Drucken Redaktion Startseite

2010-05-24, München, 8. R. - Preis der Casino 3000 Wettannahme Straubing

8 Preis der Casino 3000 Wettannahme Straubing

Kat. D, 5.100 € (3.000, 1.200, 600, 300).
Für 3-jährige Pferde.

Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 22:10. - Platzwette 13, 20, 21:10. - Zweierwette 656:10. - Dreierwette 1.765:10. - Platz-Zwilling-Wette 165, 68, 165:10.

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Zirkel (GER) 2007
 / b. W. v. Königstiger - Zypern (Acatenango)

Tr.: Peter Schiergen / Jo.: Filip Minarik
58,0 kg 3.000 € 22,0
2
Marguerite du Pre (GER) 2007
 / F. St. v. Sholokhov - Meadow's Bride

Tr.: Michael Figge / Jo.: Tomas Bitala
58,0 kg 1.200 € 214,0
3
Dynamite Cat (GER) 2007
 / db. St. v. One Cool Cat - Doniana (Alkalde)

Tr.: Wolfgang Figge / Jo.: Stefanie Koyuncu
53,5 kg 600 € 89,0
4
Ordensfrau (GER) 2007
 / Bsch. St. v. Refuse To Bend - Dramraire Mist

Tr.: Wolfgang Figge / Jo.: Karoly Kerekes
58,0 kg 300 € 29,0
5
Lady Fortune (GER) 2007
 / db. St. v. Doyen - Lady Annina (Dashing Blade)

Tr.: Wolfgang Figge / Jo.: Benjamin Clös
55,0 kg 59,0
6
Belle Cite (GER) 2007
 / b. St. v. Sagacity - Bearlita (Lomitas)

Tr.: Christian Freiherr von der Recke / Jo.: Gary Hind
55,0 kg 236,0
7
Bear In Mind (IRE) 2007
 / F. W. v. Highest Honor - Bearall (Al Hareb)

Tr.: Christian Sprengel / Jo.: Daniele Porcu
57,0 kg 70,0
8
Floreen (GER) 2007
 / b. St. v. Sholokhov - Flores (Alkalde)

Tr.: Werner Glanz / Jo.: Martin Seidl
52,0 kg 331,0
9
Windlicht (GER) 2007
 / b. St. v. Pentire - Windcat

Tr.: Jutta Mayer / Jo.: Darren Moffatt
55,0 kg 478,0

Kurzergebnis

ZIRKEL (2007), H., v. Königstiger - Zypern v. Acatenango, Bes. u. Zü.: Gestüt Bona, Tr.: Peter Schiergen, Jo.: Filip Minarik, GAG: 76,5 kg 2. Marguerite du Pre (Sholokhov), 3. Dynamite Cat (One Cool Cat), 4. Ordensfrau, 5. Lady Fortune, 6. Belle Cite, 7. Bear In Mind, 8. Floreen, 9. Windlicht

Richterspruch

Le. 5-3-H-1-6-H-10-19

Zeit

1:41,27

Rennanalyse

Zwei Dreijährige am Start, zwei Sieger, das war eine erfreuliche Pfingstmontag-Ausbeute für das Gestüt Bona. Während Mombasa in Köln gewann, war das Münchener Rennen bereits der dritte diesjährige Auftritt von Zirkel, der auf der Heimatbahn zweimal an besseren Altersgefährten gescheitert war. In Riem gewann er völlig souverän, doch sind die Pläne vorerst zurückhaltend. Außer im Bad Harzburger Superhandicap gibt es keine weiterführende Nennung.

Zirkel stammt aus dem ersten Jahrgang von Königstiger (Tiger Hill), der nicht unerwartet in diesem Frühjahr der am besten beschäftigte Hengst auf dem Fährhof ist. Die mütterliche Linie ist schon seit Ewigkeiten in der Familie Harzheim verankert, mit Zauberer (Soderini) stellte sie 1978 sogar den Derbysieger. Zirkels Mutter Zypern hat drei Rennen gewonnen und war Dritte im Nereide-Rennen (LR). Ihr bester Nachkomme war bisher Zöllner (Dashing Blade), mehrfacher Gr.-Sieger, inzwischen Deckhengst bei Maria Klein mit bislang aber sehr übersichtlichen Jahrgängen. Auch der Listensieger Zorn (Lavirco) ist zu erwähnen, die listenplatziert gelaufene Zubia (Big Shuffle), die ein Hengstfohlen von Königstiger hat, ist in die eigene Zucht genommen worden. Zypern hat einen zwei Jahren Königstiger-Hengst, der bei Peter Schiergen steht, dieses Jahr war sie bei Adlerflug in Harzburg.

Links zum Rennen:
Kategorie:
  • Rennen - National

Verwandte Beiträge

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2019 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!