Drucken Redaktion Startseite

2021-09-26, Köln, 1. R. - Preis des Stalles Litex

1 Preis des Stalles Litex

Kat. D, 5.100 € (2.550, 1.020, 765, 510, 255). Prämie für den Besitzer des inländischen (Nr. 6 ZP) bisher sieglosen Siegers in Höhe von 625 €. EBF-Prämie für den Besitzer des EBF-prämienberechtigten bisher sieglosen Siegers in Höhe von 2.000 €.
Für 2-jährige EBF-prämienberechtigte sieglose Pferde.

EBF-Rennen | Gew. 57,0 kg. Zweitplatzierten Pferden 1 kg, drittplatzierten Pferden 0,5 kg mehr.
Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 27,0:1 - Platzwette 7,8; 2,0:1. - Zweierwette 50,3:1. - Dreierwette 268,1:1.

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Larzak (GB) 2019
 / b. H. v. Bated Breath - Ledena (Pivotal)

Tr.: Miltcho G. Mintchev / Jo.: Michael Cadeddu
57,0 kg 2.550 € 27,1
2
Tünnes (GER) 2019
 / F. H. v. Guiliani - Tijuana (Toylsome)

Tr.: Peter Schiergen / Jo.: Bauyrzhan Murzabayev
57,0 kg 1.020 € 3,5
3
Airfield (GER) 2019
 / b. H. v. Adlerflug - Amare (Hernando)

Tr.: Markus Klug / Jo.: Andrasch Starke
58,0 kg 765 € 2,3
4
Maraseem (IRE) 2019
 / b. H. v. Nathaniel - Why Not Queen (Dubawi)

Tr.: Andreas Wöhler / Jo.: Eduardo Pedroza
57,0 kg 510 € 5,3
5
Septimus Severus (FR) 2019
 / b. H. v. Captain Marvelous - Evening Breeze (Surumu)

Tr.: Markus Klug / Jo.: Martin Seidl
57,0 kg 2.500 € 23,0
6
Neruas (GB) 2019
 / Bsch. H. v. Reliable Man - Nouvelle Noblesse (Singspiel)

Tr.: Peter Schiergen / Jo.: Sibylle Vogt
57,0 kg 19,4
7
Wonderful Eagle (GER) 2019
 / F. H. v. Adlerflug - Wonderful Filly (Lomitas)

Tr.: Henk Grewe / Jo.: Lukas Delozier
57,0 kg 6,7

Kurzergebnis

LARZAK (2018), H., v. Bated Breath - Ledena v. Pivotal, Zü. u. Bes.: Litex Commerce AD, Tr.: Miltcho G. Mintchev, Jo.: Michael Cadeddu, GAG: 76,5 kg, 2. Tünnes (Guiliani), 3. Airfield (Adlerflug), 4. Maraseem, 5. Septimus Severus, 6. Neruas, 7. Wonderful Eagle

Richterspruch

Le. 2½-3½-K-1¾-H-½

Zeit

1:40,74

Zusatzinformationen

Auf Anordnung der Rennleitung wurde von Larzak eine Dopingprobe entnommen.

Rennanalyse

Auf Grund der unverändert schwierigen Datenlage im deutschen Rennsport war Larzak in Rennprogramm und Fachpresse als Debütant ausgewiesen, doch hatte er Mitte August in Deauville bereits einen Start absolviert, dort war er allerdings chancenlos gewesen. In Köln profitierte er von einem geschickten Ritt, denn sein Jockey ergriff von der Spitze aus in der Geraden die Initiative, so schnell konnte die dahinter liegende Konkurrenz nicht antreten.

Dieses Zweijährigen-Rennen am Tag des Preises von Europa hat oft schon spätere Cracks am Start gesehen, sogar Derbysieger, Sea the Moon (Sea the Stars) ist da nur ein Beispiel. Larzak dürfte kaum in seine Fußstapfen treten, denn er ist ein Sohn des Spitzenfliegers Bated Breath (Dansili), zu dessen Nachkommen auch nicht unbedingt Spezialisten für lange Strecken gehören. Der Juddmonte-Deckhengst ist Vater von bisher zwölf Gr.-Siegern.

Die Mutter Ledena (Pivotal) hat fünf Rennen gewonnen, auf Distanzen bis zu 1600 Metern, am Ende einen Ausgleich II in Köln. Ihr Erstling Lednikov (Footstepsinthesand) ist mehrfach platziert gelaufen.

Ledena ist eine Schwester von Penelopa (Giant’s Causeway), die für die Litex-Farben den Henkel-Preis der Diana (Gr. I) gewonnen hat, Zweite im Zukunfts-Rennen (Gr. III) war. Weitere neun Geschwister haben gewonnen. Die nächste Mutter Lady Linda (Torrential) kommt aus den USA, wo sie Zweite in den All Along Breeders‘ Cup Stakes (Gr. III) war, jeweils Dritte in drei anderen Gr. III-Rennen. Sie ist Schwester des mehrfachen Gr.-Siegers und Deckhengstes Sir Cherokee (Cherokee Run). Ihr Sohn Lajoscha (Gleneagles) hat vor einigen Wochen in Köln imponierend gewonnen, der Zweijährige Latendo (Gleneagles) steht ebenfalls im Rennstall.

Links zum Rennen:
Kategorie:
  • Rennen - National

Bilder

Ein leichter Sieg für den 27,1:1-Außenseiter Larzak mit Michael Cadeddu im Sattel im Rennen mit dem passenden Namen, dem Preis des Stalles Litex. ©Dr. Jens Fuchs

Verwandte Beiträge

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2021 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!