Drucken Redaktion Startseite

2021-09-12, Düsseldorf, 4. R. - Preis der Dr. Pantas Zahnärzte

4 Preis der Dr. Pantas Zahnärzte

Kat. D, 5.100 € (3.000, 1.200, 600, 300). Prämie für den Besitzer des inländischen (Nr. 6 ZP) bisher sieglosen Siegers in Höhe von 625 €.
Für 3-jährige Pferde, die seit 1.1.2021 nicht mehr als zwei Rennen gewonnen haben.

Gew. 58,0 kg. Für jeden Sieg seit 1.1.2021 2 kg mehr. Sieglosen Pferden 1 kg erl.
Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 8,2:1. - Platzwette 2,1; 1,1:1. - Zweierwette 11,7:1. - Dreierwette 27,8:1.

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Shila (GER) 2018
 / b. St. v. Lord of England - Sharin (Areion)

Tr.: Markus Klug / Jo.: Maxim Pecheur
56,0 kg 3.000 € 8,2
2
Emmanuelle (GER) 2018
 / F. St. v. Tai Chi - Evening Danzig (Danzig Connection)

Tr.: Peter Schiergen / Jo.: Bauyrzhan Murzabayev
58,0 kg 1.200 € 1,7
3
Viadena (GER) 2018
 / F. St. v. Adlerflug - Valiani (Big Shuffle)

Tr.: Yasmin Almenräder / Jo.: Adrie de Vries
58,0 kg 600 € 5,0
4
Talisha (GB) 2018
 / b. St. v. Kingman - Temida (Oratorio)

Tr.: Miltcho G. Mintchev / Jo.: Andrasch Starke
55,0 kg 300 € 4,3
5
Touch Moon (GER) 2018
 / b. H. v. Sea The Moon - Timbalada (Big Shuffle)

Tr.: Helga Dewald / Jo.: Michael Cadeddu
58,0 kg 16,1

Kurzergebnis

SHILA (2018), St., v. Lord of England - Sharin v. Areion, Zü. u. Bes.: Gestüt Röttgen, Tr.: Markus Klug, Jo.: Maxim Pecheur, GAG: 77 kg, 2. Emmanuelle (Tai Chi), 3. Viadena (Adlerflug), 4. Talisha, 5. Touch Moon

Richterspruch

Si. ½-¾-H-18

Zeit

1:46,08

Zusatzinformationen

NIchtstarter: Kilkenny.

Rennanalyse

Mit zwei Siegen war Shila im vergangenen Jahr in ihre Rennkarriere gestartet, sie gewann in Hamburg und Mülheim/Ruhr, war dann Dritte im Zukunfts-Rennen (Gr. III). In dieser Saison hatte sie gegen die Spitze des Jahrgangs ihre Probleme, fand jetzt wieder in die Spur zurück, wobei sie durchaus gute Konkurrenz auf die Plätze verwies. Es dürfte für sie wieder in die Black Type-Kategorie gehen.

Die Lord of England-Tochter ist der dritte Nachkomme ihrer Mutter, die zweijährig gewann und Dritte in der Kölner Zweijährigen-Trophy (LR) war. Dreijährig gewann sie noch zwei Rennen über jeweils 1400 Meter in Köln und Düsseldorf. Ihr Erstling Sharoka (Rock of Gibraltar) hat vier Rennen gewonnen, war zweimal Dritte auf Listenebene, letzten Freitag siegte sie in einer gut ausgesuchten Aufgabe in Hannover. Vierjährig ist der dreifache Sieger Sean (Excelebration), eine Jährlingsstute hat Reliable Man als Vater. Dieses Jahr hat Sharin ein Hengstfohlen von Oasis Dream bekommen, wurde von Protectionist gedeckt. Ihre Mutter ist eine Schwester zum dreimaligen Gr. I-Sieger und Gr. I-platzierten Simonas (Sternkönig) und zu den Listensiegern Syrakus (Kris) und Sir Warren (Warning), Letzterer wurde auch als Deckhengst aufgestellt.

Links zum Rennen:
Kategorie:
  • Rennen - National

Bilder

Shila (Maxim Pecheur) kommt in Düsseldorf zu ihrem dritten Sieg. ©Dr. Jens Fuchs

Verwandte Beiträge

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2022 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!