Drucken Redaktion Startseite

Khan soll Deckhengst werden

Autor: 

Daniel Delius

TurfTimes: 

Ausgabe 593 vom Freitag, 08.11.2019

Mit dem zweiten Platz im „Silbernen Band“ hat Darius Racings Khan (Santiago) seine Rennlaufbahn laut Trainer Henk Grewe beendet. Er soll in Frankreich als Deckhengst aufgestellt werden, wobei man in erster Linie die Zucht von Hindernispferden im Auge hat. Zu diesem Zweck wird er bei der Dezember-Auktion von Arqana in Deauville in den Ring kommen. Seine beste Leistung zeigte der fünf Jahre alte Hengst aus der Zucht des Gestüts Karlshof, als er im vergangenen Jahr den Preis von Europa (Gr. I) gewinnen konnte.

Verwandte Artikel: