Drucken Redaktion Startseite

2017-06-05, München, 3. R. - 10 Jahre Galopp Club Süddeutschland-Rennen

3 10 Jahre Galopp Club Süddeutschland-Rennen

Kat. D, 5.100 € (3.000, 1.200, 600, 300). Prämie für den Besitzer des inländischen (Nr. 19 RO) bisher sieglosen Siegers in Höhe von 1.250 €.
Für 3-jährige sieglose Pferde.

Gew. 57,0 kg. Zweitplatzierten Pferden 1 kg, drittplatzierten Pferden 0,5 kg mehr.
Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 249:10. - Platzwette 19, 12, 11:10. - Zweierwette 440:10. - Dreierwette 3.756:10. - Platz-Zwilling-Wette 164, 49, 13:10.

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Bella Bijou (GER) 2014
 / b. St. v. Santiago - Bella Amica (Black Sam Bellamy)

Tr.: Eugen Frank / Jo.: Marco Casamento
52,0 kg
Erl. 3 kg
3.000 € 249,0
2
Waikiki (GER) 2014
 / b. St. v. Campanologist - Windaja (Surako)

Tr.: Stefan Richter / Jo.: Martin Seidl
55,0 kg 1.200 € 52,0
3
Leoro (IRE) 2014
 / F. W. v. Campanologist - Ledicea (Medicean)

Tr.: Peter Schiergen / Jo.: Patrick Gibson
57,5 kg 600 € 14,0
4
Naledi (GER) 2014
 / b. H. v. Mastercraftsman - Nouvelle Fortune (Alzao)

Tr.: Werner Glanz / Jo.: Nicol Polli
57,0 kg 300 € 80,0
5
Linngario (FR) 2014
 / b. W. v. Linngari - Superstition (Kutub)

Tr.: John David Hillis / Jo.: Kevin Woodburn
57,0 kg 146,0
6
Fire Linn (FR) 2014
 / F. W. v. Linngari - Fire Sale (Not For Sale)

Tr.: John David Hillis / Jo.: Andre Best
57,0 kg 191,0
7
Victory Run (GER) 2014
 / b. H. v. Kandahar Run - Vinea Federspiel (Singspiel)

Tr.: John David Hillis / Jo.: Darren Moffatt
57,0 kg 282,0
8
Aosta Cliff (GER) 2014
 / Bsch. H. v. Kandahar Run - Aosta Valley (Hurricane Run)

Tr.: John David Hillis / Jo.: Rob J. Fitzpatrick
57,0 kg 156,0

Kurzergebnis

BELLA BIJOU (2014), St., v. Santiago - Bella Amica v. Black Sam Bellamy, Zü.: Hans Wirth, Bes.: Stall Turffighter, Tr.: Eugen Frank, Jo.: Marco Casamento, GAG: xx kg, 2. Waikiki (Campanologist), 3. Leoro (Campanologist), 4. Naledi, 5. Linngario, 6. Fire Linn, 7. Victory Run, 8. Aosta Cliff

Richterspruch

Ka. N-2-3-4-1-2-¾

Zeit

1:03,08

Rennanalyse

Der erste Trainererfolg von Eugen Frank, auf dessen Liste derzeit 13 Pferde stehen, war eine äußerst knappe Angelegenheit, denn im Ziel trennte die beiden Erstplatzierten gerade einmal eine Nase. Es war der zweite Start der Santiago-Tochter Bella Bijou, die vier Wochen zuvor an gleicher Stelle noch sehr unauffällig lief. Ihre Mutter Bella Amica war eine gute Rennstute, sie gewann drei Rennen, darunter den Premio Paolo Mezzanotte (LR). Vor Bella Bijou brachte sie den gerade erfolgreichen Bandito (Samum), die zwei Jahre alte Bella Maxima (Maxios) wird von Andreas Wöhler trainiert, es folgen ein Jährlingshengst von Sea The Moon und ein Stutfohlen von Amaron.

Bella Amica ist eine Halbschwester des dreimaligen Gr. III-Siegers und Deckhengstes Banyumanik (Perugino) und der Listensiegerin Banyu Dewi (Poliglote), Mutter des Gr. II-Siegers Brigantin (Cozzene), der auch Dritter im Ascot Gold Cup (Gr. I) war. Eine andere Schwester, Be My Lady (Be My Guest), ist Mutter von Bathyrhon (Monsun), der wie Brigantin den Prix Vicomtesse Vigier (Gr. II) gewonnen hat und als Deckhengst in Frankreich aufgestellt wurde. 

Kategorie:
  • Rennen - National

Bilder

Eine Nasenspitze entscheidet: Bella Bijou (verdeckt) sorgt für den ersten Trainertreffer von Eugen Frank. www.galoppfoto.de - WiebkeArt

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2019 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!