Drucken Redaktion Startseite

2015-10-03, Köln, 1. R. - Preis des BHF-TRUST

1 Preis des BHF-TRUST

Kat. D, 5.100 € (3.000, 1.200, 600, 300). Prämie für den Besitzer des inländischen (Nr. 21 RO) bisher sieglosen Siegers in Höhe von 1.250 €. EBF-Prämie für den Besitzer des EBF-prämienberechtigten bisher sieglosen Siegers in Höhe von 3.000 €.
Für 2-jährige EBF-prämienberechtigte sieglose Pferde.

EBF-Rennen. Gew. 58,0 kg. Zweitplatzierten Pferden 1 kg, drittplatzierten Pferden 0,5 kg mehr.
Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 35:10. - Platzwette 16, 16:10. - Zweierwette 68:10. - Dreierwette 146:10.

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Baroncello (GER) 2013
 / b. W. v. Medicis - Balsamia (Speedmaster)

Tr.: Andreas Löwe / Jo.: Andreas Helfenbein
58,0 kg 3.000 € 35,0
2
Endeavor (FR) 2013
 / b. St. v. Cape Cross - Western Mystic (Doyen)

Tr.: Sascha Smrczek / Jo.: Andrasch Starke
56,0 kg 1.200 € 37,0
3
Almeria (GER) 2013
 / F. St. v. Manduro - Annouche (Unfuwain)

Tr.: Markus Klug / Jo.: Martin Seidl
56,0 kg 600 € 20,0
4
Thinking Loud (IRE) 2013
 / db. H. v. Dream Ahead - On The Dark Side (Kheleyf)

Tr.: Wolfgang Figge / Jo.: Stephen Hellyn
58,0 kg 300 € 41,0

Kurzergebnis

BARONCELLO (2013), H., v. Medecis - Balsamia v. Speedmaster, Zü. u. Bes.: Dr. Reinhard A. Beine, Tr.: Andreas Löwe, Jo.: Andreas Helfenbein, GAG: 74 Kg, 2. Endeavor (Cape Cross), 3. Almeria (Manduro), 4. Thinking Loud

Richterspruch

Si. 2-9-¾

Zeit

1:26,62

Zusatzinformationen

Nichtstarter: Germanwings.

Rennanalyse

Die Nennung für das Herzog von Ratibor-Rennen (Gr. III) war bereits im Vorfeld ein Indiz dafür, dass man Baroncello in diesem übersichtlich besetzten Rennen Einiges zutrauen sollte. Der großrahmige Hengst setzte das Start-Ziel auch ohne größere Probleme um. Sein Vater Medecis (Machiavellian), Gr. III-Sieger und Zweiter im Prix de la Foret (Gr. I), der in Frankreich stand, ist im vergangenen Jahr eingegangen. Ganz viel hat der gute Meiler im Gestüt nicht bewegt, immerhin hatte er mit December Draw einen Gr. I-Sieger in Australien. Die Mutter Balsamia ist nicht gelaufen, sie hat noch eine Jährlingsstute von Tai Chi, ist Schwester zu zwei Siegern, die nächste Mutter Bedford Set (Second Set) war mehrfache Listensiegerin und Dritte in den German 1000 Guineas (Gr. II). Ihre Schwester Bedford Hope (Chato) ist Mutter der Gr. III-Siegerin und mehrfach Gr. I-platzierten Kenhope (Kendargent

Kategorie:
  • Rennen - National

Videos

See video

Verwandte Beiträge

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2019 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!