Listenrennen über jeweils 2200 Meter gewonnen, war Dritte im Premio Verziere (Gr. III), sie bekam ein Rating von 92 kg.
Abazzia und Salka sind weitere Stuten, die nach Auenquelle reisen, sie wurden zu Soldier Hollow gebucht, der, letzten Informationen aus dem ostwestfälischen Gestüt zufolge, in diesem Jahr und 100 Stuten decken wird. Abazzia , aus deren engerer Familie vergangenes Jahr Alianthus (Hernando) für Schlagzeilen gesorgt hat, ist durch Angel Dragon bereits mit einer Tochter in der Herde vertreten. Zwei Nachkommen sind im Rennstall, die vier Jahre alte Amazing (Green Desert) und die zwei Jahre jüngere Alisar (Oasis Dream), hinzu kommt ein Jährlingshengst von Adlerflug. Die aus der Schwarzgold-Familie stammende Salka ist vierfache Siegermutter, u.a. der ehemaligen "Winterkönigin" Sorrent, ihr Rail Link-Sohn Scorpio ging letztes Jahr bei der BBAG-Auktion für 64.000 € an den Stall Wille. Eine Jährlingsstute stammt von Adlerflug.
Nahezu alle Hengste, die Brümmerhof heranzieht verdienen das Prädikat "proven" - Wiener Walzer ist eine Ausnahme.  Zu ihm reist die vorzüglich gezogene Darakshaana, deren Mutter eine Halbschwester der Gr. I-Sieger Dar Re Mi (Singspiel) und Rewilding (Tiger Hill) ist. Es gibt noch Nachwuchs von Anabaa und Goofalik im Rennstall, interessant ist sicher die gerade geborene Tiger Hill-Tochter. Madonna ist eine Tochter der erwähnten Messina. Sie ist Siegerin und listenplatziert gelaufen, reist zu Zamindar nach England.
Neben Wildfährte werden drei weitere Stuten dieses Jahr nicht gedeckt, so die beiden rechten Schwestern Abba und All Saints. Von beiden ist jedoch noch reichlich Nachwuchs auf der Koppel, so etwa eine Jährlingsstute von Invincible Spirit aus der Abba, mithin eine Halbschwester zu Abbadjinn und Abbashiva. Ausgesetzt wird zudem mit Queen's Hall, einer Enkelin von Anna Paola, die für Brümmerhof bereits einen Jährlingshengst von Dalakhani gebracht hat.

Jaehrlinge auf den bruemmerhofer koppeln. www.galoppfoto.deJaehrlinge auf den bruemmerhofer koppeln. www.galoppfoto.de

AREION (1995), b., v. Big Shuffle - Aerleona v. Caerleon (Gestüt Auenquelle)
Artica (2007), schwb., v. Pentire - Astica v. Surumu, Stutfohlen v. Iffraaj, 18.1.
Shimrana (2004), b., v. Daylami - Shamrana v. Kahyasi, trgd. v. Monsun

EXCEED AND EXCEL (2000), b., v. Danehill - Patrona v. Danehill (Dalham Hall Stud/GB)
Sugar Baby Love (2005), b., v. Second Empire - Salzgitter v. Salse, Hengstfohlen v. Areion, 12.2.

LANDO (1990), b., v. Acatenango - Laurea v. Sharpman (Gestüt Hof Ittlingen)
Katy Carr (2004), db., v. Machiavellian - Khalafia v. Darshaan, trgd. v. Monsun

MANDURO (20002), db., v. Monsun - Mandellicht v. Be My Guest (Kildangan Stud/IRL)
Estella (2003), b., v. Acatenango - Eirehill v. Danehill, n.ged.

MONSUN (1990), db., v. Königsstuhl - Mosella v. Surumu (Gestüt Schlenderhan)
Akua'ba (2004), b., v. Sadler's Wells - Ghana v. Lahib, trgd. v. Tiger Hill
Dea (1998), b., v. Shareef Dancer - Diaspora v. Sparkler
Making Hay (2007), F., v. Dr. Fong - Request v. Rainbow Quest, Maiden
Messina (1998), F., v. Dashing Blade - Monamira v. Kashmir II, trgd. v. Pivotal
North America (2000), b., v. Pivotal - Mbunda v. Mtoto, trgd. v. New Approach
Norwegian Pride (2002), b., v. Diktat - Tricorne v. Green Desert, trgd. v. Adlerflug

NEW APPROACH (2005), F., v. Galileo - Park Express v. Ahonoora (Dalham Hall Stud/GB)
Wildfährte (2006), F., v. Mark of Esteem - Wurfspiel v. Lomitas. n.ged.

PIVOTAL (1993), F., v. Polar Falcon - Fearless Revival v. Cozzene (Cheveley Park Stud/GB)
Angel Dragon (2005), b., v. Royal Dragon - Abazzia v. Acatenango, n.ged.
Diamantgöttin (2005), b., v. Fantastic Light - Dunnellon v. Shareef Dancer. n.ged.


SHAMARDAL (2002), b., v. Giant's Causeway - Helsinki v. Machiavellian (Kildangan Stud/IRL)
Not for Sale (2007), F., v. Monsun - North America v. Pivotal, Maiden

SOLDIER HOLLOW (2000), schwb., v. In The Wings - Island Race v. Common Grounds (Gestüt Auenquelle)
Abazzia (1995), b., v. Acatenango - Annaberta v. Alpenkönig, n.ged.
Salka (1997), b., v. Doyoun - Slawa v. Polish Predecent, Stutfohlen v. Areion, 29.2.

WIENER WALZER (2007), b., v. Dynaformer - Walzerkoenigin v. Kingmambo (Gestüt Erftmühle)
Darakshaana (2003), b., v. Barathea - Dararita v. Halo, Stutfohlen v. Tiger Hill, 15.1.

ZAMINDAR (1994), b., v. Gone West -Zaizafon v. The Minstrel (Banstead Manor Stud/GB)
Madonna (2007), b., v. Lando - Messina v. Dashing Blade, Maiden

nicht gedeckt
Abba (1999), Sch., v. Goofalik - Astica v. Surumu, trgd. v. Areion
All Saints (1998), db., v. Goofalik - Astica v. Surumu
Queen's Hall (2005), F., v. Singspiel - Anna Matrushka v. Mill Reef, trgd. v. Monsun
Waldbeere (1999), b., v. Mark of Esteem - Wurftaube v. Acatenango, trgd. v. Dai Jin

Verwandte Artikel: