Drucken Redaktion Startseite

2011-02-06, Dortmund, 1. R. - Tiger Hill-Rennen

1 Tiger Hill-Rennen

Kat. D, 4.500 € (2.600, 1.050, 550, 300). Prämie für den Besitzer des inländischen (Nr. 21 RO) bisher sieglosen Siegers in Höhe von 1.250 €.
Für 3-jährige sieglose Pferde.

Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 23:10. - Platzwette 15, 14:10. - Zweierwette 81:10. - Dreierwette 86:10.

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
De Rigueur (GB) 2008
 / b. H. v. Montjeu - Exclusive (Polar Falcon)

Tr.: Christian Freiherr von der Recke / Jo.: Sabrina Wandt
54,0 kg
Erl. 3 kg
2.600 € 23,0
2
Lord of House (GER) 2008
 / F. W. v. Lord of England - Lake House (Be My Guest)

Tr.: Peter Schiergen / Jo.: Andrasch Starke
57,0 kg 1.050 € 21,0
3
Papinou (GER) 2008
 / F. W. v. Kornado - Perle (Lando)

Tr.: Peter Schiergen / Jo.: Dennis Schiergen
55,0 kg
Erl. 3 kg
550 € 39,0
4
Physalis (IRE) 2008
 / b. St. v. Acclamation - Panthere (Acatenango)

Tr.: Christian Freiherr von der Recke / Jo.: Jozef Bojko
55,5 kg 300 € 81,0
5
Seduisant (GER) 2008
 / F. St. v. Paolini - Solita (Lomitas)

Tr.: Marion Weber / Jo.: Hana Mouchova
55,0 kg 250,0

Kurzergebnis

DE RIGUEUR (2007), H., v. Montjeu - Exclusive v. Polar Falcon, Bes: Ulrike und Heiner Alck, Zü.: Cheveley Park Stud, Tr.: Christian von der Recke, Jo.: Sabrina Wandt, GAG: 72 kg 2. Lord of House (Lord of England), 3. Papinou (Kornado), 4. Physalis, 5. Seduisant

Richterspruch

Le. 3½-1½-5-18

Zeit

2:03,21

Zusatzinformationen

Nichtstarter: Shadow Boy.

Rennanalyse

Als Sohn von Montjeu aus der Coronation Stakes (Gr. I)-Siegerin Exclusive, die selbst schon Stuten wie die Matron Stakes (Gr. I)-Siegerin Echoes und die Gr. II-Siegerin Chic gebracht hat, ist De Rigueur gezogen wie ein Deckhengst. Theoretisch stünde ihm eine solche Karriere sogar noch offen, denn er befindet sich unverändert  im Hengst-Status. Doch ist das wohl Utopie, auch wenn er für 7.000 £ Angang Dezember ein sehr günstiger Kauf gewesen sein dürfte. Er kam damals direkt aus dem Gestüt, wo er aber schon bestens vorbereitet worden war. 

Sein Pedigree könnte, wie schon angedeutet, nicht besser sein, er stammt aus einer erstklassigen Cheveley Park Stud-Familie. Die zweite Mutter Exclusive Order (Exclusive Native) war dreifache Gr.-Siegerin, ist die Mutter des klassischen Siegers Entrepreneur (Sadler's Wells) und dritte Mutter des Gr. I-Siegers und aktuellen Cheveley Park-Deckhengstes Virtual (Pivotal). Die ihm zudiktierte Handicap-Marke wird für De Rigueur kein Kinderspiel sein, doch ist sie nur virtuell, denn es ist kaum anzunehmen, dass er auf absehbare Zeit in einem Handicap auf Sand laufen wird. Auf Gras kann er in der Sieglosen-Klasse beginnen. 

Links zum Rennen:
Kategorie:
  • Rennen - National

Verwandte Beiträge

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2019 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!