Drucken Redaktion Startseite

Reliable Man kommt zurück

Reliable Man. www.galoppfoto.de - Sandra Scherning

Autor: 

Daniel Delius

TurfTimes: 

Ausgabe 640 vom Freitag, 16.10.2020

Reliable Man (Dalakhani), Deckhengst im Besitz eines Syndikates, aktuell in Neuseeland im Westbury Stud aktiv, wird zur Decksaison 2021 wieder im Gestüt Röttgen tätig sein. Drei Jahre stand er in Frankreich, im Haras du Thenney und in diesem Jahr im Haras d’Annebault, wo er 52 Stuten gedeckt hat. Der Sieger im Prix du Jockey Club (Gr. I) ist Gr. I-Vererber in Neuseeland, in Deutschland hatte er u.a. die Gr.-Sieger Akribie, Erasmus und Narella auf der Bahn, im aktuellen Derby-Jahrgang den Listensieger Adrian. In Röttgen hatte er vier Jahre gestanden. Sehr populär ist er aktuell in Neuseeland, wo er in diesem Sommer 127 Stuten gedeckt hat.

Durch die Rückkehr von Reliable Man sind die Überlegungen, den Derbysieger Windstoß (Shirocco) im kommenden Jahr als Deckhengst im Heimatgestüt aufzustellen, vorerst aufgeschoben worden. „Er wird auch noch in der nächsten Saison im Rennstall bleiben“, erklärte Frank Dorff vom Gestüt Röttgen. Der Sechsjährige hat eine Nennung für den Prix Royal Oak (Gr. I) über 3100 Meter am 25. Oktober in ParisLongchamp bekommen, dort könnte er seinen letzten Jahresstart absolvieren.

Verwandte Artikel: