Drucken Redaktion Startseite

Deckhengste

Autor: 

Daniel Delius

TurfTimes: 

Ausgabe 796 vom Freitag, 01.12.2023

Der Deckhengst James Garfield (Exceed and Excel), der seit 2019 im Rathbarry Stud stand, ist nach Indien verkauft worden. Er hatte zweijährig die Mill Reef Stakes (Gr. II) gewonnen, dreijährig dann die Greenham Stakes (Gr. III), im Prix Maurice de Gheest (Gr. I) war er Zweiter. Zwei Listensieger unter seinen bisherigen Nachkommen waren nicht genug, um ihn in Irland zu halten, er hatte auch in diesem Frühjahr kaum noch Stuten gedeckt.

+++

Ein eher beschauliches Dasein führt der einstige Derbysieger Schiaparelli (Monsun) im Overbury Stud in England. Die Decktaxe des 20jährigen, Gr. II-Vererber über Hindernisse, wurde für das kommende Jahr auf 2.000 Pfund festgesetzt. Dieses Jahr hat er noch zehn Stuten gedeckt. Wesentlich besser beschäftigt ist sein Boxennachbar Jack Hobbs (Halling). Für den Irish Derby (Gr. I)-Sieger wurden 2023 133 Bedeckungen registriert. Er hat erste Sieger auf der Flachen und über Sprünge gebracht, seine Decktaxe wurde leicht auf 5.000 Pfund angehoben.

Verwandte Artikel: