Drucken Redaktion Startseite

Zwei nach Royal Ascot

Autor: 

Daniel Delius

TurfTimes: 

Ausgabe 671 vom Freitag, 04.06.2021

Mit zwei deutschen Teilnehmern ist trotz der aktuell anhaltenden logistischen Schwierigkeiten für Starter in England für Royal Ascot zu rechnen. Andreas Suborics plant mit dem aktuellen Hoppegartener Sieger Rip van Lips (Rip van Winkle) Richtung Ascot Gold Cup (Gr. I) am 17. Juni. Und der gerade in ParisLongchamp stark gelaufene Namos (Medicean) soll am 19. Juni in den Diamond Jubilee Stakes (Gr. I) über 1200 Meter antreten.

Frankreichs Star-Trainer André Fabre hingegen lässt mehrere für Royal Ascot vorgesehene Pferde daheim. Ihm ist der unverändert vorgeschriebene corona-bedingte Aufwand, der vor allem das Personal betrifft, zu groß.

Verwandte Artikel: