Drucken Redaktion Startseite

Deckplan Gestüt Auenquelle

Gut in Form: Torquator Tasso im Paddock in Auenquelle. www.galoppfoto.de - Sabine Brose

Autor: 

Daniel Delius

TurfTimes: 

Ausgabe 822 vom Freitag, 21.06.2024

Es hat in den vergangenen Wochen noch ein paar Änderungen beim Auenqueller Deckplan gegeben, aus traurigem Anlass, denn durch den Tod des mehrfachen Championdeckhengstes Soldier Hollow musste die eine oder andere Umdisposition getroffen werden. So hat Torquator Tasso dann doch noch einige Stuten mehr als vorgesehen bekommen, obwohl Soldier Hollow, der dem ostwestfälischen Gestüt über viele Jahre den Stempel aufgedrückt hat, zu Jahresbeginn noch eine Handvoll Stuten decken konnte. 

Die ersten Fohlen von Torquator Tasso sind in diesem Jahr zur Welt gekommen, an Qualität der ihm zugeführten Stuten hat es wahrlich nicht gemangelt, nicht nur, was die eigene Herde anbetrifft, sondern auch bezüglich des Zuspruchs anderer Gestüte. Der ist offensichtlich ungebrochen, wie die an dieser Stelle in den vergangenen Wochen veröffentlichten Deckpläne zeigen. Auenquelle lässt fast den kompletten Bestand daheim, gereist sind nur wenige Stuten, drei zu Japan, eine zu Sea The Moon. 

Große Änderungen hat es in der Herde nicht gegeben, es dominieren seit Jahren bewährte Familien. Die Gründerfamilie der Gondel (Zank) etwa, die mit ihrem zweiten Produkt Grimpola (Windwurf) erstmals für Auenquelle registriert wurde, international große und größte Erfolge gefeiert hat, ist natürlich unverändert vertreten, mit aktuell noch drei Stuten, nachdem Good Harmony (King’s Best) in Rente geschickt wurde. Gonora hat drei Rennen gewonnen, sie hat Nachwuchs im Rennstall, mit Govina (Doyen) wurde eine ihrer Töchter gerade eingestellt. Gondola, hatte u.a. Gondora (Soldier Hollow), die ein Rating von 85kg vorzeigen konnte, sowie die German 1000 Guineas (Gr. II)-Dritten Go Rose (Soldier Hollow) auf der Bahn. Ihre zwei Jahre alte Tochter Goldaue (Best Solution) steht bei Marcel Weiß. 

Alisar wurde einst bei der BBAG-Herbstauktion aus dem Bestand des Gestüts Brümmerhof erworben. Sie ist eine Schwester der Listensiegerin Angel Dragon (Royal Dragon) aus der Schlenderhaner Linie von Galileo (Sadler's Wells). Sie ist Mutter der guten Sieger Alinaro (Soldier Hollow) und Apex (Soldier Hollow) sowie der Sparkasse Holstein-Cup (Gr. III)-Siegerin Arina (Soldier Hollow), die in die USA verkauft wurde. Dort lief sie, nachdem sie bei Fasig-Tipton nochmals den Besitzer gewechselt hatte, letztmals im Dezember 2023 in einem Listenrennen in Golden Gate Fields, sie wurde Sechste. Von Alisars  Töchtern ist die zweifache Siegerin Alira (Soldier Hollow) in die Zucht genommen worden.  

Aotearoa, deren vierte Mutter die Auenqueller Gründerstute Allergie (Lemon Hart) ist, hat in Straßburg und Nancy gewonnen, sie ist eine Tochter der mehrfachen Listensiegerin Avenir Rubra (Lomitas) aus einer weitverzweigten Blacktype-Familie. Der Erstling Aothea ist in der Herde, ihr zweiter Nachkomme Auenperle (Areion) hat für die Schweizer Trainerin Christina Bucher 2018 den Prix Perth (Gr. III) gewonnen, sie wurde zurückgekauft, ist aber bedauerlicherweise inzwischen eingegangen. In Auenquelle hat sie ein Stutfohlen von Japan hinterlassen. Aotearoa hat eine Jährlingsstute von Galiway.

Angara (Soldier Hollow), die bereits Siegermutter ist, ist eine Schwester der erstklassigen Axana (Soldier Hollow), die Gruppe-Rennen in Köln, Hamburg und Lingfield gewinnen konnte. Auenlee (Doyen) stammt aus der im Moment etwas schmal aufgestellten Allergie-Familie. Sie hat bei drei Starts zweimal gewonnen und war Zweite auf Listenebene.

Daring Light (Jukebox Jury) ist die einzige verbliebene Stute aus der vor Jahren eingeführten Daring Action (Arazi). Sie war Listensiegerin über 2000 Meter in Hannover, dort auch Listenzweite sowie zweimal Vierte in Gr. III-Rennen, ist einer von nur zwei Nachkommen aus der Daring Art (Areion). Der andere ist der Gr. III-Sieger Dapango (Soldier Hollow). Die Familie ist international hoch erfolgreich. Daring Lights Erstling ist ein Jährlingshengst von Galiway. 

Flamingo Art hat bei wenigen Starts gewonnen. Sie ist Schwester der Gr.-Sieger Feuerblitz (Big Shuffle) und Flamingo Star (Areion) aus einer erfolgreichen Park Wiedinger Familie. Eine „G“-Stute, die zu einer alten Röttgener Familie gehört, ist Glady Mary aus der Zucht des Stalles Oberlausitz. Sie hat drei Rennen gewonnen, startete mit einem zweijährigen Hengst von Soldier Hollow, der bei Marcel Weiß steht. 

Linaria, deren Erstling Lord (Best Solution) von Roland Dzubasz trainiert wird, hat zwei Rennen gewonnen. Ihre Mutter ist eine Schwester des Listensiegers Lacateno (Green Tune) und der Mutter von Liberty London (Maxios) aus der Familie der Derbysieger Lando (Acatenango), Laroche (Nebos) und Laccario (Scalo).

Mrs. Applebee hat dreijährig ein Auktionsrennen in Hannover gewonnen, war dort auch zweimal Zweite in Listenrennen. Ihr Erstling Memory (Japan) ist im Jährlingsalter. Oriental World, eine Halbschwester zum zweifachen Gr.-Sieger Oriental Tiger (Tiger Hill), ist selbst neunfache Siegermutter, so der Listensiegerin Oriental Lady (Doyen). Ihre Tochter Oriental Air (Sea The Moon) ht bei wenigen Starts gewonnen, sie wurde neu eingestellt und ist zu Japan gereist. 

Die Siegerin Pretty Girl (Sea The Stars), deren zweite Mutter die Preis von Europa (Gr. I)-Siegerin Baila Me (Samum) ist, eine rechte Schwester der Prix Royal Oak (Gr. I)-Siegerin Be Fabulous (Samum), hat gerade ihren Erstling zur Welt gebracht. Reine Galante hat sich bisher als gute Vererberin erwiesen. Sechs Sieger hat sie auf der Bahn, darunter die mehrfache Listensiegerin Reine Heureuse (Big Shuffle), deren Tochter Reine d’Amour (Soldier Hollow) das Zukunfts-Rennen (Gr. III) und die Hamburger Stutenmeile (Gr. III) gewonnen hat, bei Arqana hat sie zweimal sechsstellige Preise erzielt. Eine Enkelin von ihr ist die dreifache Siegerin Reine des Fleurs (Soldier Hollow), die in der Zucht mit einer Jährlingsstute von Japan gestartet ist. 

Turfmaid, die immerhin Vierte auf Gr. III-Ebene war, mit einem Rating von 90kg in die Zucht gegangen ist, hat u.a. den Gr. III-Dritten Tarkhan (Soldier Hollow) auf der Bahn. Aus der Familie u.a. des großen Turfkönig (Anfield) wurde Turfbeauty (Doyen), rechte Schwester der “Diana”-Siegerin Turfdonna (Doyen), eingestellt, sie hat bei einer Handvoll Starts gewonnen. 

Halbschwestern sind Virginia Sun und Valluga. Virginia Sun war dreijährig Listensiegerin und mehrfach gruppeplatziert, sie hat dann vierjährig das Deutsche St. Leger (Gr. III) gewonnen. Ihr Erstling Virginia Joy (Soldier Hollow) war Gr. III-Siegerin in Hamburg, Dritte im Henkel Preis der Diana (Gr. I), wurde bei Arqana für großes Geld verkauft und ha dann in den USA drei Gr.-Rennen gewonnen. Verso le Stelle (Sea The Stars) hat in Italien gewonnen, zweijährig ist Virginia Sound (Soldier Hollow) bei Marcel Weiß. Eingestellt wurde dieses Jahr die Siegerin Virginia Cat (Soldier Hollow). Neu in der Herde ist aus der Familie zudem Valdina (Adlerflug), die vm Gestüt Ohlerweiherhof übernommen wurde. Vallanda hat auf der Rennbahn wenig bewegen können, sie ist aber eine Schwester von Val Mondo (Lando), Sieger im Deutschen St. Leger (Gr. III) und Mutter des Gr. III-Dritten Vallando (Lord of England). Die zwei Jahre alte Valley (Lord of England) steht bei Sascha Smrczek. Vallante, eine 86-kg-Stute, stammt aus der Familie des mehrfachen Gr.-Siegers und Deckhengstes Vif Monsieur (Doyen). Ihre Tochter Vezzana (Maxios) war in Italien Gr. I-Dritte über Hürden. Vintage Rum, deren erster Nachkomme für Auenquelle der  BBAG-Auktionsrennensieger Vintage Moon (Sea The Moon) ist, wurde 2018 bei Tattersalls gekauft, sie ist eine Schwester von Soldier Hollow. Nach Vintage Moon kamen zwei Stuten von Adlerflug, von denen die zwei Jahre alte Vitaly für Eckhard Sauren bei Waldemar Hickst steht. 



SOLDIER HOLLOW (2000), v. In The Wings - Island Race v. Common Grounds

Alisar (2010), v. Oasis Dream - Abazzia v. Acatenango, Stutfohlen v. Torquator Tasso, 25.1.

Gondola (2007), v. Lando - Gaudera v. Big Shuffle

Govina (2020), v. Doyen - Gonora v. Lando, Maiden

Turfbeauty (2020), v. Doyen - Turfaue v. Big Shuffle, Maiden

 

TORQUATOR TASSO (2017), v. Adlerflug - Tijuana v. Toylsome

Alira (2018), v. Soldier Hollow – Alisar v. Oasis Dream, Hengstfohlen v. Torquator Tasso, 6.3. 

Angara (2015), v. Soldier Hollow - Achinora v. Sleeping Indian

Aotearoa (2009), v. Doyen - Avenir Rubra v. Lomitas, nicht ged.

Aothea (2014), v. Areion – Aotearoa v. Doyen, nicht ged. 

Daring Light (2017), v. Jukebox Jury – Daring Art v. Areion, Hengstfohlen v. Soldier Hollow, 11.3. 

Flamingo Art (2018), v. Areion - Flamingo Island v. Acatenango, Hengstfohlen v. Soldier Hollow, 11.3.

Glady Mary (2015), v. Campanologist – Glady Romana v. Doyen, Stutfohlen v. Soldier Hollow, 7.2. 

Gonora (2013), v. Lando – Gonara v. Big Shuffle

Linaria (2016), v. Soldier Hollow – Lavela v. Nayef, Hengstfohlen v. Torquator Tasso, 10.2. 

Mrs. Applebee (2017), v. Soldier Hollow – Menha v. Dubawi, Stutfohlen v. Alson, 29.2.

Oriental World (2005), v. Platini – Oriental Flower v. Big Shuffle, Stutfohlen v. Torquator Tasso, 3.2. 

Pretty Girl (2019), v. Sea the Starts - Pop Chart v. Dubawi, Stutfohlen v. Soldier Hollow, 21.2. 

Reine des Fleurs (2016), v. Soldier Hollow – Reine Liberte v. Big Shuffle, Stutfohlen v. Torquator Tasso, 21.4. 

Turfmaid (2011), v. Call Me Big – Turfblume v. Lando, Hengstfohlen v. Torquator Tasso, Hengstfohlen v. Torquator Tasso, 10.4. 

Vallanda (2008), v. Lomitas - Valleria v. Big Shuffle, Stutfohlen v. Soldier Hollow, 4.2.

Vallante (2013), v. Soldier Hollow – Vive la Reine v. Big Shuffle, Stutfohlen v. Torquator Tasso, 19.2. 

Vintage Rum (2013), v. Rock of Gibraltar – Island Race v. Common Grounds, Stutfohlen v. Torquator Tasso, 12.3. 

Virginia Sun (2011), v. Doyen – Valdina v. Lomitas, Stutfohlen v. Torquator Tasso, 23.3. 

 

JAPAN (2016), v. Galileo – Shastye v. Danehill (Gestüt Etzean)

Oriental Air (2019), v. Sea the Moon - Oriental World v. Platini, Maiden

Valdina (2019), v. Adlerflug - Val di Rama v. King’s Best, Maiden

Vintage Cat (2019), v. Soldier Hollow - Virginia Sun v. Doyen, Maiden  

 

SEA THE MOON (2011), v. Sea The Stars - Sanwa v. Monsun (Lanwades Stud/GB)

Valluga (2014), v. Campanologist – Valdina v. Lomitas

 

nicht gedeckt

Auenlee (2012), v. Doyen – Auengunst v. Waky Nao, Stutfohlen v. Destino, 17.4. 

Reine Galante (2002), v. Danehill – Reine de Neige v. Kris

Verwandte Artikel:

Block: Adsense 728 x 90
Google AdSense 728x90