Drucken Redaktion Startseite

2018-09-16, Longchamp, 7. R. - Prix du Pin

7 Prix du Pin

Gruppe III, 80.000 €
3 jährige und ältere Pferde

Turf Times Newsletter Anmeldung

Quoten66:10

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Tornibush (IRE) 2014
 / b. H. v. Dream Ahead - Celenza (Dansili)

Tr.: Philippe Decouz / Jo.: Olivier Peslier
58,0 kg 40.000 € 66,0
3
Inns of Court (IRE) 2014
 / b. H. v. Invincible Spirit - Learned Friend (Seeking the Gold)

Tr.: Andre Fabre / Jo.: Mickael Barzalona
60,0 kg 12.000 € 23,0
5
Coeur de Beauté (FR) 2015
 / b. St. v. Dabirsim - Twilight Tear (Rock of Gibraltar)

Tr.: Mauricio Delcher Sanchez / Jo.: Gregory Benoist
57,0 kg 4.000 € 80,0
8
Dame du Roi (IRE) 2014
 / b. St. v. Dark Angel - Uruguay (Authorized)

Tr.: Frederic Head / Jo.: Aurélien Lemaitre
56,5 kg 290,0
10
Geniale (JPN) 2014
 / b. H. v. Deep Impact - Sarafina (Refuse to Bend)

Tr.: Mikio Matsunaga / Jo.: Yutaka Take
60,0 kg 63,0
99
Rosa Imperial (IRE) 2013
 / b. St. v. Pivotal - Rose Trail (Kingmambo)

Tr.: Andre Fabre / Jo.: Vincent Cheminaud
56,5 kg 100,0

Kurzergebnis

TORNIBUSH (2014), H., v. Dream Ahead - Celenza v. Dansili, Bes.: A. Griezmann & Ecurie Seyessel, Zü.: Hara de la Perelle, Tr.: Philippe Decouz, Jo.: Olivier Peslier 2. Spaday (Exceed and Excel), 3. Inns of Court (Invincible Spirit), 4. Zalamea, 5. Coeur de Beauté, 6. On the Sea, 7. Time's Arrow, 8. Dame due Roi, 9. Rayon Vert, 10. Geniale, agh. Rosa Imperial

Richterspruch

1/2, H, kH, 3/4, 3/4, 2, N, 2, 8

Zeit

1:18,93

Rennanalyse

In Baden-Baden wurde Tornibush vor einigen Wochen im Darley Oettingen-Rennen (Gr. II) in der entscheidenden Phase erheblich behindert – deshalb schaut der „Verursacher“, Jockey Filip Minarik, der damals den Sieger Ancient Spirit (Invincible Spirit) ritt, am Europa-Wochenende in Köln zu. Nach dem Rennen in Iffezheim tat Olivier Peslier, der auch diesmal im Sattel von Tournibush kund, er würde niemals mehr dort reiten, was es sicher abzuwarten gilt. Für Trainer Philippe Decouz war es im siebten Trainerjahr der erste Gruppe-Sieg, er hat seinen Stall in Lyon.

Tornibush stammt aus der Zucht des Haras de Perelle von Jürgen Winter, kostete bei Arqana im Oktober 2015 22.000 Euro. Er hat seine Zeit benötigt, sich aber in diesem Jahr enorm verbessert, in Vichy war er bereits Listensieger. Der Sohn von Dream Ahead (Diktat) ist Erstling seiner zweimal erfolgreichen Mutter, die eine zwei Jahre alte Tochter von Sea The Stars und ein Stutfohlen von Iffraaj hat. Sie ist Schwester von Vadamos (Monsun), Sieger in vier Gruppe-Rennen, darunter war der Prix du Moulin de Longchamp (Gr. I), im Prix Jacques le Marois (Gr. I) war er Zweiter, inzwischen steht er in Irland als Deckhengst.  

Links zum Rennen:
Kategorie:
  • Rennen - International

Videos

See video

Bilder

Erster Gruppe-Sieg für Tornibush (vorne), Co-Besitzer Antoine Griezman und Trainer Philippe Decouz. Foto: Dr. Jens Fuchs

Verwandte Beiträge

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2021 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!