Drucken Redaktion Startseite

2019-10-20, Baden-Baden, 1. R. - das neue Welle Auftaktrennen

1 das neue Welle Auftaktrennen

Kat. D, 7.000 € (4.200, 1.700, 700, 400). Sonderbonus der BBAG von 3.000 Euro für den Besitzer des Siegers, wenn das Pferd auf einer Auktion der BBAG angeboten wurde, im Auktionsring erschienen ist und den ersten Lebenssieg erzielt. Prämie für den Besitzer des inländischen (Nr. 19 RO) bisher sieglosen Siegers in Höhe von 1.250 €.
Für 3-jährige sieglose Pferde.

Gew. 57,0 kg. Seit 1.1.2019 zweitplatzierten Pferden 1 kg, seitdem drittplatzierten Pferden 0,5 kg mehr.
Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 2,5:1. - Platzwette 1,5; 2,2:1. - Zweierwette 11,3:1. - Dreierwette 16,9:1.

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Vicente (GER) 2016
 / db. W. v. Areion - Velocity (Galileo)

Tr.: Pavel Vovcenko / Jo.: Michael Cadeddu
58,0 kg 4.200 € 2,5
2
Turftiger (GER) 2016
 / R. W. v. Maxios - Turfaue (Big Shuffle)

Tr.: Yasmin Almenräder / Jo.: Adrie de Vries
57,5 kg 1.700 € 5,3
3
Baron Mayson (GER) 2016
 / b. W. v. Mayson - Bedazzled (Authorized)

Tr.: Peter Schiergen / Jo.: Lukas Delozier
58,0 kg 700 € 3,4
4
Cape Coral (IRE) 2016
 / db. St. v. Canford Cliffs - California (King's Best)

Tr.: Andreas Suborics / Jo.: Filip Minarik
55,5 kg 400 € 3,2

Kurzergebnis

VICENTE (2016), W., v. Areion - Velocity v. Galileo, Zü.: Gestüt Riepegrund, Bes.: Stall Elsdorf, Tr.: Pavel Vovcenko, Jo.: Michael Cadeddu, GAG: 69,5 kg, 2. Turftiger (Maxios), 3. Baron Mayson (Mayson), 4. Cape Coral

Richterspruch

Le. 2¼-H-K

Zeit

1:33,66

Zusatzinformationen

Nichtstarter: Best Spirit, Glory Beckons, La Valetta. Auf Anordnung der RL wurde von Vicente eine Dopingprobe entnommen.

Rennanalyse

In Auktionsrennen hatte Vicente bisher schon gutes Geld verdient, war aber sieglos geblieben. Zurück in der Maidenklasse fand er jetzt eine lösbare Aufgabe, gewann am Ende durchaus sicher gegen zumindest quantitativ übersichtliche Konkurrenz. Für ihn soll dieses Jahr Feierabend sein, auf Dauer wird er ein besserer Handicapper werden.

Der Areion-Sohn stammt immerhin aus einer Galileo-Tochter, die ein Rennen in Frankreich gewinnen konnte, bisher ausschließlich Sieger auf der Bahn hatte, Venezianus (Oratorio), Victory Tiger (Königstiger), Viva la Vita (Areion) und Viva la Corsa (Kyllachy). Ein rechter Bruder von Vicente im Jährlingsalter ist bei der BBAG-Jährlingsauktion für 20.000 an den Stall Challenger verkauft worden, wird von Werner Glanz trainiert. Aus der Familie kommen u.a. auch Dabirsim (Hat Trick) und Sea of Class (Sea the Stars).

Kategorie:
  • Rennen - National

Bilder

Vicente (li.) kommt gegen Turftiger zum längst fälligen ersten Sieg. www.galoppfoto.de

Verwandte Beiträge

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2020 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!