Drucken Redaktion Startseite

PMU-Einführung in der deutschsprachigen Schweiz

Autor: 

Daniel Delius

TurfTimes: 

Ausgabe 279 vom Donnerstag, 22.08.2013

Die Einführung der PMU-Wetten in der deutschsprachigen Schweiz steht unmittelbar bevor. Die Kollegen von www.horseracing.ch berichten über bereits 50 fest rekrutierte Wettannahmestellen in Restaurants, Bistros und Bars, weitere Verkaufsstellen werden gesucht. Bisher gab es derartige "point-courses" nur in der französischen Schweiz. Nach der Einführung von PMU-Wetten in der Deutschschweiz würden dort generierte Provisionen auch in den Rennsport auf den dortigen Rennbahnen fließen, ein echter Quantensprung für das Land.

Bisher kamen die PMU-Erlöse in erster Linie ausschließlich Avenches zugute, der einzigen Galopprennbahn der französischen Schweiz. In der Romandie werden pro Jahr rund 120 Millionen Franken in die Kassen der PMU gesetzt.

Verwandte Artikel: