Drucken Redaktion Startseite

Einen Sieger googeln

08.06.2019
Ausgabe 571 vom Freitag, 07.06.2019

Ettore Sottsass jr. (* 14. September 1917 in Innsbruck; † 31. Dezember 2007 in Mailand) war ein italienischer Architekt und Designer von Einrichtungsgegenständen, die er vorwiegend in der von ihm stark geprägten Stilrichtung des „Anti-Designs“ gestaltete, das ihn international bekannt und erfolgreich machte.

weiterlesen »
03.05.2019
Ausgabe 566 vom Freitag, 03.05.2019

Bei der Réti-Eröffnung handelt es sich um eine Eröffnung des Schachspiels, benannt nach ihrem Erfinder Richard Réti. Sie sorgte um 1920 in der Schachwelt für Furore, da sie – damals sehr unkonventionell – nicht die sofortige Besetzung des Zentrums (die strategisch wichtigsten Felder d4, d5, e4, e5) durch Bauern zum Ziel hat.

weiterlesen »
25.11.2018
Ausgabe 546 vom Freitag, 30.11.2018

Holger Renz' zwei Jahre alter Hengst Nubbel (Wiener Walzer) legte am vorletzten Mittwoch in Dresden seine Maidenschaft ab. Wir wollen den TT-Lesern natürlich nicht vorenthalten, was hinter diesem Namen steckt.

Nubbel ist eine um 1950 aufgekommene Bezeichnung für eine traditionelle, angekleidete mannsgroße Strohpuppe als eine Figur des Sündenbocks im rheinischen Karneval. Der Nubbel hängt in der Karnevalszeit über vielen Kneipen und wird in der letzten Karnevalsnacht verbrannt.

weiterlesen »
18.04.2018
Ausgabe 514 vom Freitag, 20.04.2018

Mildenberger - Feilden Stakes (LR) am 17. April in Newmarket

Karl Mildenberger (* 23. November 1937 in Kaiserslautern) ist ein deutscher Box-Europameister und war Weltranglistenerster.

weiterlesen »
02.03.2018
Ausgabe 507 vom Freitag, 02.03.2018

Virumaa (niederdeutsch Wierland) ist eine historische Landschaft im Nordosten Estlands. Sie bildete einen Kreis im Gouvernement Estland. Sie ist heute in zwei Kreise aufgeteilt:

  1. Lääne-Viru (West-Wierland)
  2. Ida-Viru (Ost-Wierland)
weiterlesen »
28.04.2017
Ausgabe 465 vom Donnerstag, 27.04.2017

Kanji - Mülheim/Ruhr, 22. April

Kanji [ˈkandʒi] (jap. 漢字 kanji  [kaɴdʑi]) ist die japanische Bezeichnung für chinesische Schriftzeichen, wie sie unter anderem in der japanischen Schrift verwendet werden.

weiterlesen »
22.04.2017
Ausgabe 464 vom Donnerstag, 20.04.2017

Kāschmar oder auch Kāshmar ist eine Stadt in der Provinz Razavi-Chorasan im Iran. Bis ins 18. Jahrhundert trug sie noch den Namen Torschiz. Eine Namensvariante war auch Sultanabad.

weiterlesen »
18.11.2016
Ausgabe 444 vom Donnerstag, 17.11.2016

Pesaro - Dresden, 16. November

Pesaro ist eine Hafenstadt in der Region Marken (ital.: Marche) und Hauptstadt und Verwaltungssitz der Provinz Pesaro und Urbino. Der Name der Stadt wird zwar ohne Akzent geschrieben, die Betonung fällt aber – im Gegensatz zur allgemeinen italienischen Regel – nicht auf die vorletzte, sondern auf die erste Silbe.

weiterlesen »
07.10.2016
Ausgabe 438 vom Donnerstag, 06.10.2016

Voodoo (b. St. v. Zafeen - Verbatim, Züchter: Gestüt Lindenhof, Besitzer und Trainer: Heiko Kienemann, Jockey: Rene Piechulek), Siegerin im BMW Freude am Fahren Preis am 02.10.2016 in Hannover. 

weiterlesen »
24.09.2016
Ausgabe 436 vom Donnerstag, 22.09.2016

Frangipani (Plumeria), auch FrangipandiWachsblumeFlor de Cebo oder Tempelbaum genannt, ist eine Pflanzengattung in der Familie der Hundsgiftgewächse (Apocynaceae). Der botanische Gattungsname ehrt den französischen Botaniker Charles Plumier (1646–1704). Sorten einzelner Arten werden wegen der Schönheit und des Dufts der Blüten im gesamten Tropengürtel in Parks und Gärten gepflanzt.

weiterlesen »