Drucken Redaktion Startseite

2018-04-03, Mülheim, 3. R. - Preis des Gestüts Ittlingen

3 Preis des Gestüts Ittlingen

Kat. D, 6.000 € (3.000, 1.200, 900, 600, 300). Prämie für den Besitzer des inländischen (Nr. 19 RO) bisher sieglosen Siegers in Höhe von 1.250 €.
Für 3-jährige sieglose Pferde.

Gew. 57,0 kg. Zweitplatzierten Pferden 1 kg, drittplatzierten Pferden 0,5 kg mehr.
Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 27:10. - Platzwette 15, 19:10. - Zweierwette 57:10. - Dreierwette 251:10. - Platz-Zwilling-Wette 23, 53, 43:10.

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Wesenberg (GER) 2015
 / F. H. v. Mastercraftsman - Winterthur (Alkalde)

Tr.: Andreas Wöhler / Jo.: Eduardo Pedroza
58,0 kg
verliert Eisen
3.000 € 27,0
2
Ninario (GER) 2015
 / F. H. v. Areion - Ninigretta (Dashing Blade)

Tr.: Yasmin Almenräder / Jo.: Stephen Hellyn
57,5 kg 1.200 € 28,0
3
Apollo (GER) 2015
 / db. W. v. Maxios - Adela (Tannenkönig)

Tr.: Jens Hirschberger / Jo.: Filip Minarik
57,0 kg 900 € 85,0
4
Miura (GER) 2015
 / F. St. v. Adlerflug - My Angel (Luigi)

Tr.: William Mongil / Jo.: Lukas Delozier
55,0 kg
Seitenblender
600 € 233,0
5
Cherry Lady (GER) 2015
 / db. St. v. Soldier Hollow - Cherry Danon (Rock of Gibraltar)

Tr.: Peter Schiergen / Jo.: Andrasch Starke
55,0 kg 300 € 38,0
6
Moment for Life (GER) 2015
 / b. H. v. Soldier Hollow - Milana (Highest Honor)

Tr.: Henk Grewe / Jo.: Andreas Helfenbein
57,0 kg 66,0
7
Traudel (GER) 2015
 / b. St. v. Tai Chi - Tiger Queen (Aeskulap)

Tr.: Elisabeth Storp / Jo.: Andre Best
55,0 kg 345,0

Kurzergebnis

WESENBERG (2015), H., v. Mastercraftsman - Winterthur v. Alkalde, Zü. u. Bes.: Gestüt Ebbesloh, Tr.: Andreas Wöhler, Jo.: Eduardo Pedroza, GAG: 76 kg, 2. Ninario (Areion), 3. Apollo (Maxios), 4. Miura, 5. Cherry Lady, 6. Moment for Life, 7. Traudel

Richterspruch

Si. ¾-7½-12-½-2½-8½

Zeit

1:44,74

Zusatzinformationen

Nichtstarter: Northern Hollow, Lips Ability. Wesenberg verlor ein Eisen.

Rennanalyse

Schon im Führring hinterließ Wesenberg einen vorzüglichen Eindruck, präsentierte sich als Hengst mit viel Kaliber und entsprechendem Exterieur. Zweijährig war er bereits zweimal am Start gewesen, doch dürfte er diese Starts benötigt haben. Er hat noch ein Engagement für das Mehl Mülhens-Rennen (Gr. II), sollte er den Klassiker anpeilen, wird er natürlich vorher noch einmal an den Start kommen.

Als Sohn von Mastercraftsman aus der Winterthur (Alkalde), die ihren wichtigsten Sieg in der Bremer Stuten Meile (LR) erzielte, wird man ihm kaum Stehvermögen attestieren, aber er scheint über Klasse zu verfügen. Dieser Zweig der Waldrun-Familie ist vor Jahren durch Waldesruh (Caracol) in Ebbesloh angesiedelt worden. Diese hatte mit Wakita (Amerigo Vespucci), Listensiegerin über Sprünge, dem 23fachen Sieger Wladiwostok (Aspros) und Wadi Kid (Daun) bereits gute Pferde auf der Bahn, nach einer kurzen Durststrecke ist das Pedigree jetzt wieder etwas stärker. Winterthur ist Mutter der Listensiegerin und German 1000 Guineas (Gr. II)-Zweiten Wolkenburg (Big Shuffle), selbst schon Siegermutter, und der mehrfach gruppeplatziert gelaufenen Winnemark (Lando). Wesenberg ist der letzte Nachkomme der Winterthur.

Kategorie:
  • Rennen - National

Bilder

Der Ebbesloher Wesenberg. www.galoppfoto.de

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2019 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!