Drucken Redaktion Startseite

2015-11-24, Dortmund, 2. R. - Wambeler Zweijährigen-Preis

2 Wambeler Zweijährigen-Preis

Kat. D, 5.000 € (2.500, 1.000, 750, 500, 250). Prämie für den Besitzer des inländischen (Nr. 21 RO) bisher sieglosen Siegers in Höhe von 1.250 €. EBF-Prämie für den Besitzer des EBF-prämienberechtigten bisher sieglosen Siegers in Höhe von 3.000 €.
Für 2-jährige sieglose Pferde.

EBF-Rennen. Gew. 58,0 kg. Zweitplatzierten Pferden 1 kg, drittplatzierten Pferden 0,5 kg mehr.
Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 10:10. - Platzwette 10, 10:10. - Zweierwette 78:10. - Dreierwette 243:10.

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
A Raving Beauty (GER) 2013
 / b. St. v. Mastercraftsman - Anabasis (High Chaparral)

Tr.: Andreas Wöhler / Jo.: Eduardo Pedroza
56,0 kg 2.500 € 10,0
2
Quick Step (GER) 2013
 / F. H. v. Distant Music - Quadraga (Kornado)

Tr.: Christian Freiherr von der Recke / Jo.: Jozef Bojko
58,0 kg 1.000 € 98,0
3
Simineh (GER) 2013
 / Fsch. St. v. Sholokhov - Sky News (Highest Honor)

Tr.: Marco Klein / Jo.: Stephen Hellyn
56,0 kg 750 € 216,0
4
Chandos Belle (GER) 2013
 / b. St. v. Mamool - Chandos Rose (Mull of Kintyre)

Tr.: Christian Freiherr von der Recke / Jo.: Alexander Pietsch
56,0 kg 500 € 43,0

Kurzergebnis

A RAVING BEAUTY (2013), St., v. Mastercraftsman - Anabasis v. High Chaparral, Zü. u. Bes.: Gestüt Karlshof, GAG: 82 kg, Tr.: Andreas Wöhler, Jo.: Eduardo Pedroza, 2. Quick Step (Distant Music), 3. Simineh (Sholokhov), 4. Chandos Belle

Richterspruch

Hüb. 31-3-3

Zeit

1:51,42

Rennanalyse

Ein gut bezahlter Galopp war dieses Rennen für A Raving Beauty, die zuvor in mehreren Auktionsrennen stets Geld verdienen konnte. Sie war im vergangenen Jahr bei der BBAG-Herbstauktion im Angebot, verließ aber bei 95.000 Euro unverkauft den Ring. Ihr Vater Mastercraftsman (Danehill Dancer), dessen erster Jahrgang vierjährig ist, hat immerhin schon 17 Gr.-Sieger auf der Bahn. Seine Decktaxe für 2016 in Coolmore wurde jedoch von 40.000 auf 35.000 Euro gesenkt. Die Mutter Anabasis, deren Erstling A Raving Beauty ist, war nur zweimal erfolglos am Start. Sie hat eine Jährlingsstute und ein Hengstfohlen jeweils von Kamsin. Ihr Halbbruder Alianthus (Hernando), 12facher Sieger und einstiger Champiomeiler, ist Deckhengst in Frankreich. Weitere Geschwister sind die listenplatziert gelaufene Apokalypse (Lomitas) und der in Schweden zehnmal erfolgreiche Amazing Tiger (Tiger Hill).  

Kategorie:
  • Rennen - National

Bilder

A Raving Beauty soll im kommenden Jahr über die Guineas Richtung "Diana" gehen. www.galoppfoto.de - Sebastian Hoeger

Verwandte Beiträge

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2019 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!