Drucken Redaktion Startseite

2014-06-22, Dortmund, 2. R. - Preis vom Gestüt Wittekindshof

2 Preis vom Gestüt Wittekindshof

Kat. D, 5.100 € (3.000, 1.200, 600, 300). Prämie für den Besitzer des inländischen (Nr. 21 RO) bisher sieglosen Siegers in Höhe von 1.250 €
Für 3-jährige sieglose Stuten

Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 65:10. - Platzwette 13, 10:10. - Zweierwette 83:10. - Dreierwette 252:10

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Nelke (GER) 2011
 / b. St. v. Kallisto - Naomia (Monsun)

Tr.: Markus Klug / Jo.: Stephen Hellyn
58,0 kg 3.000 € 65,0
2
North Mum (GER) 2011
 / schwb. St. v. Samum - North Queen (Desert King)

Tr.: Andreas Wöhler / Jo.: Eduardo Pedroza
58,0 kg 1.200 € 15,0
3
Lingolana (GER) 2011
 / b. St. v. Golan - Lindenblüte (Surumu)

Tr.: Waldemar Hickst / Jo.: Filip Minarik
57,0 kg 600 € 51,0
4
Lily Belle (GB) 2011
 / b. St. v. Dalakhani - Ledicea (Medicean)

Tr.: Peter Schiergen / Jo.: Adrie de Vries
57,0 kg 300 € 51,0
5
Elesara (GB) 2011
 / b. St. v. Duke of Marmalade - Emonoja (Sadler's Wells)

Tr.: Miltcho Mintchev / Jo.: Eugen Frank
57,0 kg 131,0
6
Keira (GER) 2011
 / db. St. v. Königstiger - Kurfürstin (Tannenkönig)

Tr.: Andrea Bernickel / Jo.: Vinzenz Schiergen
55,0 kg
Erl. 2 kg
207,0

Kurzergebnis

NELKE (2011), St., v. Kallisto - Naomia v. Monsun, Zü. u. Bes.: Gestüt Röttgen, Tr.: Markus Klug, Jo.: Stephen Hellyn, GAG: 70 kg, 2. North Mum (Samum), 3. Lingolana (Golan), 4. Lily Belle, 5. Elesara, 6. Keira

Richterspruch

Le. 2½-3½-7-3-52

Zeit

2:07,14

Rennanalyse

Bei allen ihren bisherigen vier Starts hatte Nelke Geld verdient, der erste Erfolg kam jetzt gegen doch höher eingestufte Konkurrenz dann fast etwas überraschend. Die Kallisto-Tochter hat zwar noch eine Nennung für den Henkel-Preis der Diana (Gr. I), doch könnten Auktionsrennen eher ein Thema sein. Sie war als Jährling im Herbst bei der BBAG, für gerade einmal 4.000 Euro wurde sie zurückgekauft.

Sie ist das zweite Fohlen und der erste Sieger der Monsun-Tochter Naomia, die dreijährig das Festa-Rennen (LR) in Baden-Baden gewinnen konnte. Zweijährig ist Novalis (Soldier Hollow), der von Mario Hofer für Eckhard Sauren trainiert wird. Im Jährlingsalter ist Nastasia (Soldier Hollow), ein Hengstfohlen stammt von Lord of England.

Naomia ist Schwester von sieben Siegern, aktuell im Rennstall sind Nashita (Shirocco) und Nauka (Kallisto), die nächste Mutter Nagoya (Goofalik) hat die Oaks D’Italia (damals Gr. I) gewinnen können. Es handelt sich um die in vielen Zuchten erfolgreiche Familie der Nella da Gubbio (Grand Parade).    

 

Links zum Rennen:
Kategorie:
  • Rennen - National

Videos

See video

Bilder

Nelke strebt in Dortmund einem leichten Sieg entgegen. Foto: Karina Strübbe

Verwandte Beiträge

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2019 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!