Drucken Redaktion Startseite

2010-10-16, Newmarket, 7. R. - Jockey Club Cup

7 Jockey Club Cup

Gruppe III, 73.900 €

Turf Times Newsletter Anmeldung

Quoten43:10

Kurzergebnis

TASTAHIL (2004), W. v. Singspiel – Luana v. Shaadi, Bes.: Hamdan Al Maktoum, Zü.: Darley, Tr.: B W Hills, Jo.: William Buick, 2. Motrice (Motivator), 3. Buxted ( Dynaformer), 4. Akmal, 5. Snoqualmie Girl, 6. Bramalea, 7. Lady Eclair, 8. Lady Hestia

Richterspruch

5, 2 1⁄2, 1 1⁄4l, 1 1⁄4l

Zeit

3:29,90

Rennanalyse

Zum letzten Rennen der Karte wurde der renommierte Jockey Club Cup degradiert, eine Steherprüfung mit langer Tradition. In der zweiten Farbe von Scheich Hamdan gewann der Singspiel-Sohn Tastahil und bescherte Trainer Barry Hills damit den zweiten Sieg des Tages.  Inzwischen sechsjährig, ist auch Tastahil eher wenig geprüft, dies war sein vierter Sieg bei 23 Starts, es stehen aber auch ingesamt zehn Plätze zu Buche; dies war sein erster Sieg auf Gruppe-Ebene, nachdem sich diverse Versuche auf höherer Ebene bisher als zu schwer erwiesen hatten; im Ascot Gold Cup war er etwa 41 Längen geschlagen. Als Wallach ist Tastahil´s Abstammung natürlich nur von statistischer Bedeutung, es handelt sich aber um eine wirklich feine Linie, die hier nicht unerwähnt bleiben darf. Über Singspiel, der in diesem Jahr einging, muss man nicht viele Worte verlieren, die Mutter Luana, eine Tochter des Sprinters Shaadi, der hier in Deutschland vor allem mit der guten Desidera Spuren hinterlassen hat, ist auch Mutter des eisenharten Hattan, der jahrelang bei Clive Brittain im Training war, und eine Tochter von Lucayan Princess, Mutter vom Klasse-Quartett Luso, Warrsan, Needle Gun und Cloud Castle.

Links zum Rennen:
Kategorie:
  • Rennen - International

Videos

See video

Verwandte Beiträge

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2019 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!