Drucken Redaktion Startseite

Shahama siegt auch in den USA

Autor: 

Daniel Delius

TurfTimes: 

Ausgabe 730 vom Freitag, 05.08.2022

Mit Adrie de Vries im Sattel gewann die drei Jahre alte Shahama (Munnings) vergangenen Winter in Meydan/Dubai vier Rennen bei ebenso vielen Starts, darunter die UAE Oaks (Gr. III) und die UAE 1000 Guineas (LR). Sie wechselte danach für ihre in Bahrain ansässigen Besitzer in die USA, wird von Todd Pletcher trainiert und gewann jetzt dort ihr erstes Rennen. Geritten von Jorge Vargas holte sie sich am Sonntag in Monmouth Park die mit 245.000 Dollar dotierten Monmouth Oaks (Gr. III) über 1700 Meter. Es war ihr dritter Start in den Staaten, sie war zuvor Zweite in den Mother Goose Stakes (Gr. II) und Sechste in den Kentucky Oaks (Gr. I) gewesen. Die vergangenes Jahr bei der OBS April Sale in Florida für 425.000 Dollar gekaufte Stute ist eine Schwester des mehrfachen Gr. I-Siegers und Deckhengstes Lookin At Lucky (Smart Strike).

Verwandte Artikel: