Drucken Redaktion Startseite

Erster Gr. I-Sieger für Night of Thunder

Autor: 

Daniel Delius

TurfTimes: 

Ausgabe 671 vom Freitag, 04.06.2021

Night of Thunder (Dubawi), Deckhengst von Darley im irischen Kildangan Stud, hat im australischen Eagle Farm seinen ersten Gr. I-Sieger gestellt. Sein Sohn Kukeracha gewann mit James McDonald iim Sattel das mit 600.000 A-Dollar dotierte Queensland Derby (Gr. I) über 2400 Meter gegen Senor Toba (Toronado) und den Favoriten Explosive Jack (Jakkalberry). Dieser scheiterte somit bei dem Versuch, sein viertes Derby innerhalb der letzten Wochen zu gewinnen. Erfolgreich war er zuvor im Australian Derby (Gr. I), im South Australian Derby (Gr. I) und im Tasmanian Derby (Gr. I). Gegen den Wallach Kukeracha, der zuvor Zweiter in einem Gr. III-Rennen in Doomben war, und den ebenfalls im Wallachstatus stehenden Senor Toba – beide werden von Chris Waller trainiert - hatte er diesmal aber keine Chance.

Klick zum Video

Kukeracha war ein 130.000 NZ-Dollar-Jährling in Karaka/Neuseeland, seine von A. P. Indy stammende Mutter hat über die Meile in den USA gewonnen, ist Schwester des Gr. III-Siegers und Deckhengstes Layman (Sunday Silence) aus einer starken internationalen Familie.  

Verwandte Artikel: