Drucken Redaktion Startseite

Zum Tod von Gaby Suhr

Mit Herzblut für Vollblut: Gaby Suhr mit der passenden Tasche von Silvia Göldner ... Foto: privat

Autor: 

Frauke Delius

TurfTimes: 

Ausgabe 696 vom Freitag, 26.11.2021
Mit großer Trauer und Bestürzung haben wir vom Tod von Gaby Suhr erfahren. Sie war eine große Freundin und Unterstützerin des Galopprennsports, nicht nur in den Sozialen Medien, sondern auch als Mitarbeiterin bei uns. Für drei Jahre hat sie Turf-Times beim Aufbau unserer Datenbank unterstützt, war auch mit großer Leidenschaft mit ihrer Kamera im Einsatz und hat uns mit ihren Bildern bereichert. Der Galopprennsport und die Bekanntschaft mit Persönlichkeiten wie dem Rennbahn-Kommentator Manfred Chapman oder dem früheren Generalsekretär Hans-Heinrich von Loeper waren für sie wichtig. Auch gab es gemeinsame Bekannte aus früheren Tagen, die leider schon lange nicht mehr leben.
 
Gaby Suhr hat den Rennsport immer mit großer Leidenschaft gesehen und versucht, mit ihren Mitteln einen Teil dazu beizutragen, ihn zu unterstützen. Noch vor einigen Wochen haben wir telefoniert, es gab neue Pläne für das Aufleben der Zusammenarbeit. Leider wird es dazu nicht mehr kommen. Wir denken gerne an die gemeinsamen Erlebnisse zurück und sind dankbar, dass die Facebook-Welt, die ihr so wichtig war, sich auch am Ende so um sie gesorgt hat. Bei RaceBets gibt es ein schönes Porträt über Gaby Suhr. Schön, dass es das gibt: Klick!  

Verwandte Artikel: