Drucken Redaktion Startseite

2013-07-17, Düsseldorf, 2. R. - Neveling-Rennen

2 Neveling-Rennen

Kat. D, 6.600 € (3.600, 1.400, 800, 500, 300). Prämie für den Besitzer des inländischen (Nr. 21 RO) bisher sieglosen Siegers in Höhe von 1.250 €
Für 3-jährige Pferde, die kein Rennen der Kategorie A-C gewonnen haben

Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 15:10. - Platzwette 10, 10, 10:10. - Zweierwette 32:10. - Dreierwette 56:10. - Platz-Zwilling-Wette 11, 11, 13:10

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Donnerschlag (GB) 2010
 / F. W. v. Bahamian Bounty - Dame Hester (Diktat)

Tr.: Andreas Löwe / Jo.: Andreas Helfenbein
57,0 kg 3.600 € 15,0
2
Golden Touch (GER) 2010
 / b. St. v. Touch Down - Golden Rose (Winged Love)

Tr.: Wilfried Kujath / Jo.: Filip Minarik
55,0 kg 1.400 € 37,0
3
Truly Perfect (GER) 2010
 / F. H. v. Desert Prince - Truly Bewitched (Affirmed)

Tr.: Ralf Rohne / Jo.: Andrasch Starke
62,0 kg 800 € 58,0
4
Jezlay (FR) 2010
 / St. v. Layman - Jezebel (Owington)

Tr.: Waldemar Hickst / Jo.: Jana Oppermann
51,5 kg
Scheuklappen, Erl. 3 kg
500 € 76,0
5
Elsie's Indian (FR) 2010
 / W. v. Linngari - Elsie (Barathea)

Tr.: Ertürk Kurdu / Jo.: Daniele Porcu
56,0 kg 300 € 239,0
6
Coya (GER) 2010
 / F. St. v. Doyen - Cominales (Primo Dominie)

Tr.: Monika Blasczyk / Jo.: Jose Luis Silverio
54,5 kg 504,0
7
Sokol (FR) 2010
 / F. W. v. Sakhee's Secret - Summer Show (Singspiel)

Tr.: Dr. Andreas Bolte / Jo.: Andre Best
56,0 kg 501,0
8
Tivoli (GER) 2010
 / b. St. v. Sabiango - Tiger Valley (Winged Love)

Tr.: Heinz Hesse / Jo.: Jozef Bojko
54,0 kg 663,0

Kurzergebnis

DONNERSCHLAG (2010), H., v. Bahamian Bounty - Dame Hester v. Diktat, Zü.: J. Green u.a./England, Be.: Gestüt Höny-Hof, Trainer: Andreas Löwe, Jo.: Andreas Helfenbein, 2. Golden Touch (Touch Down), 3. Truly Perfect (Desert Prince), 4. Jezlay, 5. Elsie's Indian, 6. Coya, 7. Sokol, 8. Tivoli

Richterspruch

Üb. 7-H-2-¾-½-8-10

Zeit

1:24,78

Zusatzinformationen

Nichtstarter: Super Anna

Rennanalyse

Für 30.000gns. ersteigerte Simon Minch, Gestütsleiter in Höny-Hof, vor zwei Jahren bei Tattersalls einen Sohn von Bahamian Bounty (Cadeaux Genereux) und hatte dabei einen frühen, schnellen Hengst im Hinterkopf. Früh war dieser Donnerschlag ganz sicher nicht, im Gegenteil, auch bei seinem zweiten Start wirkte er noch unreif. Aber er scheint ein besseres Pferd zu sein, der Stil des Erfolges in Düsseldorf war schon gut.

Die Mutter ist in Frankreich listenplatziert gelaufen, Donnerschlag ist ihr zweites Fohlen. Dame Hester ist Schwester von fünf Siegern, darunter der Gr. II-platziert gelaufene Funny Valentine (Cape Cross) sowie die in Deutschland in drei Rennen erfolgreiche First Wings (In The Wings), Mutter der mehrfachen Siegerin First Time (Silvano). Auch die gruppe- bzw. listenplatzoert gelaufenen Lord Hill (Tiger Hill) und Latakia (Tertullian) kommen aus dieser Linie. 

Links zum Rennen:
Kategorie:
  • Rennen - National

Bilder

Gestüt Höny-Hofs Donnerschlag macht seinem Namen alle Ehre, gewinnt mit Andreas Helfenbein in Düsseldorf. www.pferde-gtm.de - Stephanie Gruttmann

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2019 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!