Drucken Redaktion Startseite

Gute Prognosen für den Abschlusstag bei der Großen Woche

Zuschauer auf der Tribüne 2010. www.galoppfoto.de

Autor: 

Pressemitteilung

Sonnig, leicht bewölkt, Temperaturen zwischen 20 und 22 Grad, Regenwahrscheinlichkeit unter zehn Prozent: Besser könnte die Vorhersage für den Schlusstag der Großen Woche am Sonntag kaum sein. Die Rennbahn Iffezheim könnte zum Abschluss des sechs Renntage umfassenden Meetings mit dem 138. Großer Mercedes-Benz Preis von Baden als absoluten Höhepunkt der Rennsaison aus allen Nähten platzen. Iffezheims Bürgermeister Peter Werler rechnet mit bis zu 22.000 Zuschauern, Baden Racing-Geschäftsführer Richard Schmitz wäre auch schon ab 16.000 Gästen nicht unzufrieden.
Ganz gleich, wie voll es am Ende tatsächlich wird, die Zuschauer erwartet auf alle Fälle „ein echtes Wettfest“, wie Baden Racing-Wettexperte Lars-Wilhelm Baumgarten betonte. Da ist natürlich vor allem die „Wettchance des Jahres“ mit der im deutschen Rennsport bislang einzigartigen Möglichkeit, mindestens 100.000 Euro bei einem Grundeinsatz von 50 Cent zu gewinnen. Die Viererwette wird im 4. Rennen, dem Rena Lange-Preis, ausgespielt (Ausgleich II, 1.800m, 23.500 Euro) an diesem Tag. 17 Pferde gehen an den Start. Die neu geschaffene Super-Dreierwette mit einem Grundeinsatz von drei Euro und einer garantierten Gewinnausschüttung von 33.333 Euro in der Dreierwette kommt im Preis der Baden-Badener Hotellerie & Gastronomie, einem der sportlichen Highlights des Schlusstages zum Tragen. In dem Listenrennen für Stuten über 2.000m geht es um 20.000 Euro – 13 Ladies stellen sich der Aufgabe. Die zweite Viererwette des Tages wird am Sonntag im 10. und letzten Rennen des Tages ausgespielt – im Ausgleich III-Goldhandicap werden 20.000 Euro Gewinnausschüttung garantiert. Im 8. Rennen, dem Ausgleich IV Gold-Handicap über 1.800m, wird ein Jackpot von 13.718,85 Euro in der Dreierwette ausgespielt. Der kam zustande, weil vergangenen Sonntag (29. August) niemand Lipanosie, Elkantino und Destyne in der richtigen Reihenfolge getippt hatte. Diese drei und auch der Viertplatzierte Well Kinetic treffen am Sonntag wieder aufeinander. Sie hatten vor einer Woche für die neue Rekordquote in der Viererwette von 1.635.094:10 gesorgt. Der erste Start ist um 13.00 Uhr – frühes Kommen empfiehlt sich.

(Quelle: www.baden-racing.com)

Verwandte Artikel: